Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Vulkanöffnung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Mondstern
☆ Eingefroren
avatar

Rang : ☆ Administratorin
Schüler/Mentor :
Weiblich Anzahl der Beiträge : 1175
Anmeldedatum : 25.03.10

BeitragThema: Vulkanöffnung   Do Nov 17, 2011 5:26 pm

Ein großer Vorsprung, der das Ende des gebirgspfades beschreibt. Hier befindet sich der einzige Weg ins Innere des Vulkans. Man sieht einen leuchtenden Schein von Innen...

LG Like a Star @ heaven Mondstern Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorcats-rpg.forumieren.de
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   So Apr 01, 2012 5:53 pm

--> Gebirgspfad

Ich setzte mich hin, die Abendsonne schien über den Wipfeln des Waldes. "Wir warten hier, bis es dunkel wird. Zimtfeder, du und Borkenpfote wartet hier auf uns. Silberschatten und Spatzenpfote begleiten mich nach innen." miaute ich mit warmer Stimme und blinzelte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   So Apr 01, 2012 5:57 pm

---------> Gebirgspfad

Stumm nickte Zimtfeder und ließ mich auf die Pfoten sinken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   So Apr 01, 2012 6:24 pm

<--Gebirgspfad

Borkenpfote setzte zu seiner Mentorin, so wie zu seiner, nicht aktzeptierenden Anführerin. Er ließ sich, stumm, nieder. Was für ein nerviger Gang... Stellte er fest, und zuckte mit seinem Ohr, Am liebsten würde ich den Streunern jetzt das Fell abreißen...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Di Apr 03, 2012 2:51 pm

<---- Gebirgspfad

Gemeinsam mit Silberschatten an meiner Seite kamen wir in langsamen Tempo bei den anderen an. Neben Goldschwinge ließ ich Silberschatten vorsichtig zu Boden, damit sie sich etwas erholen konnte und kuschelte mich dicht neben sie. Immer mehr wurde mir bewusst das ihre gleichaltrige Schwester gestorben war. Ohne es zu wollen fragte ich mich auch, wieviel Silberschatten noch bleibt. Besorgt leckte ich ihren Pelz und beobachtete sie genau.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Di Apr 03, 2012 3:08 pm

--> Gebirgspfad

Ich folgte Spatzenpfote zu ihrer Schwester. Dort setzte ich mich und schloss erschöpft die Augen. Ach Glanzfeder... seufzte ich innerlich. All meine Knochen taten mir weh.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Di Apr 03, 2012 7:48 pm

Ich lächelte Silberschatten neben mir an und schenkte auch meiner Schwester ein Lächeln. Borkenpfote schien zu tikschen und ich setzte mich zu ihm, jedoch sagte ich nichts. Ich wollte sein Vertrauen gewinnen, doch wusste nicht, wie.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Di Apr 03, 2012 8:01 pm

Borkenpfote zuckte mit dem Schweif, und sah seine 'Anführerin' an, "Müsst ihr nicht reingehen?" Fragte er mit gereizter Stimme, und sah sofort wieder auf seine Pfoten. Ich habe keine Lust, hier rumzusitzen. Was will Goldschwinge eigentlich von mir. Gibt es hier nicht genug Platz, um zu sitzen? Warum gerade neben mir!?

(out: Tut mir leid, das sollte von Borkenpfote sein, ich habe mir vertan!)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Di Apr 03, 2012 8:04 pm

OUT: Falscher Acc aber egal.^^

Ich sah den Schüler an. "Man begibt sich erst hinein, wenn es dunkel wird." informierte ich ihn.

----

Nach einer Weile sah ich auf. "Es ist Zeit." murmelte ich. Ich erhob mich und begann den Weg nach unten. "Folgt meinem Duft und seht durch eure Sinne, ich kenne den Weg."

--> im Herzen des Vulkans
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Di Apr 03, 2012 8:17 pm

Ich sah zu Zimtfeder und Borkenpfote. "Ihr wacht hier und wartet auf uns." Dann folgte ich Silberschatten in die Dunkelheit. ie umfing mich und liebkoste mich und wiegte mich in ihrer Umarmung. Ich erinnerte mich an das sanfte Schaukeln im Bauch meiner Mutter, wo es ebenso schwarz gewesen war. Beruhigt folgte ihr Silberschatten in den Vulkan.

--> im Herzen des Vulkans
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Di Apr 03, 2012 8:47 pm

Gemeinsam mit Silberschatten erhob auch ich mich und folgte ihnen zum Eingang. Bevor ich hineinging nickte ich Zimtfeder und Borkenpfote zum Abschied zu und folgte dann meiner Schwester. Die Dunkelheit verschluckte mich bald und wir kamen immer tiefer in den Vulkan. Immer näher zu unseren Ahnen.

----> Herz des Vulkans
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Mi Apr 04, 2012 6:02 pm

<--- Gebirgspfad

Ich lief geschmeidig weiter, während es allmählich immer dunkler wurde. Schließlich tauchte vor mir die Vulkanöffnung auf. Und dort entdeckte ich auch Zimtfeder und einen jungen Schüler. Ich neigte kurz den Kopf. "Hallo Zimtfeder", begrüßte ich die FlussClan-Kriegerin und sah dann kurz den Schüler an. Er hatte Ähnlichkeit mit Streifennacht, woraus ich schloss, dass es wohl sein Sohn war. "Was führt euch hierher?", fragte ich Zimtfeder dann.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Mi Apr 04, 2012 6:10 pm

Respektvoll senkte Zimtfeder den Kopf vor der Anführerin des SchattenClans. "Guten Abend, Scheckenstern", sprach sie und schaute wieder auf. "Wir begleiten Goldschwinge bei ihrem Empfang der 9 Leben und zudem soll Spatzenpfote ihren Heilernamen erhalten..." Sie hätte sich gern nach dem Anliegen der Anführerin erkundigt, doch so indiskret zu sein hätte sicher unangenehme Folgen gehabt. Die Belänge anderer Clans gingen niemanden etwas an, trotzdem war es in Anbetracht dessen, dass der FlussClan keinen Anführer gehabt hatte, normal für Scheckenstern zu fragen. Sie war sich nicht sicher, was sie der Kätzin sagen sollte. 'Wartet, erst sind wir dran'? 'Bestimmt hat der SternenClan für euch alle Zeit, rein mit euch'? Zimtfeder beschloss sich erst einmal gar nichts zu sagen, immerhin könnte sie die starke Kätzin an kaum etwas hindern, sollte diese sich durchsetzen wollen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Mi Apr 04, 2012 6:20 pm

Ich schnurrte angesichts der guten Nachrichten. "Goldschwinge ist also die neue Anführerin des FlussClans", murmelte ich und nickte wie zur Zustimmung. "Sie ist jung, aber das war ich auch. Ich denke, der SternenClan hat eine gute Wahl getroffen. Und auch mit Spatzenpfote als zukünftige Heilerin", meinte ich und lächelte die Kriegerin an. Es tat gut, solch gute Nachrichten zu hören, auch wenn es nicht die meines eigenen Clans waren. Doch wenn ein Clan litt, betraf das auch die anderen.
Kurz zuckte ich mit dem Schwanz und deutete dann auf den jungen Kater. "Ist das dein Schüler?", fragte ich dann und streckte mich kurz.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Mi Apr 04, 2012 6:50 pm

Borkenpfote hatte schon den Geruch der SchattenClan Katzen gerochen. Er war wiederwertig. Er rümpfte die Nase, als die Anführerin des SchattenClans auftauchte, und sofort ein gespräch mit Zimtfeder anfing. Wehre das nicht eine gute Gelegenheit, ihr an die Kehle zu gehen?! Empörte sich der junge Schüler Gedanklich, und legte die Ohren an, "Ja, das bin ich." Knurrte er leise, und sah Zimtfeder feindlich an. Der Schüler stand auf. "Soweit ich gehört habe, warst du eine Streunerin." Waren seine letzten Worte, bevor er Abstand auf Zimtfeder, und Scheckenstern nahm. Er sprang auf einen runden, flachen Stein, und ließ sich dort nieder.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Mi Apr 04, 2012 7:06 pm

Deprimiert senkte Zimtfeder den Kopf. "Ja, er ist mein Schüler", wiederholte sie die Worte Borkenpfotes. "Bitte entschuldige ihn, er ist zurzeit in einer schwierigen Phase..." Sie hatte sich reichlich mit dem Kater verschätzt, hielt sie ihn am Anfang für besonders schlau und auffassungsbereit, so war er doch noch ein halbes Junges. Uneinsichtig, zickig und ungehobelt. "Er muss noch eine Menge lernen", lächelte sie schwach zu der Gescheckten. "Und ich weiß nicht, ob ich die richtige Mentorin für ihn bin... Immerhin ist der mein erster Schüler." Sie hatte keine Ahnung, weshalb sie die Anführerin von ihren Problemen erzählte, aber ihr war die Kätzin sympathisch und sie strahlte die Ruhe aus, die Zimtfeder selbst in letzter Zeit fehlte. Vielleicht war das aber auch nur Täuschung...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Mi Apr 04, 2012 7:16 pm

Ich sah den Schüler ohne jede Gefühlsregung an, als er meinte, ich sei eine Streunerin gewesen. Schon viele hatten mich wegen meiner Vergangenheit beleidigt, doch allmählich war es mir gleichgültig. Sollten sie doch denken, was sie wollten. Und von einem unerfahrenen, kleinen Schüler des FlussClans würde ich mich schon gleich dreimal nicht provozieren lassen.
Ich wandte mich von dem Kater ab und sah Zimtfeder verständnisvoll an. "Allein in den paar Sekunden, in denen ich ihn jetzt beobachten konnte, weiß ich schon, dass er schwierig ist. Er kommt wohl zu sehr nach Streifennacht", meinte ich nachdenklich und war einerseits froh, dass unsere Schüler bei Weitem nicht so eingebildet waren. "Und ich weiß, es klingt etwas hart, aber setzt dich durch. Er ist nur ein Schüler und du eine starke, selbstbewusste Kriegerin. Ich weiß, dass du ihn zu einem waren Krieger ausbilden kannst, der etwas intoleranter gegenüber Streunern ist." Den letzten Satz miaute ich etwas lauter, damit auch Borkenpfote ihn hören konnte. "Du wirst schon noch mit ihm klar kommen, da bin ich mir sicher.", schnurrte ich und streckte mich kurz.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Mi Apr 04, 2012 7:48 pm

Nicht so überzeugt wie sie es gern wäre nickte Zimtfeder. "Danke, Scheckenstern", schnurrte sie. "Ich hoffe du hast recht" Es tat gut die Zuversicht einer so starken und mutigen Katze zu Ohren zu bekommen, doch Borkenpfotes Ablehnung nagte an ihr wie ein ausgehungerter Fuchs. Oh SternenClan, bitte lasst es nicht so schrecklich werden, wie es den Anschein macht... Sie würde es dem Schüler nicht zeigen, aber langsam schaute sie dem Training mit Furcht entgegen. Was ist, wenn ich nie mit ihm zurechtkommen werden? Wenn er sich weigert mit mir zu trainieren? Wenn er sich bei Goldschwinge beschwert und einen anderen Mentor fordert? - Sollte ich ihm da nicht zuvorkommen?
Nachdenklich fuhr sie sich mit einer Pfote übers Ohr. Ja, was wäre, wenn sie Goldschwinge um einen anderen Mentor, einen erfahreren Mentor, für Borkenpfote bitten würde? Das kann ich nicht tun! Niemals! Dann bekommt er am Ende nur noch seinen Willen.... So wird er es nie lernen zu respektieren!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Mi Apr 04, 2012 8:08 pm

Der Blick des getigerten Katers wanderte kurz zu Zimtfeder. Sein Blick verharrte bei der Kätzin, wobei er seine Augen zusammen kniff. Er selbst hatte keine Ahnung, was über ihn gekommen war. Er mochte niemanden mehr, niemanden ausser seinen Vater, seine Mutter, und seine Schwester. Er hatte das Gefühl, jeden feindlich zu sehen, sich von jeden zu entfernen zu müssen. Na und? Dann ist es eben so! Alleinig seine Streunerfeindlichkeit war es nicht. Irgendetwas in ihm sagte, er solle so handeln. Er hätte das gute Recht, jedem die kalte Schulter zu zeigen, Und Vater sagt immer, man soll auf sich selbst vertrauen. Also tu ich das auch. Er zog belustigt seine Mundwinkel nach oben, und sah Zimtfeder spöttisch an. Warum unterhält sie sich mit einer Streuerin? Wie die wohl früher hieß? Tupfiie, oder vieleicht Mieze... Er schüttelte seinen Kopf, und wand seinen Blick wieder ab. Natürlich kamen die Worte der Katzen in das eine Ohr hinein, und in das andere wieder hinaus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Do Apr 05, 2012 2:00 pm

Ich schnurrte beruhigend. "Glaub einfach an dich. Du bist sicherlich eine gute Kriegerin und auch eine gute Mentorin. Borkenpfote wird lernen, das zu schätzen.", miaute ich und sah mich dann nach den beiden Schülerinnen um. Wo bleiben sie nur? fragte ich mich und unterdrückte das Grummeln in meinem Magen.
Nach oben Nach unten
Salbeifeder

avatar

Rang : Heilerin.
Clan : SchattenClan.
Schüler/Mentor : Morgenpfote.
Weiblich Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 28.03.11

BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Do Apr 05, 2012 5:54 pm

<----Gebirgspafad

Ich kam etwas hinter meiner mentorin an und neigte vor der Kriegerin respektvol den Kopf. Ich sah zu den jungen Kater den wir vorher auch schon gerochen hatten.
Er wirkte feindsehlig und so setzte ihc mich nur an die Seite von scheckenstern und lauschte leise auf das gespräch der beiden älteren Katzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Do Apr 05, 2012 9:14 pm

<------ Gebirgspfad

Funkenpfotes Fell sträubte sich, als sie zwei Fremde Katzen an Scheckensterns Seite sah. Dem Geruch zu Urteil, waren sie aus dem FlussClan.
Wer hätte das Gedacht?Eine drahtige, graubraune Kriegerin und ein dunkel gestreifter Schüler. Ein ziemlich dreister Schüler! Scheckenstern, eine Streunerin? Dem müsste man einmal ordentlich das Fell über die Ohren ziehen! Funkenpfotes Augen verharrten in ihrer schmalen Position, während Scheckenstern völlig ruhig blieb. Auch Salbeipfote wirkte wie der Frieden in Person. Die Krallen der Schülerin kratzten am Vulkanboden. Nur die Ruhe, Funkenpfote. Sonst handelst du dir noch Ärger ein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Do Apr 05, 2012 11:25 pm

Borkenpfote spitzte die Ohren, als zwei weitere Schüler zu Scheckenstern kamen. Der getigerte Kater stand von seinen Platz auf, und trabte auf die Schülerin zu. Ihre Lila Augen durchbohrten Borkenpfote förmlich. Der Kater zog die Nase ein wenig kraus, als er eine Mauselänge vor ihr stehen blieb, und eine Augenbraue hochzog, "Und wer bist du?" Fragte er gerade heraus, und musterte sie.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Do Apr 05, 2012 11:33 pm

Schmunzeld über die Situationskomik - immerhin war es die Anführerin eines fremden Clans, die sie hier so tatkräftig bei der Ausbildung eines neuen Kriegers unterstützte - nickte sie der gerade angekommenen Schülerin kurz zu. Sie versuchte sich das Aussehen der Kätzin zu merken, um sie gegebenenfalls auf einer großen Versammlung wiederzuerkennen, als eine weitere Schülerin die Vulkanöffnung erreichte. Sie erschien Zimtfeder sehr aufmerksam und ein bisschen gleichte sie Borkenpfote... Leise schnurrte sie bei dem Gedanken, dass sie hoffte, dass niemand Borkenpfote sonderlich ähnlich war. Ihr Amüsement war allerdings abrupt vorbei, als sich ihr Schüler erhob und zu der getigerten Kätzin schritt. Einsatzbereit, falls es Ärger geben sollte, setzte sie sich ein bisschen gerader hin und schnipste mit einem Ohr in Richtung der beiden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Fr Apr 06, 2012 8:52 am

Ich spitzte die Ohren, als Salbeipfote und Funkenpfote endlich kamen. Ich wandte den Kopf zu den beiden um. "Wo wart ihr denn so lange?", fragte ich die beiden, ehe ich beobachtete, wie Borkenpfote zu Funkenpfote lief. Anscheinend war sie viel interessanter als die Anführerin eines anderen Clans. Ich seufzte kurz und schüttelte mich dann. "Ihr werdet beide mit in die Vulkanöffnung kommen. Jedoch müssen wir erst noch warten.", erklärte ich kurz und sah dann wieder zu Zimtfeder.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   

Nach oben Nach unten
 
Vulkanöffnung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 6Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» [SPONSOREN] Elbenwald eröffnet einen neuen Store in Augsburg!
» NachtClan.aktiv-forum.com Neueröffnung!
» RPG-Eröffnung
» Die Gimp-Schule für Fortgeschrittene | Neueröffnung
» [Leipzig] Eröffnung 19.09.2015 Spielertreff vom TTS e.V.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Donnergebirge - Neue Heimat :: Donnervulkan: SternenClan-
Gehe zu: