Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Vulkanöffnung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Mi Apr 11, 2012 8:34 am

Ich wandte meinen Blick von Salbeipfote zu Funkenpfote und lächelte. "Gut, dann können wir gehen", miaute ich und erhob mich wieder auf die Pfoten. Ich zuckte mit dem Schwanz, um den beiden zu bedeuten, dass wir gehen konnten und lief dann voraus. Hinter mir ging bereits langsam die Sonne auf.

---> Gebirgspfad
Nach oben Nach unten
Salbeifeder

avatar

Rang : Heilerin.
Clan : SchattenClan.
Schüler/Mentor : Morgenpfote.
Weiblich Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 28.03.11

BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Mi Apr 11, 2012 1:42 pm

Als Funkenpfote kam und Schecknetsren schon ging erhib ihc mich langsam. "Ich werde Heilerschülerin" miaute ich glücklich zu meiner Freundin.
Etwas betrübter fügte ich hinzu "Wir werden also nicht mehr soviel miteinander unternehmen können" ich stubste sie freundschaftlich an und trottete dann hinter Schckenstern her.

--------->Gebirgspfad
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Do Apr 12, 2012 4:36 pm

Funkenpfotes Augen wurden groß. "W-was?", miaute sie völlig verdattert. "Heilerschülerin?" Ihre Freundin Salbeipfote also..
Eine ehemalige Streunerin, welcher einige Katzen anfangs überhaupt nichts zugetraut hatten, ebenso wie sie und ihr Bruder Frostpfote, wurde Heilerschülerin! Freude, und ein Funke Stolz kam in der getigerten auf, als sie sich schnurrend an die Flanke Salbeipfotes drückte.
"Herzlichen Glückwunsch. Ich bin mir sicher, du wirst einmal eine tolle Heilerin!" Auf deren Worte hin, schüttelte sie bloß den Kopf und lächelte aufmunternd. "Ach, das wird schon." Für einen Moment die Sorgen vergessend, trottete sie ihrer Freundin hinterher.

----------> Gebirgspfad
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Sa Sep 01, 2012 3:03 pm

Cf: DonnerClanlager

Ich kam mit schnellen Schritten hinter der weißen Kätzin hinterher getrabt. Mein Herz pochte wie wild, als sich der Vulkan riesig vor uns darbot und gewaltig, in all seiner Pracht vor uns zu sehen war. Ich musste einen Moment verharren bis ich der Kätzin antworten konnte. Es war verboten vor dem Treffen mit dem SternenClan etwas zu speisen, das sollte sie eigentlich wissen, sie war schlielich nun unsere Heilerin. Der Pfad, der uns bis hierher gebracht hatte, lag nun einige Fuchslängen hinter uns und endete in der Form einer Sackgasse vor einem Gebüsch. Hinter diesem Bündel Sträucher würde mich mein neues Leben erwarten. Ich würde Schmerzen spüren, die ich noch nie gespürt hatte. Ich würde weinen, wie ich noch nie geweint hatte. Ich würde mich freuen, wie ich mich niemals zuvor freute. Und ich werde in Zorn verfallen, so zornig ich nie gewesen war.
Ich deute mit dem Schweif auf das Strauchgewirr und nickte Goldblume entgegen. Dann traten wir zu zweit, die kleine Mausepfote hinter uns, durch das verwachsene Buschgeäst und standen vor ihm. Dem gewaltigsten Gegenstand, den ich jemals gesehen habe. Er war riesig, man spürte die Macht in seiner Nähe. Man spürte, wie nahe wir den Ahnen nun waren.
"Etwas jagen? Den SternenClan zornen, nur weil wir hunger verspüren? Das, so kurz vor unserem Treffen mit ihnen, Goldblume? Zeige mir deinen Verstand. Sieh an den Himmel, Heilerin. Der Mond wird in wenigen Minuten darüber sein, zu warten würde uns vielleicht restliche Kraft kosten." Meine Worte waren hart, das wuste ich. Ich wusste auch, dass nicht ich das sagte, sondern der SternenClan. So eine Macht in meiner Stimme hatte ich zuvor niemals verspürt.
Ich schluckte. "Entschuldige, das muss die Aufregung gewesen sein."
Dann richtete ich den Blick zurück auf den Krater. "Wir sollten hineingehen. Wir können nicht länger warten.
Dann nahm ich meine Beine in die Pfoten und schritt mit schnellen, dennoch eleganten Schritten auf den Eingang zu. Ich schloss die Augen. Farnfeder, alles wird gut. Ruhig...

Dann lief ich los.

TBC: Im Herzen des Vulkans

Out: Du hast im falschen Thema gepostet, Goldblume Wink aber kein Problem, tun wir so, als wäre das hier gewesen. :3
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Sa Sep 01, 2012 5:44 pm

Als Farnfeder plötzlich die Stimme erhob,schreckte ich aus meinen Gedanken auf.
Doch als ich merkte was er sagte,kroch es mit eiskalt den Pelz hinauf.Ich hatte gar nicht gemerkt,wie spät es geworden war!Und dann unterlief mir ein Fehler,der einer Heilerin niemals unterlaufen sollte.
Ich hätte mein Gesicht vor Wut und Scham zerkratzen können.
Doch das schlimmste war das Dinnerwettey,welches mich vom baldigen Anführer empfing.Seie Stimme war laut und machtvoll,und jede andere Katze hätte sich verkröchen.
Doch dass einziehe was sie bei mir auslöste er Enttäuschung.Er sprach mit mir,als wäre ich eine fremde,und stellte mich vor Mausepfote als klein und nichtsnutzig da.Ich blickte ihm in die blauen Augen.War das der Kater,den ochsend meiner Geburt als liebevoll empfunden hatte und ein ich mein vollstes Vertrauen schenkte?
Er sprach von mir mit ,,Heilerin",als wäre ich für ihn es nicht Wert,beim Namen genannt zu werden.Ja ich übertrieb aber leider war ich immer schon eine Katze,die sich schnell etwas zu Herzen nahm.
Und ja,der hatte natürlich recht.Aber hatte ich mich geirrt?War ich ihm wirklich mehr eine clankollegin als Freundin?Aus der Enntäuschung wurde Wur.Aus Wur wurde Trauer.
,,Es tut mir leid,Farnfeder
War das einzige,was ich hervorbrachte,bevor ih den Kopf hob um noch Fassung zu bewahren.Er entschuldigte sich bei mir,aber es Drang nicht wirklich zu mir durch.Zu schnell war es gesagt,zu einfach.Warscheinlch wusste er noch nicht einmal,wie mich die Worte getroffen hatten.Mit eiserner Miene winkte ich Mausepfote zu mir.,,Ab jetzt sollten wie nicht mehr reden.Folge und einfach und mach mir einfach alles nach.Du schaffst das,da bin ich mir sicher...."mit diesen Worten drehte ich mich um und sprang Farnfeder mit eleganten Schritten hinterher.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Sa Sep 01, 2012 5:45 pm

---------->Im Herzen des Vulkans
Nach oben Nach unten
Mausefell

avatar

Rang : Heilerin (ca. 44 Monde)
Clan : DonnerClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 07.01.12

BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Sa Sep 01, 2012 5:51 pm

Wow.. Aus großen, blauen Augen beobachtete Mausepfote die Umgebung. Den prachtvollen, Ehrfurcht gebietenden Donnervulkan sah sie nun zum ersten mal aus nähster Nähe. Es raubte ihr beinahe dem Atem. Das vor wenigen Herzschlägen noch beklemmende Gefühl in ihrer Brust wich Nervosität und Aufregung. In ihren Pfoten fing es an zu kribbeln, und es kam ihr so vor, als könne sie die Anwesenheit ihrer Ahnen bereits spüren. Ein schönes, und zugleich furchterregendes Gefühl.
Sie zuckte zusammen, als Goldblume plötzlich zu sprechen begann, so gefesselt war sie gewesen. Jagen? Nun? Aber.. - Farnfeder sprach ihre Gedanken aus. Für einen Moment weiteten sich ihre Augen, in solch hartem Tonfall hatte sie den Stellvertreter noch nie sprechen gehört, und dies zu einer Heilerin. Als er sich entschuldigte, stupste Mausepfote ihre Mentorin sanft an und machte sich mit dieser auf die Pfoten. Nun würden sie den Vulkan also betreten..
Gedämpft, leiser als das quiken einer Maus, drangen Stimmen in ihren Kopf. Unbekannt und zu Hauf, wie in einem Strudel vermischten sie sich zu einem wirr-warr hoher und tiefer Töne. Ein leichtes Schwindelgefühl machte sich in der kleinen, wildfarbenen breit. Sie schüttelte den Kopf und setzte ihre Pfoten wieder in Bewegung.

--> Vulkanöffnung

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Sa Sep 29, 2012 9:42 am

cf: Gebirgspfad

Ich lief den letzten Weg zur Vulkanöffnung mit fast schon beschwingten Schritten, während ich meinen Kopf entschlossen hob. Wie lange war ich nicht mehr hiergewesen...? Seit dem letzten Heilertreffen, erinnerte ich mich schmunzelnd und schüttelte den Kopf über meine Vergesslichkeit. Schließlich kam die Vulkanöffnung in Sicht, ein schwarzes Loch, dass zum Mondstein führte. Ich verlangsamte meinen Schritt, bis ich schließlich ganz stehen blieb. Nun wandte ich mich zu dem Rest der Gruppe. "Hier sind wir...", erklärte ich und streckte kurz meine Beine, ehe ich Eisfeder ansah. "Möchtest du die Schüler mit zum Mondstein nehmen oder sollen sie hier warten?", fragte ich und deutete mit dem Schwanz auf Blut und Kleepfote.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Sa Sep 29, 2012 1:59 pm

<--- Gebirgspfad.

Mit klopfendem Herzen blickte Eisfeder sich um, völlig im Bann dessen, was sich ihr vor ihren Augen erbot. Das Mondlicht hüllte die Umgebung in ein silbriges Licht, wunderschön und mysteriös zugleich, während der Vulkan aus nächster Nähe noch prächtiger, noch ehrfurcht erregender erschien, als von weitem. Ein mulmiges Gefühl erfüllte sie, und es kam ihr so vor, als könne sie die Gegenwart ihrer Ahnen bereits spüren. Lichtertanz' Stimme riss sie aus ihren Gedanken. Sie wand sich den beiden Schülen zu, blickte kurz Lichtertanz, dann ihnen in die Augen. "Ich denke, es wäre besser, ihr würdet hier auf uns warten.", miaute sie schließlich, ihre Stimme hörbar von Nervosität und Unsicherheit erfüllt. "Sollen wir dann..?"
Nach oben Nach unten
Kleeblatt

avatar

Rang : Heilerin
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 20.08.11

BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Sa Sep 29, 2012 4:37 pm

<--- Gebirgspfad

Die letzten Schritte kam ich hoch geprescht, als ich sah, dass wir anscheinend angekommen waren. Endlich nahm ich mir die Zeit mich umzuschauen, die Aussicht hier war fantasitisch, aber fast noch einnehmender, war die dunkle Öffnung, die ins Innere des Vulkans führte...und der geheimnisvolle Schein den man selbst hier sehen konnte.
Wie gebannt starrte ich in das Loch, es war als könnte man die Sternenclankatzen selbst hier wispern hören. Oder war es der Wind, ich war mir ncht sicher, der Ort wirkte so eindrucksvoll, als wäre er aus einem Traum entsprungen. Zumindest konnte ich mir gut vorstellen, das man hier Träume mit unseren Ahnen teilen konnte. Neugierig betrachtete ich Eisfeder und Lichtertanz, die sich wohl glech auf den Weg machen würden. Eisfeder sah nervös aus, was ich verstehen konnte, aber ich war auch ein wenig neidsch, nicht weil sie Anführerin wurde, sondern weil sie sich mit dem Sternenclan die Zungen geben würde.
Eine kurzer Gedanke huschte zu meinen toten Eltern und Geschwistern, ob ich sie sehen würde, wenn ich...aber der Sternenclan war nicht für persönliche Zwecke da, er leitete uns und warnte uns vor Gefahren, rief ich mich zur Ordnung.
Ich setzte mich ordentlich hin und legte meinen Schweif über meine Pfoten, während ich weiter die beiden erwachsenen Katzen beobachtete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Sa Sep 29, 2012 4:48 pm

Ich sah zu Eisfeder und nickte langsam. Es war normal, dass die Schüler, wenn sie zum Mondstein gingen, vor dem Eingang warten. Warum ich eigentlich gefragt hatte, wusste ich jetzt nicht mehr, doch das war ja auch egal. Ich sah zu Blut und Kleepfote und lächelte die beiden Katzen an. "Wartet hier draußen und ruht euch etwas aus. Wenn ihr etwas findet, dürft ihr auch jagen, aber bleibt zusammen!", erklärte ich den beiden Schülern, ehe ich mich dem Eingang zum Mondstein wandte. "Folge mir", sagte ich zu Eisfeder, ehe ich in der Finsterns verschwand.

tbc: Im Herzen des Vulkans
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Sa Sep 29, 2012 5:00 pm

Eisfeder nickte, und warf noch einen kurzen Blick auf ihren Ziehsohn Blut und Kleepfote, ehe sie sich umwand, um Lichtertanz ins innere des Vulkanes zu folgen.
Ihr Herz pochte ihr bis zum Halse, während sie mit den Pfoten bereits den Eingang betrat, und versuchte, sich Mut zuzusprechen. Ruhig, du schaffst das, Eisfeder.
Sie glauben an dich, du darfst sie nicht enttäuschen, du schaffst das!


---> Im Herzen des Vulkans.
Nach oben Nach unten
Kleeblatt

avatar

Rang : Heilerin
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 20.08.11

BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Mi Okt 03, 2012 3:26 pm

Es ging los, erst ging Lichtertanz und dann folgte Eisfeder. Mit kribbelden Pfoten beobachtete ich, wie die beiden Katzen von der Dunkelheit verschluckt wurden. An Jagd konnte ich nicht denken, es war einfach zu aufregend, auch wenn ich eigentlich nur vor dem Vulkan herumsaß.
Eine leichte Brise fuhr mir durchs Fell und ich fröstelte leicht Das liegt nur am Wind...
Ich durchlöcherte die schwach erleuchtete Dunkelheit in dem Gang mit meinen Blicken, aber was immer dort war, konnte ich nicht erkennen. Also schaute ich stattdessen zum Abendhimmel hoch, wo sich doch schon einige Sternenclankrieger zeigten. Auch den Mond konnte man tief am Horizont sehen. Der Vollmond, heute ist große Versammlung! ob ich diesmal mitdurfte? Meine erste große Versammlung? Aber würden wir überhaupt rechtzeitig im Lager zurück sein? Ein wenig besorgt wandte ich mich wieder zum Tunnel in den Vulkan.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Do Okt 04, 2012 10:00 pm

Pp: Gebiergspfad

Blut hatte dem Mond beim laufen zugesehen. Er war langsam aufgegangen, hatte jedoch noch nicht den höchsten Punkt erreicht. War heute nicht sowas wie eine... Große Versammlung? Soetwas hatte Abendpfote ihr ein Mal erzählt. Der weiße Kater kam hinter Kleepfote zum stehen und sprang auf einen kleinen Fels, welcher den Rand der Öffnung schmückte. Sein Magen knurrte unweigerlich auf. Er hatte Hunger, trotz der Kräuter hatte er ein komisches, leeres Gefühl im Magen. Er sah seiner Ziehmutter noch nach, wie sie in der Höhle verschwand, zusammen mit Lichtertanz. Nun waren sie alleine, draußen in der Nacht. Blut seufzte und wandt seinen Kopf erneut entgegen des Mondes.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Sa Okt 06, 2012 5:09 pm

cf: Gebirgspfad

Ich entdeckte die beiden Schueler. ,, Hallo, " rief ich ihnen zu.,, Phoenixfeder schickt mich, ich soll sagen, dass sie mit einer Gruppe von Kriegern zur grossen Versammlung unterwegs ist." Ausseratem hielt ich an und hob den Kopf. ,, Ist Eisfeder schon im Herzen des Vulkans?," fragend blickte ich in die Runde, da ich weder Lichtertanz noch Eisfeder entdeckte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   So Okt 07, 2012 9:58 am

cf: Im Herzen des Vulkans

Erleichtert hob ich den Kopf, als endlich der Ausgang in Sicht kam. Noch immer hallten Haselblütes Worte in meinen Gedanken wieder. Ich hatte nicht mehr lange. Ich musste mich beeilen! Sofort glitt mein Blick zu Kleepfote, die neben dem Eingang saß. Ich würde morgen sofort mit ihr reden, ich durfte keine Zeit mehr verlieren! Doch daran konnte ich jetzt nicht mehr denken. Ich hatte noch Eisschimmers Worte gehört und wandte mich nun Eisstern. "Sollen wir zur Großen Versammlung gehen? Oder soll ich mit den Schülern zurückgehen?", fragte ich sie.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   So Okt 07, 2012 1:50 pm

Stumm war Eisstern an der Seite ihres Heilers den dunklen Tunnelpfad entlang geschritten. Nun endlich kam der Ausgang in Sicht, welcher die Augen der frisch gebackenen Anführerin zum leuchten brachte. Am Ausgang entdeckten sie die beiden Schüler Kleepfote und Blut welche auf sie warteten, an ihrer Seite, die wohl kürzlich dazu gekommene Eisschimmer. Mit zuckendem Ohr lauschte sie den Worten der weißen, und richtete ihren moosfarbenen Blick ernst gen Himmel. Die große Versammlung, natürlich.
Mit einem knappen Schweifzucken blickte sie zu Lichertanz. "Nein, lasst uns gehen, die anderen Clans werden bereits warten.", miaute sie, und machte sich bereits auf die Pfoten.

--> Gebirsumgebung, Vulkankrater.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   So Okt 07, 2012 2:23 pm

Ich sah Eisstern an und nickte dann zustimmend. "Wie du meinst...", erwiderte ich und bedeutete Blut, Kleepfote und Eisschimmer, dass sie uns folgen sollten. Dann erhob ich mich und lief hinter Eisstern her Richtung Vulkankrater.

tbc: Vulkankrater
Nach oben Nach unten
Kleeblatt

avatar

Rang : Heilerin
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 20.08.11

BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Mo Okt 08, 2012 3:02 pm

Ich blickte überrascht zu der weißen kriegerin, die plötzlich auftauchte und erklärte, dass der Clan anscheinend schon zur großen Versammlung aufgebrochen war. Unsicher blickte ich zum Weg zum herzen des Vulkans und war erleichtert, den vertrauten brauen Pelz von lcihtertanz zu sehen, gefolgt von Eissterns weißem. Ich konnte nicht umhin besonders Eisstern zumustern. War sie anders?
Irgendwie starhlte die weiße Kätzin oder lag das am Mondlicht? Dann sollte es auch schon losgehen, zur großen versammlung.

Ein wenig durch den Wind, folgte ich Lichtertanz den Vulkan runter.

--->Vulkankrater
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Mo Okt 08, 2012 3:58 pm

Blut hob ruckartig seinen Kopf, als Eisfeder endlich wiederkam. Nein. Jetzt war sie Eisstern. Ungewohnt, diesen Namem zu verwenden. Er schüttelte seinen Kopf und erhob sich auf die Pfoten, "Willkommen zurück, Eisstern." Er lächelte die weiße Kätzin einen Moment an. Doch im nächsten Moment entgleisten ihm wohl alle Gesichtszüge. Er sollte mit auf die große Versammlung? Er legte seine Ohren an. Das konnte er doch nicht! Er sah aus wie ein Krieger... Hatte noch seinen Streunernamen und noch nicht ein Mal den Ansatz der Clanregeln drauf! Er wusste nicht ein Mal, wie er sich verhalten sollte, geschweige, welche Katze in welchem Clan war. Doch ohne Wiederworte einzulegen, folgte Blut Kleepfote.

Tbc: Vulkankrater
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Mo Okt 08, 2012 6:41 pm

Ich hörte die Worte Eissterns. Jetzt hatten wir gültige Anführerin. Nicht , dass sie vorher ungültig war. Ganz im Gegenteil. Doch jetzt hatte der Sternenclan es bestätigt. Eisstern ist unsere Anführerin. Nelkenstern hatte die Richtige gewählt. Mein Schweif, war so stolz erhoben, als wäre ich selber Anführerin geworden. Dabei freute ich mich riesig für Eisstern. Doch jetzt würde es zur großen Versammlung gehen. Dort würde ich hoffentlich Häherfeder sehen. wir hatten seit unserer Zurückkehrung ins lager kein Wort geredet. Nicht ,dass wir nciht wollte. Es hat sich nur keine zeit dafür ergeben. Ensetzt dachte ich : Hoffentlich ,hatte er nicht gedacht ich hätte in abegeschoben. Sowas durfte er auf keinen Fall denken. In meine Gedanken vertieft, stolperte ich über einen Stein. Ich schrei leise auf. hoffentlich hatte es keiner bemerkt. ich wollte nich als Weichei dastehen. Aber niemand blickte zu mir zurück. ich blieb stehen um mir die pfote zu lecken. Dann holte ich wieder schnell zu den andern auf.

tbc: Vulkankrater
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   So Okt 21, 2012 1:29 pm

Lilienherz
Pp: Gebirgspfad
Lilienherz erklomm die letzte Steigung und blieb zitternd vor der Vulkanöffnung stehen. Aufs neue Überwältigte sie der Anblick. Sie setzte sich kurz hin und fuhr sich mit der Pfote übers Gesicht und leckte sich das abstehende Brustfell glatt. 'Nun ist es Zeit.' Sie erhob sich erneut. Schritt stolz in die Öffnung. Die Vände wahren Kalt und berührten ihre Schnurrhaare.

Tbc: Im Herzen des Vulkans


Salbeipfote
Pp: Gebirgspfad
Mein Körper bebte als ich vor der Öffnung zum Stehen kam. Ich staunte. Das letzte mal als ich hier war wurde ich zur Heilerschülerin ernannt. 'Hab keine Angst. Ein neues Leben erwartet dich.' Ich atmete tief durch und versuchte mich so zu beruhigen. Mein schwarzes Fell lag seidig an meinem Körper und glänzte in einem fahlen Silber ton, es schin als währe es von Sternen besetzt. Ich schloss für einen Moment die Augen und folgte dann der Geruchsspur meiner Mentorin.

Tbc: Im Herzen des Vulkans
Nach oben Nach unten
Salbeifeder

avatar

Rang : Heilerin.
Clan : SchattenClan.
Schüler/Mentor : Morgenpfote.
Weiblich Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 28.03.11

BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Mi Okt 24, 2012 4:17 pm

Lilienherz
Pp: Im Herzen des Vulkans
Lilienherz schlängelte sich aus der Vulkanöffnung. Ihr Blick verriet Angst, ihr Körper Bebte. Kurz blickte sie zu Salbeifeder zurück, wartete jedoch nicht auf sie und stürmte den Steinigen Weg hinab. Ihre Pfoten rutschten Teilweise doch schaffte sie es immer wieder sich zu fangen.
Tbc: Gebirgspfad


Salbeifeder
Pp: Im Herzen des Vulkans
Ich keuchte leicht als ich wieder ans Licht kam. Ich atmete ein par maul voll der Frischen, Steinigen Luft ein und sah gerade noch die schwanzspitze meiner Mentorin hinter einer Kurve verschwand. Ich preschte, vorsichtiger als sie, den Pfad entlang. Die spitzen Steine stachen meine weichen Ballen doch wollte ich Lilienherz nciht aus den Augen verlieren.
Tbc: Gebirgspfad
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Sa Dez 08, 2012 2:48 pm

cf: Gebirgspfad

Je näher ich der Vulkanöffnung kam, desto deutlicher spürte ich bereits die Gegenwart des SternenClans. Erneut glitt mein Blick nach oben zum Himmel. Die Sterne schienen plötzlich heller zu scheinen und auch der Halbmond leuchtet stark. Alles war in ein silbergraues Licht getaucht, sodass ich die Vulkanöffnung mit Leichtigkeit fand. Der Eingang zum Mondstein klaffte wie ein schwarzes Loch vor uns auf und wirkte vielleicht auf manchen bedrohlich. Mir aber machte es nichts aus."Folge meinem Geruch, Kleeblatt. Da drin sieht man nicht einmal die eigene Pfote vor den Augen. Und nutzte deine Schnurrhaare!", sagte ich zu meiner Schülerin, da ich wusste, wie aufgeregt sie sein musste. Ich glaubte zwar nicht, dass sie in Panik verfallen würde, aber man wusste ja nie.
Aufmunternd nickte ich der kompletten Truppe noch einmal zu, ehe ich mit der Vulkanöffnung zuwandte. Wir hatten noch etwas Zeit, durften aber auch nicht trödeln, da zuerst noch die Zeremonie für Kleeblatt abgehalten werden musste. Deshalb lief ich ohne weitere Worte weiter.

tbc: Im Herzen des Vulkans
Nach oben Nach unten
Kleeblatt

avatar

Rang : Heilerin
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 20.08.11

BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   Sa Dez 08, 2012 3:34 pm

<--- Gebirgspfad

Der dunkle Gang kam in Sicht, ich erinnerte mich an das letzte Mal, als ich hier gewesen war und nichts hatte sich verändert. Der schwarze Schlund gähnte in die Nacht und würde heute wieder Katzen verschlucken. Diesmal würde ich eine von ihnen sein...
Ich hörte genau zu, was Licherttanz sagte, eigentlich Dinge, die ich mir selbst denken konnte...aber ich war mir nicht sicher, ob ich es vor Aufregung nicht auch vergessen konnte.
Lichtertanz Geruch. Schnurrhaare. prägte ich mir ein, nur zur Sicherheit...man würde sich darin doch hoffentlich nicht verlaufen können?
Ich holte nocheinmal tief Luft, die kühle Nachtluft füllte meine Lungen, dann tauchte ich in die Dunkelheit und die moosige Luft des Tunnels ein.

---> Im Herzen des Vulkans
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Vulkanöffnung   

Nach oben Nach unten
 
Vulkanöffnung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Vulkanöffnung
» [SPONSOREN] Elbenwald eröffnet einen neuen Store in Augsburg!
» NachtClan.aktiv-forum.com Neueröffnung!
» RPG-Eröffnung
» Die Gimp-Schule für Fortgeschrittene | Neueröffnung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Donnergebirge - Neue Heimat :: Donnervulkan: SternenClan-
Gehe zu: