Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Rotfelsklippen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Mondstern
☆ Eingefroren
avatar

Rang : ☆ Administratorin
Schüler/Mentor :
Weiblich Anzahl der Beiträge : 1175
Anmeldedatum : 25.03.10

BeitragThema: Rotfelsklippen   Mi Nov 16, 2011 8:38 pm

Eine Reihe grober Felsen erhebt sich hier auf der sonst eher flachen Ebene. Eine gutes Jagdgebiet, da sich in kleinen Spalten meist Beute versteckt.

 Like a Star @ heaven Die Ahnen Like a Star @ heaven 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorcats-rpg.forumieren.de
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Sa Dez 17, 2011 8:53 am

<--- SchattenClan-Lager

Ich war vom Lager aus direkt zurück zur Grenze gelaufen. Nun erhoben sich vor mir steile Klippen, die aus demselben roten Stein war wie alles andere auch auf unserem Territorium. Die Rotfelsklippen. schoss es mir durch den Kopf und ich lächelte. Dann sah ich zu Mondschimmer, Salbeipfote und Frostpfote. "Passt auf, wo ihr eure Pfoten hinsetzt. Hier wird es steiler. Wir wollen nicht noch mehr Katzen verlieren.", erklärte ich und ging vorsichtig weiter. Als ich zur Seite blickte, konnte ich den Donnervulkan in der Mitte unserer Territorien sehen. Dort lebte nun der SternenClan. Ich lächelte und lief dann weiter die Grenze ab, während ich erste Duftmarken setzte. "Salbeipfote, wieso setzen wir an unseren Grenzen Duftmarken?", fragte ich meine Schülerin.
Nach oben Nach unten
Salbeifeder

avatar

Rang : Heilerin.
Clan : SchattenClan.
Schüler/Mentor : Morgenpfote.
Weiblich Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 28.03.11

BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Sa Dez 17, 2011 9:38 am

<-----SC-Lager

Ich kam an und nickte als sie sagte wir sollen vorsichtig sien. Ich trotttete ihr hinter her und als sie mich fragte wieso wir duftmarken setzten antwortete ich "dass die andern Clans wissen dass hier unser territorium anfängt" ich hatte das auf der Reise erfahren und war nun auch nicht mehr so schüchtern den SchattenClan Katzen gegenüber. Ich setzte mich hin und betrachtete die großen Roten Felsen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Frostsplitter

avatar

Rang : Krieger
Clan : Schattenclan
Schüler/Mentor : Schimmerpfote
Männlich Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 13.04.11

BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Sa Dez 17, 2011 12:43 pm

<---Schattenclanlager

Während ich hinter den anderen Katzen herlief, nahm ich die ungewohnten Gerüche dieses neuen Gebietes auf. Was hier wohl sonst noch so für Tiere lebten?
Ich hörte zu als Scheckenstern, Salbeifpote eine Frage stellte, war aber mehr damit beschäftigt den Horizont nach Bäumen abzusuchen.
Dann erblickte ich ein paar Bäume in der Ferne, der Wald, den ich schon bei unserer Ankunft gesehen hatte. Ich war mir nicht sicher, ob der wald auch noch zum Schattenclan Gebiet gehörte, hoffte es aber inständig.
"Gehört der Wald dort hinten eigentlich auch noch zu unserem Territorium?" versuchte ich mir Gewissheit zu verschaffen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Sa Dez 17, 2011 2:53 pm

<---Schattenclanlager
Ich sah die anderen und auch Scheckenstern. Sie stellte ihrer Schülerin eine Frage die sie dann auch Richtig beantwortete. Es war wirklich schön hier.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   So Dez 18, 2011 9:15 am

Ich nickte zustimmend. "Genau, Salbeipfote.", miaute ich und sah kurz amüsiert zu Mondschimmer. Ich konnte mich kaum daran gewöhnen, dass sie nun eine Kriegerin war, wo sie doch vor kurzem noch meine Schülerin gewesen war. Nachdenklich sah ich die Klippen hinab. Erst Frostpfotes Frage riss mich wieder aus meinen Gedanken und ich folgte dem Blick des jungen Katers. Erst jetzt hatte ich die Bäume entdeckt. Klein. Abseits. Das kleine Waldstück abseits. schoss es mir erneut durch den Kopf und ich schnurrte kurz, ehe ich mich wieder an Frostpfote wandte. "Ja, das ist das kleine Waldstück abseits. Und ich denke, dort können wir gleich hingehen. Kommt!", miaute ich und wandte mich von den Klippen ab.


---> Kleines Waldstück abseits

OUT: Ich hoffe, du meintes das kleine Waldstück abseits xD
Nach oben Nach unten
Frostsplitter

avatar

Rang : Krieger
Clan : Schattenclan
Schüler/Mentor : Schimmerpfote
Männlich Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 13.04.11

BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   So Dez 18, 2011 12:32 pm

OUT: Ja genau das meinte ich, dann laufen wir mal ans andere Ende des Reviers :3

IN:
In freudiger Erwartung folgte ich Scheckenstern zu dem Waldstück. Ich mochte Wälder, man konnte auf Bäume klettern, dort hatte man einen guten Überblick und konnte Feinde frühzeitig sehen und wurde selbst nicht so schnell gesehen...wahrscheinlich ein Überbleibsel von dem ersten Dachs, den ich in meinem Leben gesehen hatte und der mir meinen Vater genommen hatte. Damals waren wir auf ein Dach geklettert...
Das gefiel mir auch an diesem Gebiet, es gab hohe Felsen auf die man klettern konnte, Bäume waren mir zwar noch ein wenig lieber, weil dort Dachse u.ä. nicht raufkamen, aber der Überblick war auf den Felsen auf toll.

---> Kleines Waldstück abseits
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   So Dez 18, 2011 12:46 pm

out: mit sand soll ich net mit, oder? hab jetzt nicht sooo genau gelesen Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   So Dez 18, 2011 12:52 pm

Ich lächelte und trottete den anderen freudig hinterher.
---> Kleines Waldstück abseits
Nach oben Nach unten
Frostsplitter

avatar

Rang : Krieger
Clan : Schattenclan
Schüler/Mentor : Schimmerpfote
Männlich Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 13.04.11

BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   So Dez 18, 2011 12:55 pm

OUT: Nee Sand ist nicht für die Patroullie eingeteilt, er darf wohl mit Dorn und den anderen beim Lager helfen, einfach mal bei Glücksbringer nachfragen, der kümmert sich darum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salbeifeder

avatar

Rang : Heilerin.
Clan : SchattenClan.
Schüler/Mentor : Morgenpfote.
Weiblich Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 28.03.11

BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Mi Dez 21, 2011 2:12 pm

Ich lächelte glücklich dass meine Antwort richtig war und folgte dann den rest der Patrolie richtung des Wldstückes abseits. Ich hoffe ich kann den SchattenClan auch gut dienen sagte ich mri und lief dan weiter. Meine pfoten waren schon von der reise etwas abgeschürft aber sie heilten gut ab und hatten inzwischen eine rauere Kruste und waren nicht mehr Rosa sondern Grau und etwas hart damitt konnte ich gut auf den Felsen laufen was mich freute.

---->Kleines waldstück abseits
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Di Feb 28, 2012 7:01 pm

<--- Finsterfelsplateau

Mein Instinkt leitete mich den ganzen Weg hierher. Allmählich nahm ich aber auch Kratzers Duft wieder auf, weshalb ich wusste, dass ich auf dem richtigen Weg war. Schließlich kam ich bei den Rotfelsklippen an und blieb am Rande einer Klippe stehen. Der Wind frischte etwas auf und fuhr mir von hinten in mein geschecktes Fell. Leicht erschauderte ich, als ich mich umsah. Alles war still, doch ich war mir sicher, dass dieser verdammte Streuner mit Flammenjunges hier war. Langsam sprang ich von einem Felsvorsprung zum nächsten, bis ich bei einer größeren Fläche gelandet war. Dort setzte ich mich und legte den Schwanz sauber um die Pfoten. "Ich bin da, Kratzer. Ich bin hier und bin ganz allein. Und ich weiß, dass du auch hier bist. Und du weißt, wieso ich hier bin. Gib Flammenjunges frei! Wenn es sein muss, kämpfe ich um ihn.", rief ich laut und sah mich mit zusammengekniffenen Augen um. "Ich warte auf dich!", setzte ich noch hinzu und verstummte dann. Die Spannung, die sich in diesem Felskessel aufbaute, elektrisiert mich regelrecht. Meine Ohren waren gespitzt, mein Herz schlug wie wild, doch mein Blick blieb weiterhin ruhig. Ich würde warten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Di Feb 28, 2012 8:37 pm

<---- Finsterfelsenplateau

Geschekctes Fell schimmerte matt in der Dunkelheit, eine feste stimme hallte durch den Felskessel und forderte mich auf herauszukommen.
Langsam erhob ich mich aus meiner Kauerstellung, sog tief die Luft durch meine nasenlöcher ein und machte einen ersten Schritt.
Leise knisterte das Laub unter meinen großen Pfoten.
Ein weiterer Schritt.
Das Farngesträuch in dem ich mich verborgen hatte teilte sich und ich trat aus ihm heraus, kleine Blätter blieben in meinem dicken, dunkelgrauen Pelz hängen und die zerfetzten Ohren waren zurückgelegt.
Mit Flammenjunges hielt ich ein kleines stück Feuer zwischen meinen zähnen, dass ich jetzt hart auf den Boden fallen ließ und achtlos darüber hinweg stieg.
"Scheckenstern.", grollte ich und entblößte angriffslustig meine zähne.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Mi Feb 29, 2012 1:00 pm

Ein kalter Schauer fuhr über meinen Rücken, als ich meinen Namen hörte. Sofort stellten sich meine Nackenhaare auf. Mein Instinkt hatte recht. dachte ich nebenbei, während ich mich langsam erhob und zu dem muskulösen grauen Kater um. Ich konnte keine genauen Details erkennen, da das Licht noch zu schwach war, doch ich erkannte, dass Kratzer aus einem Farngebüsch aufgetaucht war. Schlau. So konnte ich ihn natürlich auch nicht riechen. dachte ich und zuckte leicht zusammen, als ich hinter ihm Flammenjunges´ reglose Gestalt am Boden liegen sah. Ich bin zu spät! war mein erster Gedanke, doch dann sah ich, dass sich die Flanken von dem jungen Kater langsam hoben und senkten. Dem SternenClan sei Dank, er lebt noch.
Dann wandte ich meine Aufmerksamkeit wieder meinem Gegner zu, der mich angriffslustig ansah. Ein leises Knurren entwich meiner Kehle, dass sich jedoch im Gegensatz zu Kratzers Grollen irgendwie verweichlicht anhörte. Kurz schämte ich mich fast dafür, so weiblich zu wirken, doch diesen Gedanken schob ich schnell beiseite. Ich wusste, dass ich Kratzer schlagen konnte. Der SternenClan kämpfte an meiner Seite und ich hatte schließlich auch 9 Leben. Was also konnte mir schon passieren? Er könnte dich so schwer verletzten, dass nicht einmal mehr die Kraft des SternenClans reicht! meldete sich in eine innere Stimme zu Wort. Doch auch diese Gedanken schob ich beiseite. Alles, was jetzt noch zählte, war, Flammenjunges´ Leben zu retten.
"Kratzer.", murmelte ich leise und reckte das Kinn vor. "Wie ich dich kenne, wirst du Flammenjunges nicht ohne Kampf freigeben.", sagte ich. Es war mehr eine Feststellung, als eine Frage, und ich erwartete auch keine Antwort. Trotzdem verharrte ich und sah den grauen Kater forschend an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Mi Feb 29, 2012 7:17 pm

Es kam mir vor als wäre ich in einem dicken Teich und würde nicht an die Oberfläche gelangen können.Alles war finster um mich herum.Doch nach einiger Zeit schaffte ich es,die Augen zu öffnen.Ächzend bemerkte ich,das ich mich an einem anderen Ort befand.Mein Mund war trocken und alles Tat weh.Und wer stand da?Scheckenstern!Allein!!!!Und sie wollte anscheinend gegen Kratzer kämpfen.,,Scheckenstern....bitte...geh...er wird dich verletzen...das ist mein Leben nicht wert!",stöhnte ich und sah die tapfere Anführerin an.,,Bitte!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Mi Feb 29, 2012 9:47 pm

Flammenjunges? Uninteressant. Aber die gescheckte Kätzin hatte er jetzt genau da wo er sie haben wollte.
Es wurde zeit ein Exempel zu statuieren.
"wie recht du doch hast.", raunte Kratzer heiser, und dann, von einer Sekunde auf die Andere sprang er los.
Mit gewölbtem Rücken und gestreckten Krallen raste er auf die Anführerin zu, als wolle er einen Frontalangriff starten, nur um in letzter Sekunde in die Knie zu gehen und seinen Rücken so weit nach unten durchzubiegen, dass Bauch und Kinn den Erdboden streiften, dessen satter Duft ihm in die Nase stieg.
So schlitterte er haarscharf an ihr vorbei und stieg in die Luft, hoch aufgerichtet ragte er einen Sekundenbruchteil über ihr auf, dann fuhr er wie ein todbringender Raubvogel auf sie herab, den Kopf voran und die schrecklichen Zähne entblößt, die in einem hohen Bogen genau auf den Nacken der Clananführerin abzielten.
Irgendwo im Wald stiegen kreischend Krähen in die Luft, wie sie es in solchen Momenten un mal zu tun pflegen...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Do März 01, 2012 5:34 pm

Flammenjunges reagierte zuerst. Er meinte, ich solle gehen, er sei es nicht wert. Doch daraufhin erntete er nur ein angriffslustiges Knurren. Jedes Clanmitglied ist es wert, zu kämpfen. dachte ich grimmig und sah Kratzer weiterhin an. Meine Gedanken schwirrten wie verrückt, während ich ihn studierte. Wie würde er kämpfen? Wo würde er zuerst angreifen? Wo musste ich ihn verletzten müssen, um ihn zu besiegen?
Noch während ich überlegte, ging Kratzer auf mich los. Jedoch blieb ich, wo ich war, verharrte an Ort und Stelle. Ich wartete auf den richtigen Moment. Als er an mir vorbei schlitterte und sich dann von der Seite auf mich stürzten wollte, kam Bewegung in meinen Körper. Mit einem wilden Knurren auf den Lippen und schwungvoller Kraft in den Beinen wich ich mit einem niedrigen Sprung zur Seite aus, rammte Kratzer dabei die Hinterläufe in den Bauch und ließ ihn dort landen, wo ich eben noch gestanden hatte. Ich hechtete noch etwas weiter, ehe ich mich wieder umdrehte und wartend in einer Kauerstellung verharrte. Ich würde ihn nicht direkt angreifen. Zumindest erstmal nicht. Erstmal wollte ich sehen, wie er kämpfte. Außerdem musste ich Flammenjunges die Zeit geben, zu fliehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Do März 01, 2012 5:54 pm

Out:Schecki,der kleine kann nicht fliehen.Sein Bein ist aufgeritzt worden,sein Ballen aufgebissen,sein Bauch hat Wunden und er hat viel Blut verloren...;(
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Do März 01, 2012 6:28 pm

OUT: schon klar, aber das weiß schecke ja nicht. sie hat flamme ja nicht direkt gesehen und weiß somit nicht, dass er nicht mehr laufen kann wegen den verletzungen Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Do März 01, 2012 7:01 pm

Ich schaute dem geschickten Manöver meiner Anführerin zu und war insgeheim stolz,sie kämpfen zu sehen.Auch wenn es ein schreclicher Augenblick war.Mir fiel es schwer zu erkennen,was genau sich abspielte da meine Sicht verschwommen war.,,Scheckenstern...ich... ich kann nicht weglaufen!"schrie ich verzweifelt und starrte auf das Blut,was aus meinem Bein und meinem Ballen quoll.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Fr März 02, 2012 7:05 pm

Ja, er konnte nicht abhauen, dafür hatte Kratzer schon gesorgt.
Nicht das am Ende alles umsonst sein sollte.
Ohne sich die Zeit zu nehmen den leichten Schmerzen in seiner Seite Beachtung zu schenken, raste er in niederhöllischer Geschwindigkeit auf scheckenstern zu, seine langen Krallen waren verschwommene Schemen in der Nacht als er zu schlug, drei Hiebe.
Erst gegen die vorderen Rippen, einen Sekundenbruchteil später gegen die seitliche Nckenmuskulatur, dann rammte er seinen Kopf gegen ihren Schädel und trieb sie zurück.
Keine der Verletzungen war schwer genug um sie aufzuhalten, aber zumindest desorientieren sollten sie, und Schmerz zufügen.
Dazu waren sie gedacht, nicht zum töten, nein, sie waren dazu da der Anführerin Schmerz zu lehren.
Den Kratzer würde alles aus diesem kampf heraushohlen, koste es was es wolle!
das war der Preis den der Schattenclan zu zahlen hatte. Mal sehen ob er ohne Anführerin immer noch so sicher war, dass hier als sein zuhause betrachten zu können.


// Ich hoffe es ist okay, dass ich es nicht schlag für schlag abwickele...ich fürchte das dauert dann ewig ^^'
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Fr März 02, 2012 7:38 pm

Innerlich fluchte ich. Dieser Haufen Krähenfraß hat Flammenjunges verletzt! Dafür wirst du büßen! dachte ich grimmig. Doch dadurch war ich kurz abgelenkt, sodass Kratzer mich angreifen konnte. Zuerst die Rippen, dann der Nacken, dann der Schädel. Ich jaulte vor Schmerz auf, Sterne tanzten vor meinen Augen und kurze Zeit konnte ich kaum klar denken. Heftig blinzelte ich, um die Tränen aus meinen Augen zu bekommen, keuchte schwer. Wir kämpfen gerade mal ein paar Minuten und schon war ich ihm unterlegen. Das konnte nicht sein! Ich war die Anführerin des SchattenClans! Wir standen für Kampfeslust und Wildheit! Lass deinem Instinkt freien Lauf. flüsterte eine Stimme in meinem Kopf. Und wie auf ein Zeichen hin fiel meine zurückhaltende Art ab. Ich bleckte angriffslustig die Zähne, alle Benommenheit war verschwunden. Nun rammte ich meinerseits den Kopf gegen Kratzers Schädel, drückte ihn zurück, so wie er es bei mir getan hatte, und knurrte dabei wild.
Doch lange hielt ich diese Postition nicht. Hastig zog ich meinen Kopf zurück, fauchte leise und sprang einen Satz nach vorne, jedoch eher an Kratzer vorbei. So kam ich leicht an seine Flanke und biss zu. Sofort schmeckte ich Blut. Ich hatte seine Schulter im Griff und zerrte daran.

OUT: gut möglich ^^


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Mo März 05, 2012 6:13 pm

// Also...Soll ich jetzt auf Flamme warten, wegen Postingreinfolge und so? oO
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Mo März 05, 2012 7:13 pm

Out:Newt,also schreib einfach mal egal ob ich schreibe oder nicht,weil ich nicht röchelnd auf dem Boden liegen kann und immer das gleiche schreiben kann!!Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   Di März 06, 2012 8:39 pm

Mit einem wilden Aufbrüllen fuhr Kratzer herum, die Augen lodernd vor Zorn und die Krallen zu ihrer ganzen Länge ausgefahren, jede Faser im körper gespannt.
Voll unbändiger Kampfeslust schmetterte er der gescheckten Kätzin eine pranke ins Gesicht und schlug die Krallen der anderen in ihren seitlichen Bauch.
Er wusste genau wie empfindlich Kätzinnen dort waren...
Knurrend drang er weiter auf sie ein, sein Hass kochte und brodelte in ihm hoch und brachte ihn zur Weißglut, flimnernde Blitze tanzten vor seinen Augen und er spürte wie er in die dunklen Gestade des Wahnsinns abglitt.
Halt.
Der riesige graue Kater mit dem zottigen Fell hielt inne und ging etwas auf Abstand, während er sich mühsam wieder sammelte. Die Kontrolle verlieren würde er nicht, oh nein, dass war sie nicht wert.
Statdessen atmete er ein, immer tiefer und kontrollierter, bis er das Gefühl hatte seine lungen würden platzen, und als er noch darüber hinausging fühlte er es endlich.
Die warme Kraft die in seinem Bauch pulsierte.
Es war geschafft, er hatte einerseits die Kontrolle zurück, und war andererseits auf eine ebene gelangt, auf der es nur noch kühles Berechnen gab.
Jetzt würde es nur noch eine Frage der zeit sein, dann würde Scheckensterns Blut den hungrigen Boden tränken und er, er würde wieder an seinem angestammten Platz stehen.
Als Herrscher dieses Waldes.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rotfelsklippen   

Nach oben Nach unten
 
Rotfelsklippen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Rotfelsklippen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Donnergebirge - Neue Heimat :: Rotfelsen: SchattenClan-
Gehe zu: