Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin
Auf zum Neustart des Forums! Derzeit hat sich ein kleines Team aus Forenmitgliedern zusammengesetzt, um gemeinsam daran zu arbeiten, unser geliebtes RPG-Forum zu entstauben, auszubessern und das Rollenspiel rund um die kriegerischen Katzen mit Herzblut neu zu entfachen! Vieles ist in Planung und wer mithelfen oder mehr wissen will, kann mich per Nachricht an meinen Hauptaccount Schattenauge kontaktieren. Wir freuen uns über jeden, der mit seinen Charakteren wieder bei uns einsteigen oder dazu beitragen will, das Forum auf Vordermann zu bringen! Liebe Grüße von Schattenauge, Mondsänger und Minzhauch

Teilen | 
 

 FlussClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mo Mai 20, 2013 7:26 pm

Dankbar ließ ich mich neben der rot getigerten Kätzin mit den ozeanblauen Augen nieder. Sie nahm einen Bissen von meinem Barsch, dann schob sie ihn mir zu. Ich wiederholte den Vorgang und spürte, wie mein Körper die Nahrung genüsslich aufnahm.
Auf manche Katzen wirkte es manchmal komisch, wenn ich einfach auf sie zuging und sie wie eng vertraute behandelte. Aber war der Clan nicht so etwas wie eine große Familie? Ich persönlich hatte ja leider keine mehr ... da musste eben Ersatz her.
Doch die junge Heilerschülerin schien gerade nicht besonders gesprächig. Begierig ließ ich meinen Blick erneut durchs Lager schweifen, wie vorhin, als ich nach einer Katze gesucht hatte, die mir beim Frühstücken Gesellschaft leisten konnte, wachsam auf der Suche nach einem Gesprächsthema. Wie ein Magnet zogen der Deputy und Dunkelfeder meine Aufmerksamkeit auf sich. Sie pressten sanft ihre Nasen aufeinander und ringelten Schweife ... "Ach, die Liebe", seufzte ich mit einem verträumten Klang in der Stimme. Die Blattfrische hatte anscheinend Frühlingsgefühle bei den beiden ausgelöst. Nur ich bin mal wieder außen vor gelassen worden. Mein rechtes Ohr zuckte enttäuscht. "Schade nur, dass sie für mich nichts übrig hat", fügte ich hinzu und rang mir ein kleines Lächeln in Richtung Rosenpfote ab. Wenigstens war ein Gefährte für mich nicht gegen das Gesetz. Ich konnte es mir nicht vorstellen, wie es war, wenn einem das Glück eigener Junge verwährt blieb und man sich damit abfinden musste. Ich nahm mir noch einen Bissen, um meine Augen von den beiden Turteltauben abzuwenden. Glotzen war unhöflich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mo Mai 20, 2013 9:39 pm

Out: bei Goldschimmer schreibe ich in der 3 Pers Pl, ok?


First Post


Gähnend erhob Goldschimmer sich und trottete hinaus auf die Lichtung.
Im Lager herrschte bereit reges Treiben, Krieger und Schüler gingen aus und ein.
Am Rand der Lichtung teilten sich Katzen die Frischbeute und unterhielten sich.
Die goldene beschloss, sich an ihnen ein Beispiel zu nehmen und ging auf den Frischbeutehaufen zu.
Dort wählte sie einen Dorsch aus und trug ihn zu einer ruhigen Stelle in der Nähe des Kriegerbaus.
Genüsslich hieb sie ihre Zähne in das Fleisch und verzehrte so den Fisch.
Nachdem sie sich die letzten Fleischreste von den Schnurrhaaren geleckt hatte, schweifte ihr Blick über das Lager.
Hier ist es so langweilig, und in meinem Alter sollte man seinen Tag nicht mit herumliegen verbringen!, dachte Goldschimmer energisch und lief dann zu Steinfell, der neben Dunkelfeder stand.
Unsicher stotterte die Kätzin : "S-steinfell? Ich wollte fragen, ob ich etwas tun kann. Gibt es eine Aufgabe, die noch zu erledigen ist?"
Fragend blickte sie den Deputy an.


[fragt Steinfell etwas]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Di Mai 21, 2013 9:45 am

Ich senkte den Kopf. Ein anderes Junges frage etwas. Ich sah in Hibiskusblütes gesicht. "Ich will ja jagen. Den Clanversorgen. Aber..." Ich seufzte laut. "...anderen nicht weh tuen. Meine Eltern sind gestorben und ich habe keine Geschwister. Deswegen will ich versuchen auch wenn ich nicht glücklich bin die anderen glücklich zu machen" sagte ich. "Ich habe jetzt 2 este Freundinnen und einen Freund. Meine zwei Freundinnen wollen auch keine Krieger werden. Aber Heilerschler? Das dürfte wenn dann nur ein Kätzchen. Wir wollen das nicht" beendete ich meinen Vortrag. Ich lächelt sie an und fühlte neben mir den Körper meiner Freundin.
Nach oben Nach unten
Hibiskusblüte

avatar

Rang : Kriegerin [53 Monde]
Clan : FlussClan
Schüler/Mentor : //
Weiblich Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 29.01.12

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Di Mai 21, 2013 10:46 am

Nachdenklich hörte ich Rotjunges zu, seufzte dann aber, als es natürlich wieder um das Thema Heilerschüler. Was war denn mit den Kitten von heute los? War es nicht mehr erstrebenswert, ein Krieger zu werden? Oder gab es im Clan plötzlich nur noch Hauskätzchen-Nachwuchs? Vielleicht hatte Borkenstern recht gehabt, wenn wir so viele Streuner aufnehmen, dass das nicht gut war.
"Zum Thema Heilerschüler. Es gibt bereits eine Heilerschülerin, Rosenpfote. Solange Rehsprung nicht stirbt, braucht ihr euch gar nicht die Hoffnung zu machen, diesen Rang zu bekommen. Zwei Heiler reichen wirklich. Und selbst wenn müsste sich Rosenpfote selbst später eine Heilerschülerin suchen, sollte sie sich dazu bereit fühlen. So etwas könnt ihr nicht erzwingen", erklärte ich und sah die Kitten neutral an. Ich verstand nicht, was so erstrebenswert daran war, nur mit Kräutern zu hantieren, anstatt dem Clan wirklich zu helfen und nicht nur, wenn es ihm schlecht ging.
Dann hielt ich kurz inne und überlegte, was ich nun sagen sollte. Natürlich konnte ich die Kitten nicht dazu zwingen, andere Katzen zu verletzen, aber wenn sie keine Krieger werden wollten, waren sie für den Clan nutzlos. "Es ist nicht die Hauptaufgabe eines Kriegers, andere Katzen zu verletzen. Natürlich müssen sie den Clan beschützen, aber nicht ständig. Jagen und Patroullieren gehört natürlich auch dazu. Solange es nicht zu irgendeinem Kampf kommt, müsst ihr ja auch nicht kämpfen. Aber wenn ihr dem Clan dienen wollt und nicht als nutzlos angesehen werden wollt, müsst ihr euch wohl mit dem Krieger-Dasein anfreunden." Ich wusste nicht, ob das die richtigen Worte waren, aber so war das Clanleben eben. Wenn sie damit nicht klar kamen, würde das Konsequenzen für sie nachziehen.

[redet mit Rotjunges & Co.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Di Mai 21, 2013 12:15 pm

Ich kauerte noch immer am Rande des Lagers und steckte meine Nase unter meinen Schweif. Meine zwei Freundinnen sprachen wohl gerade mit Hibiskusblüte, aber das würde nicht viel bringen, das sagte mir mein Instinkt. Diese kleine Stimme in meinem Kopf war es auch, die mir meine Zukunft in Bildern zeigte. Vom Clan verstoßen, weil ich nicht kämpfen wollte.
Bernsteinpfotes Blick, der von Verachtung sprach, geisterte durch ihren Verstand, vermischt mit den breiten massigen Schultern von Borkenstern. Allein bei dem Gedanken an ihn, sackte ich ein kleines bisschen mehr in mich zusammen. Ich konnte mir sehr bildlich ausmalen, wie er reagieren würde.
Er würde mich zu den Hauskätzchen oder den Streunern jagen und mir drohen mir den Pelz abzuziehen sollte ich mich je wieder beim Flussclan blicken lassen. Aber musste es wirklich so kommen?
Jetzt, da ich so alleine da lag und mich in meinem eigenen Mitleid suhlte, kamen mir andere Gedanken.
Ja, ich mochte es nicht zu kämpfen. Ja vielleicht machte es mich schwach in den Augen der anderen. Aber musste ich denn wirklich kämpfen nur weil ich Kriegerin war?
Ich richtete mich auf und erhob stolz meinen Kopf. "Nein!"
Ich erinnerte mich an eine der Erzählungen der Königinnen über das Leben eines Kriegers.
Ein Krieger muss nicht kämpfen. Ein Krieger muss auch jagen können.
Ein schüchternes Schnurren entrang sich meiner Kehle. Vielleicht konnte ich meinen zukünftigen Mentor ja von meinen Jagdfähigkeiten überzeugen. Vielleicht würde er dann über den jämmerlichen Zustand meiner Kampfweigerung hinweg sehen.
Mein Schnurren erstarb, als ich darüber nachdachte, wer wohl mein Mentor sein würde.
Oh Mutter, ich weiß du bist bei den Katzen vom Sternenclan. Bitte hilf mir.
Ich rappelte mich träge auf und schlurfte zurück ins Lager, denn ich musste mich wenigstens ein wenig präsent zeigen, sonst würde meine Verbannung schneller kommen, als ich wollte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Di Mai 21, 2013 8:25 pm

Etwas enttäuscht sah ich Hibiskusblüte an "Oh..okay..."
Ich hatte mir für meine Freundinnen ein glückliches Leben gewünscht aber damit müssten sie wohl klar kommen.
Um Glockenjunges die Nachricht zu überbringen lief ich schonmal aus der Kinderstube.
Dort entdeckte ich sie auch, doch sie erschien mir auf einmal viel mutiger "Hibiskusblüte meinte wir müssen wohl damit Leben. Und außerdem ist die Aufgabe eines Kriegers nicht nur kämpfen"
Mit meinen großen Augen blickte ich meine Freundin an und wartete auf ihre Reaktion.
Nach oben Nach unten
Steinstern

avatar

Rang : Anführer.
Clan : FlussClan.
Schüler/Mentor : Nein.
Männlich Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 20.10.12

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Di Mai 21, 2013 9:55 pm

Ein tiefes, lachendes Schnurren polterte ais Steinfells Kehle bei den Worten seiner Liebsten. "Wie schade ich es auch finde diesen Moment zerstören zu müssen aber ich glaube es wird Zeit für die Beurteilung." Mit einem unhörbaren seufzter drückte der Kater seine Schnauze auf ihren Kopf. Schloß einen Moment die Augen und ließ ihren Duft auf sich wirken. Eine leicht schüchterne Stimme riss ihn in die Wirklichkeit zurück. Er blickte zu Goldschimmer und überlegte kurz. "Ja, du könntest eine Jagdrotte hinaus führen. Such dir vielleicht noch ein oder zwei Katzen und geht dann in die Richtung Außengrenze. Meidet aber bitte die Richtung der Moosweide ja?" Es war zwat weniger eine Frage als ein Befehl aber das war auch egal. Freundlich nickte er und erhob sich dann langsam. Sanft strich er die Seite von Dunkelfeder und wand sich dann wieder der schwarzen zu. "Sagst du Bernsteinpfote bescheid? Ich geh Kieselpfote holen dann treffen wir uns vor dem Lager, ja?" Liebevoll ruhte der blaue Blick auf ihr als er sich schweren Herzens abwand und zum Krigerbau schlenderte. "Kieselpfote, komm vor den Lagereingang. Es wartet ein Auftrag auf euch." Miaute der graue bestimmt und wand sich dann um. Mit einem lächeln blickte er zu Dunkelfeder und trabte dann zum Lagerausgang. Mit einem sanften Lächeln ging er hinaus und setzte sich auf einen Trockenen Glecken um auf die anderen zu warten. Seine Gedanken kreisten nur um Dunkelfeder, ihre Stimme, ihr Blick, ihr Geruch und einfach sie.

[Gibt Goldschimmer Anweisung, spricht kurz mit Dunkelfeder, ruft beim Schülerbau nach Kieselpfote, wartet vor dem Lager]

OUT: Sorry dass ich keinen gescheiten Post hinkriege aber ich bin KO
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Di Mai 21, 2013 10:16 pm

Ich streckte meine Gliedmaßen und blinzelte. Das nervtötende Geplapper der anderen Jungen hatte mich aus dem Schlaf gerissen. Seufzend erhob ich mich, und glättete mein Fell, ehe ich die Augen umherschweifen ließ. Wie immer hielt ich nach meinem Bruder Ausschau, und meine Miene erhellte sich, als ich ihn gefunden hatte. Mit ein paar eleganten Schritten war ich bei ihm, und rieb schnurrend den Kopf an seinem. ,,Geht es die besser, Nordjunges?" besorgt schaute ich auf seine laufende Nase und seine etwas glasigen Augen. Mir machte es zu schaffen, dass er krank war. Ehe ich etwa hinzufügen konnte, fingen die Jungen hinter mir an von Heilerschüler Leben zu schwärmen.
,,Schau die nur diese Hohlköpfe an. Die sollte man gleich aus dem Clan werden." zischt ich meinem Bruder zu, ließ meine freundliche Miene wenig später aber wieder erscheinen. Selbst Hibiskusblüte schien die Kätzchen nicht zu überzeugen können. Was machten sie dann bitte im Clan? Krieger, die vor einem Kampf zurückschreckten, konnten wir nicht gebrauchen.
Nach oben Nach unten
Dunkelfeder

avatar

Rang : Königin [58 Monde]
Clan : FlussClan
Schüler/Mentor : //
Weiblich Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 06.10.12

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi Mai 22, 2013 9:04 am

OUT: Du hast ignoriert, dass Dunkelfeder Steinfell geküsst hat ;___;

IN: Ich folgte Steinfell mit den Augen, als er den Kopf hob und schließlich auch aufstand. Zuerst wusste ich nicht recht, was er vorhatte, aber als er sich dan erklärte, seufzte ich ergeben und nickte zustimmend. "Da hast du wohl Recht...", miaute ich leise. Am liebsten wäre ich ewig so neben ihm gelegen, aber wir waren Krieger und Mentoren, wir hatten unsere Aufgaben. Außerdem war er auch Deputy, da konnte er sich so viel Freizeit nicht erlauben.
Kurz nickte ich Goldschimmer zu, die schüchtern gefragt hatte, ob sie etwas zu tun hatte, ehe ich mich abwandte und auf den Schülerbau zusteuerte. Bernsteinpfote lag davor, ihre Miene neutral und lächelnd. Auf andere wirkte sie vielleicht normal, aber irgendwie glaubte ich ihr diese Freude nicht ganz. Vielleicht, weil ich sie einfach etwas besser kannte. "Bernsteinpfote? Steinfell und ich wollen deinen Bruder beurteilen, ob ihr schon so weit seid, Krieger zu werden. Kommst du?" Zuversichtlich lächelte ich meine Schülerin an, bevor ich wieder umdrehte.
Mit hoch erhobenem Schwanz lief ich zum Lagerausgang, wo bereits Steinfell wartete. Ich ließ mich neben ihm nieder und warf ihm einen Seitenblick zu. Doch dieses Mal hielt ich mich zurück. Nun standen die Schüler im Vordergrund, nicht unsere Liebe.

[redet mit Steinfell, holt Bernsteinpfote, setzt sich an den Lagerausgang]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi Mai 22, 2013 10:27 am

Steinfell meinte, ich könnte eine Jagdrotte anführen, ich solle aber die Moosweide meiden.
Gehorsam nickte ich und verabschiedete mich eilig vom zweiten Anführer.
Dann sah ich mich im Lager nach Kriegern um, die ich mitnehmen könnte.
Ein paar Schwanzlängen weiter entdeckte ich Samtfeder.
Schnell lief ich auf die Kätzin zu und fragte : "Hallo Samtfeder, hast du Lust, mich auf einem Jagdausflug zu begleiten?"
Dann gab ich ihr ein Zeichen, kurz zu warten und marschierte auf Rindenfrost zu, der nicht besonders glücklich aussah.
"Guten Tag Rindenfrost. Möchtest du mich und Samtfeder auf einer Jagdrotte begleiten?", fragte ich auch ihn.
Nun sah ich beide Katzen fragend an.

[verabschiedet sich von Steinfell, fragt Samtfeder etwas, dann Rindenfrost]
Nach oben Nach unten
Nordlicht

avatar

Rang : Krieger
Clan : Flussclan
Männlich Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 25.11.12

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi Mai 22, 2013 3:14 pm

Hibiskusblüte wurde von einem anderen Jungen abgelenkt, das irgendwas jammerte von wegen es wolle nicht Krieger werden. An sich war ich auch nicht übermäßig scharf drauf, das mit den pflichten hörte sich anstrengend an.Andererseits...wenn ich jagen lernte, könnte ich mir mein Essen selbst fangen und musste nicht nehmen, was die anderen anschleppten und es stand außer Frage, das ich mein Schwesterherz beschützen können musste...
Ums Krieger werden kam ich wohl also nicht herum...aber vielleicht ließ es sich ja wenigstens ein wenig weniger anstrengend gestalten? Ich würde sehen, ich hatte wegen meiner Krankheit nicht so viel von draußen mitbekommen, wie Schüler so lebten.
Ich freute mich, als Aurajunges an meiner Seite auftauchte "Ja, meine Nase kribbelt noch ein bischen, aber es ist schon viel besser." miaute ich glücklich. Ich fror auch nicht mehr, aber die Nase lief immernoch ein wenig, das würde hoffentlich auch bald aufhören, Hibiskusblüte hatte immerhin gemeint, es würde mich ganz gesund machen. Ich legte den Kopf schief, als meine Schwester sich abfällig über die beiden Jungen äußerte, von denen eines Hibiskuspfote voll jammerte. Hatte Aura sich nicht mit dem jammerjungen noch vor kurzem gut verstanden? egal, ich fand die Aussicht, dass ich für die kleine Kätzin dann wahrscheinlich mitarbeiten sollten, weil sie nicht wollte, wenig erfreulich. "Hm, sie haben vermutlich nichts das es wert ist, dafür zu kämpfen." stellte ich simpel fest. Ganz zu schweigen davon, dass sie anscheinend gerne vollkommen hilflos sein wollten. "Ich bin nnicht gerade scharf darauf zu kämpfen." miaute ich mit deutlicher Ablehnung der Anstrengung gegenüber "Aber ich könnte es mir niemals verzeihen, wenn ich nicht in der Lage wäre, meine geliebte Schwester zu beschützen." meinte ich vollkommen überzeugt udn lächelte mein Schwesterherz herzlich an. Ihr Lächeln zu beschützen war meine Aufgabe als ihr Bruder! Und sie hatte ein wunderschönes Lächeln.

[antwortet Aurajunges]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi Mai 22, 2013 5:39 pm

Ich senkte den Kopf und murmelte: "Meinetwegen!" Ich seufzte und tribbelte aus der Kinderstube. Ich bemerkte das mich jemand beobachtet hatte und sah Aurajunges mit ihrer schwester. Mein Herz zog sich zusammen. Sie sah höhnisch aus. "Ich dachte du wärst meine Freundin Aurajunges" Ich seufzte. "Aber da habe ich mich getäuscht. Du zicke" das letzte murmelte ich nur. Dann stolzierte ich mit erhobenem Kopf zu meinen Freundinnen. "Wir kämpfen nur wenn wir uns gegenseitig beschützen wollen ja?" fragte ich und hielt meine Pfote in die Mitte. "Schwören wir?" fragte ich und sah sie fragen an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi Mai 22, 2013 5:44 pm

Noch immer starrte ich betrübt auf den Boden und musste mich immer mehr zusammenreißen, damit mich nicht Hass auf mich selbst, Verzweiflung und Schmerz übermannten und ich mal wieder losheulen würde. Erst als ich Schritte hörte, und auf die Lichtung trat, nahm der Schmerz ein wenig ab. Die lauten Stimmen ein paar Jungen waren zu hören, aber ich verstand nicht mehr. Denn in meinem Kopf dröhnte es nur so von Gedanken. Mit dunklen, getrübten Augen sah ich auf den Boden hinab und warf einen schiefen Blick auf Goldschimmer die sich scheinbar gerade nach Kriegern umschaute, die mit auf die Jagdrotte kommen wollten. Hoffnungsvoll ein bisschen von meinem Trauer abzukommen, trottete ich zu der Kriegerin. Sie schien ein Lächeln auf den Lippen zu haben, aber danach war mir gerade gar nicht. Schließlich hob ich doch den Kopf und blickte in ihre gelben Augen. "Guten Tag, Goldschimmer. Dürfte ich dich bei der Jagdrotte begleiten." Mein Blick war unbestimmbar. Ich schaute einfach gerade aus.

[geht aus dem Kriegerbau, spricht Goldschimmer an]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi Mai 22, 2013 6:00 pm

Out: Aurajunges hat LEISE zu ihren Bruder gesprochen, und ihrer hat einen FREUNDLICHEN Blick aufgesetzt, Rotjunges! Du kannst also gar nichts davon mitbekommen haben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi Mai 22, 2013 6:16 pm

Out: ich ignoriere Rotjunges Post dann mal...

Ein Lachen ging über meine Lippen, und meine Augen strahlten voller Wärme, als ich meinen Bruder sah. Seine Augen strahlten so glücklich dass es selbst mir das Herz erwärmte. ich war froh, dass es ihm besser ging, aber dennoch würde ich ihn im Auge behalten. Es Tat weh, ihn nicht ganz auf den Beinen zu sehen.
Wie immer war er viel zu diplomatisch, und dass ließ mich schmunzeln. Er ging die Dinge ganz anders an als ich, was nicht zuletzt an seiner Faulheit lag. Aber diese überwandet er schließlich immer, wenn es um wichtige Situationen ging. Er war der einzige, auf den ich mich wirklich verließ.
,,Mag sein.." meinte ich und legte den Kopf schief bei seinen Worten. ,,Aber es gibt für jede Clankatze einen Grund zu kämpfen. Und das ist der Clan selbst. " ich konnte in seinen Augen sehen, dass auch ihn die Vorstellung einer Schlacht nicht sonderlich begeisterte. Und auch seine darauf folgende Aussage bestätigte dieses. Doch wie immer konnte ich auf Nordjunges zählen, als er versprach, immer auf mich zu achten. Schnurrend fuhr ich ihm sanft mit der Zunge über das Ohr, und rumzuschleppen mich an seine Seite.
,,Ich weiß, Bruderherz. Und du darfst niemals vergessen, dass ich immer für dich da sein werde. Unsere Mutter hat gefühlt hundert andere Kinder, unseren Vater kenne ich nicht, aber du bist und bleibst mein Bruder. Egal was passiert. Du bist das wichtigste für mich." Ich blinzelte der Morgensonne entgegen. Auch wenn ich stundenlang mit meinem Bruder hier sitzen konnte, so wurde es mir in der Kinderstube allmählich zu langweilig. Meine Augen funkelten, als ich mich zu meinem Bruder beugte, und nur für ihn hörbar flüsterte:,, Lass und was unternehmen. Ein paar Regeln brechen. Die sind doch alle viel zu spießig hier!" ein Grinsen zog sich über meine Lippen.


[Awww, dein Post war so süß, Cookie<3]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi Mai 22, 2013 8:40 pm

Plötzlich hörte Goldschimmer eine Stimme hinter sich.
Grausturm hatte die Kätzin angesprochen und fragte, ob er sie begleiten könnte.
"Ich würde mich freuen!", miaute sie freundlich und sah den Kater prüfend an.
Er sah traurig aus, doch die goldene wollte ihn nicht darauf ansprechen.
Aus Erfahrung wusste sie , das Katzen meist unfreundlich reagierten, wenn man sie auf ihre Probleme hinwies oder ansprach.
Also schwieg sie und wartete auf seine Antwort.

[antwortet Grausturm]
Nach oben Nach unten
Bernsteinregen

avatar

Rang : Kriegerin
Clan : Flussclan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 216
Anmeldedatum : 24.08.12

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi Mai 22, 2013 9:30 pm

Dunkelfeder kam auf mich zu, anscheinend waren sie und Steinfell fertig und sie hatte mal Zeit für mich? Nun es war recht offensichtlich, an welcher Stelle ich kam. Kaum öffnete sie ihren Mund, kam auch gleich der Name des Stellvertreters wieder aus. Konnten wir nicht einmal was ohne den lästigen Kater machen?
Er mischte sich für meinen Geschmack viel zu gerne in Dinge ein, die ihn nichts angingen. Ich war mir nicht sicher, ob ich mich auf die Bewertung freuen sollte...wahrscheinlich schon, ich würde endlich Kriegerin werden. Ich hatte hart trainiert, härter als die meisten und ich hatte nicht vor zu versagen. Gut ich war bereit! Und als Kriegerin würde ich hoffentlich nicht dauernd mit dem grauen alten Sack durch Revier ziehen müssen. Mit Dunkelfeder vermutlich auch nicht...schön für sie. Sie würde sich sicher freuen, mit dem Dreckskater allein zu sein.
"Natürlich." miaute ich kalt und erhob mich. Kurz schüttelte ich mich um die Anspannung loszuwerden. Sollte ich traurig sein oder wütend? Oder war es eigentlich doch mein Fehler? Dunkelfeder war eine Kätzin, dass sie lieber einem Kater nachlief, war doch absehbar gewesen oder? Meine Mutter war schließlich das beste Beispiel, Kater spielten die Größte Rolle in ihrem Leben. Derzeit lief sie Borkenfrosts Liebling hinterher...
Hehehe. Ich stockte, diese gehässig Lachen, dumpf tief in meinem Innern. nein das hatte ich mir eingebildet, eine alte Erinnerung, mehr nicht. Ich trabte hinter Dunkelfeder hinterher, die vertraute kätzin vor mir, die sich obwohl ich sie einholte von mir entfernte. Steinfell der schon am eingang saß, würdigteich keines Blickes, meine Mentorin war Dunkelfder, der graue Kater würde sich jawohl hoffentlich um seinen Schüler kümmern, auch wenn ich meinen Bruder da nicht beneidete.

[folgt Dunkelfeder zum Lagereingang]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi Mai 22, 2013 9:44 pm

Als ich dann in die Kinderstube gehen wollte, hielt mich Leopardenherz auf. Sie fragte mich, ob ich Steinfell gesehen hatte. Ich schüttelte den Kopf. "Tut mir Leid, keine Ahnung. Vielleicht ist er ja im Kriegerbau und stellt Jagdgruppen oder Grenzpatrioullien zusammen. Soll ich dir vielleicht beim suchen helfen?" Fragend sah ich sie an und schaute ab und zu zum Heilerbau und zur Kinderstube. Ich wollte sicher gehen, dass Wolfjunges und Weidenjunges nicht wieder vor hatten, sich irgendwo heimlich hinzuschleichen, während ich ebenfalls auf eine Antwort von Leopardenherz wartete.
Nach oben Nach unten
Hibiskusblüte

avatar

Rang : Kriegerin [53 Monde]
Clan : FlussClan
Schüler/Mentor : //
Weiblich Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 29.01.12

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi Mai 22, 2013 10:12 pm

Ich sah den Kitten nach und wusste nicht recht, was ich von ihrem Abgang halten sollte. Es schien, als hätte ich sie nicht wirklich überzeugt, eher die ganze Sache noch schlimmer gemacht. Aber wenn sie sich nicht mit ihrem Schicksal abfanden, konnte ich es auch nicht ändern. Sie würden schon noch sehen, was ihre Unlust für sie bedeutete. Wenn sie keine anständigen Krieger werden würden, würden sie schneller beim SternenClan weilen als sonst jemand.
Seufzend schüttelte ich den Kopf und richtete meine Aufmerksamkeit auf die beiden Kitten, um die ich mich eigentlich kümmern musste. Die beiden schienen ein Herz und eine Seele zu sein und langsam wurden sie auch schon aktiver. Leicht lächelte ich die beiden an und erhob mich streckend.
"Was haltet ihr davon, wenn ihr mal aus der Kinderstube rauskommt und das Lager erkunden dürft? Es wird langsam wärmer und ich denke, Nordjunges' Schnupfen dürfte wohl kein Hindernis mehr darstellen", schlug ich den beiden vor und warf einen Blick hinaus durch den Eingang der Kinderstube. Solange sie nicht nur in den Pfützen herumspielten, war zumindest alles in Ordnung.

[sieht Rotjunges & Co. nach, redet mit Aurajunges und Nordjunges]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Do Mai 23, 2013 3:22 pm

Mit trüben Augen wagte ich es jetzt das erste mal, wirklich in Goldschimmers' Augen zu schauen. In ihnen war Wärme und Liebe zusehen, sodass ich einschließlich auch schmunzeln musste. Die Kriegerin war zu nett, als das ich ihr auch schlechte Laune machen musste. "Ja, ja gut. Können wir gleich los oder soll noch einer mit.?", fragte ich und versuchte möglichst freundlich zu klingen, aber die Traurigkeit musste heute einfach gemein zu mir sein.
Warum ´musste überhaupt alles geschehen? Werde ich nun meine Schwester nie wieder sehen, oder erst wenn ich mit dem SternenClan wandele? Bei diesem gruseligen Gedanken schreckte ich innerlich zurück. Aber aus Angst das Goldschimmer mich gesehen hatte, hielt ich mich zurück. Trotz der schrecklichen Wut die sich wieder in mir aufbaute. "Gehen wir jetzt?", Etwas genervt schaute ich auf den Boden, aber nur so, das Goldschimmer nichts mitkriegte.

[spricht mit Goldschimmer]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Do Mai 23, 2013 4:12 pm

Rosenpfote prach nicht weiter mit mir. Ich hätte beleidigt sein können und mich fauchend in den Kriegerbau zurückziehen können, doch dafür war das Wetter viel zu schön. Wahrscheinlich geht sie ihre heutigen Pflichten im Kopf durch oder so, vermutete ich. Die Sonnenstrahlen brachten meinen teils weißen Pelz zum Leuchten und ich lag wie ein ausgestreckter, Sonnenlicht genießender Stern im Lager.
Der Barsch war vollständig verputzt, es waren nur noch die Gräten übrig. Jetzt sah der Fisch alles andere als appetitlich aus. Mit einem Schweifschnippen und einem charmanten Lächeln verabschiedete ich mich von der Heilerschülerin, während meine Magen sich grummelnd ans Verdauen machte. "Mach's gut, war nett mit dir zu essen", miaute ich und nahm die Fischgräten zwischen die Zähne, um sie zu entsorgen...
Nach kurzer Zeit kam Goldschimmer mit einem freudigen Funkeln in den Augen zu mir rüber getrabt und fragte, ob ich mit zum Jagen kommen wollte. Tatendrang schob mich voran. "Gerne!", willigte ich kurz ein und stellte mich zum Lagerausgang, wo schon Dunkelfeder saß. Ich nickte ihr freundlich zu und hätte ihr beinahe zu Steinfell als Gefährten gratuliert, doch ich hielt mich zurück. Ich wollte nicht aufdringlich sein.
"So", begann ich meine Frage, "Wohin geht's denn, Goldschimmer?"
Nach oben Nach unten
Leopardenherz

avatar

Rang : 2. Anführerin (ca. 42 Monde)
Clan : FlussClan
Schüler/Mentor : -
Weiblich Anzahl der Beiträge : 396
Anmeldedatum : 01.12.12

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Do Mai 23, 2013 4:32 pm

"Oh danke, aber ich habe ihn schon gefunden!", verkündete ich, als ich ihn aus dem Schülerbau kommen sah. Er schien mit den Schülern etwas unternehmen zu wollen. "Aber danke für deine Bemühungen!", rief ich bevor ich mich umdrehte und ebenfalls in Richtung Lagerausgang rannte. "Steinfell, warte!", rief ich ihm schon entgegen. "Hast du noch etwas für mich zu tun? Ich bin gerade erst aufgewacht, deshalb war ich nicht dabei, als du die Patrouillen eingeteilt hast. Die Morgen- und Jagdpatrouille ist schon abgedeckt, oder? Soll ich trotzdem noch jagen gehen oder ist es bisher so ausreichend?"

[spricht Steinfell am Lagerausgang an]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Do Mai 23, 2013 6:22 pm

Leopardenherz schien ziemlich in Hektik zu sein. Ihr Tatendrang übertraf meinen da um Längen und ich schnurrte amüsiert. "Du könntest bei unserer Jagdrotte mitkommen, wenn du magst. Goldschimmer hat sicherlich nichts dagegen", miaute ich, während ich mir ein kleines Stückchen Fisch von der Nase schleckte. Was tut die da noch so lange mit Grausturm?, fragte ich mich ungeduldig. Der graue Kater sah leicht betrübt aus und trotz dem, was wohl trauriges passiert war, fand ich depressives Jagen nicht besonders attraktiv. Vielleicht konnte man ihn irgendwie aufheitern? Doch so wie ich Kater kannte, sprachen die lieber gar nicht als über ihre Gefühle ... Kater eben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Do Mai 23, 2013 6:45 pm

Grausturm schien es sehr eilig zu haben, das Lager zu verlassen.
Er fragte mehrmals, ob wir nun loskönnten.
Goldschimmer lächelte freundlich und wollte etwas erwiedern, da kam Samtfeder und sagte, sie würde sie gerne begleiten.
Die Kätzin sprach auch Leopardenherz an, ob sie mitkommen wollte.
Ein breites Lächeln zog sich über Goldschimmers Gesicht, dann meinte sie in die Runde.
"Ich freue mich, das unsere Jagdgesellschaft Zuwachs bekommen hat. Leopardenherz, wenn du dich uns anschließen möchtest, tu das! Ich denke, wir sehen und mal bei der Hügellandschaft um"
Mit diesen Worten schnippte sie mit dem Schwanz und trabte aus dem Lager hinaus.
Die Goldene genoss die frische Luft, die ihren Pelz durchströmte, als sie in Richtung Hügellandschaft preschte.

-----> Hügellandschaft
Nach oben Nach unten
Steinstern

avatar

Rang : Anführer.
Clan : FlussClan.
Schüler/Mentor : Nein.
Männlich Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 20.10.12

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Do Mai 23, 2013 9:48 pm

OUT: sorry Mina Embarassed

IN: Als Dunkelfeder nach kurzer Zeit kam blickte Steinfell sie kurz sanft an blickte dann jedoch wieder in die Ferne als Bernsteinpfote kam. Sie hatt ein lächeln aufgesetzt allersings kam es ihm manchmal komisch bei der Kätzin vor. Sie war zwar eine gute Jägerin geworden und auch sonst schien es als würde sie trotz des fehlenden Beines alles schaffen. Manchmal schien sie aber etwas komisch. Steinfell schloss kurz die Augen als ob er nlinzeln würde und drehte seine Gedanken um. Bernsteinpfote war Dunkelfeders Schülerin da wollte er sich nicht einmischen und nicht zu viel über sie nachdenken. Viel lieber dachte der graue an den Kuss zurück den Dunkelfeder ihm vorhin liebevoll gegeben hatte. Sein Herz schlug wieder schneller diesmal jedoch wusste er, dass es möglich und sogar wahr war. Eine Stimme riss den Kater aus seinen träumerischen Gedanken. Leopardenherz wollte wohl etwas zu tun bekommen. Der Deputy wollte gerade den Mund öffnen als Samtfeder sie auf ihre Patrouille einlud. Zufrieden nickte der graue. "Das hat sich dann wohl erledigt. Kommt nicht zu spät zurück. Borkenstern wirs vermutlich noch von der Versammlung berichten." Mit einem nicken Blickte er den Katzen nach bevor er wieder zu überlegen anfing. Mit Borkenstern würde er nachher sowieso noch reden. Einmal wegen der Schüler und dann noch wegen den Jungen. Es schien so als würde die Kinderstube momentan recht voll sein und wenn Kieslepfote und Bernsteinpfote Krieger werden würden, würde es keine Schüler mehr geben und das war kein gutes Zeichen.

[denkt nach, redet mit der Patrouille, überlegt]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
FlussClan-Lager
Nach oben 
Seite 6 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» FlussClan Lager
» Das FlussClan Lager
» FlussClan Lager
» Tooths erste Manips
» FlussClan-Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Off-Play :: Geschlossene Foren-
Gehe zu: