Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 FlussClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 20 ... 40  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: FlussClan-Lager   Di Apr 23, 2013 8:34 pm

Gelangweilt sah ich aus dem Kriegerbau. Das Clanleben hatte eben auch seine nicht-spannenden Seiten - vor allem, wenn man nicht mit zur großen Versammlung durfte. Jedes Mal freute ich mich, den anderen Clans zynische Blicke schenken zu können, oder heiße Kater abzuchecken, aber mal wieder war mir dieser Weg versperrt.
Meine Augen blieben an Rindenfrost kleben. Er saß da, sah genauso gelangweilt aus wie ich. Sollte ich ...? Nein! ER hatte nicht mit mir gesprochen. Ich hatte einen Grund, sauer zu sein. Mit stolz erhobenem Haupt trat ich aus dem Bau und schritt direkt auf ihn zu. Aber ich sprach nicht etwa mit ihm, sondern schritt an ihm vorbei und tippte im ihm Vorbeigehen mit dem Schweif auf die Schnauze, ehe ich mich fünf Fuchslängen weiter niederließ. Sollte er es deuten, wie er wollte. Aber mein Inneres schrie danach, von ihm angesprochen zu werden und nicht umgekehrt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Di Apr 23, 2013 8:51 pm

Weiterhin vergeblich suchte ich nach Wolfjunges. Wo konnte er sein? Ich machte mir die größte Hoffnung, dass ihm nichts zugestoßen war. Ich war den Tränen nahe und machte mir fürchterliche Sorgen. Ich fragte einen Krieger, Ältesten und Schüler nach dem anderen. Leider vergeblich. Plötzlich sah ich Mohnblüte die ich noch nicht gefragt hatte, und ging auf sie zu. >>Hallo Mohnblüte. Ich vermisse seit kurzem Wolfjunges. Hast du ihn vielleicht gesehen? Ich mache mir totale Sorgen!<<
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi Apr 24, 2013 1:40 pm

Rindenfrost zog ruckartig seine Nase zurück, als Mohnblüte ihren Schweif drauftippen ließ.
Schnaubend sah er der Kätzin nach. Er stand auf und folgte ihr immernoch schnaubend.
,,Was sollte das?" brummte er als sich der große Kater niederließ.
,,Was ist überhaupt dein Problem?" brummte er fast knurrend und zwang sich
dazu noch ruhig zu bleiben. Sie ist die einzige die du hast...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi Apr 24, 2013 3:41 pm

Ich schmunzelte in mich hinein, als ich sah, wie mein Plan aufging und mein ehemals bester Freund sich erhob, um sich plump neben mir niederzulassen. Aber ich ließ das kleine Lächeln schnell wieder verschwinden. Ich blickte ihm in die Augen und tat so, als sei ich total unwissend: "Wieso? Dein langweiliges im Lager Gegammle schrie förmlich nach Aufmerksamkeit." Doch Rindenfrost ließ sich nicht beirren. Er war eben untrügbar. Bei seiner nächsten Frage brodelte etwas in mir auf. Ich wusste selbst nicht recht, was es war, aber ich zwang mich, meine Stimme zu zügeln und nicht aufzubrausen. "Mein Problem ist, dass mich gestern Morgen mein bester Freund - ", dieses sagte ich mit besonders viel Nachdruck, " - ignorierte. Und ich habe jeden Grund dazu - oder nicht?" Eine rhetorische Frage. Ich hielt meinen Blick fest auf seine Augen gerichtet, um jedes Fitzelchen Unsicherheit sehenzukönnen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi Apr 24, 2013 5:39 pm

First Post
Gelangweilt blickte ich mich um. Dann gähnte ich und schloss meine Augen, bis sie nur noch einen spaltbreit zu sehen waren. Leise schnurrend leckte ich mein Fell glatt. Ich drehte mich etwas nach rechts und lauschte dem Gespräch von Mohnblüte und Rindenfrost. Leider verstand ich nur Fetzten des Gespräches. Ich zuckte bedauernd mit dem Schwanz. Konnte denn nichts Aufregendes passieren? Nein natürlich nicht. Ich musste gelangweilt im Lager liegen und nichts tun. Wie ich so etwas hasste! Ich mich auf und knetete mit meinen Pfoten den Boden unter mir. Ein sanfter Wind strich mir durch das Fell. Ich schauderte. Es war eiskalt. Zitternd erhob ich mich und lief zum Kriegerbau. Dort ließ ich mich mit einem erleichternden Seufzen in meinem Nest nieder und versuchte, in eine bequeme Lage zu kommen. Doch schlafen konnte ich nicht. Ich lag einfach nur da und starrte vor mich hin.
Nach oben Nach unten
Dunkelfeder

avatar

Rang : Königin [58 Monde]
Clan : FlussClan
Schüler/Mentor : //
Weiblich Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 06.10.12

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi Apr 24, 2013 6:35 pm

Ich hörte eher abwesend dem Gespräch zwischen Wisperwind und Distelherz zu, stattdessen richtete ich meinen Blick wieder auf die Jungen, die noch quicklebendig im Lager herumliefen. Ich wusste, dass man als Junges viele Dummheiten im Kopf hatte, weshalb ich die Kleinen lieber im Auge behielt, nur um auf Nummer sicher zu gehen.
Schon entdeckte ich Wolfsjunges, dessen schwarzer Körper sich gerade in Richtung Lagerausgang bewegte. Sofort sprang ich auf die Pfoten und sprang von meinem Wachposten. "Entschuldigt mich kurz", miaute ich kurz zu Wisperwind und Distelherz, ehe ich dem kleinen Kater folgte. Schon hatte er das Lager fast verlassen. Gezielt folgte ich ihm und packte ihn am Nackenfell.
Wortlos lief ich mit dem Jungen zu Saphirblüte, die anscheinend schon Mohnblüte nach ihrem Jungen fragte. Etwas verärgert setzte ich Wolfsjunges vor ihren Pfote ab. "Wenn du dein Junges nicht suchen willst, bring ihm bei, nicht das Lager zu verlassen. Ich hab keine Lust, ständig irgendwelche Kitten einzusammeln", sagte ich und schnippste Wolfsjunges mit dem Schwanz über die Ohren.

[fängt Wolfsjunges ein, bringt ihn zu Saphirblüte]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Mi Apr 24, 2013 8:16 pm

>>Vielen Dank, Dunkelfeder. Wie hätte ich nach ihm suchen sollen, wenn ich doch gleichzeitig darauf achten muss, wie es Weidenjunges geht?<< Etwas ärgerlich doch gleichzeitig erfreut sah ich Dunkelfeder an. >>Ich bringe Wolfjunges jetzt lieber wieder in die Kinderstube. Nochmal danke<< Ich packte Wolfjunges im Nacken und trug ihn hinüber zur Kinderstube, wo ich ihn neben die schlafende Weidenjunges setzte. >>Was genau hattest du vor?<< Streng sah ich ihn an. >>Schon mal darüber nachgedacht, das ich mir Sorgen mache und das dir draussen ein Fuchs oder Dachs über den Weg laufen könnte?<<
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Do Apr 25, 2013 12:04 pm

Distelherz schien leicht genervt zu sein, antwortete dann aber trotzdem...so ganz verstand ich die Kätzin nicht, wenn sie ihre Ruhe wollte, brauchte sie sich doch nicht zu unterhalten? Am ende lächelte sie...ein Rätsel oder vielleicht große Stimmungsschwankungen? Ich ignorierte es erstmal und konzentrierte mich auf das Gesprächsthema "Aber das nGoldstern gestorben ist und jetzt Borkenstern so früh und unerfahren Anführer wird, könnte den Flussclan schwach er scheinen lassen oder nicht?" gab ich zu bedenken, mit Steinfell hatten wir natürlich einen erfahren Stellvertrater, dass mussten auch die anderen Clans erkennen, egal was sie von Borkenstern hielten. "Zumal Borkenstern auch nicht gerade dafür bekannt ist besonders diplomatisch zu sein." umschrieb ich die Gewaltbereitschaft des braunen Tigerkaters, ich war mir nicht ganz sicher, ob das für den Clan von nachteil oder von Vorteil war. Es ließ ihn ziemlich unüberlegt wirken, aber andererseits wohl auch kaum schwach oder unentschlossen.
Dunkelfeder entschuldigte sich kurz und ich hörte eine der Königinen durch das ruhige Lager schreien, womit sie vermutlich alle aufweckte. Die schwarze Kriegerin brachte der Königin ihr anscheined davongelaufene Junge zurück, Saphirblüte schien mit ihren nur zwei Jungen heillos überfordert...ich schüttelte nur stumm den Kopf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Do Apr 25, 2013 7:06 pm

Distelherz' Schwanz schlug hin und her, als sie Wisperwind etwas irritiert anschaute. Zum Glück erwähnte die Kätzin wieder das alte Thema, und die schlechte Laune der Schildpattfarbenden war wie weggeblasen.
Erleichtert blickte sie Wisperwind an. "Ja du magst Recht haben. Wir könnten ein wenig schwach im Gegensatz zu den anderen Clans wirken, aber ich bin mir sicher, dass wir es nicht sind. Ach, sollen sie uns doch versuchen anzugreifen." hörte man den scharfen Ton in ihrer Stimme. Sie war zwar nie die gute Kämpferin gewesen, doch zwischen anderen ihres Clans, an der Seite neben Schimmerseele, würde sie kämpfen wollen, kämpfen um ihr Leben.
"Borkenstern ist nicht sonderlich diplomatisch, da drin war Goldstern vielleicht besser. Jedoch bezweifle ich nicht sein Kämpferisches Talent und seine Art und Weise wie er an Sachen ran geht." bestätigte Distelherz zögernd.
Plötzlich hörte die Kriegerin wieder eine andere Stimme neben ihr. Es war Dunkelfeder die sich entschuldigte und dann wie weggeblasen in Richtung Lagerausgang lief.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Fr Apr 26, 2013 2:43 pm

(Erster Post)
Leopardenfeder blinzelte in das Mondlicht. Träge stand die Kriegerin auf und steckte ihre müden Pfoten. Sie gähnte während sie einen Katzenbuckel machte, dann trat sie ans nachtlicht. Der Mond war von Wolken verdeckt, doch der Schnee auf dem Boden blendete die Kätzin. Sie sah sich um, ein paar Krieger und die Königin Saphirblüte trotteten im Lager herum. Noch etwas verschlafen machte es sich Leopardenfeder auf dem Boden gemütlich scharbte etwas den Schnee weg und legte den Kopf ab. Leise lauschte sie den Gesprächen der Anderen und genoss die Sicherheit und Wärme des Lagers. Als plötzlich Distelherz von einem Kampf redete und das der Flussclan schwach wirken könnte wurde die Leopardenkätzin hellhörig.
" Denkst du wirklich das uns die anderen Clans angreifen werden?" fragte die junge Kriegerin erstaunt und etwas nachdenklich. Dann sah sie erst Distelherz und dann Wisperwind fragent an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Fr Apr 26, 2013 4:40 pm

OUT: ist es eig. immernoch nacht?
Erschrocken wachte Weidenjunges auf. Sie bemerkte, dass ihr Bruder neben ihr saß und seufzte erleichtert. Sie war zu müde um sich aufzurichten, also legte sie sich wenigstens gescheit hin und schaute sich nach ihrer Mutter um. Saphirblüte saß direkt vor ihr und sagte irgendwas zu ihrem Bruder. Müde und erschöpft rutschte Weidenjunges auf ihre Mutter zu und drückte ihren kleinen Kopf an ihre Flanke. >>Du hast uns gefunden.<<, schnurrte sie halb verschlafen. Sie rollte sich an der Pfote ihrer Mutter ein und tat so als würde sie schlafen. Sie war noch wach, da sie sowieso nichtmehr einschlafen konnte, doch sie ruhte so ihre Augen noch etwas aus.


Zuletzt von Weidenjunges am Fr Apr 26, 2013 5:56 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kristallglanz

avatar

Rang : Kriegerin
Clan : DonnerClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.12

BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Fr Apr 26, 2013 5:31 pm

OUT: Es ist so lange Nacht, bis die Anführer bzw. Stellvertreter im Play was anderes schreiben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Fr Apr 26, 2013 5:35 pm

Out: Weidenjunges und wenn du was fragen möchtest schreibe bitte ein Out davor.

Wisperwind schein vorerst still zu sein. Aber Distelherz hatte volle Verständis. Dies war kein leichtes Thema, besonders so über ehemaligen Anführer und Anführer zu reden. Die Augen der Kätzin schauten ernst durchs Lager. Es war realtiv viel auf der Lichtung los. Ein paar Junge tobten noch komischer Weise rum, bis sie von ihrer Mutter in die Kinderstube gebracht wurden waren. Sonst war es still. Nur der Mond schien auf den Pelz der Schildpattfarbenden.
Eine unbekannte Stimme riss die stille auseinander. Als Distelherz sich umdrehte gesellte sich noch eine Kriegerin zu Wisperwind und ihr. Es war Leopradenfeder, eine noch etwas jüngere Kriegerin, die Interesse an dem Gespräch zeigte.
"Nein. Natürlich glaube ich das nicht. Nur ich bin der Meinung das wir gegen die anderen Clans schwach wirken könnten, aber ganz im Gegenteil, ich finde durch Borkenstern sind wir gut gestärkt. Wir haben viele Jungen, die gut genährt sind. Unser Clan wird sich sicher aufrecht halten", nickte Distelherz zu stimmend.
Langsam wurde es Zeit das die Clans zurück kehrten, aber von ihnen war keine Spur, dass es noch mehr bezeugte das etwas spannendes Geschehen war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Fr Apr 26, 2013 5:59 pm

Seufzend schaute Wolfjunges zu seiner Schwester. Seiner Mutter wollte er nicht antworten, eingeschnappt legte er sich neben seine Schwester Weidenjunges und seufzte erneut. Lange dachte er noch nach was für fremde Gerüche er draußen in der Nacht schnupperte. Müde schaute er nochmal zu seiner Mutter und miaute ein leises :"Schuldigung... mami...". Kurz darauf schlief er ein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Fr Apr 26, 2013 7:58 pm

Leopardenfeder nickte zustimmend, sie lekte sich krz das Brustfell.
" Da hast du wohl recht, auserdem würde jede Katze hier bis zu ihrem ende kämpfen für unseren clan. Das ist eine große Stärke!" schnurrte sie und blickte sich um nach Beschäftigung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Fr Apr 26, 2013 8:35 pm

OUT: Bitte schreib etwas ausführlicher, 2 Satzbeiträge sind nicht erlaubt.

IN:
"Sein kämpferisches Talent dürfte wohl niemand in Frage stellen." miaute ich, stimmte Distelherz aber nicht in der Frage zu, das Borkenstern alles richtig anging. Ich wusste nicht, inweifern der Clan ihm wirklich etwas bedeutete bzw. ich war mir nichtmal sicher, ob er sich da so sicher war. Er mochte dem Clan weit näher sein, als zu seiner Schülerzeit, aber das musste ja nicht viel heißen? Er stellte seine Familie recht offensichtlich über vieles und verschwand nicht selten alleine irgendwohin ohne das der Clan wusste, was er tat. Wenn der Clan ihn in der Zeit brauchte...in solchen Momenten schien er einfach unzuverlässig und wir konnten uns nur froh schätzen, dass der getiegtere Kater wenigstens einen guten Stellvertreter gewählt hatte.
Leopardenfeder kam zu uns und schien über unsere Unterhaltung beunruhigt. Distelherz antwortete und behauptete jetzt meine Meinung wäre ihre...ein wenig irrtiert schaute ich die ältere Kriegrin an. nicht nur schien sie recht naive Ansichten zu Borkenstern zu haben, sie gab einfach meine Überlegungen als ihre aus? Meine Augen verengten sich, bevor ich mich von ihr abwandte und der gefelckten Krigerin zuwandte, sie schien öähnlich naiv wie Distelherz...allerdings auch genau wie ich eher jung. "Wir wissen nicht wie sich die anderen Clans während der Blattleere entwickelt haben." gab ich zu bedenken auch wenn ich zunehmend das Gefüphl bekam, dass es vergebene Mühe war, ein ernsthaftes Gespräch mit den beiden anderen Kätzinnen zu führen. Vielleicht sehtnte ich mich deshalb umso mehr danach auf einen Baum zu klettern? Ein wenig Freiheit wäre jetzt schön, Bewegung statt dieser gedanklichen Beengheit. "Mal ganz davon abgesehen, das genauso gut Borkenstern der Meinung sein könnte, ein Kampf wäre für den Flussclan genau das Richtige." miaute ich und wartete gespannt die reaktionen der beiden anderen ab, bei Distelherz konnte ich mir ihre Reaktion mittlerweile recht gut vorstellen...

[redet mit Distelherz und Leopardenfeder]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Sa Apr 27, 2013 7:46 am

Leopardenfeders Gednken änderten ein wenig die Richtung. Sie merkte ganz genau, wie viel Missvertrauen Wisperwind zu ihrem anführer hatte... doch langsam als die Kätzin die Worte sprach ging dieses MIsstrauen in die junge Kriegerin über. Sie wurde misstrauisch und neugierig, da sie wusste. das Wisperwind ein wenig recht hatte. Allerdings war sie eine loyale Kriegerin, die zu ihem anführer hielt und sich für ihn einsetze. " Du solltest ein wenig mehr Respekt zeigen!" miaute sie entschlossen. Sie wusste das es ihre Aufgabe war, den Anführer zu unterstützden und nicht seine Taktik nieder zu machnen.
" Ich denke das hinter allem was Borkenstern tut eine Absicht steckte und das er wirklich viel für uns macht!" doch trotzdem hatte sie ein kommisches Bauchgefühl als sie diese Worte sprach. Es steckte ein Stückchen Wahrheit in den Worten Wisperwind's. Also setze sie sich wieder aufrecht hin und legte die Pfoten ordentlich übereinander. " Aber in einem muss ich dir wirklich recht geben... Wir haben wirklich keine ahnung was die Anderen clans vorhaben, wie ihre Beute läuft und wie stark er ist.."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Sa Apr 27, 2013 10:22 am

Wisperwind betrachtete Distelherz mit eingeengten Augen. Auch die Schildpattfarbende wurde Misstrauisch. Was genau mochte die ngere Kriegerin gegen sie haben? Trotz dem Altersunterschied der beiden, schein sich Wisperwind einfach alles zu erlauben-. Es war schließlich ok die gleich Agumente zu haben.
Misstrauisch betrachtete die Kriegerin Wisperwind die sich gerade wieder zu leopardenfeder umdrehte und meinte Borkenstern könnte der Meinung sein, dass der FlussClan einen kampf anfangen sollte, schockte Distelherz zu erst. Auch Leopardenfeder, die noch jünger war, schien die Wort von Wisperwind mit Misstrauen zu verstehen.
Leopardenfeder's Stimme erklang nun wieder, nur mit einem Spitzen Unterton. Distelherz schwanz zuckte verächtlich. Sie war jünger als Wisperwind und meinte einfach so, dass Wisperwind mehr Respekt zeigen sollte.
"Leopardenfeder. Ich würde allerdings nicht nur vor deinem Anführer Respekt zeigen, sondern auch vor älteren Kriegerin. Zu dem wollen wir doch jetzt keinen Streit anfangen." miaute die Schildpattfarbende spitz.
Ihr Blick schwankte immer wieder zu Wisperwind, die sich hier anscheind nicht wohl fühlte. Schlangartig stieg Wut in Distelherz hoch. In Wisperwinds Augen konnte man die Abscheu nur so regelrecht sehen. Möglicherweise lag das daran, dass Distelherz, Wisperwinds Argument zu ihrem Gemacht hatte. Aber bedeutete das so viel Abscheu. War das der einzige Grund?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Sa Apr 27, 2013 10:52 am

Ich seufzte und sah Wolfjunges nachdem er eingeschlafen war noch eine Weile an. Vielleicht war er einfach nur zu müde zum antworten? Ich beschloss ihn morgen, wenn er ausgeschlafen war noch einmal darauf anzusprechen. Mein Blick wanderte zu Weidenjunges, die gerade für einen Moment aufgewacht war. Ihrem Schnurren zu urteilen, war sie froh, dass ich sie und ihren Bruder wieder in die Kinderstube gebracht hatte. Nun lag die Kinderstube in Stille, alle waren eingeschlafen. Nur noch ein paar Krieger draussen im Lager unterhielten sich. Es dauerte noch eine Weile, aber schon bald war ich eingeschlafen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Sa Apr 27, 2013 4:18 pm

Ich öffnete meine Augen. Anscheinend war ich doch eingeschlafen. Blinzelnd streckte ich mich und gähnte kurz. Dann verließ ich den Kriegebau und schaute in den Nachthimmel. So lange hatte ich also gar nicht geschlafen. Ich gesellte mich zu Distelherz, Leopardenfeder und Wisperwind. Überrascht bekam ich den letzten Satz von Distelherz mit. Nanu, sie streiten doch nicht? "Na, gibt es Probleme?", fragte ich ruhig und schaute alle nacheinander an. Ich wollte nicht neugierig wirken, aber doch fragte ich mich, was wohl der Grund dieser Unterhaltung war. Außerdem wollte ich nicht, dass sie sich streiten. Vorwurfsvoll blickte ich drein. Aus einem Clan und doch streiten sie!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Sa Apr 27, 2013 5:23 pm

Ich schaute die anscheinend recht simpel gestrickte Kiergerin an, sie schien wirklich zu glauben was sie miaute, auch wenn wohl selbst Jungen in der Kinderstube mehr hinterfragten. Zumal man schon geradezu wegschauen wollen musste, wenn man Borkenstern für einen perfekten Anführer hielt...allein in seiner Schülerzeit hatte er für soviel Aufsehen im Clan gesorgt.
Distelherz schien geradezu geschockt, als ich andeutete, das Borkenstern könnte kämpfen wollen...ich fragte mich ernsthaft, was für ein verzerrtes Bild die beiden Kätzinnen von ihrem Anführer hatten. Er war nunmal ergeizig und auch wenn ich sicher nicht behaupten würde, ihm wäre der Flussclan egal, das sicher nicht, aber es gab einiges, das ihm wichtiger war. Darüber mit Leopardenfeder oder Distelherz zu reden, war aber offensichtlich vergebene Mühe, der Wind schien ein besserer Diskussionspartner. An beide gewant miaute ich leicht genervt "Respekt hat doch nichts damit zu tun, dass man alles stumm hinnimmt und seine Meinung nicht sagen darf." stellte ich klar. Das Gesetz der Krieger gab vor, das man den Befehlen des Anführers Folge zu leisten hatte, anders konnte ein Clan auch nicht geführt werden, trotzdem konnte man jawohl seine Meinung sagen. Zumindest in dem punktz mit dem Streit-Vermeiden musste ich Distelherz zustimmen, aber jetzt kam noch eine Kriegrin an. Sie konnte nicht viel mitbekommen haben, aber kaum war sie da, schaute sie uns vorwurfsvoll an. Irritiert starrte ich Flüsternacht an. was warf sie uns bitteschön vor, sie hatte offensichtlich nichtmal eine Ahnung, worum es ging. Je mehr von diesen Kätzinnen ankamen, desto mehr sehnte ich mich nach dem Wind in den Baumwipfeln, das hier war einfach nur noch anstrengend und lästig. "Nun du wirst sicher selbst am besten wissen, weshalb du uns so vorwurfsvoll anstarrst?" antwortete ich spitz.

[redet mit Distelherz, Leopardenfeder und Flüsternacht]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Sa Apr 27, 2013 5:45 pm

Langsam öffnete ich die Augen. Es war noch Nacht, also konnte ich nur wenige Stunden geschlafen haben. Wolfjunges und Weidenjunges schliefen noch tief und fest. Ich richtete mich auf und streckte mich und gähnte. Ich ging aus der Kinderstube und sah, wie Wisperwind, Distelherz, Flüsternacht und Leopardenfeder sich offenbar stritten. Ich seufzte und ging Richtung Lagerausgang. Ich musste mir ein wenig die Beine vertreten. Doch kurz vor dem Ausgang blieb ich stehen. Was wenn meine Jungen wieder weglaufen? Ich beschloss also, doch im Lager zu bleiben. Nun, da ich sowieso nicht mehr schlafen konnte, gesellte ich mich zu Distelherz, Leopardenfeder, Flüsternacht und Wisperwind. "Hallo. Hat jemand von euch etwas dagegen, wenn ich mich ein wenig dazugeselle?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Sa Apr 27, 2013 8:07 pm

Langsam konnte auch Distelherz verstehen dass Wisperwind Recht hatte. natülrich war Borkenstern nicht perfekt und für ihn gab es wichtigeres im Leben als der Clan, dennoch schlug er sich gut als Anführer. Er war stets treu.
"Nein, da hast du recht." gab die Schildpattfarbende schlussendlich zu. Es war so als könnte sie sich von Wisperwinds' Ehrlichkeit ein wenig abschneiden. "Aber für mich bedeutet Respekt auch, dass man sich vernünftig gegenüber anderen Kriegern verhalten sollte." Beendete Distelherz das Gespräch. Der kalte Wind fuhr ihr durchs Fell und sie schaute zum Mond. Eigentlich wünschte sie sich nur noch die Wärme ihres Baus, anstatt sich mit den anderen zu unterhalten.
Ein andere, fremder Geruch pirschte sich an die drei hinan. Es war Flüsternacht, eine schwarze Kriegerin. Sie fragte ob es Probleme gab und schaute sie vorwurfvoll an. Aber bevor Distelherz etwas antworten konnte, ergriff Wisperwind das Wort. Zustimmend nickte die Schildpattfarbende. "Wir streiten uns gar nicht, sondern disskutieren." miaute Distelherz ein wenig genervt. Ihre Schwanzspitze zuckte aufmerksam. Vier Kätzinnen auf einem Haufen, dass konnte eindeutig nichts gutes bedeuten.
Plötzlich erscheien Saphirblüte neben den Vieren und fragte sie ob sie sich dazu gesellen durften. "Also ehrlig. Wird das jetzt hier die Clanversammlung der Kriegerinnen und Königinnen? Es ist spät und wir sollten wirklich langsam mal schlafen gehen. Aber nun nur zu geselle dich auch zu uns" antwortete Distelherz spitz zu Saphirblüte.
Die einzige die Distelherz jetzt gerade nicht nervte war Wisperwind.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   Sa Apr 27, 2013 8:15 pm

Anscheinend war ich nicht gerade willkommen. Naja, wenn ich gehen sollte, dann ging ich eben. "Hab schon verstanden. Ich bin nicht erwünscht." sagte ich mit einem wütenden Unterton. Kurz darauf ging ich. Ich ging in die Kinderstube und legte mich wieder neben Wolfjunges und Weidenjunges. Ich schloss die Augen und versuchte zu schlafen. Doch ich war zu wach, um einschlafen zu können. Unruhig wälzte ich mich hin und her, bis ich die richtige Position gefunden hatte und kurz danach endlich einschlief.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   So Apr 28, 2013 9:27 am

Langsam wurden es immer mehr Kätzinnen und Distelherz schien schlechte Laune zu bekommen, so wie sie Saphirblüte anzickte. Fast beneidete ich Dunkelfeder darum, dass sie sich um Saphirblütes Junges gekümmert hatte...obwohl ich vielleicht nicht wissen wollte, wie sie sich an der Diskussion beteiligt hätte? Mir wurde das alles jetzt wirklich zu viel, ich hätte es wie meine Schwester halten sollen...ich verkniff mir jede weitere Bemerkung, vorallem Distelherz gegenüber, die anscheinend gerade die Königin verscheucht hatte.
"Ich geh mich hinlegen." miaute ich nur kurzangebunden und stackste genervt in Richtung des Kriegerbaus, an sich hätte ich gerne auf Steinfells Rückkehr gewartet, aber es war wohl besser jetzt zu schlafen und Kräfte für morgen zu sammeln. Ich kam an Mohnblüte und Rindenfrost vorbei, mit einem süffisanten Lächeln auf den Lippen, wünschte meiner Cousine eine gute Nacht und verschwand im Kriegerbau. Ob ihre Komfortzone diese Nacht wieder so groß ausfallen würde? Gähnend ließ ich mich in mein Nest fallen und schaute nach meiner Schwester "Schläfst du schon?" fragte ich leise, nur um wieder zu gähnen.


[wünscht Mohnblüte eine gute Nacht, geht in den Kriegerbau, spricht Silberfeder an]

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
FlussClan-Lager
Nach oben 
Seite 1 von 40Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 20 ... 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» FlussClan Lager
» Das FlussClan Lager
» FlussClan Lager
» Tooths erste Manips
» FlussClan-Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Off-Play :: Geschlossene Foren-
Gehe zu: