Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin
Auf zum Neustart des Forums! Derzeit hat sich ein kleines Team aus Forenmitgliedern zusammengesetzt, um gemeinsam daran zu arbeiten, unser geliebtes RPG-Forum zu entstauben, auszubessern und das Rollenspiel rund um die kriegerischen Katzen mit Herzblut neu zu entfachen! Vieles ist in Planung und wer mithelfen oder mehr wissen will, kann mich per Nachricht an meinen Hauptaccount Schattenauge kontaktieren. Wir freuen uns über jeden, der mit seinen Charakteren wieder bei uns einsteigen oder dazu beitragen will, das Forum auf Vordermann zu bringen! Liebe Grüße von Schattenauge, Mondsänger und Minzhauch

Teilen | 
 

 Schrottplatz

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 17 ... 33  Weiter
AutorNachricht
Schattenauge
Administratorin
avatar

Rang : ca. 42 Monde alt
Clan : Einzelläuferin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 744
Anmeldedatum : 19.12.12

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Fr März 08, 2013 9:54 pm

Immernoch misstrauisch dachte Schattenauge über Cassiels ungeheure Gewissheit in diesem Thema nach und beobachtete sein Grinsen. Zwar konnte sie nicht verstehen, was er meinte, aber immerhin war der rotgemusterte Kater wesentlich älter als sie und somit auch erfahrener. Vielleicht war es ja die Wahrheit, was er sagte. Wahrscheinlich war er auch viel herumgekommen, hatte mehr Erfahrungen mit den Zweibeinern und auch mit Donnerwegen, trotzdem konnte die ehemalige Kriegerin sich nicht vorstellen, dass diese Monster leere, tote Hüllen sein konnten, die nur von ihren Besitzern gesteuert wurden.
Das überstieg ihren Katzenverstand.
Mit dem Schweif ihre Überlegungen fortschnippend wandte sie sich an Cassiels Schülerin, die bereits dem Rat ihres Mentors folgte und die Nachtluft nach Beute prüfte. Die schwarze Katze war relativ verwundert, als Flamme ihr sagte, dass sie keine Beute roch, wo Schattenauge doch vorhin noch so zahlreiche Beute vernommen hatte. Doch tatsächlich schienen sich viele Tiere in der Nacht verzogen zu haben, denn sie selber erwitterte auch nur noch schwache Nagergerüche.
Gerade wollte sie Flamme vorschlagen, in Richtung Wald zu wandern, um eventuell leichte Beute in den Böschungen zu entdecken. Besonders im ausgetrockneten Flußbett und im Unterholz rings um den See suchten nachts viele kleine Tiere Unterschlupf, auch wenn es ihr nicht wirklich behagte, zum FlußClanterretorium zurückzukehren, doch da schaltete sich der Heilkundige noch einmal ein.
Schattenauge nickte dankend den Vorschlag nur ab, obwohl sie sich fragte, wie Cassiel einen Falken erlegt hatte, und miaute freundlich an Flamme gewandt: "Dann lass uns zum Vulkan traben. Ich habe nicht das Bedürfnis, noch lange im Dunkeln zu jagen und da kommt uns eine leichte und ergiebige Beute gerade recht. Weißt du noch, wo Cassiel ihn abgelegt hat?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schrottplatz   Fr März 08, 2013 11:39 pm

„Dann wünsche ich euch beiden viel Glück.“ mauzte er zum Abschied und machte sich seinerseits auf den Weg zum Zweibeinerdorf. Die Worte der Schwarzen Katze hallten in seinem Kopf nach. Er befand sich wirklich an einem seltsamen Ort wenn einer Katze die Dunkelheit Unbehagen bereitete. Es war wieder kälter geworden wie er bedauernd feststellte. Einen Moment, nur einen ganz kurzen wünschte er sich zurück in seine warme Heimat, doch war es überall besser als dort. Er beschleunigte seine Schritte ein wenig, war allerdings nicht so schnell wie normal. Kaum verwunderlich mit einer Wunde im Vorderbein. Unwillkürlich verfiel er in einen schleichenden kauernden Gang. Die Nacht breitete ihre Schwingen über den Himmel aus. Und er war nicht scharf darauf von jemandem entdeckt zu werden bevor er diesen jemand entdeckte.

tbc: Zweibeinerbergdorf
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schrottplatz   Fr März 15, 2013 6:17 pm

Als Cassiel vorschlug, den Falken zu holen, stimmte ich erfreut zu. Auch Schattenauge schien einverstanden zu sein. Hoffentlich ist er noch da..
Mein Magen machte sich schon wider bemerkbar, deshalb meinte ich zu meiner Begleiterin: "Gut, gehen wir!" , und machte mich auf den Weg zu einem Ort, an dem ich noch nie gewesen war.

--------> Vulkan
Nach oben Nach unten
Schattenauge
Administratorin
avatar

Rang : ca. 42 Monde alt
Clan : Einzelläuferin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 744
Anmeldedatum : 19.12.12

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Sa März 16, 2013 11:50 am

Schattenauge nickte und beließ es dabei, der Flammenfarbenden mit eleganten, leisen Schritten durch die Nacht zu folgen.
Zwar hatte sie nicht direkt auf ihre Frage geantwortet, aber die schwarze, größere Katze ging einfach davon aus, dass sie schon wissen würde, wo sie hinlief.
Zusammen ließen sie die toten Monster des Zweibeinermüllortes hinter sich, während über ihnen dicke Wolken die Sterne verbargen.

---> Vulkan
OUT: Was auch immer du damit meinst. xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schrottplatz   Fr März 29, 2013 10:32 am

Firstpost

Als ich am Schrottplatz ankam. Prüfte ich die Luft: Katzen, mehrere riecht aber nicht nach Clan. Auserdem war er gröstenteils schal aber midesten 1 Katze war noch hier. Okay Ginger dass machst du nur zum überleben, nur zum überleben rief ich mir wieder ins Gedächtnis und lief ein paar Schritte weiter. „Ah! Ein Monster!“ schrie ich. Beruhige dich Ginger es sieht alt und verbeult aus. Schnell lief ich weiter. „ Hallo? Ist hier jemand?“ meine Stimme klang ziemlich piepsig weil ich nicht wusste wie sie reagieren würden. Herzlichen Glückwunsch Ginger heute darfst du deine mutige Seite erleben!


Zuletzt von Ginger am Fr März 29, 2013 12:23 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Schattenauge
Administratorin
avatar

Rang : ca. 42 Monde alt
Clan : Einzelläuferin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 744
Anmeldedatum : 19.12.12

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Fr März 29, 2013 11:32 am

SPRUNG:

Schattenauge und Flamme kamen mit dem Falken am Schrottplatz an, als die Sonne bereits die ersten Strahlen in den Himmel schickte.
Die Wolken ließen es teilweise zu, verschluckten das meiste wärmende Licht aber.
Der Falke war schwer, weshalb die beiden Katzen ihn abwechselnd getragen hatten und die Schwarze war freudig überrascht, dass ihn noch kein anderes Raubtier ausgegraben und gefressen hatte.
Das Jagen hätte sie sich mit ihrer Schulterwunde nur ungern zugetraut.
Schließlich legte sie das kräftige, gefiederte Tier vor dem alten, weißen Monster ab, das sich der zottelige, heilkundige Kater als Unterschlupf gewählt hatte und miaute an Flamme gewandt: "Gut, ich schaue nur schnell nach der fremden, verwundeten Katze, aber du kannst ja schon essen, wenn du möchtest."
Freundlich musterte sie die junge Kätzin mit dem roten Fell, dann sah sie sich in der Umgebung um und versuchte zwischen den Gerüchen der Ratten, der vielen anderen Streuner und den kaputten Dingen der Zweibeiner Cassiels heraus zu wittern.
Aber er war noch nicht wieder zurück, wie es schien.
Der Geruch von ihm, der noch in der Luft hing, war schal.
Dann schlüpfte Schattenauge mit fließenden Bewegungen in die Monsterwunde des toten Zweibeinermonsters.
Augenblicklich umfing sie wieder die gedämpfte, warme, alt riechende Dunkelheit dieser unnatürlichen, geräumigen Höhle, jedoch fühlte sie sich nicht mehr so bedroht wie beim ersten Betreten dieser fremden Welt. Tatsächlich glaubte Schattenauge sogar, sich hieran gewöhnen zu können und ein guter Ort zum Schlafen war es allemal.
Mühsam schob sie manch schweres Irgendwas zur Seite auf dem Weg zur hinteren Ecke der freien Fläche, wo Cassiel die unbekannte Katze abgelegt hatte und schaffte so Platz im Monster.
Vor der großen Fremden blieb sie stehen. Sie bewegte sich immernoch nicht, lag auf der Seite und hatte die Augen geschlossen. Als Schattenauge den Kopf senkte und an ihrem Fell schnupperte, war dieses kalt und steif.
Still blieb die Schwarzgemusterte wo sie war und musterte die tote Katze. Ob sie von ihren Ahnen aufgenommen wurde, wie es bei den Clankatzen der SternenClan tat?
Mit einem letzten, ehrerbietenden Blick auf ihr regloses Fell wandte sich Schattenauge ab und kletterte aus dem Monster zurück ins kalte Freie.
"Die Katze, die ihr mit mir zusammen hierher gebracht habt, ist tot. Ich bin keine Heilerkatze, aber ich denke, sie erlag ihren Wunden.", erläuterte sie Flamme die Situation mit ernster aber ruhiger Stimme. "Wenn wir mit dem Falken fertig sind, müssen wir einen Platz finden, wo wir sie vergraben können."
Eine unangenehme Pause entstand, bevor Schattenauge den Ruf einer weiteren Einzelläuferin vernahm und die Ohren spitzte.
Eine rotgetigerte Kätzin tappte durch den Schrottplatz und wirkte recht unsicher.
Schattenauge blieb still, gab der Fremden aus der Ferne aber mit ihren Blicken zu verstehen, dass sie sie gehört hatte. Wie immer war sie eher misstrauisch und musterte mit listig funkelnden Augen die Rotgetigerte.

[Rückkehr vom Vulkangelände mit Flamme / Bemerken von Ginger]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schrottplatz   Fr März 29, 2013 12:52 pm

Ich wurde tatsächlich bemerkt. Was ja auch kein Wunder war Allerdings nicht so freundlich wie ich es mir gewünscht hatte. Bleib stark sie testet dich. Ich ging jetzt mutig vor rann. Ich lief tapfer auf die schwarze Kätzin zu. „M . . . Mei . . . Mein Name ist Ginger.“ miaute ich. Ich versuchte meine Stimme nicht bröckeln zu lassen. „Wie ist dein Name?“ Halb kräftig halb ängstlich brachte ich die Frage heraus. Für wen muss mich die schwarze vor mir nur halten? Dachte ich. Hoffentlich sind die hier nicht alle so drauf.
Nach oben Nach unten
Schattenauge
Administratorin
avatar

Rang : ca. 42 Monde alt
Clan : Einzelläuferin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 744
Anmeldedatum : 19.12.12

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Sa März 30, 2013 5:44 pm

Schattenauge blinzelte und schlug einmal mit dem Schweif, aber die Katze vor ihr war ganz offensichtlich keine Bedrohung.
Sie wirkte eher verängstigt von der großen, schwarzen Gestalt der ehemaligen SchattenClankriegerin.
Abwinkend schnippte die Schwarze mit der Schwanzspitze und entspannte sich.
Mit ruhiger, dunkler Stimme miaute sie: "Mein Name ist Schattenauge. Freut mich."
Ob dies der Wahrheit entsprach, würde sich noch zeigen. Sie wechselte einen Blick mit Flamme und setzte sich dann elegant, die Augen fragend an die Neue gewandt.
"Bist du auf der Durchreise oder eine von den Schrottplatzkatzen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schrottplatz   Sa März 30, 2013 6:03 pm

„Ähm.“ begann ich als mich die schwarze vor mir die scheinbar den Namen Schattenauge trug fragte ob ich hier lebte oder auf der Durchreise wäre. „Also meine Familie ist tot aber ich weis wie schwer es ist alleine zu überleben und suche Katzen mit denen ich zusammenleben könnte aber ich würde nie in einen Clan gehen!“ sagte ich Schattenauge. Sie war jetzt etwas freundlicher und ich begann mich zu entspannen. „Ich war hier in der Nähe und da roch ich Katzen mehrere, aber kein Clangeruch.“ erzählte ich weiter. „Ich bin dem Geruch gefolgt bis hierher tja und nun stehe ich vor dir. Bist du eine dieser Katzen die ich gerochen habe?“ endete ich meinen Vortrag über meine Vergangenheit.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schrottplatz   Sa März 30, 2013 7:18 pm

Out: Ich mach den Sprung mal mit...

In:

Angestrengt erreichte ich mit Schattenauge das Lager.
Die Schwarze hatte eine rote Kätzin entdeckt, der sich als "Ginger" herausstellte.
Grüßend neigte ich den Kopf, dann wandte ich mich an meine Begleiterin.
"Hast du Cassiel gesehen? Ich wüsste gerne, wo er ist..."
Besorgt sah ich mich um, aber meine Augen konnten ihn nicht entdecken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schrottplatz   Sa März 30, 2013 7:19 pm

Out:Flamme Ginger ist eine sie!
Nach oben Nach unten
Schattenauge
Administratorin
avatar

Rang : ca. 42 Monde alt
Clan : Einzelläuferin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 744
Anmeldedatum : 19.12.12

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Sa März 30, 2013 8:25 pm

"Schon möglich.", miaute Schattenauge zur Antwort auf Gingers Frage. Hier gingen anscheinend viele Katzen ein und aus.
Sie betrachtete Ginger etwas eingehender. Die rote Kätzin hatte also keine Familie mehr.
War allein. Allmählich begann die Schwarze Mitleid mit dieser Einzelläuferin zu empfinden, zumal sie das Gefühl kannte, allein zu sein und die Familie verloren zu haben. Erstaunt war sie aber, dass selbst Ginger offensichtlich von den Clans gehört hatte und wohl nichts gutes. Natürlich nicht. Die Clans verabscheuten, was Schattenauge nun selbst geworden war.
Ob der SternenClan genauso dachte? Ihr Bruder? Ihr Vater? Sie schüttelte sich die Gedanken aus dem Fell.
Mit halb gleichgültiger, halb sanfter Stimme meinte sie nach einer Pause.
"Du könntest zum Beispiel hier bleiben. Der Schrottplatz bietet viel Platz und es gibt gute Schlafplätze. Außerdem kann man hier von den Mäusen und Ratten leben."
Es war seltsam, die Vorzüge dieses Ortes zu nennen, obgleich sie selbst diesem noch vor einem halben Tag große Zweifel entgegengebracht hatte.
Als Flamme nach Cassiel fragte, wandte sich die Schwarze an sie.
"Er wird schon noch kommen. Mach dir keine Sorgen. Schliesslich ist er dein Mentor, oder nicht?", miaute sie in schlichtem Tonfall.
Sich Sorgen zu machen, brachte nichts. Stattdessen schob sie der jungen Katze den Falken zu, setzte sich hin und begann selbst von dem großen Vogel zu essen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schrottplatz   Sa März 30, 2013 8:42 pm

„Danke!“miaute ich ehe ich mir einen Bau suchte. In einem Monster wollte ich nicht schlafen. Also suchte ich etwas nicht weit weg von der Stelle an der ich mit Schattenauge gesprochen hatte. Ich wurde fündig: Ich stand vor einem eckigem Ding, es war weiß und hatte in der Mitte ein großes geöffnetes Auge. An ihm waren viele Knöpfe und ein Regler. Ich versuchte mich zu erinnern wie es die Zweibeiner nannten. Charlie hatte es mir einmal gesagt: Waschmaschine hies es glaube ich. Ich markierte das weiße etwas als meines bevor ich in einen etwas abgelegeneren Ort des Schrottplatz lief. Ich öffnete mein Maul und roch Ratte, eine Einzelne. Wenn das mal kein Glück ist! Ich schlich mich ruhig im Jagd kauern an bis ich nahe genug dran war dann sprang ich ab. Die Ratte bemerkte mich erst als es schon zu spät war. Mit der Beute lief ich zurück zur Waschmaschine und begann die Ratte zu essen. Der Geschmack war nicht atemberaubend aber es war besser als nichts.
Nach oben Nach unten
Leopardenherz

avatar

Rang : 2. Anführerin (ca. 42 Monde)
Clan : FlussClan
Schüler/Mentor : -
Weiblich Anzahl der Beiträge : 396
Anmeldedatum : 01.12.12

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Sa März 30, 2013 11:00 pm

<-- Getreideanbau & Gewächszuchten

Ich wurde nicht enttäuscht. meine Vermutungen hatten sich bestätigt. Beide. Zum einen die, dass ich Schattenauge fast erreicht hatte, zum anderen jene, dass mich ihre Spur zum Schrottplatz führen würde. Einmal paar Mal war ich schon hier gewesen, als ich noch nicht Teil des FlussClans geworden war... Ich musste an jene Zweit denken und blieb einen Moment stehen, schloss die Augen. Ich bereute nicht, erneut in das Leben einer Clankatze eingetaucht zu sein, aber ich empfand tiefste Trauer, dass ich nicht mehr wirklich bei meiner Schwester sein konnte. Ich konnte nicht mehr auf sie acht geben, ihr konnte stets sonst etwas passieren. Und schließlich war es ja auch so weit gekommen, wie ich überlegte. Mein Clananführer hatte mit ihr gekämpft...
Ich verfluchte mich innerlich selbst. Ich hätte besser auf meine Schwester acht geben sollen, viel besser. Und wenn es jemand aus dem Clan bemerkt hätte, es wäre ja auch egal gewesen. Aber jetzt konnte ich auch nichts mehr tun, außer... in mir kam wieder der Gedanke hoch, den Clan zu verlassen und Einzelläuferin zu werden, um bei meiner Schwester sein zu können. Die Vorstellung wäre schon toll... aber könnte ich denn die Freunde, die ich im Clan hatte, loslassen? Es würde keine Trainingsstunden mit Rosenpfote mehr geben...
Ich fauchte laut als mir einfiel, dass es die ja sowieso nicht mehr geben würde. Rosenpfote würde nun als Rehsprungs Schülerin den Weg einer Heilerin antreten. Womit hatte ich das verdient?
Ich sah Schattenauge nicht weit von mir entfernt hinter einem Berg Schrott stehen. Dinger lagen dort, runde, schwarze Dinger, die ich sonst immer unten an Monstern gesehen hatte. War das hier also auch ein Monsterfriedhof? Mir war in diesem Augenblick klar, ich könnte den Clan niemals verlassen. Ich würde mich nie wieder an daran gewöhnen können, hier zu leben, so ohne wirklich Freunde, außer meiner Schwester, und ohne ein Zuhause. Andererseits hatte ich das auch gedacht, als ich noch im SchattenClan gelebt hatte und dann ging es doch irgendwie, als ich eine Streunerin gewesen war...
Langsam, langsam und vorsichtig ging ich auf Schattenauge zu. Ich war ängstlich, ein kleines bisschen, aber auch neugierig. und ich wollte sie nicht erschrecken. Kurz bevor ich sie erreicht hatte, miaute ich ihr einen schnellen Gruß zu. "Wie ich sehe, geht es dir besser, Schattenauge. Das freut mich", schnurrte ich. Ja, es freute mich tatsächlich für sie, aber meine Stimme musste klingen, als würde ich mich überhaupt nicht für sie freuen. Meine Stimme musste traurig klingen, traurig, verzweifelt und voller Wut. Ja, voller Wut. Ich war wütend auf Rehsprung, auf Rosenpfote, auf Borkenstern, aber am allermeisten auf mich selbst. Und auf die SchattenClan-Katzen. Hätten sie nie gedacht, dass unsere Mutter etwas solch abscheuliches gemacht hätte... Schattenauge und ich wären noch immer glücklich vereinte Kriegerinnen. Und alles wäre gut gewesen... aber so... Ich hasste verzwickte Situationen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schrottplatz   So März 31, 2013 7:09 pm

Die Kätzin war gegangen ohne sich weiter um mich zu kümmern. Helfen, ja?" Ging es mir fragend durch den Kopf, der kurz darauf geschüttelt wurde. Also würde ich mir meinen Weg alleine weiter suchen müssen. Alleine wieder erkennen wer ich war. Und warum ich mich hier draußen nicht richtig fühlte. Traurig bahnte ich mir meinen Weg, vorsichtig, damit mich die anderen herum stehenden Katzen nicht sahen.

------->Außengrenze DonnerClan
Nach oben Nach unten
Schattenauge
Administratorin
avatar

Rang : ca. 42 Monde alt
Clan : Einzelläuferin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 744
Anmeldedatum : 19.12.12

BeitragThema: Re: Schrottplatz   So März 31, 2013 9:46 pm

Freundlich nickte Schattenauge der Katze namens Ginger zu, bevor diese ihr Angebot anscheinend annahm und sich in der Nähe einen Unterschlupf suchte.
Dann fraß sie weiter von dem Greifvogel, ließ aber genug übrig, dass auch Flamme noch satt werden würde. Glücklicherweise war die Beute bei weitem genug für zwei und insgeheim fragte sich die Schwarze immernoch, wie es der Zottelkater zustande gebracht hatte, einen solch kräftigen Falken zu erlegen.
Erst unbewusst nahm sie einen angenehmen, nur allzu bekannten Duft wahr, überdeckt von dem Geruch der Frischbeute.
Einen Geruch, den sie hier nie erwartet hätte.
Langsam hob Schattenauge den Kopf und starrte durch die Trümmer und tatsächlich glitt dort ein leopardengleicher Pelz durch die Schatten des Morgens.
Die Bewegungen der schlanken Gestalt waren zögerlich und langsam. Als Leopardenherz ihre Schwester ansah und zu ihr sprach, glänzten Schattenauges Augen in strahlendem Violett.
"Schwester.", schnurrte sie nur zur Begrüßung, lief zu der Getupften und rieb zärtlich die Stirn an ihrer. Entschuldigend leckte sie ihr die Wange; Leopardenherz hatte sie auf den Feldern sicher besorgt gesucht.
Lange sah die Einzelläuferin der FlußClankatze in die grünen Augen, ehe sie wieder die Stimme erhob. Sie brauchte nicht lange, um die Gefühlslage ihrer Schwester zu erraten.
"Was ist denn passiert? Hat... Borkenstern herausgefunden, dass ich deine Schwester bin?"
Der Gedanke ließ Schattenauges Nackenfell kribbeln. Die Wunde in ihrer Schulter zeugte noch immer allzu deutlich von dem Kampf mit dem braungetigerten Kampfkater.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leopardenherz

avatar

Rang : 2. Anführerin (ca. 42 Monde)
Clan : FlussClan
Schüler/Mentor : -
Weiblich Anzahl der Beiträge : 396
Anmeldedatum : 01.12.12

BeitragThema: Re: Schrottplatz   So März 31, 2013 10:58 pm

Ich erwiederte Schattenauges Begrüßung ebenso herzlich. Es war mal wieder ein wunderschönes Gefühl, endlich bei ihr zu sein... Nicht dass ich hätte sagen können 'nach so langer Zeit' aber ich hatte mich tatsächlich so sehr danach gesehnt, sie endlich wieder zu sehen...
"Ist schon gut", miaute ich. "Ich habe deinen Geruch gefunden, auch wenn er sich durch den Schnee ganz schön verloren hat. Nun habe ich dich ja gefunden..." Ich vergrub meinen Kopf in ihrem Fell und wollte am liebsten nie wieder daraus hervor tauchen. Aber irgendwann würde ich es tun müssen...
Nach mit unendlich lang vorkommender Zeit hob ich den Kopf und sah ihr in die Augen. Ich musste verneinen. "Borkenstern hat nichts darüber herausgefunden. Rosenpfote hat nichts verraten und keiner hat deinen Geruch an uns gefunden." Als ich Rosenpfotes Namen aussprach, musste ich laut schniefen. Doch schnell verstummte ich wieder, meine Schwester sollte mich schließlich nicht so dermaßen schwach hier sehen... Ich wollte doch immer noch eine starkte Kätzin sein, auch wenn ich immer mehr verloren hatte und immer mehr verlor... Sollte das denn nie ein Ende haben?
"Ja, Rosenpfote...", fuhr ich fort. "Heute Morgen bin ich aufgestanden und zum Schülerbau gegangen, um sie zu wecken. Ich wollte mit ihr jagen gehen. Das habe ich mit ihr noch nicht gemacht, sie kennt ja gerade mal unser Territorium ein wenig, da wollte ich nicht gleich mit dem Kämpfen anfangen. Aber... im Schülerbau war sie nicht." Erneut musste ich stocken bei der Erinnerung an das, was gleich kommen würde. ja, ich musste tatsächlich eine schlechte Kriegerin, eine noch schlechtere Mentorin gewesen sein, sonst hätte sie sich nie so entschieden... "Dann stand ich im lager und habe nach ihr gerufen. ich war total in Panik, ich konnte ja nicht wissen, ob sie vielleicht schon länger nicht im Lager gewesen war. Dann kam sie aus dem Heilerbau gerannt. Ich war wieder total in Sorge, diesmal, weil ich ja nicht wusste, ob sie sich was getan hatte. Aber... dann hat sie mir gesagt, dass sie nicht mehr meine Schülerin sein möchte, sondern die Schülerin von Rehsprung, das ist unsere Heilerin. Sie wird jetzt also unsere neue Heilerin..." Ich ließ meinen Kopf noch einmal in das weiche Fell meiner Schwester sinken, ehe ich wieder hervor kam und meine Rede beendete. "Schattenauge, du musst ehrlich zu mir sein. Glaubst du, ich bin eine schlechte Mentorin gewesen? Ja, wir hatten erst einen Tag trainiert. Ich glaube, dass sie denkt, ich könnte nie eine gute Mentorin werden... Dabei ist Rosenpfote meine erste Schülerin gewesen! Im SchattenClan sind wir beide nie Mentorinnen gewesen und jetzt im FlussClan will meine erste Schülerin nicht mehr weiter von mir trainiert werden..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schattenauge
Administratorin
avatar

Rang : ca. 42 Monde alt
Clan : Einzelläuferin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 744
Anmeldedatum : 19.12.12

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Mo Apr 01, 2013 6:56 pm

Mitfühlend und ruhig hörte Schattenauge der Geschichte ihrer Schwester zu und erwiderte ihre liebevolle, trostsuchende Umarmung.
Schnurrend strich sie ihrer Schwester mit der Nase über die Wange.
"Leopardenherz, weißt du denn nicht mehr, was wir damals lernten? Heilerschülerin wird man nicht, weil man unzufrieden mit der eigenen Mentorin ist. Das wäre aberwitzig. Heilerkatze wird man aus einer tieferen Bestimmung heraus. Es war also nicht deine Schuld, sondern ihr Schicksal, das sie zur Heilerschülerin machte."
Aufmunternd leckte sie ihr über ein Ohr.
"Du bist eine tolle Mentorin. Und deinen nächsten Schüler wirst du erfolgreich ausbilden. Da bin ich sicher."
Etwas, was ihr selbst für immer verwehrt bleiben würde...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leopardenherz

avatar

Rang : 2. Anführerin (ca. 42 Monde)
Clan : FlussClan
Schüler/Mentor : -
Weiblich Anzahl der Beiträge : 396
Anmeldedatum : 01.12.12

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Mo Apr 01, 2013 7:06 pm

Auch wenn ich die tröstenden Worte meiner Schwester sehr schätzte, ich konnte ihr doch nicht ganz so sehr glauben, wie ich es vielleicht gewollt hätte. "Das sagst du so einfach! ja, schon, es war ihre Bestimmung. Aber es muss dann ja auch meine Bestimmung gewesen sein, dass meine erste Schülerin gerade die ist, die zur Heilerin ausgebildet wird, oder nicht? Schattenauge, ich verstehe den SternenClan einfach nicht! Warum müssen die Katzen dort immer nur Dinge tun, die anderen Katzen schaden? Wenn es zwar Rosenpfotes Bestimmung gewesen wäre, Heilerschülerin zu werden, aber nicht ihr Wunsch, dann wäre sie es auch nie geworden, und das weißt du!" Ich wusste nicht, wie ich mich fühlen sollte. Einerseits hatte meine schwester natürlich recht mit dem was sie sagte, aber andererseits glaubte ich auch meinen eigenen Worten...
Um nicht allzu selbstherrisch dazustehen, wechselte ich kurz das Thema. "Deinen Wunden geht es also besser? Das freut mich. hast du ein Kraut gefunden, mit dem du sie besser versorgen konntest?" Ich betrachtete die Stellen aus denen gestern noch das Blut geflossen war, aber sie sahen harmlos aus. Das getrocknete Blut musste sich größtenteils abgeleckt haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schrottplatz   Mo Apr 01, 2013 8:59 pm

Der Weg zurück verlief recht ereignislos. In der bitteren Kälte des Winters ließ sich kaum Beute blicken und auch anderen Katzen begegneten sie nicht. Sich an der aufgehenden Sonne Orientierend, nahm Cassiel den direkten Weg zurück zum Schrottplatz. Langsam fand er sich besser in diesem Tal zurecht wie er freudig feststellte. Allerdings war auch der Überblick vom Rande des Kraters dabei unbeschreiblich hilfreich gewesen. Mit humpelnden Schritten betrat er das Gewirr aus Monsterleichen und anderem Kram der Zweibeiner. Er bog um eine Ecke und entdeckte seinen momentanen Bau vor sich. Auch Schattenauge und Flamme entdeckte er. Aber es war noch eine andere Katze dabei. Fragend zuckte er mit den Ohren als er sich zu ihnen gesellte. „Ich wünsche euch einen guten Morgen.“, wandte er sich an die versammelten Katzen.

Verletzungen:
Tiefe Löcher in der rechten Schulter, Blutung gestillt, mit Kräutern behandelt
Kratzer an der rechten Flanke, Blutung gestillt, mit Kräutern behandelt
Nach oben Nach unten
Leopardenherz

avatar

Rang : 2. Anführerin (ca. 42 Monde)
Clan : FlussClan
Schüler/Mentor : -
Weiblich Anzahl der Beiträge : 396
Anmeldedatum : 01.12.12

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Mo Apr 01, 2013 9:40 pm

Als plötzlich eine mir völlig fremde Katze auf uns zu kam, die nicht einmal Angst vor uns zu haben schien, machte ich vor Schreck einen Satz nach hinten. Beinahe wäre ich auf sie los gegangen, aber ich konnte mich gerade noch zurückhalten. Würde die Katze eine Bedrohung für uns darstellen, hätte sich Schattenauge schon längst auf sie gestürzt, da war ich mir sicher. Die beiden schienen sich also zu kennen.
"Ja, guten Morgen", miaute ich ebenfalls, wenn auch recht zögerlich und leise. Noch immer war es mir gar nicht recht, dass man uns gestört hatte! Sollte ich etwa zurück zum Lager gelaufen? ich war unentschlossen. Einerseits genoss ich das Zusammensein meiner Schwester, wenn es auch nur von kurzer Dauer sein würde, und andererseits bereitete mir die ganze Situation ein so großes Unbehagen... Ich beschloss, erst einmal abzuwarten, wie Schattenauge reagierte, wenn sie die Katze davonscheute, war ja gut, und wenn nicht, dann würde ich halt gehen, ich wollte mich jedenfalls sicher nicht von einem blöden Einzelläufer die Situation vermiesen lassen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosiella

avatar

Rang : Big Mama of the Schrottplatz
Clan : Einzelläuferin (5 Jahre und 126 Sonnenzüge alt)
Weiblich Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Mo Apr 01, 2013 9:42 pm

cf: Wassermühlen

Ich folgte Cassiel auf leisen Pfoten und auch wenn er sich Anfang noch oft nach mir umgedreht hatte, so hatte das nachgelassen, je näher wie dem Monsterfriedhof kamen.
Sie waren der Sonne gefolgt. Oder eher Cassiel war ihr gefolgt. Denn Rosiella war die Zeit über hauptsächlich ihren Gedankennachgehangen und war seinem roten Fell gefolgt.
Wie es wohl werden wird?
Bisher war sie zu der festen Überzeugung gelangt, dass auf Cassiel einige Kätzinnen warteten.
Sie war eindeutig gespannt, aber dennoch blieb sie zuerst zurück, als Cassiel ankam. Einige Katzen waren dort und Rosiella traute sich nicht. Sie hatte eher das Gefühl irgendwo einzudringen, aber letztendlich, nachdem er Nase an Nase von einigen Katzen begrüßt wurde, lief Rosiella an seine Seite und ließ sich nieder.
Für die anderen stellte sie sich vor:
"Hallo, mein Name ist Rosiella und wie heißt ihr?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schrottplatz   Mo Apr 01, 2013 10:05 pm

Schattenauge beruhigte mich. Er würde also wieder kommen! Doch vor ihm kam jemand anderes- eine Kätzin, die anders roch, fremdartig!
Sie und Schattenauge schienen sich zu kennen. Aber da würde ich mich raushalten.
In dem Moment kan Cassiel am Schrottplatz an und begrüßte uns.
Überglücklich, meinen geliebten Mentor zu sehen, stürzte ich auf ihn. "Hallo, Cassiel! Wo warst du so lange?", fragte ich mit Hauch vorwurfsvollem Ton in der Stimme.
Die andere Kätzin, die auch gerade kam, beachtete ich nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schrottplatz   Mo Apr 01, 2013 10:35 pm

Auch ein wenig erleichtert seine Schülerin wohlbehalten wiederzusehen leckte er ihr zwischen den Ohren über den Kopf. „Solange war ich doch gar nicht weg.“, antwortete er lächelnd. Dann wandte er sich ein wenig misstrauisch an die gefleckte Katze. Er schnupperte kurz aber das reichte ihm, sie roch stark nach dem was er auch an den Grenzmarkierungen zum Flussclan gerochen hatte. Aber noch ein anderer vertrauter Geruch war dabei. Er blickte zwischen ihr und Schattenauge hin und her. „Falls wir euch beide gestört haben tut mir das Leid, ich kümmere mich mal um meinen eigenen Kram während ihr, Familiäres, erledigen könnt.“. Nach diesen Worten gab er auch Flamme einen Stups und nickte Rosiella aufmunternd zu. Dann ging er zu seinem erkorenen Bau und betrat die Monsterleiche. Anscheinend hatte jemand ein wenig aufgeräumt denn der freie Raum war noch freier. Er legte den Beutel mit den Kräutern in einer der Ecken ab. Dann ging er zu der verletzten Katze, doch ein kurzes Schnuppern genügte um ihren Tot festzustellen. Auch wenn er sie kaum gekannt hatte breitete sich ein schweres Gefühl in seiner Magengegend aus. Wahrscheinlich hätte er nichts mehr für sie tun können, auch wenn er hier geblieben wäre. „Que su alma encuentre la paz.“, flüsterte er der Toten ins Ohr. Mit angelegten Ohren wandte er sich an Flamme und Rosiella. „Ich weiß es ist nicht angenehm, aber würdet ihr mir helfen einen Platz für ihre letzte Ruhe zu finden?“.

Verletzungen:
Tiefe Löcher in der rechten Schulter, Blutung gestillt, mit Kräutern behandelt
Kratzer an der rechten Flanke, Blutung gestillt, mit Kräutern behandelt
Nach oben Nach unten
Rosiella

avatar

Rang : Big Mama of the Schrottplatz
Clan : Einzelläuferin (5 Jahre und 126 Sonnenzüge alt)
Weiblich Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Mo Apr 01, 2013 10:51 pm

Es war unheimlich hier. Aber nur deshalb, weil sich alles so fremd anfühlte. Ich bezweifelte, dass ich hier für immer leben konnte. Nein ich zog es vor, unter dem freien Himmel zu schlafen. Um mich herum nur Bäume Gras und Blumen. Diese...Monster waren mir nicht geheuer.
Seufzend folgte ich Cassiel und einer kleinen roten Kätzin zu einem der Monster.
Ich blieb abwartend stehen und öffnete mein Maul, um Gerüche wahrzunehmen.
Es roch nach ihm, nach Cassiel, also war das wohl sein üblicher Schlafplatz. Ich peitschte unruhig mit dem Schweif hin und her, als ich auch den Geruch nach etwas anderem wahrnahm. Aasgeruch, der Geruch einer Leiche. Aber er war noch nicht sehr stark, was mich annehmen ließ, dass die Kätzin noch nicht lange tot war.
Ich sah auf die Kätzin hinunter und seufzte plötzlich.
"Das Leben ist viel zu kurz um sich von Sorgen plagen zu lassen.", miaute ich leise. Das waren Carlos' Worte gegeben, als er mir meinen Namen gegeben hatte.
Rosiella, Kätzin der Rosen. Tut mir leid, ich würde dich gerne Angsthäschen nennen, aber Rosiella passt besser zu dir. Ich schnurrte bei dem Gedanken an Carlos. Er war ein fröhlicher Geselle und es war schade, dass ich ihn so schnell schon wieder aus den Augen verloren hatte. Doch wie ich, und auch Cassiel, war Carlos ein Weltenwanderer, der es nie lange an einem Ort aushielt.
Ich zuckte mit den Ohren, als Cassiel uns bat ihm mit der Kätzin zu helfen. Mein Blick huschte zu der flammenfarbenen Kätzin, die mich imemr noch nicht beachtete. Was ich ihr wohl getan hatte?
Ich zuckte mit einer Schulter und ging auf die Tote zu. Mit den Zähnen packte ich ihr Nackenfell und sah auffordernd zu den anderen beiden.
Wo Cassiel sie wohl hinbringen möchte?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schrottplatz   

Nach oben Nach unten
 
Schrottplatz
Nach oben 
Seite 2 von 33Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 17 ... 33  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Schrottplatz
» Der Schrottplatz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Donnergebirge - Neue Heimat :: Gebirgsumgebung-
Gehe zu: