Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin
Auf zum Neustart des Forums! Derzeit hat sich ein kleines Team aus Forenmitgliedern zusammengesetzt, um gemeinsam daran zu arbeiten, unser geliebtes RPG-Forum zu entstauben, auszubessern und das Rollenspiel rund um die kriegerischen Katzen mit Herzblut neu zu entfachen! Vieles ist in Planung und wer mithelfen oder mehr wissen will, kann mich per Nachricht an meinen Hauptaccount Schattenauge kontaktieren. Wir freuen uns über jeden, der mit seinen Charakteren wieder bei uns einsteigen oder dazu beitragen will, das Forum auf Vordermann zu bringen! Liebe Grüße von Schattenauge, Mondsänger und Minzhauch

Teilen | 
 

 Verlassener Bauernhof

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 15 ... 27  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Fr März 02, 2012 4:13 pm

Der Kater nickte, und lächelte. "Dann werde ich ab heute hier wohnen." Murmelte er, als er sogleich eine zweite Katze sah. Sie war silbern, und hatte helle, blaue Augen. "Abend. Danke, für die Maus." Brummte er und lächelte lieb, "Ich bin, wie gesagt, Kieselpelz. Du fragst dich sicher, was ich hier suche. Ich habe den Clan verlassen." Erzählte er die Kurzfassung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Fr März 02, 2012 5:12 pm

Krähenflügel sah Tomo dankbar an, als Tomo ihr eine Maus vor die Füße legte. Dann nahm sie einen großen Bissen von der Maus. Dann sagte sie an Kieselpelz gewandt:" Glaubst du eigentlich an die Kriegererahnen?", sie sah Kieselpelz fragent an. "Also der Rabenclan hatte kriegerahnen, aber jetzt sind sie ja nicht mehr nötig, da ich die einzig überlebende Rabenclankatze bin. An liebsten würde ich die Wölfe in ihre Einzelteile zerfetzten.", miaute Krähenflügel und ein Hauch von Wut war in ihren Augen zu erkennen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Fr März 02, 2012 7:36 pm

Kieselüelz nickte, "Das glaube ich dir gerne." Wisperte er, und biss herzhaft in die Maus. Sie schmeckte für ihn in diesem Moment einfach göttlich. Er hatte wirklich lange nichts mehr zwischen den Zähnen gehabt, um so mehr schmeckte es ihm. "Lecker..." Wisperte er erneut, und als er fertig war, legte er seinen Kopf wohlig auf seine Pfoten, nur um danach seine Augen zuschließen, und ins Land der Träume zu schlummern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Fr März 02, 2012 8:31 pm

Als Krähenflügel sah wie Kieselpelz sich schlafen legte, legte sie sich auch schlafen. Sie kroch in ihren Strohhaufen. Aber sie konnte lange nicht einschlafen. Die Erinnerung qäulte sie. Und sie begann sich immer mehr in Gedaken zu quälen. Krähenflügel schloss die Augen, aber jeder gedanke quälte sie. Krähenflügel seuftzte tief. Sie vermisste ihre Eltern mehr denn je. WEnn nur noch meine Eltern leben würden., dachte Krähenflügel, sie wurde immer trauriger. Das Schiksaal hatte ihr soviel genommen und doch lebte sie. Plötzlich spürte sie die Anwesenheit ihrer verstorbenen Schwester Dunkelfluss. "Schwester.", flüsterte Krähenflügel. "Krähenflügel.", flüsterte Dunkelfluss. Krähenflügel spürte, das ihr Schwester sich fest an sie kuschelte. Krähenflügel begann leise zu schluchzen. "ich vermisse euch ale so.", wisperte Krähenflügel. "Ich weiß.", antwortete Krähenflügels tote Schwester. Dann fing Krähenflügel leise an zu weinen. Sie spürte denn Schmerzwie ein Dolch in ihren Herzen. Die Tränen rannen ihr aus ihren Augen und verklebbten ihr Fell. Unter tränen schlief Krähenflügel ein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Sa März 03, 2012 8:13 pm

Als Krähenflügel erwachte, war die Sonne bereits aufgegangen. Sie lief zu Kieselpelz und weckte ihn auf. "Morgen.", sagte Krähenflügel.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   So März 04, 2012 7:04 pm

Kieselpelz blinzelte leicht, als er von Krähenflügel geweckt wurde. Die Sonne stand hoch, also stand der Kater langsam auf, und streckte sich. Doch fand er sich nicht im SchattenClan wieder, sondern in einer Scheune. Achja, stimmt. Er hatte das SchattenClan Lager verlassen. Er zog seine Nase kraus, und fauchte leise, "Morgen." Murmelte er fast tonlos und sah Krähenflügel an. "Was nun? Jagen? Ich hab hunger." Wisperte er und sah hinaus, aus der Scheune raus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   So März 04, 2012 7:14 pm

"Ja jagen klingt gut.", antwortete Krähenflügel. "aber an besten draußen, damit wir Niemand wecken.", flüsterte sie. Dann liefsie aus der Scheune hinaus und sog den Geruch der Luft in sich ein. Dann roch sie jede Menge Beute. "Hier gibt es viel Beute.", miaute Krähenflügel und sie sah eine Maus. Sofort stürtzte sie auf die Maus zu und tötete sie geschickt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   So März 04, 2012 9:30 pm

<-------- Zweibeiner Bergdorf

Beschwingt bahnte sich Feder ihren Weg zwischen den Gräsern hindurch, bis sie zu einem verlassenen Bauernhof kam. Mit leuchtenden Augen begrüßte sie ihre erste Station des neuen Lebens. "Hallo du schöne Welt", schnurrte sie wohlwollend.
Bevor sie allerdings näher heran treten konnte, wehte ihr ein Lüftchen den Geruch fremder Katzen in die Nase. Was sollte sie tun? Verschwinden oder Angriff nach vorn?
Sie amüsierte sich über sich selbst. Angriff... So ein Quatsch.
Nun machte sie doch einige Schritte nach vorn und entdeckte schnell die Fremden. "Guten Tag", maunzte sie fröhlich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   So März 04, 2012 9:44 pm

Krähenflügel, hatte grade eine weitere Maus gejagt. Dann stieg ihr der Geruch von einer fremden Katzen in die Nase. Dann sah sie eine Katze. "Hallo", grüßte Krähenflügel. "Ich bin Krähenflügel und das ist Kieselpelz.", sagte Krähenflügel und blickte kurz zu Kieselpelz. "Wir wohnen hier in der Scheune, hier wohnen viele Katzen.", miaute Krähenflügel und sie lächelte der Katze kurz zu. "Wie heißt du eigentlich?", fragte Krähenflügel.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Mo März 05, 2012 4:59 pm

Kieselpelz nickte, und folgte der schwarzen Kätzin aus der Scheune hinaus. Draussen angekommen, stach ihn eine hübsche, schlanke Kätzin in die Augen, welche er hier gestern nicht gesehen hatte. "Ich bin Kieselpelz." Stellte er sich grollig selbst vor. Er mochte es nicht, wenn andere das Wort für ihn übernahmen. "Was machst du hier? Wohnst du hier?" Fragte er unwissend und setzte sich geduldig hin, seiner Interesse, eine Maus zujagen, entgehend.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Mo März 05, 2012 5:32 pm

Krähenflügel zuckte zusamen, als Kieselpelz sich in grolligen Tonfall vorstellte. Dann legte Krähenflügeq einer ihrer Mäuse vor Kieselpelz hin. die andere Maus aß sie, während sie auf Feders antwort wartete.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Mo März 05, 2012 6:09 pm

Feder nickte freundlich. Ihr machte diese doppelte Vorstellung nichts aus, je öfter sie Namen hörte, desto besser konnte Feder sie sich merken.
"Manchmal Minka, Püppchen, Emma oder sogar Mietzi... ja, die Zweibeiner sind schon einfallsreiche Wesen... aber nein, eigentlich ist mein Name Feder", stellte sie sich vor. "Ich habe beschlossen mich endgültig von den Zweibeinern zu trennen. Sie lassen einen nicht mal eine anständige Maus jagen!" Die Kätzin war hellauf empört und schüttelte abfällig den Kopf. "Na ja, um es mit anderen Worten zu sagen: Jetzt bin ich ziemlich heimatlos... Und was treibt euch hierher?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Mo März 05, 2012 6:13 pm

Kieselpelz sah Feder emotionslos an. Seine Schnurrhaare zuckten empört, über die Dummheit der Zweibeiner. Was sollte Feder sonst essen? Katzenfutter? Dieses wiederliche Zeug, wovon man nicht ein Mal satt wurde? Kieselpelz gefiel diese Vorstellung garnicht. "Ich habe gestern den SchattenClan verlassen." War seine knappe Antwort, fügte jedoch hinzu, "Alles Idioten, welche SternenClan Katzen, Tote Katzen, enbeten und sich gegenseitig den Kopf einschlagen, wegen dem Terretorium."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Mo März 05, 2012 6:17 pm

Krähenflügel hörte Feder zu dann sagte sie: " Ich komme von weit her, mein Clsn in denn ich war wurde zerstört aber egal.", Bei deen Gedanken, bekam sie wieder Rachegelüste.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Di März 06, 2012 2:50 pm

Feder zuckte peinlich berührt mit den Ohren. Das war wohl die falscheste Frage, die sie hätte fragen können...
"Nun ja...", meinte sie und bemühte sich von diesem Thema Abstand zu nehmen. "Stört es euch denn, wenn mich hier etwas ausruhe? Ich meine, das wäre nicht schlimm, ich würde schon einen anderen netten Platz finden, aber hier riecht es gerade so verführerisch..." Sie zwinkerte und schnippste mit dem Schwanz in Richtung der Frischbeute.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Di März 06, 2012 2:52 pm

<----- Schattenclan

"Kieselpelz?"
Die Stimme hallte dünn und hoffnungslos durch das Felstal, dass längst in der Nacht ertrunken war, und die braune Kätzin von der der Ruf kam, zog verärgert die Nase kraus als sie bemerkte wie verletzlich sie klang.
Die helleren Streifen in ihrem wiederspenstigen dunklen Fell schimmerten leicht wie der traurige Wiederhall der Sonne die sie noch vor wenigen Stunden beschienen hatte, und ihre blattgrünen Augen waren schmal von Müdigkeit.
Aber kein silberweißes Fell leuchtete in der Nacht.
Dabei war sie so weit gelaufen, ihre Pfoten schmerzten von dem steinigen Boden, ihre Muskeln protestierten und seine Spur hatte sie schon lange verloren.
Ein Zweibeinernest erhob sich urplötzlich aus der Dunkelheit, in der es kauerte wie ein lauerndes Raubtier. Schwarze Fensteröffnungen blickten der Kriegerin entgegen, ein weit offenes Tor, Holzsplitter im Rahmen, Zähnen gleich, ein stinkender Höllenschlund.
Trotzdem sicherer als Draußen zu schlafen.
Langsamen Schrittes nährte sich Glutseele dem Nest und durchschritt den Torbogen ohne zu zögern.
Und zu ihrer Überraschung empfing sie Wärme und der Duft nach Katzen.
Der Duft nach Katzen, mit einer Spur Schattenclan.
Kieselpelz!
Er musste es sein.
Irgendwo von weiter hinten drangen Stimmen und die junge Kätzin schlich darauf zu....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Di März 06, 2012 5:52 pm

Kieselpelz wollte eine Antwort auf die Frage von Feder geben, nickte jedoch nur. Als er jedoch eine vertraute Stimme, von weit her, hörte, zuckte er mit dem Ohr und streckte seinen Kopf durch. Das ist doch... Seine Augen begannen zufunkeln. Glutseele!? Schoss es durch seinen Kopf, worauf er einfach, ohne jegliche Worte, lospreschte. Er folgte dem angenehmen Durft der Kätzin, welcher nicht übermäßig nac SchattenClan stank. Er konnte ein getigerten Pelt erkennen, und preschte geradewegs auf diesen zu. "Glutseele!" Rief er, von seinen Gefühlen überrumpelt, blieb er stehen. "W-Was machst du hier!?" Fragt er sie, und mustert sie, "Du müsstest im SchattenClan sein! Du darfst mir doch nicht einfach folgen, Scheckenstern wird sauer sein!" Fing er an, zu maulen und machte sich dabei nur Sorgen um die hübsche Kätzin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Di März 06, 2012 8:49 pm

"Kieselpelz!"

Halb wütend, halb erleichtert gab sie ihm einen heftigen Nasenstüber, ließ sich dann erschöpft auf den trockenen Scheunenboden fallen und streckte genüsslich die langen Gliedmaßen.

"Mach dir wegen Scheckenstern keine Sorgen, die ist mehr als beschäftig."

Murmelte sie und beobachtete den Krieger aufmerksam.
Silberweißes Fell das im Mondlich sanft schimmerte und goldbraune Augen, die nach wie vor unlesbar für sie schienen.
Langsam hob Glutseele eine Pfote, fuhr mit der Zunge über den dunkelbraunen Pelz und fuhr sie anschließend über die von der Reise staubigen Ohren.
Schließlich hörte sie auf sich zu putzen, etwas, dass sie nur in Gegenwart anderer Katzen tat wenn sie nervös war, es war eine maßnahme um Zeit zu gewinnen.

"Warum bist du weggegangen? Du weißt das du nichts dafür kannst das Flammenjunges dir gefolgt ist..."

Das hatte sie ihm schonmal gesagt, und er hatte erwiedert das er sehr wohl schuld war. Zu einem Teil stimmte das leider, aber es machte sie trotzdem traurig.
Und wütend.
So sollte es nicht sein, nicht im Schattenclan!
Er stand für Wildheit und wenn einer seiner krieger sein Leben riskierte um einen wiederspenstigen Streuner in seine Schranken zu weisen, sollte er verdammt noch mal nicht so einen Preis zu zahlen haben!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Di März 06, 2012 9:44 pm

Krähenflügel hörte Feder zu, plötzlich sah sie eine fremde Kätzin, die nach Kieselpelz rief. "Wahrscheinlich wirst du uns wieder verlassen.", flüsterte Krähenflügel in Kieselpelz Ohr und dann lief sie davon. Krähenflügel hatte immernoch hunger. Sie jagte sich etwas zuessen und brachte eine Maus zu Feder. "Hier", sagte Krähenflügel und legte die Maus vor Feder hin. dann nahm sie sich ihre Beute und lief in die Scheune, drinnen aß sie die Maus und legte sich ins Stroh. Ich sollte mich noch ausruhen, dachte Krähenflügel, plötzlich spürte sie Dunkelfluss Anwesenheit. "Dunkelfluss.", murmelte Krähenflügel. "Krähenflügel, antwortete Dunkelfluss. "Bitte Krähenflügel, versprich mir dass du auf dich aufpasst.", sagte Dunkelfluss. "Schwester ich werde immer auf mich aufpassen versprochen.", flüsterte Krähenflügel. Sie spürte, dass Dunkelfluss sich fest an sie drückte. "Aber du darfst mich nicht verlassen, versprochen?", fragte Krähenflügel. "Ich verlass dich nicht versprochen.", antwortete ihre Tote Schwester. Krähenflügel lächelte, doch dann wurde sie wieder traurig. Sie dachte an ihre alte Familie, an al das was sie jetzt nicht mehr hatte. Und ihr war klar, dass Kieselpelz wieder gehen würde. Das Schiksaal scheint mich zu hassen, kaum habe ich eine Katze gefunden mit der ich eine gute Freundschaft eingehen kann, schon ist sie wieder weg, dachte Krähenflügel. Wütend fuhr sie die Krallen aus. "Denk sowas nicht.", sagte Dunkelfluss. "Ist aber so", knurrte Krähenflügel. Dann sah sie ihreverstorbene Schwester. Krähenflügel musste kurz lächeln. "Schlaf jetzt bitte.", sagte Dunkelfluss. "Nein ich kann nicht schlafen.", antwortete Krähenflügel. Dunkelfluss kuschelte sich an Krähenflügel. "Ich werde immer bei dir sein.", flüsterte sie. Krähenflügel beruhigte sich, lag aber wach da.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Di März 06, 2012 9:58 pm

Kieselpelz sah Glutseele eindringlich an, und seufzte. "Weißt du, ich halte es dort nicht mehr aus." Wisperte er und fuhr sich mit seiner Pfote über sein Gesicht. "Es ist mir egal, was für eine Strafe Scheckenstern für mich bereit hält. Aber ich komme nicht damit klar, das Dornenfrost und die Anderen mir giftig kommen. Denkst du, ich kann ihre Blicke nicht lesen?" Fragt er leise, und sah sie eindringlich an. " Weißt du, ich halte ihre Blicke nicht mehr aus. Ich werde mein Leben als Streuner weiterführen." Stellte er klar, sah Glutseele jedoch traurig an. Sie war schon immer die Einzige, die nett zu mir war. Kann ich sie wirklich... Alleine lassen? Fragt sich der Kater und sah sie eindringlich an. "Es tut mir leid, Glutseele, aber ich möchte nicht mehr. Wenn du jedohc möchtest..." Er stockte, und sah ihr in die wunderschönen Augen, "Können wir uns ab, und an treffen!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Mi März 07, 2012 3:43 pm

Krähenflügel starrte vor sich hin. Die Erinnerung tat ihr weh. Sie atmete tief durch. Ich bleibe stark, sagte sich Krähenflügel. Sie atmete tief durch. Auch wenn jeder gedanke ihr schmerzte, so blieb siedoch wach. Sie spürte, dass Dunkwlfluss versuchte sie zu trösten. Aber Nichts und Niemand konnte sie trösten. Der Schmerz ihres großen Verlustes war zu groß. So lag sie einfach deprimiert da.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Mi März 07, 2012 4:38 pm

Feder war sehr erstaunt, als plötzlich eine fremde Kätzin zu ihnen stieß. Sie roch stark nach etwas, das Feder nicht einordnen konnte, ein bisschen wie Kieselpelz.
Sie verstand nicht, worüber die beiden sprachen. Aber es schien um ihr Zuhause zu gehen. SchattenClan... Clans... Was mag wohl dahinter stecken? Diese seltsamen Namen schienen etwas mit ihrer Herkunft zu tun zu haben. Kiesel-pelz, Krähen-flügel, Glut-seele. Namen verbinden. Plötzlich fühlte sie sich allein, nicht zugehörig. Aber wieso verwunderte sie das? Sie gehört ja auch nirgendwo hin, zu niemandem. Hier kann ich nicht bleiben. Nicht als Feder. Nicht als die, die ich bin., stellte sie selbstironisch fest.
Kieselpelz und Glutseele waren vertraut, sie... mochten einander. War das so in einem Clan? Natürlich, man lebte schließlich zusammen.
Doch wieso hatte ihn Kieselpelz dann verlassen? War das nicht gegesprüchlich?
Sie registrierte kaum, dass Krähenflügel eine Maus vor sie fallen ließ und zuckte halbherzig mit dem Schwanz.
Als Kieselpelz erneut eine oder einen Scheckenstern erwähnte, im Zusammenhang mit irgendeiner Strafe. Was hat er angestellt? Sie hatte keine Erklärung, aber sie ging davon aus, dass es in den Clans soetwas wie Regeln geben musste. Aber inwiefern hatte Kieselpelz dagegen verstoßen? Er schien ja davon nicht überzeugt... Doch sie würde nicht fragen. Nicht jetzt.
Taktvoll, zumindest mehr oder minder, zog sie sich so weit zurück, dass sie außer Hörweite der beiden war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Do März 08, 2012 10:15 pm

Irgendwann stand Krähenflügel seufzend auf. "Ich muss kurz gehen.", flüterte ihre verstorben Schwester und Krähefnflügel spürte, wie die Anwesenheit ihrer Schwester verschand. Seufzent schleppte sie sich nach draußen und setzte sich hin. Krähenflügel sah zu den Himmel sie seufzte. Ich wünschte, ich wäre jetzt bei den Kriegerahnen., dachte sie. Was wqürde Krähenflügel doch für ihren Tot geben. Der Tod wqäre meine erlösung, dachte Krähenflügel. Sie atmete tief durch. Sie wusste, dass sie nicht sterben konnte. Das wollte sie ihrer Toten Schwester Dunkelfluss nicht antun. Und doch war der Tod ihre einzigste lösung frei zu kommen. Frei von allen Sorgen. Genau das war es Krähenflügel wollte, frei sein von der Last des Lebens, frei sein von den Sorgen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Sa März 10, 2012 12:14 am

Langsam legte Glutseele die samtigen braunen Pfoten übereinander, hob den Kopf und sah Kieselpelz offen, wenn auch etwas traurig in die Augen.

"Das ist schade..."

Kurz hielt sie inne und legte den Kopf leicht schräg, während sie nachdachte. Brachte es etwas auf Kieselpelz einzureden?
Wohl kaum, der silbrig-weiße Kater schien seine Gründe zu haben, oder er war Ablehnung und Feindseligkeit ihm gegenüber recht empfindlich.

"Und ich würde mich schon gerne mit dir treffen..."

Jetzt stand sie auf, setzte sich neben Kieselpelz und sah sich gedankenverloren in der Scheune um.

"Bist du dir sicher, das es das Leben ist, was du führen willst?", fragte sie vorsichtig.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   Sa März 10, 2012 8:36 am

Kieselpelz war glücklich, das Glutseele ihn verstand. Sie war jedoch die einzige Kätzin aus dem Clan, welche ihn verstand. Und er mochte die getigerte Kätzin sehr. Auch ein Grund, warum er sie nicht aus dem Leben streichen wollte. "Ich bin mir sicher." Versicherte er ihr noch ein Mal, dass er hier leben wollte. Er stand unachtsam auf, und drückte sich an Glutseele, "Danke, das du mich verstehst!" Murmelte er, und trennte sich wieder von ihr, "Wie wehre es... Später, an den Finsterplateau?"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Verlassener Bauernhof   

Nach oben Nach unten
 
Verlassener Bauernhof
Nach oben 
Seite 3 von 27Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 15 ... 27  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Verlassener Bauernhof
» Grove 14-Der alte Hafen der Gesetzlosen
» Verlassener Steg
» Verlassener Zweibeinerort
» verlassener Holzfällerplatz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Donnergebirge - Neue Heimat :: Gebirgsumgebung-
Gehe zu: