Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kleines Waldstück abseits

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Sa Jan 07, 2012 1:19 pm

Darkness fauchte nocheinmal und zog mit den Krallen über die LInke Gesichtshälfte de Kater. Es blutete sofort stark. In seinem Gesicht sah man den Schmerz.
Sie ließ ihn los und knurrte nurnoch mit ihrer unglaublich schönen Stimme ,,Komm nicht auf dumme Gedanken,sonst ist es dein sicherer Tod" Mit ihren audruckslosen Augen sah sie nun prüfend zu Kratzer rauf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Sa Jan 07, 2012 1:22 pm

Out: Also erstmal ist Brombeere nicht so leicht zu unterschätzen und ziemlich gross. Um einiges größer als Darkness. Ich erbitte mir das zu ändern, Darkness... Und überhaupt, wieso kommen jetzt alle hierher? Brombeere hat einen Ygrund dafür, aber Darkness? Oo
Ausserde @Darkness: ich habe ihn nur gekratzt um ihm zu sagen, dass Kratzer Scheckenstern in Ruhe lassen soll... Nicht umgeworfen!


Zuletzt von Brombeere am Sa Jan 07, 2012 1:26 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Sa Jan 07, 2012 1:23 pm

// Akiro ist earth gefolgt
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Sa Jan 07, 2012 1:27 pm

OUT: Woher willst du das wissen? nur weil sie eine Kätzin ist heißt es nicht das sie schwach und klein ist ja!!! Außerdem war überall langweilig und ich wollte nicht so lange warten bis jemand postet, so werde ich nurnoch inaktive.
Und sie wohnt im gebirge, war also schon hir und jetzt wollte sie Jagen gehen udn traf auf die Katzen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Sa Jan 07, 2012 1:36 pm

Out: wo ist akiro hin???
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Sa Jan 07, 2012 4:55 pm

OUT: Leute, bitte! Streuner mögen zwar einiges erlebt haben und auch einiges können, wenn sie sich durchschlagen könnten, aber sie sind nicht so gut ausgebildet wie Clankatzen. Außerdem wird es langsam ungläubig. Wenn das hier Kratzers Gebiet ist hat da Darkness nicht zu jagen, egal ob da nu Clans sind oder nicht.

IN: Ich miaute mit ruhiger Stimme zu Brombeere. "Du bist mit uns gereist." Es war eine Feststellung, denn er war - zwar wie die anderen Streuner - auf Abstand gereist, aber immer mit den Clans gegangen, sonst wäre er nicht hier. Glücksbringer war doch nicht dumm! Dann sah er sich noch einmal um, es waren noch weitere Katzen dazu gekommen. "Lebt ihr alle hier auf diesem Fleckchen?" knurrte ich herausfordernd. "Denn wenn nicht... Der Wald ist wirklich groß genug, dass ihr woanders jagen könnt. Das hier geht nur den SchattenClan an und alle Katzen, die hier leben." miaute er dann mit lauter Stimme und funkelnden Augen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Sa Jan 07, 2012 5:18 pm

Es waren bereits unglaublich viele Katzen auf einem Haufen zusammengekommen und die Situation war sichtlich außer Kontrolle geraten. Was zuvor noch ein Missverständnis zwischen Kratzer und Scheckensterns Katzen war, war zu einem riesigen Tumult geworden, wo nun überall verteilt Streuner herumstanden und einander anglotzten, als ob sie jeden hier auf der Lichtung töten wollten.
Ein Schauer fuhr mir den Rücken herunter, als ich kurz Kratzers Blick einfing und begriff, dass es hier nicht mehr wirklich um irgendetwas ging. Es ging irgendwie nur noch darum, jeden zu rechtfertigen und sich in irgendeiner Weise in den Kampf einzumischen.
Ich wusste nicht recht, wie ich die anderen anschauen sollte, ob ich nun wütend oder traurig oder verwirrt gucken sollte. Ich konnte meine Gefühle nicht in einem Blick unterbringen, daher starrte ich schlicht ins Leere und versuchte, die ganzen Katzen mal kurz auszublenden.
Es ging hier um unser Zuhause. Um unser Leben. Das der Einzelläufer, die hier seit Generationen lebten.
Warum hatte ich denn dann so viel Verständnis für die Clankatzen?
Ich fühlte mich wie ein Halbblut, als wären meine Eltern Einzelläufer und Clankatze gewesen - wobei ich das ja nicht einmal richtig sagen konnte. Irgendwie schien ich hier die Schweiz zu sein, in dem Haufen der sich böse Blicke zuwerfenden Katzen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Sa Jan 07, 2012 5:25 pm

out: Schweiz? xD

Auch wenn ich meine Ohren immernoch angelegt hatte, beruhigte mich Earths Anwesenheit neben mir. Ich sah den Clankater an, der auch noch dazugekommen war. "Du hast natürlich recht, der Wald ist groß genug, aber wie man erfährt, habt ihr auch noch einige Streuner mitgebracht. Bevor ihr hier wart, waren wir auch schon einige, aber wenn jetzt auch noch 4 Clans unsere Gebiete einnehmen und meinen dass wir uns auf engem Raum mit fremden Katzen anfreunden sollen, dann hab ich null verständnis. Was meint ihr, wird genug Beute für uns alle da sein, wenn wir nicht mehr in unseren alten gebieten jagen dürfen?", fragte ich und ließ diese frage auch offen, damit er darüber nachdenken konnte. Die anderen nch eingetroffenen Streuner interessierten mich eigentlich nicht, obwohl ich mich etwas bedrängt fühlte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Sa Jan 07, 2012 5:36 pm

OUT: Ich bin ja der Meinung, dass dieser Kratzer jetzt mal sagen müsste, dass die andern Streuner hier sowieso nicht jagen dürfen, weil es sein territorium ist. Dann können wir endlich gehen.... Es nervt nämlich wirklich bisschen. :/ :DD

Ich blinzelte. "Wir flohen." Ich rang um die richtigen Worte, die diese Streuner nicht noch wütender machen würden. "Versteht doch, egal, wohin wir gegangen wären, wir hätten überall andere Katzen vertreiben müssen, um genügend Platz für alle Clans zu finden. - Ihr aber seid einzelne Katzen, ihr findet schon einen Platz irgendwo." Ich schwieg kurz. "Natürlich ist es schwer, doch ihr seid stark und würdet das schaffen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Sa Jan 07, 2012 6:53 pm

Ich war völlig verwirrt. Was machten diese ganzen Streuner hier?! Den Geruch des großen Katers hatte ich bereits einige male vereinzelt riechen können, aber die anderen beiden Katzen?
"Du musst der 2. Anführer sein, nicht? Ich-" doch mir wurde das Wort abgebrochen, da mich eine Kätzin von hinten anfiel, mich umwarf und mir kurz darauf das Gesicht zerkratzte. "Wow, mach mal halblang, Lady!", fluchte ich, als sie von mir abließ. Nachdem ich mich aufgerappelt hatte ging ich zurück zu den Clankatzen, ohne die Streunerin eines weiteren Blickes zu würdigen. Sie war meiner Aufmerksamkeit nicht gewachsen.... Als sie mir hervorsagte, ein Angriff wäre mein sicherer Tod zuckte ich nur mit den Schultern. "Von mir aus...", murmelte ich mehr zu mir selbst und stellte mich in Angriffshaltung. "Aber der kann doch warten, oder?" Wütend zog ich meine Lefzen zurück und Vorderteil sie heraus, mir eine zu verpassen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Sa Jan 07, 2012 7:03 pm

Meine Schwanzspitze zuckte. "Wie du meinst. Aber ich werde mein Territourium verteidigen, auch wenn es nicht dieses ist.", knurrte ich. "Und glaub ja nich, gewonnen zu haben und wenn mal beute bei euch verschwinden sollte, denkt an die Einzelläufer*", miaute ich, jetzt schon fast grinsend (soweit das geht^^).
Dann drehte ich mich um und verschwand.

-->Flüsterahorn
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Sa Jan 07, 2012 8:00 pm

Out: ich denke er meinte Darkness... :/
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   So Jan 08, 2012 1:22 pm

OUT: boah, ich hau jetzt einfach ab. Mir wirds hier zu blöd .

IN: Darknes wurde langweilig und ie sprang mit einem letzten Blick auf die anderen Katzen davon. Sie wissen ja nicht wie es ist dachte sie nebenbai und verschwand.
------>
Gebirgskette
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Mo Jan 09, 2012 6:35 pm

Ich sah das Durcheinander nur mit halb geschlossenen Augen an. Innerlich überlegte ich, was ich jetzt tun sollte. Kämpfen oder reden? Ich wusste es nicht. Schließlich hob ich den Blick wieder und knurrte laut. "Also erstmal kämpft hier keiner, außer ich, kapiert? Zweitens ist hier jetzt erstmal Ruhe. Ja, ich hab überreagiert, und dafür möchte ich mich entschuldigen. Es gibt nun sicherlich einen Weg der Einigung.", sagte ich laut genug, sodass mich jeder hören konnte. Erwartungsvoll sah ich mich um.
Nach oben Nach unten
Salbeifeder

avatar

Rang : Heilerin.
Clan : SchattenClan.
Schüler/Mentor : Morgenpfote.
Weiblich Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 28.03.11

BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Do Jan 12, 2012 4:57 pm

Als MOndsichel und die anderen ins Lager zurück liefen folgte ich ihnen eilig da ich in gedanken versunken nichts mitbekommen hatte.
--->Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Mo Jan 16, 2012 12:57 pm

Nachdem eine Weile keiner antwortete, seufzte ich und erhob mich. "Wie ihr wollt. Wenn ihr doch noch reden wollt, werdet ihr mich schon finden. Oder ich euch.", sagte ich, schnippte mit dem Schwanz Glücksbringer zu und ging dann zu dem Kaninchen, das Mondschimmer gefangen hatte. Sie hatte es in der Eile liegen lassen, also nahm ich es und trug es zurück zu unserem Lager.

--->SC-Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Mo Jan 16, 2012 10:15 pm

Ich folgte Scheckenstern und ärgerte mich grün und blau eine Chance verpasst zu haben.

--> Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Sa Jan 21, 2012 1:59 pm

Kratzers Blick verharrte noch lange nachdem Scheckenstern verschwunden war auf der Stelle, an der sie gestanden hatte. Schließlich sprang er von seinem Ast herunter, warf den noch anwesenden katzen einen kurzen, spöttischen Blick zu, drehte sich um und verschwand im Farn.
Die Blätter raschelten leise unter seinen schweren pfoten, die Schatten trieben schwarze Blüten, wuchsen und läuteten den Beginn der Nacht ein, ein kalter Wind kam auf, aber Kratzers Fell war dick und ließ keine kälte an ihn heran, nur ein angenehmes Gefühl der Kühle. Sein Herz schlug langsam und ruhig in seinem mächtigen Brustkorb, bald hatten sich seine Schritte mit seinem Rhytmus synchronisiert, seine Pfoten trugen ihn unermüdlich weiter, jedes Geräusch drang an seine Ohren, jeden Geruch nahm er wahr und keine Dunkelheit war zu tief für seine Augen.
Er war bereit. Was immer hn auch erwarten würde, wenn er in die anderen Territorien vordrang, er war stark genug, dessen war er sich sicher.

tbc: Flussclanterritorium

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Di Jan 31, 2012 7:08 pm

In Gedanken versunken tigerte ich um die niedrigen Bäume herum und versuchte, meine Gedanken zu ordnen.
Der Geruch der anderen Katzen, die hier gewesen waren, war bereits schal geworden, es war lange her und doch kam es mir vor als wäre es eben gerade gewesen.
Schließlich machte ich doch kehrt und lief mit gesenktem Kopf durch den wenigen Farn, der hier wuchs, fort von diesem Ort.

--> Flüsterahorn
Nach oben Nach unten
Salbeifeder

avatar

Rang : Heilerin.
Clan : SchattenClan.
Schüler/Mentor : Morgenpfote.
Weiblich Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 28.03.11

BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Sa Apr 14, 2012 11:14 am

<----SC-Lager

Wir kamen im kleinem Waldstück abseits an und prüften sorgfältig die Luft. Lilienherz lief geduckt zu einem kepinen Strauch mit weißen Blütenblättern und erklärte dass das Vogelmier sei.
Wir bissen ein par stängel ab und trabten dann leise weiter. Der strake Geruch der pflanzen stieg mir in die Nase und betäubte fast vollständig meine Geruchsknospen.
An einem Strauch mit kleinen pink blauen Blüten und haarigen Blättern blieben wir stehen. "Gurkenkraut" sagte die heilein knapp und ih legte mein Kräuterbündel ab um auch ein par von dieser Pflanze abzubeisen. Als Die grau weiße Katze weiter lief hob ich das Kräuterbündel wieder auf und lief ihr wie ein Schatten nach.
Nach einigem Suchen hatten wir noch Rosmarien, Pfefferminze, Schafgarbe, Bachminze, Wachholderbeeren, Schöllkraut, Himbeerblätter und Kamille.
"Wir müssten noch zu einem Zweibeinerort aber ich weiß nciht ob es hier einen giebt. Ich frage nachher einen der Krieger ob sie einen kennen. Katzenminze wächst nur dort" erklärte Lilienherz und lief wieder zurück in richtung Lager. Das sit ein guter Ort um Kräuter zu sammeln überlegte ihc und ging noch einmal die Kräuter durch die wie gesammelt hatten. Rosmarin regt den Kreislau an und stärkt das herz. Pfefferminze regt die Durchblutung an. Schafgarbe hilft um Gift zu entziehen, lässt einen erbrechen und eine Salbe daraus hilft auch gegen aufgerissene pfoten. Perfekt für Flammenjunges. Bachminze hilft gegen Bauchschmerzen wie auch Wachholderbeeren. Schöllkraut beruhigt die Augen. Kamille stärkt das herz und wirkt beruhigend. Himbeerblätter lindert die Schmerzen und stoppt die Blutung bei gebärdenden Königinnen. ein Summen riss mich aus menier überlegung und cih hielt inne. "Bienen" miaute die ältere Katze zufrieden und lief auf einen Baum zu sie sprang zu einem Loch hinauf streckte ihre Pfote in das Loch und sprang sogleich wieder mit einer Klebrigen Goldenen Flüssigkeit zurück. "Lauf" rief sie mir zu und schnell lief ich zurück ins Lager dass die Bienen nicht kamen.

---->SC-Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Mo Apr 23, 2012 9:30 pm

Hatte ich Tage dort gelegen? Vielleicht Wochen? Oder gar ganze Monde?
Ich wusste es nicht - nein, ich hatte keine Ahnung. Wirklich nicht, es war mir schier undenkbar, zu wissen, wie lang mein schlaffer, halbtoter Körper dort gelegen hatte.
Manchmal zuckten meine Gliedmaßen oder ich gab einen "Nrgh"-artigen Laut von mir. All das zeugte von Leben - Leben, das in mir herrschte. Aber äußerlich? Tot.
Es war eine Art Trance. Nein ehrlich, ich fühlte mich dreckig, so, als hätte ich Blattwechsel lang nicht geschlafen, obwohl ich ja eigentlich Blattwechsel lang durch schlief. Wie merkwürdig.
Diese "Trance" war mit einem menschlichen Koma gleichzusetzen. Meine Mutter, Zalanda - oder Arg Wurzeltatze - hatte uns früher immer in die menschliche Kräuterkunde eingeweiht. Sie war einmal ein Hauskätzchen gewesen - ja, ich geb es ja zu. Aber wie sollte ich mich selbst behandeln, wenn ich schlief? Es war ein ungewöhnlicher Schlaf - ich wollte ihm entgleiten, wollte endlich aufwachen. Aber es war wie ein Gefängnis, ich konnte nicht hinaus. Wie lange würde ich noch hier verweilen? Unter Moos und bedeckt mit verwesten Blättern. Würde mich jemand finden? Und wenn ja - würde er denken, ich wär tot? Gab es eine Heilerin außerhalb der Clans, die Streunern half? Wohl eher nicht. Aber warte - lag ich denn nicht noch auf dem Gelände eines Clans? Vielleicht würde ja jemand auf mich treten und ich erwachte aus diesem verlausten, mäusehirnigen Schlaf?
Hoffen war das einzige, was ich jetzt konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Sa Mai 05, 2012 9:07 pm

SchatenClan <--------
Mit langsamen Schritten blieb ich stehen. Ich nahm den Geruch von Streuner auf. Na toll dachte ich. Ich lief dem Geruch hinterher und fauchte den Streuner an " Was machst du hier?!" fragte ich. Doch.. lebte er noch?. Ich stupste in mit der Pfote an. Nichts. Ich liess in erstmal in ruhe. Ich sollte wohl jagen. Ich schnuperte. Der geruch von Vogel hing in der Luft. Ich sah dann direkt vor mir, plötzlich- eine Amsel. wo kommt die den her? nun ja egal ich schlich mich an. und...... geschnappt!. Ichverbuddelte sie. Der Geruch von Beute war hier sehr schwach. Der Streuner hatte bestimmt alles weggefressen. Doch ich entdeckte eine kleine steinhöhle. und in ihr war... eine Maus! mit Jungen. Die Jungen waren schon grösser. Die konnte man auch fressen. Ich schlich mich heran... doch dann trat ich auf einen Ast. ein großer fehler. Die Mäuse flitzten in verschiedene Richtungen. Ich konnte nun erkennen wieviele Jungen es waren. 8 stück!, ich schnappte mir erstmal die Mutter. Dann noch zwei Jungen. Die anderen waren verschwunden. 4 stück Frischbeute. Hoffen wir es reciht für den Clan. Ich buddelte sie aus und vergrub sie neben dem Streuner. Der Streuner war immer noch nicht wach " Hallloooooo" ich wusste nicht was ich machen sollte. Ich war mir nicht sicher ob er tot war. Doch.. sicherlich nicht. Aber in hier leigen lassen das er uns dannach wieder alles wegfrisst- das kann ich nicht tun. Ausserdem scheint er verletzt. Doch wie sollte ich den Streuner und die Frischbeute tragen?. Ich budellte sie erstmal aus. Dann kam mir eine idee. Mal sehen.. ich nahm die Mäuse und legte sie vorsichtig auf seine brust. Sie bleiben auch dort. Manchmal rutschten sie weg. Aber was sollte ich machen. Den Vogel konnte ich ja noch im Maul halten. Also zog ich den Streuner am Nackenfell ins Lager. Mit dem Vogel im Maul und den Mäusen auf seiner Brust würde es noch ein weiter weg werden. Lager---->
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   So Mai 27, 2012 11:46 pm

--> Lager

Ich lief in langsamen Trab durch den Wald. Die Gerüche von Vögeln schmeichelten meine Nase. Ich setzte mich neben einen verkorkst wirkenden Baum, während ich auf Wieselpfote wartete.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Mo Mai 28, 2012 5:39 pm

Pp: SchattenClan

"Tut mir leid, das ich
so lange gebraucht habe, Glücksbringer!" Entschuldigte sich der getupfte
Kater und setzte sich zu dem zweiten Anführer. Sofort, ohne auf eine
Aufforderung zu warten, prüfte er die Luft. Er konnte das mittlerweile
wirklich gut, daher war es auch kein Problem mehr für ihn, "Ich rieche
Vogel, leicht auch Krähe. Aber ich glaube die ist schon lange weg."
Fügte er noch flüchtig hinzu und sah zu dem getigerten Kater neben sich.
"Kämpfen wir jetzt? Jagen habe ich schon mit Habichtsturm geübt. Ich
habe eine Krähe erlegt!" Berichtete er stolz.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   Mo Mai 28, 2012 9:04 pm

"Sehr gut." lobte ich, als er erwähnte er habe eine Krähe erlegt. "Versuch es mal" forderte ich ihn dann auf "Greif mich an!" Ich verfiel in ein Kauern und bleckte die Zähne. "Aber Krallen halb lang und nur leichte Bisse, es ist Training."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kleines Waldstück abseits   

Nach oben Nach unten
 
Kleines Waldstück abseits
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Kleines Waldstück abseits
» Ein kleines verlassenes Haus in Alabasta
» Ich werde ihr trotzdem etwas Kleines schenken
» Kleines Problemchem mit meinen Forum...
» Besondere Schule :3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Donnergebirge - Neue Heimat :: Rotfelsen: SchattenClan-
Gehe zu: