Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Baumschule

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Fr Apr 20, 2012 6:00 pm

Tsun quickte laut, zu laut. Sein Körper zog sich zusammen, nur für einen Moment. Mama war endlich wieder da, und der Kater weg. Erneut öffnete der kleine Kater seine Augen, enblößte helle, grüne Augen. Seine Sicht war endlich stabiel, und so fing er an, seine Umgebung ordentlich zu mustern, "Maa?" Brummte er, wobei sein Blick an seiner Mutter haften blieb, "Mamaa?" Wiederholte er sein Wort, dieses Mal richtig, und schnurrte leise, "Mama.."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Fr Apr 20, 2012 7:49 pm

"Mama?", dachte ich. Ich hörte unfassbar laut und klar, scheinbar hatten sich meine Ohren geöffnet. Doch was bedeutete Mama nun? Scheinbar sprach der Unruheherd - ich erkannte, dass das Geschrei den selben Stimmenstil hatte, wie das Mama gerade - die große Katze an. Hieß Mama Erzeugerin? War das also seine Erzeugerin? War das meine Erzeugerin? Scheinbar.
Dann geschah es: Ich öffnete meine Augen, ließ freie Sicht auf die eisblauen Augen, die so kalt wirkten und doch warm waren. Und plötzlich sah ich meine Umgebung. Welch wundervoller Ort sich vor meiner Unsicht verborgen hatte. Tannen, dicht an dicht gepflanzt, standen in meiner Umgebung, majestätische Nadelbäume, die so hoch in die Weiten des blauen, weiten Himmels wuchsen. Der Himmel war enorm, nur einige Wolken, dunkle, kalte Wolken jedoch umgaben das Gebiet, in dem ich mich befand. Ich spürte kalte, klare Tropfen auf meinen Körper niederprasseln, wie sie mein Fell zusammenkleben ließen.
Und nun sah ich sie: Meine "Mama". Sie war eine wunderschöne, silbern glänzende Katze, deren Fell mit wundervollen Mustern durchzogen war. Sie war nicht zu riesig, nicht zu klein, hatte Augen in einer leuchtenden Farbe. Ich stammte von dieser Katze ab? Ich musste ja gar fantastisch werden. Dann schaute ich zum Unruheherd.. Naja, er sah aus, wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Katzenhaft und so. Und da er von dieser wundervollen Katze abstammte wie ich, musste wohl auch er irgendwann gut geraten.
Ich streckte meinen Körper, schloss wieder meine Augen, denn das vorhandene Licht überforderte mich ein wenig, dachte nach. Ein kleines Kätzchen, das schon jetzt nicht wusste, ob es je mit dem Licht klarkommen würde. Auch wenn es genial war, was die Natur erzeugen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Fr Apr 20, 2012 8:57 pm

Ich sah von Feder zu Cloud und wieder zurück. Es gab keinen Grund, hierzubleiben. Er würde mich sowieso gleich verjagen. Aber ich konnte nicht. Vorallem Schnee, ich konnte jetzt nicht einfach abhauen, wie ich es bei meiner Tochter getan hatte. Dafür sahen sie sich zu ähnlich... Du wirfst dein gesamtes Leben weg! Alles, was du erreicht hast, umsonst?
Es sollte so sein. Vielleicht ist dieses Junge ein Zeichen vom SternenClan, eine Chance, alles wieder gut zu machen.
Wir sind ein mickriger Streuner, und sie ist auch eine Streunerin! Der SternenClan hat nichts damit zu tun!
Dann war es glück. Umso besser.
Erwiderte ich kalt meiner eigenen inneren Stimme. Ich wusste, Cloud würde mich verjagen, wenn ich meine Chance noch JETZT nutzte... "Also, reisen wir jetzt weiter oder bleiben wir hier?" fragte ich, als würde ich dazugehören und hoffte auf Feders Unterstützung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Sa Apr 21, 2012 5:21 pm

Ich blickte hinauf zum Himmel und spürte eiskalte Tropfen auf meinem Fell.Ich wusste,das mein dicker Pelz die Kälte nicht bis zu meiner Haut durchfringen lassen würde,aber bei den Jungen war das anders.,,Wir müssen hier weg,am besten irgendwo hin,wo es unterschlupf gibt."ich sah Kastanie an.,,Kannst du mitkommen?Du scheinst ja einige erfahrung zu haben und kannst Feder helfen,wenn ich weg bin..."ich zog Schnee zu mir und nahm ihm im Nackenfell.Tsunas Gebrüll wollte ich nicht in den Ohren haben.Der kleine blickte mich mit großen blauen Augen an,und ich musste lächeln.Mein Fell,Feders Augen.Ich trug ihn behutsam und signalisierte den anderen,mir zu folgen.

-------->verlassener Bauernhof
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Sa Apr 21, 2012 5:57 pm

Überwältigt leckte sie Tsuna das Fell. Mama... Als Schnee sich zu regen begann und die Augen öffnete, war ihr Glück perfekt.
Kastanies Worte rissen sie aus ihrer kleinen Welt und ernst nickte sie. Wenn sie es sich genau überlegte, hatte er ein bisschen was von Herbstpelz.
Wo ist der eigentlich? Sein Geruch war nur noch schal vorhanden, aber für Sorgen war keine Zeit. Er war ein ausgewachsener Kater... er würde zurecht kommen.
Als Cloud Schnee nahm, beugte ich mich herunter um Tsna am Nackenfell zu packen. "Na komm", nuschelte ich auffordernd zu dem älteren Kater und blinzelte ihn freundlich an, bevor ich dem Vater meiner Kinder und meiner ersten großen Liebe folgte.

-------> Verlassener Bauernhof
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   So Apr 22, 2012 1:47 pm

"Nicht so hastig!" rief ich ihnen hinterher. Überglücklich folgte ich ihnen, malte mir aus, wie ich meinen "Enkeln" Geschichten aus meiner Jugend vortragen würde... Aber das alles war so fern, so unglaublich fern. Obwohl es so aussieht als ob es ganz nahe wäre, wie eine anmutige Wolke. Oder eine sanft fallende Feder. Oder die Krone einer mächtigen Kastanie. Poetisch; aber wahr. Wir passten alle zusammen, und das würde ihnen auf kurz oder lang auch auffallen. Dann war nichts mehr fern, die Sonne ging auf, die Feder erreichte den Boden und die Kastanie wurde erklommen. Die kleinen hatten schon jetzt mein Herz erobert, und ich wusste, bald war es mit mir vorbei.

-------->Verlassener Bauernhof
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Sa Apr 28, 2012 11:56 am

Pp: Der Oststrand

Hier hatte alles angefangen. Hier wurde er geborgen, zusammen mit Schnee. Da gab es noch keine Eule. Nur ihn, Papa, Mama und Schnee. Tsuna ließ seinen kleinen, flauschigen Körper durch die Baumreihen gleiten. Vielleicht würde er ja eine erlegte Maus entdecken? Oder Beeren, welche er essen könnte? Er würde jeden schon zeigen, was er konnte. Er konnte auch gut alleine zurecht kommen. Der graugetupfte Kater lief auf einen rotbeerigen Busch zu. Der Geruch was süß, und verlockte zum Beißen. Vor dem Busch ließ er sich in eine Sitzhaltung fallen, und nahm eine Beere zwischen seine kleinen, spitzen Zähnchen. Er kaute die Beere gut duch, schluckte, und stellte fest, dass sie köstlich schmeckten. Sofort nahm er sich mehr, und mehr Beeren. Was fanden alle Katzen nur am Fleisch? Beere waren köstlich. Genüslich, und mit einem vollen Bauch, zwängte er sich unter den Ästigen Busch. Durch kuschelte er sich gegen die Wurzel, geschützt vor Regen, versuchte er sein Fell trocken zu bekommen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Sa Apr 28, 2012 12:06 pm

—————————>Oststrand

Noch mit Sand unter denn Pfoten bewegte ich mich durch die Büsche. Ich fing mir eine Maus und nahm sie in meinen Mund. Dann endeckte ich einen kleinen Kater unter einen Busch. Ich legte die Maus zu Boden und fragte ihn:"Wo sind denn deine Eltern?". Ich wollt ihn nicht erschrecken also nahm ich abstand.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Sa Apr 28, 2012 1:03 pm

Tsuna schreckte zusammen. Ein großer Kater, mit getigerten Fell, stand vor dem Kitten. Tsuna zeigte die Zähne, sein Nackenfell stellte sich auf. Er versuchte, bedrohlich zu wirken. Dann könnte er ihn vertreiben, sicherlich. "I-Ich bi Tsuna! I-Ich bin v-von Zuhause w-weggelaufen!" erklärte der Graugetupfte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Sa Apr 28, 2012 1:22 pm

Warum erschreckte er sich? Ich bin nicht der Typ der Böse ist, eher der Typ der lustig ist und bei Gefahr ernst wird. "Ich bin Shanks." sagte ich ganz normal zu Tsuna. Tsuna ist ein schöner Name, dachte ich. "Warum bist du weggelaufen? Sei Froh das du eine Familie hast, ich habe nämlich keine, das ist schrecklich...so ganz alleine." sagte ich zu ihm. Ich nahm die Maus und legte sie vor Tsuna, "Hier...du hast bestimmt Hunger...oder nicht?" sagte ich freundlich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Sa Apr 28, 2012 2:06 pm

Tsuna scannte den Kater eine Weile. Er versuchte seine Absichten heraus zu finden. Doch der Kater schien nur freundliche Absichten zu haben, also vertraute Tsuna Shanks, "Ich mag sie nicht mehr. Sie haben einfach eine andere Katze als Tochter adoptiert, ausserdem will ich die Familie nicht noch mehr zerstören, oder Mama's heile Welt zerstören. Ich werde alleine gut zurecht kommen!" Erklärte er Shanks, nickte jedoch, "Nein danke. Ich glaube, ich bleibe bei Beeren." Der Kleine erzitterte unter dem feuchten Fell, und legte seine Ohren an, wobei er sich enger an die Wurzel drückte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Sa Apr 28, 2012 2:33 pm

Aber darum muss mann doch nicht gleich abhauen... "Hör mal Tsuna. Deine Familie liebt dich, die Heile Welt hast du damit zerstört das du weggelaufen bist, und wenn du wieder Nachhause zurückkehrst, wird die Heile welt deiner Mutter nicht zerstört, sondern wieder hergestellt. Ich bin mir sicher das deine Mutter schon ganz krank vor Sorge ist. Und nach einigen Tagen wirst du sie vermissen. Du bist noch klein und brauchst eine Familie. Du tust dir was gutes wenn du nachhause zurückkehrst, eine Familie ist das schönste auf Erden, und es ist völlig egal, ob das Familienmitglied aus dem Bauch deiner Mutter kam. Auf der Welt sind alle Katzen miternander verwand, siehst du, jede Katze hat Fell, Ohren, Schweif und sieht jedem damit ähnlich. Verstehst du?" ich sagte das Freundlich zu Tsuna und auch weise. Ich merkte das Tsuna kalt war und setzte mich vor ihm.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Sa Apr 28, 2012 2:48 pm

"Du liegst mehr als falsch!" Knurrte er, und schnappte nach Shanks, als sich dieser nahe zu ihm begab, "Eule gehört nicht zu uns und wird es auch nie gehören! Fertig!" Schrie er, fuhr seine Krallen und sprang auf. "Ich will alleine klar kommen! Ohne sie! Sie brauchen mich nicht - Sie haben jetzt Eule! Du verstehst doch garnicht meien Familiensituation!" Fuhr er ihn weiter an, und hockte sich sogleich vor ihm nieder, "T-Tut mir leid..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Sa Apr 28, 2012 3:10 pm

"Tsuna!" lächelte ich. "Du bist noch klein und verstehst es nicht. Bei mir war so etwas ähnliches, aber ich habe meine Familie trotzdem verlassen. Damals hörte ich auf niemanden und wollte alleine meinen Weg gehen...doch es war eine Falsche entscheidung...als ich wieder heimkehren wollte war meine Familie weg, mich zu suchen...ich glaube auf der Suche nach mir sind sie gestorben...ich will nicht das dir das selbe passiert wie mir. Also bitte höre auf meine Worte...Deine Familie liebt dich, es ist besser für dich und deine Familie wenn du zu ihnen zurückkehrst. Und das mit dem adoptiv Katze...du musst die Katze ja nicht mögen. Ihr werdet alle dort nur verscheinlich so lange bei denn Eltern leben bis ihr groß seit, danach lebt ihr euer eigenes Leben. Wenn du willst...werde ich dich auch Nachhause begleiten, aber nur wenn du nachhause gehst natürlich. Ich verstehe dich besser als du denkst...Tsuna..." sagte ich zu ihm. Ich wollte nicht das ihm das selbe schicksal trifft wie mich, mann kann nur hoffen das er es versteht. Ich kann ihn ja jetzt auch nicht alleine lassen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Sa Apr 28, 2012 5:54 pm

<-----Oststrand

Ich verfolgte immernoch Tsunas Spur,und plötzlich wurde sein Geruch stärker.Mein Fell bauschte untwr dem Wind auf,meine Augen glühten grün.Schließlich entdeckte ich den kleinen Kater,zitternd und nass und er sprach mit einer größeren Katze.Wortlos setzte ich mich hin und sah ihn an.,,Sohn,jetzt erklärst du mir bitte,was dein Problem ist."sagte ich ruhig und überhaupt nicht verärgert.Trotzdem fixierte ich ihn mit meinen Augen und erwartete auch eine vernünftige Antwort.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Sa Apr 28, 2012 6:03 pm

Gerade wollte Tsuna erneut zu seiner standhaften Antwort ansetzen, als ein weißer Flauschball in sein Sichtfeld trat. Sein Vater. Tsuna funkelte seinen Vater bissig an, "Das geht dich nicht's an!" Fauchte er, "Du bist auch damit einverstanden! Ich werde alleine ein Leben führen! Ohne euch!" Fügte er trotzig hinzu, und schüttelte sein Fell. Tsuna versuchte das Zittern abklemmen zu lassen, was ihm jedoch nicht ganz gelang. "Ich weiß, was ich esse! Ich werde wissen, wo ich schlafe! Ich brauche dafür keine 'Familie', welche eine doofe Fremde aufnimmt!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Sa Apr 28, 2012 6:33 pm

Ich sah denn weißen Kater an und sagte zu ihn:"Er....ist leider fest entschlossend, das er auch gut alleine zurechtkommt...". Was war denn mit Tsuna los? Er braucht eine Familie...ich sollte mich nicht in die Familien sache einmischen, am Ende gibs bestimmt ärger mit dieser Familie. Ich bin für sie Fremd, aber... Regen tropfte auf mein Fell.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Sa Apr 28, 2012 7:03 pm

Ich schaute den kleinen an.,,Ich bin dein Vater,Tsuna.du bist gerade erst älter geworden.Liebst du deine Mutter und Schnee denn nicht?Willst du,dass sie immer alleine bleiben?Dich vermissen?Ich werde dich nicht alleine lassen,egal,was du tust.Ich sehe doch,wie du zitterst.Eule wird dich NIE ersetzten.Sie ist doch nur unser Pflegekind,und klar,wir lieben sie,aber Tsuna,du weißt genau,wie sehr du uns am Herzen liegst.Fühlst du dich benachteiligt von Eule?Was ist der Grund,hm?"dann wandte ich mich an Shanks.,,Wenn du willst,kannst du zu meiner Familie gehen.Sie sind beim verlassenen Bauernhof.Mitlerweile gehören wir sowiso alle zusammen.Wir schließen niemanden aus..."wenn ich mich so reden hörte,musste ich fast lachen.Ich redete wie eine vernünfrige Katze und nicht wie der Macho Kater von früher,kaum zu glauben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Sa Apr 28, 2012 7:09 pm

"Ich werde nicht zurück gehen! Nicht zu dieser dummen Eule!" Er drehte sich von seinen Vater weg, "Ich gehe jetzt! Mir ist es egal, ob ihr mich vermisst! Ihr habt ja jetzt Eule!" Tsuna sprang auf, spannte seine Muskeln an, und rannte, so schnell seine kleinen Pfoten ihn tragen konnten, los.

Tbc: Zweibeinerort
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Sa Apr 28, 2012 8:40 pm

Ich sah denn weißen Kater an:"Ich weiß nicht ob ich dort hingehen werde...". Als ich sah wie Tsuna ging wurd ich etwas Traurig, ich sagte:"Wieso versteht er es nicht?" dann fragte ich denn Weißen Kater:"Wirst du ihn Folgen?" eigentlich wusste ich schon das er ihn Folgen wird aber ich konnt mir die Frage nicht verkneifen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   So Apr 29, 2012 3:37 pm

Ich sah nur meinem Sohn hinterher,ala ich sogleich die Frage von dem anderen Kater vernahm.Wollte ich ihm folgen?Ich wusste jetzt,dass er nicht zurück kehren würde.Wollte ich Feder und die kleinen verlassen,nur weil Tsuna einrn Dachschaden hatte?Plötzlich fing ich an zu lachen,leise und tief.,,Nein....Er wird sehen,was er getan hat...."Warscheinlich hatte mein Sohn erreichen wollen,dass wir alle traurig waren und um ihn weinten.Soch nun hatte ich ihn durchschaut.Das alles amüsierte mich nur noch.Sollte er doch verschwinden,wenn er wollte.Ich blickte Shanks an.,,mach dir keine Sorgen um ihn.Der kommt eines Tages schon zurück..."Dann drehte ich mich um und mein weißer Körper verschwand im Regen,nur noch mein leises Lachen blieb in der grauen Luft zurück.

------>Verlassener Bauernhof
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Mo Mai 07, 2012 5:27 pm

<----- Schattenclan Lager
Blattfeuer kam an. Sie war endlich beid er Baumschule angekommen.
Sie brauchte einfach etwas Auszeit. Hirnach, würde sie sich warscheinlich nochmal in einer Wasserpfütze wälzen müssen. Nur um den Gerruch loszuwerden.
Sie setzte sich neben einen Felsen, beobachtete die Umgebung und wartete darauf, dass etwas passieren würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Do Mai 10, 2012 3:03 pm

<------------ Gewächszuchten

Ich lief völlig ausgehungert durch die Gegend. Da! Eine Katze! Ob die mir weiterhilft? ich dachte nicht lange darüber nach. "Hey du!" rief ich. Dann kam ich in sprechweite. "Weist du, wo es hier zu den Zweibeinern geht? Ich glaub ich hab mich verlaufen." fügte ich etwas beschämt hinzu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Do Mai 10, 2012 3:07 pm

Eine Hauskatze...dachte sie und sah sie Kätzin ein.
,,Was willst du denn bei den Zweibeinern?" fragte sie verwirrt.
Gespielt verwirrt.
Sie fand das die Kätzin hübsch war. Sehr hübsch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumschule   Do Mai 10, 2012 3:22 pm

"Ich..." ich seufzte. "Ich habe sie vor ein paar Tagen verlassen. Doch jagen kann ich überhaupt nicht. Und wenn ich nicht verhungern will, muss ich zurück." ich sah sie genauer an. Sie war schlank und drahtig. Wahrscheinlich eine Clankatze... Doch was macht sie außerhalb des Territoriums? In der knappen Woche, die ich hier gewesen war, hatte ich vieles über die Clans erfahren. Mehr als ich wissen wollte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Baumschule   

Nach oben Nach unten
 
Baumschule
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Baumschule

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Donnergebirge - Neue Heimat :: Gebirgsumgebung-
Gehe zu: