Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Gebirgspfad

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Sa Sep 29, 2012 1:46 pm

<-- WindClan Lager

Vorschichtigen Schrittes, preschte die weiße den steinigen Pfad entlang, ihren Blick in die Ferne gerichtet, den bereits erkennbaren Vulkan fixierend, welcher in seiner vollen Pracht gen Himmel ragte. Eine atemberaubendender Anblick, der ihr ihre Sorgen und für einen Moment vergessen ließ.

-->Vulkanöffnung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Sa Sep 29, 2012 1:53 pm

Pp: WindClan

Blut war von der Umgebung fasziniert. Ein wunderschöner Ausblick, man hatte das Gefühl, das ganze Terretorium zu sehen. Mit festen Schritten folgte er seiner Ziehmutter. Mit der Zeit war er hinter sie gefallen, zwar war Blut im Kriegeralter, hatte jedoch erst die Ausdauer eines Schülers.

Tbc: Vulkanöffnung
Nach oben Nach unten
Kleeblatt

avatar

Rang : Heilerin
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 20.08.11

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Sa Sep 29, 2012 4:02 pm

<--- Windclanlager

Ich bemühte mich redlich mit den anderen Schrittzuhalten, aber der steinige Boden und der Anstieg des Weges machten es nicht gerade einfacher. Tapfer hielt ich Anschluss, auch wenn ich fast zwei chritte machen musste, wo die anderen nur einen brauchten. Musste ich halt schneller laufen.
Trotzdem war es gut zu hören, dass es nicht mehr weit war, ich nahm meine Kräfte nocheinmal zu sammen und zog das Tempo ein wenig an.

---> Vulkanöffnung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Sa Okt 06, 2012 4:57 pm

cf: Windclan

Ich traf auf den Gebirgspfad. Mein Kopf schwirrte und meine Pfoten taten weh. Doch ich schlug mich tapfer. Hoffentlich war ich nicht zu spaet. Aber das wuerde ich nicht. Ich machte mich weiter an den Aufstieg.

tbc: Vulkanoeffnung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Gebirgspfad   So Okt 21, 2012 1:24 pm

Lilienherz
Pp: Gebirgsumgebung; Vulkankrater

Schwer atmend kletterte die alte Heilerin über eine Felsen und halb rutschend halb springend kam sie schließlich auf der anderen Seite an. Der Mond stand ncoh hoch am Himmel und so zwang sie sich schneller zu gehen, sie wollte so wenig wie möglich vom Wertvollen Mondlicht verschwenden.

Tbc: Vulkanöffnung


Salbeipfote
Pp: Gebirgsumgebung; Vulkankrater

Meine Geringe Größe machte mir um einiges zu schaffen. Lilienherz war zwar Alt aber trotzdem größer und Kräftiger. Ich nahm meine Kräfte zusammen und unterdrückte ein Gähnen. Kurz schielte ich über den Rand hinab. 'Eine Katze könnte sich alle Knochen brechen wenn sie hier oben den Halt verliert.' Ich schluckte und eilte weiter.

Tbc: Vulkanöffnung
Nach oben Nach unten
Salbeifeder

avatar

Rang : Heilerin.
Clan : SchattenClan.
Schüler/Mentor : Morgenpfote.
Weiblich Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 28.03.11

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Mi Okt 24, 2012 4:36 pm

Salbeifeder
Pp: Vulkanöffnung
Ich kam zum Stehen. Lilienherz hatte ihr Tempo verlangsamt und mich an ihr vorbei ziehen lassen. Ich drehte mich zu ihr um. Die Panik lag in ihrem Gesicht und schwer Atmend fragte ich sie vorsichtig "Lilienherz? Was ist los? Hat dir der SternenClan eine böse Warnung geschickt?" Meine Stimme bebte als ich an Schwarzpfotes Warnung dachte. Meine Worte wurden abgeschnitten als ein riesiger Vogel aus dem Nichts herabstürzte. Ein Entsetzter Schrei entfuhr meiner Kehle als seine Langen, Dornenscharfen Krallen in meine Richtung zusteureten.


Lilienherz
Pp: Vulkanöffnung
Lilienherz verlangsamte ihren Schritt und Salbeifeder überholte sie. Ihre Worte kamen stoßweise und als die alte Heilerin antworten wollte, gab die kleine schwarze Kätzin einen entsetzten Schrei von sich. "Neeein..." Lilienherz sprang auf die Pfoten, rammte die schwarze an den Stein als der Vogel sie erreichte. Dieser fuhr mit seinen Klauen durch ihr Fell an den Ohre und sie verlor das Gleichgewicht. Sie taumelte Rückwärts. Einen Moment noch spürte sie die scharfen Steine unter ihren Pfoten dann.... war sie frei, sie fiel in die Tiefe. Einige Herzschläge dann kam sie Dumpf auf einem Felsplateau auf. Man hörte es Knacken und der Aufschlag presste die Luft aus dem knochigen alten Körper der Heilerin. Sie gab keinen Ton von sich. Lag reglos da, die Augen blicklos geöffnet, ein dünner Faden Blut floss aus ihrem Maul. Sie war tot.

Stille, es war ganz still und ein schwaches Licht erschien am Dunklen Himmel. Ein weißer Kater stand in der Luft, winkte mit dem Schweif und drehte sich um. In seinem Haarkleid waren Sterne und als er einen unstichtbaren Pfad entlang lief war es als würden Sterne dort entspringen wo seine Pfoten auftrafen. Die alte Kätzin spürte keine Schmerzen mehr, der Aufprall, der ihren Körper und ihre Knochen gebrochen hatte war vergessen. Sie erhob sich und lief Seelenruhig hinter ihrem alten Mentor her. Sie blickte einmal zurück, sah noch das Entsetzten der Jungen Heilerin. 'Lebewohl junge Salbeifeder, der SternenClan hat großes mit dir vor.' flüsterte sie ihr zu biss sie sich zu ihren verstorbenen Clan Gefährten gesellte. Für immer.

Ende von Lilienherz, einer guten SchattenClan Heilerin die ich so lange vertreten durfte. 24.10.2012


Salbeifeder
Lilienherz schmetterte mich unsanft gegen den Stein. Hilflos musste ich zusehen wir der Vogel sie aus dem Gleichgewicht brachte und sie zurücktaumelte. Ich sprang vor, doch war sie schon gefallen. Ihr knochiger Körper lag zerschlagen auf einem Plateau. Mein Maul war zu einem leisen Klagen aufgerissen. Eine Träne befeuchtete meine Wange und schnell suchte ich mir einen kleinen, schmalen Steig. Das letzte Stück sprang ich, blickte mit geöffnetem Maul auf den Toten Körper. "Lilienherz.... Nein..... ich brauche dich doch...." Flüsterte ich stoßweise und drückte meine Nase gegen ihren noch Warmen Körper. Es war als würde ihr warmer Duft ein letztes Mal meine Nase streicheln und ein leichter Wind zauste mein Ohrenfell, es war, als würde der Wind flüstern 'Lebewohl junge Salbeifeder, der SternenClan hat großes mit dir vor.' Ich erkannte im Wind die Stimme von Lilienherz und blickte zu den Sternen empor. "Ich kann dich hier nicht liegen lassen, du verdinst es, dass der Clan um dich trauert." Mit tränenden Augen packte ich das Nackenfell und begann das letzte Stück des Abstiegs.

Tbc: SchattenClan Lager[img][/img]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Gebirgspfad   So Dez 02, 2012 10:01 am

cf: WindClan-Lager

Mit geschmeidigen Schritten lief ich den Weg entlang, der Richtung Donnervulkan führte. Den Weg kannte ich mittlerweile fast schon auswendig, weshalb ich kaum darauf achten mussten. Stattdessen überlegte ich, was ich den SternenClan fragen könnte, schließlich war ich erst bei Haselblüte gewesen. Aber vielleicht hatten sie ja etwas für mich, weshalb ich das einfach auf mich zukommen lassen würde.
Als der Donnervulkan schließlich in Sicht kam, blieb ich beim Gebirgspfad stehen. Vor uns ragte der Vulkan in die Höhe, während alles um uns herum still war. "Hier warten wir auf die anderen Heiler, denn bei einem Heilertreffen gehen alle Heiler gemeinsam zum Donnervulkan. Wir sind noch recht früh dran, weshalb sind wir noch die Ersten. Aber ich bin überzeugt, dass Lilienherz, Spatzenfeder und Goldblume mit ihren Schülern kommen werden", sagte ich zu Kleeblatt und ließ mich nieder, um auf die anderen zu warten.
Nach oben Nach unten
Kleeblatt

avatar

Rang : Heilerin
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 20.08.11

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   So Dez 02, 2012 11:09 am

<--- Windclan-Lager

Meine Selbstsicherheit schrumpfte wieder, als wir das Windclanterritorium verließen und je näher wir dem Vulkan kamen, desto größer schien er zu wirken...ich konnte mich nicht erinnern, dass er bei meiner letzten Reise hierher auch schon so überwältigend gewirkt hatte, dabei war sie noch nicht lange her.
Ich atmete durch, als wir erstmal eine Pause machten, wir warteten also auf die anderen Heiler. Ich versuchte mich zu erinnern, wer die Schüler der anderen Heiler waren, ich kannte Salbeipfote, sie war eine Streunerin im Schattenclan gewesen, die nach der großen Reise aufgenommen wurde. Spatzenfeder...hatte sie überhaupt eine Schülerin? Bei Goldblume überlegte ich auch erst....Zimthauch war gestorben, aber Farnstern hatte auf der letzten Versammlung Mausepfote erwähnt. Ob sie schon bei den Ahnen gewesen war?
"Muss ich noch etwas beachten, wenn die anderen Heiler kommen?" fragte ich Lichtertanz, ich wollte nicht falsch machen, aber eigentlich wusste ich nur, das Heiler sich aus den Kämpfen und Feindseligkeiten zwischen den Clans meist raushielten...und anscheinend gingen wir auch gemeinsam zu der Versammlung. Während wir warteten kroch die Nervosität wieder zurück in meine Knochen unbreitete sich aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Gebirgspfad   So Dez 02, 2012 2:28 pm

Ich sah auf, als Kleeblatt mich etwas fragte, und schüttelte den Kopf. "Nein, du musst nichts beachten. Aber du solltest wissen, dass wir Heiler nicht so verfeindet sind wie unsere Krieger. Wir sind alle Freunde, helfen uns gegenseitig, egal in welcher Situation, vertrauen uns auch unsere Probleme an, solange es keine Konsequenzen für unseren Clan hat. Darauf solltest du achten", erklärte ich ihr. Ich wusste, dass sie das als Kriegerin kaum kennen würde, weshalb ich sie nun lieber darauf hinwies, ehe es noch unangenehm für uns beide werden würde. "Beim Mondstein geben wir uns dann die Zungen mit dem SternenClan und du wirst offiziell in unsere Reihe aufgenommen", setzte ich noch hinzu und sah meine Schülerin aufmunternd an.
Nach oben Nach unten
Kleeblatt

avatar

Rang : Heilerin
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 20.08.11

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Mo Dez 03, 2012 2:25 pm

Ich nickte ernst, als Lichtertanz meint das Verhältnis der Heiler wäre weit weniger feindlich als das zwischen den Kriegern. Das durfte ich nicht vergessen, ich war immerhin bis vor kurzem noch Kriegerin gewesen...und als zukünftige Kriegerin aufgewachsen.
An sich konnte ich mir nicht vorstellen, einen Heiler feindlich zu betrachten, egal aus welchem Clan, sie standen ja auch aus Kriegersicht nicht im Kampfgeschehen, aber vielleicht würden die anderen Heiler Vorbehalte haben?
Mach dich nicht verrrückt, selbst wenn sie so denken, du willst nicht heilerin werden, damit dich die anderen Heiler mögen! mahnte ich mich und ließ meinen Blick über das Land schweifen, es waren noch keine der anderen heiler zus ehen, aber andererseits war diese Nächte ohne Mond am Himmel auch immer besonders dunkel.
Ich wandtemich wieder meinem Mentor zu und nutzte die Gelegenheit, ihn mit Fragen zu löchern, mich auf das bevorstehende vorzubereiten "Also ähm das Zunge geben mit dem Sternenclan...wie mache ich das?" fragte ich mit großen Augen. Letztendlich wusste ich nur, das der Mondstein am Ende des dunklen Tunnels wartete...aber was man machen musste? Ich wollte möglichst vermeiden mich zu blamieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Mo Dez 03, 2012 6:39 pm

<---------------------DonnerClan Lager
Die kühle Nschtlift hatte viele meiner unruhigen Gedanken vertrieben, und schon von weitem stieg mir der Duft von Lichtertanz in die Nase. Aber er war nicht die einziege Katze! Als xd aus dem Gestrüpp Trat, fiel mir ein gefleckter Pelz in die Augen. Kleepfote? Was hatte sie hier zu suchen? War sie etwa die neue Heilerschülerin des SchattenClans.
Ich war froh, dass ich unter all dem Stress nicht vergessen hatte, meinen cremefarbenen Pelz zu pflegen, so dass er im Mondlicht seidig glänzte. Mit leuchtenden Augen blickte ich zu den Katzen des anderen Clans und neigte respektvoll den Kopf. ,,Der SternenClan sei mit euch...." ich lies mich neben Lichtertanz nieder und sah zum hoch am Hinmel stehenden Mond. Tausend Gedanken plagten mich heute, wegen den Verstorbenen oder Verschwundenen und auch wenn ich es nicht wahr haben wollte.....bei meinem ehemaliegen Gefährten. Aber ich hatte mich für die Heilkunst entschieden, und so Vertrieb ich die Gedanken aus meinem Kopf.
,,Kleepfote, was machst du denn hier?" fragte ich sie freundlich. Hoffentlich hatte Lichtertanz sie vor meiner scharfen Zunge gewarnt, ich wollte ihr nicht unabsichtlich zu Nahetreten.
Nach oben Nach unten
Mausefell

avatar

Rang : Heilerin (ca. 44 Monde)
Clan : DonnerClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 07.01.12

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Mo Dez 03, 2012 8:15 pm

<---- DonnerClan-Lager

Den gesamten Hinweg lang, hatten sich die beiden Kätzinnen in eisernes Schweigen gehüllt. Mausepfote vernahm bereits den Duft des WindClans, blickte jedoch nicht auf. Ihre Pfoten waren schwer wie blei, anstatt dass sie vor Freude prickelten und hüpften, wie sie es in diesem Moment eigentlich tun sollten. Ihre Augen blickten matt und glanzlos. Solltest du dich nicht langsam zusammenreißen? Tu es wenigstens für Goldblume!, rief ihre innere Stimme, doch Mausepfote konnte sich einfach nicht freuen. Konnte die frische Wunde in ihrem Herzen nicht einfach verschließen..
Es dauerte nicht lange, bis die Heilerinnen ihr Ziel erreicht hatten. Bereits von Fernem hatte Mausepfote den hell-getigerten Pelz Lichtertanz erspäht, zuckte jedoch überrascht mit dem Schweif, als sie eine weitere, kleine Gestalt neben dem Heiler sitzen sah. Je näher sie ihnen kamen, desto deutlicher konnte sie sie erkennen. Es war eine Kätzin, jung, vielleicht etwa in ihrem Alter. Ihr gepflegt glänzender Pelz war weiß, von schwarzen Flecken übersät. Ihre Augen leuchteten in einem sonderbar satten grün, welches Mausepfote zuvor noch nie gesehen hatte. Und sie war klein.. sehr klein. Selbst für eine WindClan-Katze. Mit einem höflichen Nicken grüßte sie die Fremde, welche ihr glatt den Titel der 'kleinsten Katze des Waldes' hätte wegschnappen können und nickte darauf auch Lichtertanz zu. "Seid gegrüßt."
Überrascht blinzelte die Heilerschülerin, als ihre Mentorin die gefleckte bei ihrem Namen nannte. Kleepfote. Also kannte Goldblume die Jungkätzin bereits?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Mo Dez 03, 2012 8:35 pm

Mein Blick glitt wieder in die Ferne, während sich zwischen Kleeblatt und mir eine kurze Stille ausbreitete. Der Wind fuhr mir von hinten durchs Fell und ich schloss die Augen, während mir tausend Gerüche in die Nase strömten. Ich liebte den Wind, was für eine WindClan-Katze ja üblich war. Aber hier, nahe des Donnervulkans, war er am aromatischten, weshalb ich gerne hier war.
Als Kleeblatt mich noch etwas fragte, öffnete ich die Augen wieder und wollte ihr gerade antworten, als mir der Duft nach DonnerClan in die Nase stieg. "Keine Sorge, ich erklär es dir, wenn wir dort sind", versprach ich meiner Schülerin, da nun bereits Goldblume mit ihrer Schülerin Mausepfote ankam. Ich neigte freundlich den Kopf und lächelte. "Seid gegrüßt, meine Damen", begrüßte ich sie förmlich und blickte dann ebenfalls zu Kleeblatt, die nun schon von Goldblume und Mausepfote gemustert wurde. "Sie heißt mittlerweile Kleeblatt, nachdem sie zuerst zur Kriegerin ernannt wurde. Aber sie hat sich nun entschieden, den Weg eines Heilers einzuschlagen und ich habe sie zu meiner Schülerin gemacht, da ich von ihren Fähigkeiten überzeugt bin", erklärte ich den beiden Kätzinnen und zuckte leicht mit dem Schwanz. Als einziger Kater kam man sich manchmal schon blöd vor.
Nach oben Nach unten
Kleeblatt

avatar

Rang : Heilerin
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 20.08.11

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Di Dez 04, 2012 8:25 am

Meine Schnurrhaare zuckten, als ich Donenrclangeruch wahrnahm, Lichtertanz verschob seine Antwort auf später, was mich wenig beruhigte, wenn jetzt auch noch die anderen Heiler kamen. Und sie kamen. Goldblume war die cremefarbene Kätzin, die ich auf der großen Versammlung bei Lichtertanz gesehen hatte und, die kleine braune Kätzin an ihrer Seite musste dann Mausepfote sein. Sie schien jünger als ich...eine Kätzin, die ihren Weg offensichtlich schon weit früher gefunden hatte als ich.
Sie gehörte eindeutig auch eher zu den kleineren Katzen, ob das normal war? Kleine Katzen wurden Heiler? Die Vorstellung gefiel mir wenig, schließlich entschied nicht nur die Größe über dass, was eine Katze konnte und wollte.
Ich spürte die Augen der beiden Donnerclankätzinnen auf mir und war froh, das Lichtertanz meine Situation erklärte "Seid gegrüßt, ich bin Kleeblatt, die neue Heilerschülerin des Windclans." stellte ich mich nocheinmal vor "Ich hoffe ich werde meinem Clan gut dienen können." miaute ich ein wenig angespannt, aber auch mit Vorfreude. Ich würde mich anstrengen, auch wenn ich offensichtlich die Unerfahrenste hier war.
Jetzt in Gegenwart der anderen Katzen wollte ich Lichtertanz nicht weiter mit Fragen nerven, immerhin traf er die anderen Heiler ja nicht so oft, aber weder Lilienherz noch Spatzenfeder schienen schon nahe zu sein. Also hieß es warten und das mochte ich nicht, es sorgte dafür das Fragen sich in meinem Kopf ansammelten. Nervös leckte ich mein Brustfell und hoffte, das wir bald aufbrechen konnten.
Ob Mausepfote auch so aufgeregt war? Sie war sicher seit noch keinen 2 Monden Heilerschülerin, erst auf der letzten Versammlung hatte Farnstern von ihrer Ernennung berichtet...aber sie hatte vermutlich ihren ersten Kontakt mit dem Sternenclan schon hinter sich. Zu gerne hätte ich sie gefragt, sie schien weit ruhiger als ich...vielleicht etwas zu ruhig? Etwas schien sie zu beschäftigen, wie ein Schatten über ihr zu liegen. Vielleicht gab es schwer Verletzte im Donnerclan?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mausefell

avatar

Rang : Heilerin (ca. 44 Monde)
Clan : DonnerClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 07.01.12

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Di Dez 04, 2012 4:22 pm

Kleeblatt also.. dann schienen die beiden ja etwas gemeinsam zu haben. Außer ihrer geringen Körpergröße. Schließlich würde Mausepfote ebenfalls bereits seid 3 Monden ihren Kriegernamen tragen, hätte sie nicht den Pfad einer Heilerin gewählt.. "Hallo, Kleeblatt", stellte sie sich der gefleckten WindClan-Kätzin noch einmal vor, "Ich bin Mausepfote. Freut mich, dich kennen zu lernen." Sie brachte sich ein verhaltenes, wenn auch freundliches Lächeln an, wollte nicht, das sie oder Lichtertanz ihre Trauer bemerkten. "Wir werden uns bestimmt gut verstehen. Freust du dich schon auf das Zunge geben mit dem SternenClan?" Irgendwie tröstete sie die Anwesendheit der jungen Heilerschülerin. Vielleicht würde der Kontakt mit den anderen Heilern ihre Stimmung ja doch ein wenig erhellen..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Di Dez 04, 2012 6:07 pm

Ich warf den beiden Heilerschülerinnen einen Blick zu und lächelte, als sie begannen, langsam miteinander zu reden. Irgendwann würden sie sich aneinander gewöhnen, davon war ich überzeugt, auch wenn beide jetzt wohl eher aufgeregt waren. Du warst es damals auch!, sagte ich mir und schnippte kurz mit dem Schwanz, ehe ich mich an Goldblume wand.
Auf der großen Versammlung hatten wir nicht viel Zeit gehabt, miteinander zu reden, weshalb ich jetzt die Gelegenheit nutzte, dass die anderen Heilerinnen etwas später kamen. "Wie geht es dem DonnerClan? Habt ihr schon irgendwelche Probleme wegen des Blattfalls?", fragte ich sie freundlich und sah sie aus funkelnden grünen Augen an. Wenn Goldblume irgendwelche Hilfe brauchen würde, würde ich ihr helfen.
Nach oben Nach unten
Kleeblatt

avatar

Rang : Heilerin
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 20.08.11

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Mi Dez 05, 2012 7:14 am

"Freut mich auch dich kennenzulernen." miaute ich etwas schüchtern, immernoch hatte ich das Gefühl in einer mir vollkommen fremden Welt herumzustolpern. Aber als junge Heilerschülerin konnte Mausepfote mich vielleicht verstehen? Zumindest hatten wir etwas gemeinsam, etwas dass ich in dieser noch unvertrauten Welt ganz gut gebrauchen konnte. Sie schien auf jedenfall freundlich, auch wenn ich immernoch das Gefühl nicht loswurde, dass sie irgendwas belastete...aber es stand mir wohl kaum zu sie einfach darauf anzusprechen? Wir hatten gerade erst unsere ersten Worte gewechselt...
"Ich bin sehr froh, dass ich nicht die einzige neue Heilerschülerin bin, auch wenn du wahrscheinlich schon viel mehr gelernt hast." gestand ich. ich hatte zwar ind er kurzen Zeit schon mehr gelernt als ich mir vorgestllt hatte, aber auch schon gemerkt wie viel mehr es zu lernen geben würde. "Ich weiß nicht...ich habe bisher noch nie Träume mit den Ahnen geteilt..." miaute ich ein wenig unsicher "Ich bin auf jedenfall schrecklich aufgeregt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mausefell

avatar

Rang : Heilerin (ca. 44 Monde)
Clan : DonnerClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 07.01.12

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Mi Dez 05, 2012 2:30 pm

Kleeblatt war ziemlich schüchtern. Eigentlich sollte dies Mausepfote ja nicht stören, schließlich war sie oft genug genau so.. besonders bei Fremden. Die beiden schienen mehr gemeinsam zu haben, als Mausepfote gedacht hatte. Sie schnurrte freundlich. "Ach, das kommt noch. Als angehende Heilerin kann man nicht genug lernen.", mit einem Ohrenzucken gab auch sie zu: "Ja, ich bin auch froh. Es ist schön, auf gleichaltrige Heilerschüler zu treffen. Und um ehrlich zu sein bin ich wirklich froh, das wir alle nicht.. ", sie suchte nach den richtigen Worten, "du weist schon.. 'befeindet' sein müssen."
Ihre blauen Augen glänzten, während sie mit leiserer Stimme weitersprach: "Glaub mir, der Kontakt mit dem SternenClan ist etwas ganz besonderes.. das erste Mal wirst du nie vergessen. Das Gefühl ist einfach unbeschreiblich.", sie konnte Kleeblatts Aufregung förmlich spüren, von dem lauten Pochen ihres Herzens ganz zu schweigen. "Bleib locker, du schaffst das schon."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kleeblatt

avatar

Rang : Heilerin
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 20.08.11

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Mi Dez 05, 2012 3:44 pm

Das kommt noch...sie hörte sich an wie eine alte erfahrene Katze, die eine junges Schülerin beruhigte, bemerkte ich amüsiert. Zumindest erfahrener war sie ja wirklich. Als sie die Feindlichkeit zwischen Clankatzen ansprach und meinte, wie es doch war, das wir Heiler sich normal unterhalten durften, stimmte ich ihr nur nickend zu.
Ich hatte zwar kein Problem damit Feinden meine Krallen in den Pelz zu rammen, aber das normale Verhalten zwischen den Kriegern konnte schon anstrengend sein, zumal man eigentlich sicher viel voneinander lernen konnte. Und zu Heilern passte dieses friedliche Miteinander viel besser, wir versorgten Wunden und schützten unseren Clan nicht mit Krallen und Zähnen, sondern mit Wissen und Leitung unserer Ahnen.
"Es reicht auch vollkommen, wenn sich die Krieger ihre Pelze zerfetzen. Wir müssen sie ja danach zusammenflicken, da sollten wir uns dann wohl doch auf den Pfoten halten können." miaute ich verschmitzt lächelnd.
Es war befreiend, sich mit Mausepfote zu unterhalten, nicht das ich vergaß, wo ich war oder was mir aufregendes bevorstand, aber es erlöste mich davon, nur daran zu denken und hier wie ein Junges herumzudrucksen und mir auf meinen eigenen Schweif zu treten, während ich wohl hier nervös im Keis gerannt wäre.
Unbeschreiblich? Der Geruch von Fuchsdung war auch unbeschreiblich...unbeschreiblich ekelhaft. Und das erste mal, als ich das gerochen hatte, hatte ich auch nicht vergessen. Aber das Glänzen in den sternblauen Augen, machte recht deutlich was für eine unbeschreibliches Gefühl es wohl war.
"Ich versuche es, aber die Vorstellung, Katzen zu treffen, die über um den Vulkan bescheid wissen, alles über mich wissen...und vielleicht treffe ich..." den Rest sprach ich nicht aus. Es gab so viele, die ich kannte, die verstorben waren, die ich sehen konnte und vielleicht auch wollte, mich vielleicht aber auch davor fürchtete. Wie gerne hätte ich gefragt, wen Mausepfote im Traum getroffen hatte, aber das durfte sie mir vermutlich nicht sagen. Von Lichtertanz wusste ich, dass seine ehemalige Mentorin Haselblüte zu ihm gesprochen hatte, das Zeichen mit der roten Feder hatte ihm aber Nelkenstern gebracht...
Hasleblüte hatte ihn aufgesucht, als es um eine Schülerin für Lichtertanz ging, Nelkenstern als es um die neue 2. Anführerin ging...wurde das vielleicht so entschieden? Würde ich als Heilerschülerin dann vielleicht auch einen Heiler treffen? Haselblüte wohl nicht, oder?
Für mich würde es wohl auch kaum einen Unterschied machen, wenn stattdessen Rindengesicht kam, ich hatte keinen von ihnen kennengelernt, was letztendlich auch nicht nötig war.
Darüber nachzudenken, machte mich wider nervös, wie sollte ich den Sternenclankatzen gegenüber treten? Ich wollte nicht weiter darüber nachdenken, entweder gab Lichtertanz mir Hinweise oder ich musste halt sehen, was passierte. Sie würden mir schon nicht den Kopf abreißen...ging das überhaupt in einem Traum?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mausefell

avatar

Rang : Heilerin (ca. 44 Monde)
Clan : DonnerClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 07.01.12

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Mi Dez 05, 2012 5:48 pm

"Stimmt!" Sie konnte sich ein leises Kichern auf Kleeblatts Bemerkung nicht verkneifen. Für diesen kurzen Moment fühlte sich ihr Herz leichter an, als seid Monden. "Ich muss gestehen, ich tauge nicht wirklich zum Kämpfen.. das habe ich bereits früh gemerkt. Wahrscheinlich würde mich selbst ein junger Schüler in der Luft zerreissen..", ein Seufzer entfloh ihrer Kehle und sie blickte sich für einen kurzen Moment auf die winzigen, braunen Pfoten. "Ich glaube, ich wäre den größeren, stärkeren Krieger während eines Kampfes bloß ein Klotz am Bein. " Doch dann blickte sie a uf, und beinahe Augenblicklich war es wieder da - das strahlende Lächeln, der Glanz in den Augen."Daher bin ich wirklich froh, den Pfad einer Heilerin gewählt zu haben. Es ist das schönste Gefühl dieser Welt, eine kranke, oder verletzte Katze wieder gesund und Munter zu sehen. Und das nur dank deiner eigenen Pfoten.. So diene ich meinem Clan am besten." Sie schenkte der Heilerschülerin ein Lächeln, ehe sie kurz den Kopf wand, um nach den den anderen Heilern Ausschau zu halten. Doch weder Lilienherz, noch Spatzenfeder waren in Sichtweite. "Wo sie bloß bleiben?"




out: Tschuldige, habe gerade ein richtiges Kreatief. D:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kleeblatt

avatar

Rang : Heilerin
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 20.08.11

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Do Dez 06, 2012 9:59 am

Mausepfote kicherte, ein schöner fröhlicher Klang. Ihre Gefühle nicht mithalten zu können konnte ich gut nachvollziehen "Ein Schüler ist vielleicht übertrieben, aber gegen ausgebildete Krieger...ich habe gelernt, wie ich schnell zuschlagen kann und ausweiche, aber was nützt es, wenn ich im Vergleich zu den starken muskulösen Kämpfern die Kraft einer Mücke habe. Das beste was ich erreichen könnte, wäre einen Krieger zu beschäftigen, wenn er dumm genug ist, sich von einer Mücke ablenken zu lassen." erklärte ich, musste aber gestehen, dass es nicht ganz stimmte, das ich gar nichts hätte erreichen können, schließlich war ich nicht grundlos zur Kriegerin ernannt worden. Eine Kriegerin musste für ihren Clan kämpfen können, auch wenn sie nicht die Beste war. "Meine Krallen und meine Zähne können wir zwar auch großen Schaden anrichten, aber ich muss zugeben, als ich das erste Mal erlebt haben, wie Lichtertenz eine Wunde zusammengeflickt habe...das war..." ich suchte nach Worten und vermied zu erwähnen, das Beute mich verletzt hatte "Es ist kommt dem Gefühl etwas zu Beschützen und zu Bewahren einfach viel näher." miaute ich jetzt mit Glanz in den Augen. "Und wir können etwas bewirken, wo Krallen machtlos sind." ergänzte ich leise. Ich dachte an Blütenjunges zurück, kein Krieger hätte die Kleine Kätzin noch retten können, nur Dank Lichtertanz Wissen und schnellem Eingreifen, hatte das Junge jetzt noch eine Chance. Irgendwann wollte ich das auch können, sein wie Lichetrtanz, der selbst dem drohenden Tod gegenüber ruhig geblieben war und so helfen konnte. Kurz schweifte mein Blick bewunderd zu meinem Mentor, bevor ich mich wieder Mausepfote zuwandte, die Ausschau hielt. "Vielleicht gibt es Probleme im Schattenclan und im Flussclan." mutmaßte ich, auch wenn es unwahrscheinlich war, dass gleich beide Clans derart hart getroffen waren, das die Heiler nicht kommen konnten. Die Clans teilten nichteinmal eine Grenze über die sich vielleicht eine Krankheit hätte ausbreiten können...
Ich drehte mich wieder zu der brauen Schülerin um "Hast du Lilienherz und Spatzenfeder schon kennengelernt? Und Salbeipfote?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mausefell

avatar

Rang : Heilerin (ca. 44 Monde)
Clan : DonnerClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 07.01.12

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Fr Dez 07, 2012 3:39 pm

Mausepfote wurde flau im Magen, wenn sie bloß daran dachte, eine andere Katze verletzen zu müssen. Natürlich, sie war ihrem Clan gegenüber durch und durch loyal, und auch ihr sträubte sich das Fell, wenn fremde Katzen ihr Territorium betraten, oder gar Beute stahlen. Besonders zu harten Zeiten wie etwa dieser Blattleere. Doch konnte man das alles nicht mit Worten klären, statt sofort aufeinander los zu gehen? Musste man unbedingt die Krallen benutzen, einer Katze Schmerzen zufügen? Man konnte diese Angelegenheiten friedlich lösen.. doch dies sahen die meisten Krieger leider anders. Eine Sache, welche Mausepfote nie verstanden hatte. Als Junges, und selbst nun nicht. Doch.. vielleicht dachte sie auch einfach falsch. Vielleicht musste man Katzen einfach manchmal ihre Lektion erteilen.. Die Heilerschülerin hätte sich noch Stunden darüber den Kopf zerbrechen können, als Kleeblatts Stimme sie aus ihren Gedanken riss. Ihre Augen verdunkelten sich bei dem Gedanken, gleich beiden Clans möge etwas zugestoßen sein. War dies nicht eher unwahrscheinlich? Hoffentlich bestätigte sich dies nicht, und die beiden Heiler würden bald auftauchen..
"Salbeipfote?", Mausepfote grübelte. War das nicht die Schülerin von Lilienherz? Sie hatte sie noch nie getroffen, ebenso wenig wie Lilienherz selbst. Goldblume hatte ein wenig über die beiden Katzen erzählt, doch das war auch schon alles. "Nein", antwortete sie schließlich, "ich habe lediglich Spatzenfeder und Lichtertanz getroffen. Und dich." Ein Lächeln zierte ihre Lippen. "Lilienherz soll aber eine ziemlich begabte Heilerin sein, habe ich gehört. Und Salbeipfote sehr eifrig. Ich freue mich, sie bald kennen lernen zu dürfen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Fr Dez 07, 2012 5:27 pm

Ich nickte freundlich in die Rochtung der jungen Kättinn. Wenn Lichtertanz sie geeignet für den Posten als Heilerschülerin hielt, dann war sie das auch. Auch wenn sie nach außen hin nervös wirkte, war ich doch überzeugt, dass sie ihre Aufgabe gut Meistern würde. In ihren grünen Augen lag nämlich die Liebe zur Heilkunst, die uns alle hier verband. Ich war froh darüber, dass sie sich mit Mausepfote auf Anhieb gut verstand. Schließlch sollte meine Schülerin etwas Ablenkung finden, und so ging das besser, als bei einem Gespräch mit einer Katze ihres Alters die die selben Sorgen teilte?
Der Heiler des WindClans fragte mich wie immer Freundlich nach meinem befinden. Sofort verdüsterte sich meine Miene, und ich trat mit ihm ein Stück beiseite, um ungestört reden zu können. Ich wollte vermeiden, dass Mausepfote es mitbekam und hinterher wieder in Trauer versank. Aber sie schien es nicht zu bemerken und redete aufgeregt weiter mit Kleeblatt.
Ich blickte den älteren Kater an, der immer so viel Beistand und Hilfsbereitschaft in die Heilergemeinde eingebracht hatte. Ich wusste, dass ich ihm alles anvertrauen konte, und unterdrückte einen Seufzer.
,,Dem DonnerClan geht es gut, es gibt genug Beute und der Clan gedeiht. Alles verläuft gut, doch ausgerechnet am heutigen Tag muss sich etwas düsteres über uns gewandt haben. Oder liegt es an den Fähigkeiten, die mit vielleicht mangeln?" ich wandte den Blick Gen Hinmel. ,,Blattfall die äschertet Mausepfotes, ist spurlos verschwunden. Lichtpfote und Orionschimmer sind verstorben. Und das alles an einem Tag...." ich wusste, dass ich mich als Heilerin mit dem Fod anderer Katzen abfinden müsste. Aber es machte mit zu schaffen, dass ich es nicht geschafft hatte, sie zu retten. Es war wie eine Kralle des Vorwurfs, die sich in meine Magengegend bohrte. Hatte ich nicht mehr tun können?Auch Mausepfote und Kleeblatt würden irgendwann die Verantwortung für den Clan übernehmen müssen. Dann würden sie erfahren, welch eine Last einen bedrückte. Der SternenClan würde heute entscheiden, ob die WindClankätzin dem gewachsen war. Denn wurde man einmal auserwählt, gab es kein zurück mehr.
Nach oben Nach unten
Salbeifeder

avatar

Rang : Heilerin.
Clan : SchattenClan.
Schüler/Mentor : Morgenpfote.
Weiblich Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 28.03.11

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Sa Dez 08, 2012 9:48 am

Pp: SchattenClan-Lager

Langsam lief ich den Weg entlang, Wind- und DonnerClan Geruch war sehr stark und so vermutete ich, dass diese Heiler bereits dort waren. Meine Vermutung bewahrheitete sich als ich vier gestalten beieinander stehen sah. Langsam trat ich zu ihnen, neigte vor den Heilern den Kopf und blickte dann die beiden Schüler an, vor nicht alzulanger Zeit war auch ich noch eine Heilerschülerin gewesen. Doch als Lilienherz... Trauer überschattete mein Gesicht. "Seit gegrüßt..." Miaute ich in die Runde, warf Mausepfote einen freundlichen Blick zu, auf der letzte Heilerversammlung wurde sie mir Vorgestellt und ich hatte sie noch als sehr Freundlich in Erinnerung. Auch die gefleckte lächelte ich freundlich an. Sie trug den Duft von WindClan und Kräutern an sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Sa Dez 08, 2012 10:26 am

Ich legte den Kopf leicht schief, als Goldblume etwas auf Abstand zu den beiden Schülerinnen ging, folgte ihr jedoch ohne nachzufragen. Schweigend hörte ich ihr zu und fragte mich, wieso sie das nicht auch vor Kleeblatt und Mausepfote sagen konnte. Dem DonnerClan ging es ja wohl ziemlich gut. Dann aber beantwortete sie meine unausgesprochene Frage, als sie erklärte, dass Blattfall verschwunden war und Lichtpfote und Orionschimmer verstorben waren. Kurz überschattet Trauer meine grünen Augen, ehe ich den Kopf wieder hob und Goldblume sanft mit dem Schwanz über den Rücken fuhr. "Ich glaube nicht, dass es an deinen Fähigkeiten liegt, meine Hübsche. Du bist eine großartige Heilerin, die perfekte Nachfolgerin für Zimthauch und auch Rußpelz. Dass Blattfall verschwunden ist, hättest du nicht verhindern können, wenn es ihr eigener Wille war. Und es sterben immer Katzen, ohne dass wir etwas tun können. Das gehört zu unserem Leben. Es gibt noch viele mysteriöse Krankheiten, die wir nicht kennen und somit auch nicht behandeln können. Es passiert eben. Quäl dich deshalb nicht, Goldblume, das Leben geht weiter. Selbst ich kann Tode nicht verhindern. Fast die ganze Familie von Phönixfeder ist gestorben, Schleierpfotes Mutter ebenso, ohne, dass ich überhaupt etwas tun konnte. Aber es gibt viele Katzen, denen wir helfen können. Dafür musst du aber an dich glauben. Und ich glaube an dich", erwiderte ich und sah Goldblume die ganze Zeit dabei aus meinen tiefen, grünen Augen an. Ich kannte diese Selbstzweifel zu gut, zuletzt hatten sie mich bei Nelkensterns Tod übermannt. Aber man musste lernen, damit zu leben, was für junge Heiler aber immer schwierig war. Ich lächelte die Heilerin mitfühlend an, ehe mir ein neuer Geruch in die Nase stieg.
Ich wandte den Kopf herum und entdeckte in der Dunkelheit erst spät den schwaren Pelz von Salbeipfote. Automatisch hielt ich Ausschau nach dem grauen Pelz von Lilienherz, konnte ihn aber nicht entdecken. Sofort zog sich mein Herz in einer unschönen Vorahnung zusammen. "Salbeipfote! Wo ist Lilienherz?", platzte es sofort aus mir heraus und ich blinzelte irritiert.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gebirgspfad   

Nach oben Nach unten
 
Gebirgspfad
Nach oben 
Seite 2 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Donnergebirge - Neue Heimat :: Donnervulkan: SternenClan-
Gehe zu: