Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin
Auf zum Neustart des Forums! Derzeit hat sich ein kleines Team aus Forenmitgliedern zusammengesetzt, um gemeinsam daran zu arbeiten, unser geliebtes RPG-Forum zu entstauben, auszubessern und das Rollenspiel rund um die kriegerischen Katzen mit Herzblut neu zu entfachen! Vieles ist in Planung und wer mithelfen oder mehr wissen will, kann mich per Nachricht an meinen Hauptaccount Schattenauge kontaktieren. Wir freuen uns über jeden, der mit seinen Charakteren wieder bei uns einsteigen oder dazu beitragen will, das Forum auf Vordermann zu bringen! Liebe Grüße von Schattenauge, Mondsänger und Minzhauch

Teilen | 
 

 Gebirgspfad

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
AutorNachricht
Morgenpfote

avatar

Rang : Heilerschülerin
Clan : SchattenClan
Schüler/Mentor : Salbeifeder
Weiblich Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 08.02.14

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   So März 06, 2016 3:52 pm

Cf: SchattenClan-Lager


Morgenpfote lief hinter Salbeifeder her, überlegte kurz ob die anderen wohl schon da waren, nahm aber an, dass sie beide wohl die letzten waren. Mondsichels Tod nagte nach wie vor noch an ihren Nerven, doch sie schob den Gedanken an die weinenden Stimmen der beiden Jungen, der langohrigen Königin beiseite.
Morgenpfote hatte sich selbst dafür gehasst, Schlangenjunges Frage nicht richig beantworten zu können, weil sie die Antwort nicht gewusst hatte.
Manchmal wünschte sie sich, dass sie ebenso gut darin wäre die richtigen Worte immer dann zu finden, wenn sie es brauchte, immer dann wenn ihr Kopf keinen einzigen brauchbaren Satz auszuspucken schien.
Kurz hatte sie noch dieses flaue Gefühl in der Magengegend, spürte allerdings den gelben Blick der Heilerin, der prüfend über das Gesicht der Beigen wanderte.
Sie lächelte halbherzig. Nur zum Zeichen, dass sie noch da war, dass sie Schritt gehalten hatte und das sie Salbeifeder auch noch den Vulkan hochfolgen würde, doch die schwarze Kätzin begann schon mit dem Aufstieg.
Hinauf klettern an dem glitschigen Stein, schien Morgenpfote für einen Moment fast schon waghalsig, aber wenn Salbeifeder und die anderen Heilerinnen es geschafft hatten, würde sie selbst es doch wohl schaffen, oder?
Oder?
Sie musste sich jetzt einfach zusammenreißen und sich konzentrieren, dacht sie und setzte eine Pfote vor die andere, rutschte einmal beinahe aus, fing sich dann aber, während ein erschrockener Ausdruck über die weichen Gesichtszüge huschte, wie ein Schatten.
Erleichtert atmete die Heilerschülerin dann durch als sie bei den anderen oben ankam. Salbeifeder begrüßte die Heilerinnen gerade, stellte allerdings keine weiteren Fragen. Wieder einmal klang die Stimme ihrer Mentorin unheimlich ruhig.
Mittlerweile hatte sich die wie gewohnt leicht melancholisch scheinende Mimik Morgenpfotes zu einem fast fröhlichen Ausdruck gewandelt, als sie auf die Katzen zuging.
„Hallo!“, miaute sie freundlich. Ihre Stimme war hell und klar, als sie ihren Blick über Mausefell, Rosenhauch und Kleeblatt schweifen ließ.

[Kommt an, denkt nach, schaut zu Salbeifeder , folgt ihr, begrüßt die anderen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mausefell

avatar

Rang : Heilerin (ca. 44 Monde)
Clan : DonnerClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 07.01.12

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Mo März 07, 2016 4:43 pm

Kleeblatt hatte sich noch zu keiner Antwort durchringen können, als die Ohren der waldbraunen Heilerin plötzlich Pfotenschritte auf Gestein vernahmen, so dass sie relexartig den Kopf umwandte. Tatsächlich war es bereits ziemlich spät, war ihr das lange Warten aufgrund ihrer Unterhaltung mit ihrer besten Freundin gar nicht wirklich aufgefallen.
Kaum ein paar Augenblicke später trat die zierliche, rotpelzige Gestalt von Rosenhauch in die Felsnische, in der es sich Kleeblatt und Mausefell gemütlich gemacht hatten, um dem Regen etwas zu entkommen. Ihre blauen Augen leuchteten wunderschön im Halbdunkel, ihre dünne
Gestalt allerdings zeigte deutlich, dass der FlussClan in diesen schweren Zeiten Hunger litt. Bekümmert erinnerte Mausefell sich an die letzte Große Versammlung und wie Eisstern auf ihre sture Art dem Bitten des FlussClan-Anführers keinerlei Gehör geschenkt hatte. Förmlich aber mit einem warmen Tonfall grüßte Rosenhauch die beiden Kätzinnen und erkundigte sich nach dem Wohlergehen ihrer Clans. Welch bescheidene Ironie, dachte die braune Kätzin fast schuldbewusst und neigte den Gruß erwidernd ihren Kopf, doch da weitere Schritte sich im Wind bemerkbar machten, wartete sie mit ihrer Antwort. Kurz nach der FlussClan-Heilerin trat nämlich auch die schwarze Salbeifeder und ihre Schülerin Morgenpfote ein. Die junge Kätzin mit dem hellen Fell miaute ein erfreutes "Hallo" und auch ihre Mentorin begrüßte alle miteinander. Es wunderte Mausefell, dass ausgerechnet die SchattenClan-Katzen so spät kamen. Dass Rosenhauch für den Weg zum Vulkan länger gebraucht hatte, konnte sie nachvollziehen, schien der See doch unruhig und das Territorium ohnehin etwas weiter entfernt zu sein, aber Salbeifeder und Morgenpfote lebten auf den Rotfelsebenen und dürften eigentlich nicht so große Schwierigkeiten gehabt haben. War also etwas vorgefallen? Doch es wäre taktlos und unhöflich gewesen, sie direkt zu fragen, so dass die rehbraune Heiler-Katze sich auf Rosenhauchs Frage besann und nun auch ihr wie schon Kleeblatt zuvor versicherte, dass im DonnerClan soweit eigentlich alles in Ordnung war, auch wenn das Jagen beschwerlicher wurde.
"Wollen wir uns schonmal auf den Weg machen, während wir uns unterhalten? Die Zeit schreitet beständig voran.", wies Mausefell auf den sich neigenden Sonnenlauf hinter den dicken Wolken hin und letztendlich war es für das Ritual essentiell, dass die Heilerinnen nicht zu spät im Herzen des Vulkans ankamen. Während sie sich möglichst behutsam nach den anderen beiden Clans erkundigte, verließ sie die schützende Felsspalte und folgte dem Steinpfad immer höher hinauf.

[in der Felsnische bei Kleeblatt, Salbeifeder, Rosenhauch und Morgenpfote, schlägt vor, den Weg fortzusetzen]

---> Vulkanöffnung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kleeblatt

avatar

Rang : Heilerin
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 20.08.11

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Di März 08, 2016 9:44 pm

Die Auswirkungen des Regens schienen sich im Donnerclan in Grenzen zu halten, sicher dank der Bäume. Erfreut hörte ich, das die Jungen im Donnerclan gesund aufwuchsen und wohl bald Schüler werden würden. Vielleicht sah man einige von ihnen ja bereits auf der nächsten großen Versammlung? Mausefell schwieg kurz und widmete sich ihrem Schulterfell, dann wandte sie sich wieder an mich und versuchte mit ernster Sorge auf mich einzureden. Sie schien zweifel daran zu haben, dass ich sie um Hilfe bitten würde, wenn ich sie brauchte und ich wollte ihr schon antworten, das wir Heiler immer für einander da waren und meine Freundin wissen sollte, dass ich ihr vertraute und mich von allen Katzen außerhalb des Windclans als erstes immer an sie wenden würde. Ganz zu schweigen davon, dass ich mich ohne Frage lieber mit Eisstern oder Eisenherz anlegte, als danebenstand, wie Katzen starben...auch wenn es sicher erfolgversprechender wäre, wenn ich vorher andere Wege versuchte.
Aber ich war abgelenkt, meine Ohren zuckten aufmerksam ob der verwaschenen Geräusche außerhalb geschützten Felsnische. Ich hörte die Stimme meiner Freundin, die sich fragte, wo die anderen Heiler blieben und als hätten sie sie gehört, kamen die Schrittgeräusche näher und nacheinander gesellten sich die restlichen Heiler zu uns. Rosenhauch kam als erste, ihr folgten kurz danach Salbeifeder und Morgenpfote. „Einen schönen Abend euch drei.“ grüßte ich die drei Kätzinen und Rosenhauch erkundigte sich nach dem befinden unserer Clans. „Der Regen wird langsam ein echtes Problem für den Windclan, die Beute läuft eher schlecht in unserem offenen Revier und die Kinderstube ist voller Wasser. Und das wo Milanfeuer Junge bekommen hat.“ meinte ich missmutig „Und bei euch?“ wollte ich wissen, auch wenn beim Flussclan schon klar war, dass es sicher keine guten Nachrichten gab.
Mausefell wies auf die fortschreitende Zeit hin und schlug vor, dass wir langsam mit dem Anstieg begannen. Ich nickte zustimmend und erhob mich, die Gespräche konnten wir auch noch auf dem Weg fortführen. Ich folgte meine guten Freundin und achtete auf dem nassen Weg darauf immer sicheren Tritt zu finden.

---> Vulkanöffnung

[redet mit Rosenhauch, Salbeifeder und Morgenpfote, folgt Mausefell aus der Nische]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Sa März 19, 2016 5:42 pm

Kurz nach ihr selbst trafen auch Salbeifeder und Morgenpfote ein. Rosenhauch begrüßte die beiden mit einem Ohrenzucken und einem freundlichen Blick.
Kleeblatt erzählte dann, dass es der WindClan dem Regen ziemlich zu schaffen machte. De Beute lief nicht und die Kinderstube war überflutet, was unpraktisch war, da Milanfeuer Junge bekommen hatte. Anscheinend haben nicht nur wir mit dem Regen Probleme.
Dann fragte sie die anderen nach ihren Clans. ,,Wir haben auch Probleme mit dem Regen. Die Beute läuft so gut wie gar nicht und die Kinderstube und der Ältestenbau sind überflutet. Langsam aber sich wird mein Bau auch überflutet und ich musste schon meine Kräuter umplatzieren. Erst habe ich gedacht, dass wir den SternenClan irgendwie verärgert haben, aber wenn ihr auch solche Probleme habt, Kleeblatt, ist es vermutlich einfach nur das Wetter und Pech.", miaute die Rote und seufzte.
Als Mausefell vorschlug weiterzugehen, nickte sie zustimmend, noch hatten sie die Vulkanöffnung nicht erreicht und es war noch ein ganz schönes Stück, bis nach oben.
Leise und vorsichtig folgte sie dann Mausefell und Kleeblatt den Steinpfad hinauf.

tbc: Vulkanöffnung

[begrüßt Salbeifeder und Morgenpfote, hört Kleeblatt zu, erzählt vom FlussClan, folgt den anderen]
Nach oben Nach unten
Salbeifeder

avatar

Rang : Heilerin.
Clan : SchattenClan.
Schüler/Mentor : Morgenpfote.
Weiblich Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 28.03.11

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Sa Apr 30, 2016 8:26 am

Salbeifeder spürte, dass auch ihre Schülerin Morgenpfote angekommen war. Sie war erleichtert darüber, dass die beige Kätzin ohne Verletzungen bei den anderen Heilern angekommen war. So konzentrierte sie sich wieder auf die anderen und zuckte mit den Schnurrhaaren. Sie war schon leicht angespannt, weil sie nicht wusste, ob der Sternenclan irgendetwas zu sagen hatte. Doch das würde sie sehen, wenn es soweit ist. Wie sich wohl Morgenpfote in diesem Moment fühlte? Salbeifeder konnte sich nur noch wage an ihre Schülerzeitung erinnern.
Die ganzen Heiler sprachen untereinander wie es den Clans ging, nur Salbeifeder schien sich am diesen Gespräch nicht zu beteiligen. Ihre Gedanken hingen immer noch kurz an der grauen Königin. Warum hatten sie nur nichts gemerkt? Vielleicht hätten sie noch etwas machen können und die Jungen hätten immer noch eine Mutter. Doch die schwarze Heilerin wusste, dass sie daran nichts ändern konnte und musste sich schließlich damit abfinden. Sie würde es schon irgendwie schaffen, nicht weiter daran zu denken.
Erst jetzt merkte sie, dass die Heilerin vorgeschlagen hatte weiter zu gehen und einige waren bereits auf den Weg. Salbeifeder ließ ihren ruhigen Blick zu Morgenpfote gleiten und dann folgte sie den anderen. Sie wusste nicht, ob sie jetzt noch etwas über den Zustand des Schattenclans sagen sollte, da Salbeifeder gerade nicht aufgepasst hatte und somit wusste sie nicht, ob das Thema überhaupt noch aktuell war.
Somit schritt sie mit einer Pfote vor die andere über die Felsen um den anderen Heilern zur Vulkanöffnung zu begleiten. Nebenbei versuchte sie immer wieder ein Blick über die Schulter zu werfen, um ihre Schülerin zu Mustern. Sie wollte nicht, dass der jungen Kätzin etwas passierte.

tbc. Vulkanöffnung

[bei den anderen Heilern, läuft weiter]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dornenstern

avatar

Rang : Anführer
Clan : SchattenClan
Männlich Anzahl der Beiträge : 834
Anmeldedatum : 08.04.11

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Sa Apr 30, 2016 11:19 am

(OUT: Salbei hatte Mondsichel doch behandelt, die schwarze Königin kränkelt ja schon seit der Geburt von Schlangen- und Klippenjunges. Es wurde lediglich mal besser, dann wieder schlechter. Es gab nur nichts, das es auf Dauer geheilt hätte, da innerlich immer wieder ihre Verletzung von der Geburt aufgerissen ist.)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salbeifeder

avatar

Rang : Heilerin.
Clan : SchattenClan.
Schüler/Mentor : Morgenpfote.
Weiblich Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 28.03.11

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Sa Apr 30, 2016 12:52 pm

Out: Ahja. Bei Gelegenheit ändere ich es dementsprechend. Sry, dann habe ich das wohl vergessen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morgenpfote

avatar

Rang : Heilerschülerin
Clan : SchattenClan
Schüler/Mentor : Salbeifeder
Weiblich Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 08.02.14

BeitragThema: Re: Gebirgspfad   Sa Apr 30, 2016 10:57 pm

Morgenpfote beobachtete die Mimik auf den Gesichtern von Kleebatt und Rosenhauch, die auf leichten Missmut umschwemkten, als sie über dem Regen, dass schlechte Wetter und die Folgen die dieses mit sich brachte.
Rosenhauch hatte ihre Kräuter also umplatzieren müssen? Das die Bauten anfingen vollzulaufen hörte sich schlecht an. Wirklich schlecht ihrer Meinung nach.
Ein kalter Schauer lief über Morgenpfotes Rücken, während sie an mögliche Kramkheiten dachte, die sich mit der Nässe und Kälte häufen würden.
Und Krankheiten hießen in den meisten Fällen auch, dass sie die eine oder andere Katze nicht verkraften würde. Sie schluckte, ehe sie mit einem Nicken zustimmte weiter zu gehen. Salbeifeder wirkte irgendwie so abwesend. Irgendwie als ob etwas sie beschäftigte, dabei an ihren schwarzen Pfoten zerrte, ihre Aufmerksamkeit hatte, so dass die Heilerin nichts zum Zustand des SchattenClans sagte. Morgenpfote beließ es dabei. Schließlich war sie nur die Schülerin Salbeifeders und wenn diese nichts weiter zu dem Thema sagte, hatte die kleine schwarze Kätzin wohl ihren Grund.
Sie begann ebenfalls mit dem Aufstieg. Sie schaffte es einigermaßen gut, festen Tritt zu finden, nicht allzu oft die Balance fast zu verlieren und allmählich folgte sie den anderen Heilerinnen Stück für Stück.
Kurz dachte sie an Präriepfote, die ehemalige Heilerschülerin  des FlussClans. Nicht mehr da, dachte rie beige Kätzin stilĺ.
Genauso wie Mondsichel und einige andere Katzen, dachte sie und musterte den nassen Weg hinter sich.

Tbc: Vulkanöffnung


[Lauscht Rosenhauch und Kleeblatt, folgt den anderen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gebirgspfad   

Nach oben Nach unten
 
Gebirgspfad
Nach oben 
Seite 6 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Donnergebirge - Neue Heimat :: Donnervulkan: SternenClan-
Gehe zu: