Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Grünfelder

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Froststern

avatar

Rang : Anführerin
Clan : WindClan
Schüler/Mentor : Löwenpfote
Weiblich Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 08.09.12

BeitragThema: Re: Grünfelder   So Okt 20, 2013 10:43 am

<--------- WindClan-Lager

Froststern genoss den raschen Lauf über das Moor; den Wind, der durch ihr Fell peitschte; ihren Herz, das im Gleichtakt zu ihren trommelnden Pfoten schlug. Abendpfote hatte gut mitgehalten - so, wie die Weiße Kätzin es von ihrer Schülerin erwartet hatte. Schließlich drosselte die Anführerin ihr Tempo und kam letztendlich zum Stehen. Ein gutes Stück entfernt trainierte Dämmerzorn mit seinem Schüler - es lag jedoch genügend Distanz zwischen ihnen, dass ein Mentor-Schüler-Gespann dem Anderen nicht in die Quere kommen würde.
"Wir werden zunächst das Kämpfen trainieren. Deine Aufgabe ist es, mich anzugreifen. Versuch, mich zu Fall zu bringen.", wies sie ihre Schülerin an und nahm eine lockere Kampfhaltung ein. In dieser Haltung würde sie jederzeit in alle Richtungen ausweichen können oder auch einen Gegenangriff starten. Abendpfote sollte zwar inzwischen weit genug sein, um keine offensichtlichen Angriffe auszuführen wie junge Schüler, aber Froststern hatte sich angewöhnt, in Kämpfen grundsätzlich mit allem zu rechnen.
Ihr Mentor Schwarzklaue hatte ihr diesen Grundsatz im wahrsten Sinne des Wortes eingeprügelt, indem er bei ihren Kämpfen öfters auch einfach mal so gradlinig und vorhersagbar angegriffen hatte wie ein frischgebackener Schüler. Froststern - damals noch Frostpfote - hatte immer nach einer verdeckten Absicht des Katers gesucht und bald darauf festgenagelt auf dem Boden gelegen. "Ein feindlicher Krieger könnte deinem Leben jetzt ganz einfach ein Ende bereiten, wenn er das wollte. Du darfst nicht darauf vertrauen, dass deine Gegner immer mit raffinierten Tricks arbeiten. Rechne im Kampf immer mit Allem.", hatte er die Weiße stets zurechtgewiesen.
Mit entschlossen funkelnden Augen blickte die junge Anführerin zu ihrer roten Schülerin herüber und harrte der Dinge. Immer wachsam und bereit zu reagieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   So Okt 20, 2013 5:59 pm

Ich fing an mich über mich selbst zu ärgern.
Meine Mentorin hatte das auch immer vergessen, und mich nicht daran erinnert..
Ich zog die Krallen ein und bemerkte Froststern die mit ihrer Schülerin Abendpfote in die Nähe kam.
Ich darf mich jetzt nicht ablenken lassen!
Ich rutschte unter Dämmerzorn's Bauch und bearbeitete ihn mit den Hinterpfoten ehe ich wieder rauskrabbelte und ihn ansprang.

Out: Tut mir leid für den miesen Post..
Nach oben Nach unten
Abendsonne

avatar

Rang : 2. Anführerin [26 Monde]
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 11.01.13

BeitragThema: Re: Grünfelder   So Okt 20, 2013 8:00 pm

cf: WindClan-Lager

Abendpfote lief Froststern ohne jegliche Anstrengung hinterher und genoss den Wind in ihrem Fell. Beim Training konnte sie wenigstens einmal ihre Sorgen hinter sich lassen, musste nicht mehr an den Streit mit Drachenpfote oder an ihre Gefühle zu Obsidianpfote denken. Es war, als würde sie all ihre Probleme im Lager lassen, denn hier draußen fühlte sie sich ruhig und frei. So, wie sie es fürs Training brauchte. Denn wenn sie ständig an ihre Familie hätte denken müssen, hätte sie das Training mit ihrer Mentorin vergessen können.
Als Froststern ihr eine Aufgabe erteilte, nickte die Rote zustimmend und stellte sich ebenfalls breitbeinig hin, damit sie sich auf den Angriff vorbereiten konnte. Ihr smaragdgrüner Blick lag unentwegt auf Froststern, während sie sich langsam in Bewegung setzte und ihre Mentorin umkreiste. Dabei überlegte sie fieberhaft, wie sie die Weiße am besten angreifen konnte, ohne sich dabei zu sehr zu blamieren. Sie konnte zwar kämpfen, aber sie wollte sich nicht so blöd anstellen wie bei den letzten Malen. Wenn sie den Anfang hinter sich hatte, konnte Abendpfote an sich wirklich gut kämpfen, aber den ersten Angriff bekam sie nie so wirklich hin.
Schließlich preschte sie aber nun doch frontal auf Froststern zu, lief aber gezielt an ihr vorbei und ließ dabei ihren Schwanz vorschnellen. Gekonnt ringelte sie ihn um Froststerns linkes Vorderbein und zog ruckartig daran, damit die Weiße das Gleichgewicht verlor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   So Okt 20, 2013 8:12 pm

Dämmerzorn blickte kurz auf als er den Geruch von Katzen seines Clans wahrnahm. Froststern und Abendpfote waren anscheinend ebenfalls zum trainieren gekommen. Der Krieger wandte seine Aufmerksamkeit wieder seinem Schüler zu und verfluchte sich für seine Unaufmerksamkeit. Er spürte Pfotenschläge gegen seinen Bauch, bevor sein Schüler einen neuen Angriff startete. Dämmerzorn fing die Attacke ab und schnellte vor um Hagelpfote einen Schlag gegen die Schulter zu verpassen. "Gut, du bist ein aufmerksamer und flinker Kämpfer", lobte er.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   Mo Okt 21, 2013 4:31 pm

Meine zweite Attacke wurde abgewehrt, und er traf mich an der Schulter
mit einem schnellen "Danke" bedankte ich mich für sein Lob und verpasste ihm einen Schlag gegen den Kopf und brachte ihn zu fall indem ich seine Pfoten wegzog.
Wenn ich mich genug konzentriere und mir genug mühe gebe schaffe ich es vielleicht ihn zu besiegen! mein Schweif fuhr, vor Aufregung wild peitschend durch die Luft ehe ich versuchte meinen Mentor an den Boden zu nageln.

Out: tut mir Leid..


Zuletzt von Hagelpfote am Mo Okt 21, 2013 4:34 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Hibiskusblüte

avatar

Rang : Kriegerin [53 Monde]
Clan : FlussClan
Schüler/Mentor : //
Weiblich Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 29.01.12

BeitragThema: Re: Grünfelder   Mo Okt 21, 2013 4:33 pm

OUT: 2-Satz-Beiträge sind verboten, das solltest du wissen, Hagelpfote. 1 Bannpunkt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   Mi Okt 23, 2013 5:05 pm

Dämmerzorn schnaubte schmunzelnd. Sein Schüler war talentiert, dennoch würde der ältere Kater ihn besiegen. Der Krieger rollte sich herum, sodass nun sein Schüler mit dem Rücken am Boden lag. "Gut gekämpft, Kleiner. Aus dir wird eines Tages ein guter Krieger", miaute er und trat von Hagelpfote zurück. Zufrieden leckte Dämmerzorn sein zerzaustes Fell und blickte zu seinem Schüler.
Nach oben Nach unten
Froststern

avatar

Rang : Anführerin
Clan : WindClan
Schüler/Mentor : Löwenpfote
Weiblich Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 08.09.12

BeitragThema: Re: Grünfelder   Mi Okt 23, 2013 6:07 pm

Abendpfote begann, indem sie Froststern langsam umkreiste. Die Weiße drehte ihren Körper mit, sodass sie ihre Schülerin stets im Blick hatte. In der Vergangenheit war die Flammenfarbene eine recht geschickte Kämpferin gewesen, auch wenn ihr der erste Angriff schwer fiel - ein Grund mehr, das immer wieder von der Schülerin zu verlangen.
Die Direktheit des frontalen Angriffs von Abendpfote überraschte die Anführerin. Sie spannte sich in der Erwartung eines Zusammenstoßes an, war dabei aber auch flexibel genug, um möglichst schnell angreifen zu können. Als Abendpfote an ihrer Mentorin vorbeilief, streckte Froststern ihr linkes Hinterbein aus, um ihre Schülerin stolpern zu lassen. Unerwartet kam jedoch, dass die Schülerin ihren Schweif um das linke Vorderbein der Kätzin wickelte und ruckartig daran zog. Durch den Schwung hatte der Ruck einiges an Kraft - genug, damit die junge Anführerin das Gleichgewicht verlor und auf der Seite landete. Wenige Herzschläge später kam die Weiße wieder auf die Pfoten. Einen Moment lang fixierte die Kriegerin ihre Gegnerin und stürmte dann auf diese zu; in der Absicht, sie durch ihr größeres Gewicht beim Aufprall zu Boden zu zwingen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abendsonne

avatar

Rang : 2. Anführerin [26 Monde]
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 11.01.13

BeitragThema: Re: Grünfelder   Fr Okt 25, 2013 3:24 pm

Zufrieden grinste Abendpfote, als ihr Trick funktionierte und Froststern das Gleichgewicht verlor. Schnell zog sie ihren Schwanz wieder zurück und sprang etwas zur Seite, um den Abstand zwischen sich und ihrer mittlerweile am Boden liegenden Mentorin zu bringen. Schließlich war der Roten klar, dass Froststern nie zögerte und sie direkt aus dem Liegen heraus angreifen hätte können. Und dieses Risiko ging sie lieber nicht ein. Gleichzeitig aber war sie dem Bein von Froststern ausgewichen, damit sie nicht selbst auf der Schnauze landete.
Abwartend sah die Schülerin zu ihrem Gegenüber, die Muskeln spannten sich unter ihrem Fell immer wieder an, während sie gespannt darauf wartete, was die Anführerin nun tun würde. Auch Froststern sah sie kurz an, bevor sich ihre Muskeln wieder anspannten und sie zu einem Gegenangriff ansetzte.
Doch Abendpfote reagierte sofort, sobald sich Froststern in Bewegung gesetzt hatte. Auch die Schülerin setzte sich in Bewegung, sprintete kurz auf ihre Mentorin zu, nutzte dann aber den Schwung, um sich kräftig vom Boden abzustoßen und sprang gekonnt über ihre Mentorin hinweg. So gut es ging, versuchte sie ihren Aufprall abzufangen, aber sie wollte auch noch zu einem Gegenangriff starten. Also schlug sie mit ihren Hinterpfoten aus, um Froststern einen kräftigen Klaps auf den Hintern zu verpassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Froststern

avatar

Rang : Anführerin
Clan : WindClan
Schüler/Mentor : Löwenpfote
Weiblich Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 08.09.12

BeitragThema: Re: Grünfelder   Sa Okt 26, 2013 11:09 am

Während Froststern auf ihre Schülerin zustürmte, fixierte die weiße Kätzin Abendpfote aus ihren goldenen Augen. Bei der Jüngeren musste man durchaus mit Überraschungen rechnen, wie der erste Angriff gezeigt hatte. Es gelang der Roten, dem Angriff ihrer Mentorin auszuweichen. Die Anführerin wirbelte augenblicklich mit angewinkelter Pfote herum; bereit, der Tochter von Phönixfeder einen Hieb zu verpassen.
Zu ihrer Überraschung jedoch sah Froststern, wie die Hinterpfoten von Abendpftote auf sie zukamen - ziemlich genau auf Höhe ihres Gesichtes. Im letzten Moment gelang es der Kriegerin, sich unter diesem Angriff wegzuducken; auch, wenn sie fühlte, wie die Pfoten der Schülerin ihre Ohren streiften.
Nicht schlecht. Abendpfote ist eine gute Kämpferin geworden. Sie wird bald für ihre Ernennung bereit sein., schoss es der Anführerin durch den Kopf.
Aus ihrer kauernden Haltung schoss Froststern nach vorne. So lange die Hinterpfoten ihrer Schülerin den Boden nicht berührten, war ihr Gleichgewicht mehr als nur schlecht zu halten - ein großer Vorteil für den Gegner. Mit der Schulter rempelte Froststern Abendpfote an und versuchte, die Rote auf dem Boden festzunageln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   Sa Okt 26, 2013 12:01 pm

Ich wurde wegen dem Lob meines Mentor's, unsagbar froh.
Er trat von mir zurück, und blickte mich an.
Sollte ich ihn jetzt angreifen? oder ist Schluss mit dem Training?
Ich bemerkte erst jetzt das ich müde war.
Also nutzte ich die Gelegenheit, um mich kurz auszuruhen und mein Fell in Ordnung zu bringen.
Schon nach kurzer Zeit stand ich wieder auf, Und wartete auf die Anweisungen von Dämmerzorn.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   Sa Okt 26, 2013 12:55 pm

"Ich denke wir werden, bevor wir ins Lager zurückkehren, noch etwas den Frischbeutehaufen auffüllen. Dabei kann ich auch sehen wie es um deine Jagdfähigkeiten steht", miaute Dämmerzorn und schnupperte. Die Beutetiere waren hier vorsichtig geworden, sie hatten wohl die trainierenden Katzen bemerkt. Kurz dachte er nach. Auf den Feldern nahe der Grenze zum Zweibeinerland gab es massenhaft Beute. Der gefleckte Tigerkater schaute seinen Schüler aufmerksam an. Der junge Kater schien müde zu sein. Ausruhen können würde er sich wenn er im Lager war. Abgesehen von einem richtigen Kampf gab es nichts aufregenderes und wachmachendes als eine gute Jagd. Er schnurrte. "Na komm", miaute der Krieger schließlich, schnippte mit dem Schwanz und trabte los.

-> Grenzfelder zu den Zweibeinern
Nach oben Nach unten
Abendsonne

avatar

Rang : 2. Anführerin [26 Monde]
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 11.01.13

BeitragThema: Re: Grünfelder   Sa Okt 26, 2013 4:40 pm

Abendpfote bemerkte, dass Froststern dieses Mal auf ihren Angriff reagieren konnte und sich unter ihren ausschlagenden Hinterpfoten hinweg duckte. Leicht agensäuert verzog die Rote das Gesicht, nachdem sie nur die Ohren der Weißen erwischt hatte. Somit war ihr Gegenangriff fehlgeschlagen, aber alles konnte schließlich auch nicht klappen. Es genügte der Kätzin auch, dass sie dem direkten Angriff von Froststern ausweichen hatte können.
Aber bevor Abendpfote sich überhaupt wieder fangen konnte, kam Froststern schon wieder auf sie zu und rammte sie mit voller Wucht, sodass die Schülerin zu Boden ging. Ihr wurde die Luft aus den Lungen gepresst und ihre Schulter schrammte unsanft über den Boden. Verdammt!, dachte sie sich und wollte wieder aufstehen, doch Froststern war schneller und hatte sie schon am Boden festgenagelt.
Mit funkelnden Augen sah Abendpfote ihre Mentorin an und bleckte die Zähne, bevor sie ihre Hinterpfoten anzog und sie auf den Bauch der Kätzin richtete. Gekonnt bearbeitete sie den empfindlichen Bauch und hoffte, dass sich der Griff von Froststern lockern würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Froststern

avatar

Rang : Anführerin
Clan : WindClan
Schüler/Mentor : Löwenpfote
Weiblich Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 08.09.12

BeitragThema: Re: Grünfelder   So Okt 27, 2013 10:47 am

Froststerns Atem ging schneller als normal, sobald sie Abendpfote auf dem Boden festgenagelt hatte. Die Schülerin versuchte, ihre Mentorin durch Tritte in den Bauch loszuwerden, doch daran dachte die Weiße nicht im Entferntesten. Schließlich befand die Anführerin, deutlich genug gemacht zu haben, dass ihre Gegnerin den Kampf verloren hatte und erlaubte ihr, wieder aufzustehen.
Mit einigen Zungenstrichen glättete die Weiße ihr Brustfell und musterte dann ihre Schülerin aus goldenen Augen. "Du hast dich sehr gut geschlagen, Abendpfote. Ich bin stolz auf dich.", miaute sie warm. Die junge Kätzin hatte sich zu einer ernstzunehmenden Gegnerin entwickelt. Sollte die Überprüfung ihrer Jagdfähigkeiten ähnlich gut ausfallen wusste Froststern keinen Grund, der Roten den Rang einer Kriegerin vorzuenthalten.
Ein Blick in den Himmel sagte der Weißen jedoch, dass die Überprüfung bis zum nächsten Tag würde warten müssen. In der kommenden Nacht war wieder Vollmond und somit die nächste Große Versammlung. Ihre erste als Anführerin des WindClans, was die weiße Kätzin wie ein Stein im Magen lag. "Na komm, es ist an der Zeit, ins Lager zurückzukehren. Heute ist wieder große Versammlung und ich will nicht zu spät am Vulkankrater ankommen.", miaute Froststern seufzend und setzte sich in Bewegung. Dieses Mal war ihr Tempo jedoch deutlich langsamer als auf dem Weg zu den Grünfeldern.

----------> WindClan-Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abendsonne

avatar

Rang : 2. Anführerin [26 Monde]
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 11.01.13

BeitragThema: Re: Grünfelder   So Okt 27, 2013 2:05 pm

Abendpfote knurrte frustriert, als ihr Versuch, Froststern mit den Hinterpfoten von sich herunter zu bekommen, scheiterte. Die Anführerin war eben doch zu schwer, als dass die Rote sie mit ihrer bloßen Kraft herunterwerfen konnte. Dafür musste sie noch einige Zeit ihre Muskeln trainieren, bis dahin konnte sie sich auf ihre Schnelligkeit und ihren Einfallsreichtum verlassen. Am besten vermied sie einfach den direkten Kampf mit einem größeren Gegner.
Froststern ging zum Glück nun von ihr herunter, auch wenn das bedeutete, dass Abendpfote verloren hatte. Missmutig erhob sie sich und schüttelte sich den gröbsten Dreck aus dem Fell, bevor sie zu ihrer Mentorin sah. Als diese aber meinte, dass sie stolz auf ihre Schülerin wäre, fingen Abendpfotes Augen an zu leuchten und sie schnurrte glücklich. "Danke Froststern! Das habe ich alles nur dir zu verdanken!", erwiderte sie fröhlich und blinzelte ihre Mentorin an. Im Moment war die Rote einfach nur glücklich, so eine wundervolle Kätzin wie Froststern als Mentorin zu haben.
Auf deren Worte hin nickte Abendpfote zustimmend und erhob sich wieder. Insgeheim hoffte sie, dass sie mit auf die Große Versammlung heute Nacht mitkommen durfte, denn sie wollte unbedingt die anderen Clans kennen lernen! Und mit dieser Hoffnung folgte sie Froststern zurück Richtung Lager.

tbc: WindClan-Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   So Okt 27, 2013 4:57 pm

Ich schnurrte als wir zum Jagen übergingen.
Ich liebe das Jagen... Kämpfen ist zwar auch nicht schlecht, aber Jagen ist das beste!
Ich schüttelte mich um wieder wach zu werden, und lief meinem Mentor dann hinterher.
Ich bin froh das ich Dämmerzorn als Mentor habe.
Es hätte auch jemand viel strengeres sein können.


Grenzfelder zu den Zweibeinern------>
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   Fr Jan 03, 2014 11:02 am

cf: WindClan Lager

Am Rande der Grünfelder hielt Marderfrost an und prüfte die Luft. Der süße Geruch von Hase lag in der Luft und der Kater fuhr sich über die Lippen. Mit einem schweifwedeln lozte er seinen Schüler zu sich und kauerte sich ins langsam welk werdende Gras. "Bevor wir mit dem Kampftraining beginnen will ich, dass du Beute machst. Der Clan ist über jedes Stück froh und wer weiß wenn wir das nächste mal Glück haben auf einen Hasen zu stoßen." Hasen waren größer als Kaninchen und ihr Fleisch war des öfteren Zarter. "Ach ja und vergiss nicht was ich dir gezeigt habe. Du musst ein konstantes Thempo halten bis der Hase langsam erschöpft wird dann schnappst du ihn." Mit einem Ohren zucken entließ er den weißen Kater. Nur gut, dass bei dieser Art von Jagd ein weißer Pelz nicht so schlimm war da das Tier gehetzt wurde. Tief an den Boden gepresst beobachtete der Mentor seinen Schüler. Dann mahl sehen ob er noch seine Geschwindigkeit weiß damit er nicht müde wird. Überlegte Marderfrost und verlangsamte gekonnt seinen Atem.

[trainiert mit Wolkenpfote]
Nach oben Nach unten
Salamanderfeuer

avatar

Rang : Krieger
Clan : Windclan
Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 11.01.13

BeitragThema: Re: Grünfelder   Mi Jan 08, 2014 6:03 pm

<--- Windclan-Lager

Ich bemerkte auf dem Weg frischen Geruch anderer Wndclankatzen, ließ mich davon aber nicht weiter beirren die Grünfelder waren groß genug und zur Not konnten wir auch noch woanders hingehen. Ich schaute mich nach den beiden Kätzinnen um, die mir gefolgt waren "Ich denke wir können loslegen, ich geh in die Richtung." miaute ich udn drehte mich voller Tatendrang um.
Die Blattleere mochte eigentlich eine eher unschöne Zeit für den Clan sein, aber für mich war es auch eine Möglichkeit mich um so mehr zu beweisen...fehlte nur die Beute. Mit leichten Schritten lief ich über den kalten Boden, dessen Nässe bald dazu führen würde, das die Erde hart wie Stein wurde. Ich musste zugeben gefrorenen Boden mochte ich nicht besondners, der weiche Moorboden war mein Reich. In jedem Fall würde ich nicht versagen und heute hatte ich immerhin noch weichen federnden Boden unter meinen Pfoten und war mittlerweile erfahren genug um den eher sumpfigen Stellen geschickt zu begegnen.

[spricht mit Turmalin und Abend, geht los jagen]

(OUT: Seine Jagd kommt noch, nur damit der Rest seiner Gruppe nicht ewig auf ihn warten muss -.-')
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   So Jan 12, 2014 2:47 pm

cf: WindClan - Lager

Wolkenpfote genoss noch immer den frischen Wind, der durch sein Gesicht wehte und verpasste somit fast seinen Mentor, der ihn gerade mit einer leichten Schweifwedeln zu sich lozte. Ein wenig Enttäuscht folgte Wolkenpfote seinen Anweisungen und mäßigte seinen Schritt, bis er direkt vor Marderfrost zum Stehen kam.
Der Geruch von Hase viel ihm sofort auf, aber auch der WindClan - Geruch lag in der Luft. Wohlmöglich jagten hier noch andere Krieger und Schüler. Ohne sich von dem Genuss ablenken zu lassen, nahm er dicht neben Marderfrost platz und fixierte diesen gespannt. Auch wenn dies nun wirklich nicht mehr seine erste Trainingsstunde war, war trotzdem noch immer ein aufregendes Kribbeln in seinen Füßen.
Marderfrost fing nach einer kleinen Pause an zu sprechen und teilte Wolkenpfote mit, erst einmal jagen zu müssen. Ohne zu protestieren lauschte er gespannt und schob sich dann auf den Boden. Sein Atem ging schneller, während er gespannt auf die Chance wartete, seinem Mentoren zu beweisen, was er schon alles konnte. Als der süße Geruch von einem Hasen ihm in die Nase stieg und wenig später braunes Fell auftauchte, schlich er langsam näher, bis Wolkenpfote einen gewissen Abstand hatte. Kaum erreichte er diesen Platz, preschte der Hase schon los. Der weiße Schüler zögerte nicht, sondern rannte in einem mäßigen Tempo hinter dem Hasen her. Zugegeben, Marderfrost hatte recht. Hasen war eindeutig größer als Kaninchen und ihre Ohren waren länger. Zudem schlugen sie auch noch ausgezeichnet Haken, denen Wolkenpfote nur mit Mühe folgen konnte. Während der Hase noch geschwind rannte, schmerzten dem Weißen schon die Beine.
Langsam nahm aber auch das Tempo des Hasen ab und Wolkenpfote nutzte diese Chance, um noch einmal die restliche Energie zu verbrauchen. Als nur noch ein Meter die Beiden trennte, schlug Wolkenpfote zu und erwischte den Hasen am Hintern, doch dieser rannte todesmutig weiter, sodass der Schüler nur einen Fellbüschel in der Pfote hielt. Enttäuschung machte sich in ihm breit, während er zu Marderfrost zurückkehrte. "Es tut mir leid.", erwiderte er schuldbewusst, setzte dann aber noch fröhlich hinzu: "Ich kann es ja noch einmal versuchen."
Nach oben Nach unten
Abendsonne

avatar

Rang : 2. Anführerin [26 Monde]
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 11.01.13

BeitragThema: Re: Grünfelder   Sa Jan 18, 2014 11:05 am

cf: WindClan-Lager

Abendpfote war Salamanderpfote eilig gefolgt, ihre Pfoten verursachten fast kein Geräusch, während sie regelrecht über die Ebene flog. Sie genoss den Wind in ihrem Fell, auch wenn es mittlerweile ziemlich kalt geworden war. Aber das hatte die Blattleere eben so an sich. Dafür hatte man in dieser Zeit dann ja ein dickeres Fell.
Als Salamanderpfote erklärte, in welche Richtung er gehen würde, nickte ihm die Rote zu und lächelte leicht. "Viel Glück!", wünschte sie ihm noch, bevor er sich abwandte und sich auf die Suche nach Beute machte. Abendpfote selbst prüfte kurz die Luft, wobei sie bemerkte, dass wohl andere WindClan-Katzen in der Nähe auch trainierten oder jagten. Dann halte ich mich lieber von ihnen fern, dachte sie sich und sah zu Turmalinschatten.
"Ich geh dann zu den Gebüschen dort drüben", erklärte sie der Kriegerin und deutete auf die Büsche. Mit hoch erhobenem Schwanz lief die Schülerin dann in die erwähnte Richtung und richtete ihre ganze Aufmerksamkeit auf ihre Umgebung.
Jetzt in der Blattleere etwas zu finden, war schon schwieriger als in den anderen Jahreszeiten, aber sie wollte ihr Glück wenigstens versuchen. Der Clan musste schließlich versorgt werden.
Automatisch glitt sie in eine Kauerstellung und spitzte die Ohren, um das leise Rascheln von Beute aufzunehmen. Eine Weile blieb sie zwischen den Büschen so liegen und lauschte. Fast schon glaubte sie, dass sie nichts mehr finden würde, bis schließlich doch irgendwo ein Zweig knackte.
Sofort richtete sie ihren Blick auf den Punkt, von wo das Geräusch gekommen war. Eine kleine Feldmaus - nicht unbedingt fett, aber sie würde schon den Hunger stillen können - wuselte dort herum, wohl selbst auf der Suche nach etwas zu Essen. Lautlos glitt Abendpfote voran, setzte die Pfoten behutsam auf und erzeugte kein Geräusch.
Bald schon trennten sie nur noch wenige Pfotenschritte von der Maus. Die Schülerin spannte ihre Muskeln an und kniff die Augen zusammen. Leichtfüßig sprang sie schließlich ab und erwischte die Maus mit einem gezielten Pfotenhieb. Sie war sofort tot, was Abendpfote ein zufriedenes Schnurren entlockte. Eilig vergrub sie ihre Beute und sah sich dann nach weiteren Tieren um.

[kommt an, wünscht Salamanderpfote viel Glück, spricht mit Turmalinschatten, geht jagen, fängt eine Feldmaus]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Salamanderfeuer

avatar

Rang : Krieger
Clan : Windclan
Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 11.01.13

BeitragThema: Re: Grünfelder   Sa Jan 25, 2014 5:24 pm

Ich legte eine ansehnliche Strecke zurück, traf aber nur auf mehr oder weniger abgestandene Spuren. Frustration sammelte sich...ich wollte mich beweisen, nicht spazieren gehen! Aber ob ich auf Beute traf, konnte ich nur sehr eingeschränkt beeinflussen und ich hasste diese Machtlosigkeit.
Witer über den weichen kalten Boden, leichtes Moderaroma auf der Zunge, während ich in der Luft nach dem Geruch von Beute suchte. Meine Ohren zuckten nach rechts und ich stopte abrupt mit einer doch geschmeidigen Bewegung, die unnötige Geräusche vermied. Nichts. ich hörte nichts, aber ich war mir sicher, das ich ein Rascheln gehört hatte...vielleicht war auch ich gehört worden?
Kurz überlegte ich, ob ich nachschaute oder meine Zeit besser nutzte, wenn ich weitersuchte. ich entschied mich für ersteres, ich hatte mich sicher nicht verhört, irgendwas war dort! Und ich musste nachschauen was, ob Beute oder Eindringling, beides war wichtig. Und es war deutlich befriedigender als ergebnisloses Herumlaufen.
Mit geübten Schritten schlich in die Richtung, aus der ich glaubte das Rascheln gehört zu haben. Zügig kam ich vorran und nutzte das wenige an Deckung, was die Felder boten. Dann zuckte meine Nase, die Schnurrhaare verbrierten erfreut. Ein Hamster! Beute, endlich. Adrenalin schoss in meine adern und mein Schleichtempo wurde langsamer und leiser. ich war entschlossen den hamster zue rlegen, auch wenn ich ihn noch nicht gesehen hatte. Hoffentlich nicht allzu nahe an seinem Loch...
Mit ansteigendem Herzschlag schlich ich weiter und erblickte mein Ziel. Ein leichtes Grinsen schlich sich auf meine Gesichtszüge und ich bemerkte den Nebel am Rand meines Blickfeldes erst gar nicht. Kurz versteifte ich mich, bevor ich mich zwang mich zu entspannen. Ruhig. Mein Herzschlag wurde langsamer und mein Blick wieder klarer.
Beherrsch dich! mahnte ich mich, bevor ich mich daran machte in eine gute Position zu schleichen. Viel Auswahl hatte ich nicht, bei dem wenigen an Deckung, aber da würde dann meine Geschwindigkeit zum Zuge kommen.
Ich spannte meine Muskeln an und stürmte los, der Hamster bemerkte mich und drehte sich um, vermutlich richtung seines baus. Aber ich war schneller, mit meiner ausgestreckten Pfote warf ich den Nager in die Luft, um ihn an der Flucht zu hindern und war wenige Augenblicke später bereit seinem Leben ein Ende zu machen.
Feiner Blutgeruch breite sich aus, als ich meinen Biss um den schlaffen Körper des Felshamsters löste, warmes Blut klebte noch an meinen Zähnen.

[jagt, erlegt einen Feldhamster]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Froststern

avatar

Rang : Anführerin
Clan : WindClan
Schüler/Mentor : Löwenpfote
Weiblich Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 08.09.12

BeitragThema: Re: Grünfelder   So Jan 26, 2014 12:00 pm

<------------- WindClan-Lager

Mit langen Sätzen flog Froststern über die Ebenen des WindClan-Territoriums. Bewegung war genau das Richtige, um nach der kalten Nacht wieder warm zu werden. Schließlich entdeckte sie Turmalinschatten entdeckte und verlangsamte ihr Tempo bis hin zu einem langsamen Trab. "Guten Morgen, Turmalinschatten. Wie machen Abendpfote und Salamanderpfote sich beim Jagen? Ich spiele derzeit mit dem Gedanken, sie und ihre Geschwister zu Kriegern zu ernennen. Meinst du, sie sind bereit dazu?", erkundigte die Weiße sich und ließ den Blick über die Ebene gleiten.
Abendpfote hatte offensichtlich etwas gefangen und suchte jetzt nach weiterer Beute. Stolz und zufriedenheit machten sich in ihrer Brust breit. Die Tochter von Phönixfeder war zu einer Katze geworden, die der Clan gut brauchen konnte. Trotzdem wollte Froststern die Meinung einer zweiten Katze einholen, denn...irgendwann...im Laufe der Zeit...war Abendpfote für die Anführerin eine Tochter geworden, die sie nie gehabt hatte. Den buschigen Schweif um die Pfoten geringelt wartete die Weiße auf Turmalinschattens Antwort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   So Jan 26, 2014 5:31 pm

Schweigend beobachtete der getigerte seinen Schüler, wie er sich anschlich und den Hasen verfolgte. Verächtlich verzog er das Gesicht als dem weißen der Hasen entwischte und der kleine niedergeschlagen zurück kam. Mit eingezogenen Krallen verpasste er seinem Schüler einen Schlag hinter den Kopf. "Nein! Wir üben jetzt Kämpfen. Vielleicht stelst du dich da ja einigermaßen Geschickt an." Grollte der für eine WindClan Katze recht groß geratene Kater und umkreiste den weißen. "Was kannst du nutzen um eine Katze zu besiegen welche mehr als doppelt so groß ist wie du!?" Zischte er während dem Umkreisen. Der Geruch von weiteren Katzen strömte in seine Nase und weit weg erblickte er die Schemen von anderen Katzen. Einer war weiß und einer rot die anderen konnte er nicht genau zu ordnen. "Hmm?" Machte der junge Krieger und hielt inne. Musterte den weißen Schüler durchdringend und grub seine Krallen in den weichen Boden ehe er sie wieder einfuhr.

[trainiert mit Wolkenpfote]
Nach oben Nach unten
Turmalinschatten

avatar

Rang : Kriegerin (ca 35 Monde alt)
Clan : Windclan
Schüler/Mentor : Lichtpfote
Weiblich Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 05.05.13

BeitragThema: Re: Grünfelder   Mo Jan 27, 2014 6:26 pm

Dafür dass die Blattleere langsam aber sicher kam, lief die Beute doch noch verhältnismäßig gut. Die Graue gönnte sich einen Moment um ihre Nase in die wärmende Sonne zu halten. Allmählich wurde es kälter und man musste schon sein Fell aufplustern. Die ein oder andere Katze sah dabei aus wie eine flauschige Kugel, was die schöne sturmgraue Kätzin immer wieder erheiterte. Sie selbst hatte bereits eine mickrigen Haselmaus und eine zumindest etwas dickere Wühlmaus erlegt. Wie sie beobachten konnte waren auch Salamanderpfote und Abendpfote erfolgreich gewesen.
Turmalinschatten gönnte es sich, die beiden Schüler zu beobachten und ließ sich dazu im Schatten eines Baumes nieder. Abendpfote, die rote Schülerin Froststerns war elegant und wunderschön. Sie kam sehr nach ihrer Mutter Phönixfeder. In ihren Augen lag Aufrichtigkeit und Mut. Ihr Körper sprach von Eleganz und wenn sie im Kämpfen nur halb so begabt war wie im Jagen, würde sie eine sehr gute Kriegerin abgeben. Salamanderpfote, ihr eigener Schüler war weiter in der anderen Richtung verschwunden. Um ihn zu beobachten musste sie schon aufstehen und ihm folgen. Ein Stück nur, dann konnte sie sich auf einen begrünten Hügel klettern und sich niederkauern. Auch sein Körper sprach von Eleganz, aber war es doch mehr die Effizienz die aus seinen Bewegungen sprach. Wenn man den dreifarbigen Kater so beobachtete, fiel es schwer zu glauben, dass ihm irgendetwas in der Welt in den Weg kommen könnte, aber nicht sie. Die Graue mit den Augen aus flüssigem Gold erinnerte sich noch gut an den Vorfall vor der großen Versammlung. Die Hilflosigkeit die sie wahrgenommen hatte…Salamanderpfote hatte ihr nie gesagt was in diesem Moment mit ihm geschehen war und sie selbst hatte auch nie weiter nachgefragt. Aber misstrauisch beobachtet hatte sie ihn deshalb trotzdem. Wann immer sie zusammen das Lager verlassen, hatte die Sturmgraue nach den Anzeichen einer Schwäche gesucht. Vergeblich bisher.
Als Geräusche aus der Nähe ertönten drehte sich Turmalinschatten um nur um in das Gesicht ihrer Anführerin zu blicken.
„Guten Morgen Froststern.“[/b]
Die Frage der weißen Kätzin brachte die Graue zum Schnurren. Ihr goldener Blick suchte den der Anführerin. “Ich kann mich nicht beklagen. Sowohl Salamanderpfote als auch Abendpfote machen sich ausgezeichnet. Auch wenn die Beute rar wird, sie zeigen Geduld und Weisheit und können eine stolze Menge mit nach Hause bringen. Ich glaube sie sind bereit Krieger zu werden.“
Die letzten Worte stimmten Turmalinschatten traurig. Der kleine Griesgram war ihr ans Herz gewachsen. Ihre kleinen Traininsgeinheiten und ihre amüsanten Wortwechsel waren ihr schon so zur Gewohnheit geworden, dass sie sich kaum noch wegdenken konnte. Wenn sie daran dachte, dass der kleine dreifarbige Griesgram, der gar nicht mehr klein war, bald Krieger sein würde…
Turmalinschatten zog sich das Herz zusammen doch sie lächelte Froststern an.
“Die beiden haben es sich auf jeden Fall verdient.“, schloss sie ihre Beurteilung.

[Jagt, beobachtet Schüler, antwortet Froststern]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Froststern

avatar

Rang : Anführerin
Clan : WindClan
Schüler/Mentor : Löwenpfote
Weiblich Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 08.09.12

BeitragThema: Re: Grünfelder   Mo Jan 27, 2014 7:56 pm

Aufmerksam lauschte Froststern der Einschätzung von Turmalinschatten. Die graue Kätzin bestärkte sie in ihrer Absicht, die ältesten Schüler zu ernennen. "Gut, danke.", miaute die Anführerin aufrichtig und erhob sich wieder. Obwohl die beiden Schüler ganz offensichtlich erfolgreich waren, verspürte die Weiße große Lust, selbst wieder zu jagen. Mit zuckender Schweifspitze trabte Froststern leichtfüßig ein Stück davon und prüfte die Luft. Neben den typischen Gerüchen der Blattleere und des Moorlandes gab es auch schale Beutegerüche, doch zunächst nichts Frisches.
Dann hörte die Weiße ein Rascheln, das die Jägerin instinktiv als Beute identifizierte. Sofort glitt sie ins Jagdkauern und ließ die Ohren spielen, um ihr Ziel genau zu orten. Einige Fuchslängen entfernt huschte eine Maus durch das trockene Gras. Automatisch setzte die weiße Kätzin ihre Pfoten so leicht wie möglich auf, damit die Beute nicht von den Erschütterungen des Erdbodens gewarnt wurde. Gleichzeitig achtete sie aber auch auf die Windrichtung.
Langsam pirschte die Kriegerin immer weiter auf die ahnungslose Maus zu. Ein recht großes, aber mageres Exemplar. Während der Blattgrüne wäre das bestimmt ein schön dicker Fang gewesen, doch Froststern würde nicht wählerisch sein. Frischbeute war immer gut; ganz besonders in dieser Zeit. Genau im richtigen Moment ließ sie die Kraft in ihren Muskeln explodieren und schoss auf den Nager zu. Der versuchte zwar, zu entkommen, aber die Krallen der Weißen trafen die Maus, bevor diese ihr Mauseloch erreichen konnte und schleuderte sie in die Luft.
Die Maus landete nicht auf dem Boden, sondern im Mund der Anführerin. Höchst zufrieden kehrte Froststern zu Turmalinschatten auf den Hügel zurück.

[spricht mit Turmalinschatten, jagt, kehrt wieder zu Turmalinschatten zurück]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Grünfelder   

Nach oben Nach unten
 
Grünfelder
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 8 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Grünfelder

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Donnergebirge - Neue Heimat :: Moorland: WindClan-
Gehe zu: