Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Grünfelder

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   Mi März 20, 2013 4:20 pm

Auf den schneebedeckten Feldern suchte ich mir ein Plätzchen, nicht weit von Frostschweif und Abendpfote entfernt. Dann wedelte ich mit dem Schwei, um Strahlenpfote zu zeigen, dass sie zu mir kommen sollte. Ich lächelte ihr zu. Meine zweite Schülerin. Ich war erneut aufgeregt. Ich wollte nicht wie bei Edelpfote versagen. Auf keinen Fall ! Das durfte ich nocheinmal.
Ich vertuschte meine innerliche Aufgewühltheit, mit einem Lächeln. ,, Nun , Strahlenpfote. Hier sind wir bei den Grünfeldern. Du bist zum Jagen eingeteilt und das wollen wir jetzt üben." Ich lächelte freundlich. Es würde schwer werden, bei dem Schnee etwas zu riechen, aber man musste das Beste daraus machen. ,, Was riechst du, Strahlenpfote ? "
Nach oben Nach unten
Abendsonne

avatar

Rang : 2. Anführerin [26 Monde]
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 11.01.13

BeitragThema: Re: Grünfelder   Mi März 20, 2013 6:36 pm

Ich ließ meinen Blick über die Ebene wandern, während ich Frostschweif zuhörte. Es freute mich, dass ich wenigstens mit meiner Antwort Recht gehabt hatte, schließlich hatte ich bisher keine Erfahrung mit so etwas gemacht. Dass ich trotzdem richtig gelegen hatte, spornte mich nur noch mehr an, mein Bestes zu geben und meinen lausigen Brüdern zu zeigen, dass auch ich - als Kleinste des Wurfes - durchaus eine gute Kriegerin war.
Nachdenklich hörte ich Frostschweif weiter zu und nickte hin und wieder. Als sie dann aber erklärte, dass sie mir nun zeigen würde, wie man das Kaninchen jagte, wurde ich wieder hellhöriger. Ich fuhr mir mit einer Pfote übers Gesicht, um den Schnee von meinem Fell zu entfernen und zuckte leicht zusammen. Manche Fellfarben waren jetzt also von Nachteil. Ein Blick auf mein rotes Fell genügte mir dann. Mich kann man ja gar nicht übersehen, dachte ich ironisch.
Dann aber konzentrierte ich mich auf Frostschweifs Bewegungen und folgte jedem ihrer Schritte mit den Augen. Sie schlich geschmeidig vorwärts, verschmolz fast mit dem weißen Schnee. Dann aber trat sie hörbar auf einen Ast. Ich glaubte schon, dass sie das Kaninchen damit schon verscheucht hatte, doch offensichtlich gab die Stellvertreterin nicht auf. Sofort sprintete sie dem Tier hinterher und erwischte es tatsächlich noch.
Staunend beobachtete ich sie und überhörte ihre Frage zuerst. Erst nach ein paar Momenten realisierte ich, dass sie mit mir gesprochen hatte und sah sie blinzelnd an. Oh, jetzt war ich verwirrt. Woher sollte ich denn wissen, was sie hätte besser machen sollen? Fieberhaft überlegte ich, was ich antworten sollte, bekam aber keine meiner Meinung nach richtige Antwort hin. "Öhm, vielleicht...besser auf den Boden achten?", fragte ich vorsichtig und spürte, wie ich unter meinem Pelz rot wurde. Ich war wohl doch nicht so toll...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Froststern

avatar

Rang : Anführerin
Clan : WindClan
Schüler/Mentor : Löwenpfote
Weiblich Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 08.09.12

BeitragThema: Re: Grünfelder   Do März 21, 2013 11:54 am

Frostschweif schmunzelte, als ihre Schülerin sie überrascht anblinzelte. Anscheinend hatte sie Abendpfote mit der Frage kalt erwischt. Die Antwort kam entsprechend vorsichtig.
"Du hast Recht, ich war in Gedanken nicht ganz bei der Sache. Auf den Boden zu achten ist in der Blattleere ganz besonders wichtig, aber auch um einiges schwiriger, alswährend der übrigen Blattwechsel. Der Schnee verbirgt vieles. Das ist einer der Gründe, warum die Jagd jetzt schwer ist.", erklärte die Weiße ruhig.
Frostschweif ließ ihren Blick schweifen. Weitere Beute konnte sie nicht sofort entdecken, doch die Tiere konnten sich sehr leicht verstecken. "Versuch mal, dich an mich anzuschleichen, Abendpfote.", forderte die Stellvertreterin ihre Schülerin auf und drehte ihr der Rücken zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abendsonne

avatar

Rang : 2. Anführerin [26 Monde]
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 11.01.13

BeitragThema: Re: Grünfelder   Fr März 22, 2013 3:19 pm

Ich schluckte trocken und wartete gespannt darauf, was Frostschweif zu meiner Antwort sagen würde. Anscheinend aber fand sie es ziemlich amüsant, dass ich so überfordert war. Verärgert kniff ich die Augen zusammen und peitschte kurz mit dem Schwanz hin und her. Als sie dann aber meinte, dass meine Antwort halbwegs richtig war, lächelte ich wieder. Vielleicht sollte ich mir doch etwas mehr zutrauen. Ich hab schließlich auch die Gene von Mama und Papa. Und sie sind beide großartige Krieger!, sagte ich mir.
Neugierig sah ich Frostschweif an und blinzelte leicht, als sie mich aufforderte, mich an sie anzuschleichen. Heimlich hatte ich das Schleichen zwar schon geübt, aber jetzt mit diesem Haufen Schnee war das doch etwas anderes. "Ok...", murmelte ich und kniff die Augen zusammen. Energisch konzentrierte ich mich nun und ließ mich in eine Kauerhaltung fallen. Ich spürte fast schon, dass es noch nicht ganz richtig war, dennoch wollte ich nicht aufgeben. Ich probierte eine Weile herum, bis ich mein Gleichgewicht halbwegs halten konnte und setzte langsam eine Pfote vor die andere. Der Schnee behinderte mich zwar ziemlich, aber ich wollte diese Aufgabe schaffen. Erst Recht vor den Augen meiner Geschwister. Vorsichtig tappte ich weiter auf Frostschweif zu und wartete darauf, ob sie mich irgendwie bemerken würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   Sa März 23, 2013 8:41 pm

cf : WindClan - Lager

Endlich kamen die Grünfelder in Sicht. Keuchend blieb ich stehen. Ich sollte schon mit dem Konditionstrainig anfangen. Jetzt hatte ich Halsschmerzen, da mir die kalte Luft, während des Laufens, in die Kehle geschnitten hatte. Als sich mein Atem beruhigt hatte, schaute ich mir die Grünfelder an. Schnee bedeckte die weite Ebene. Was würde ich dafür geben, das es endlich Blattgrüne wurde. Ich kannte zwar nur Geschichten, aber es musste auf jeden Fall besser sein, als die Blatleere. Dann wandte ich mich Abendkralle zu. ,,Also, mit was fangen wir an ?"

Out : *sfz*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   Sa März 23, 2013 9:03 pm

cf: Windclan-Lager

Als ich ankam und auch Obsidianpfote die kurz vor mir eintraf fragte sie mich auch schon fast sofort was wir nun als erstes tun. Ich überlegte und dan viel mir auch schon gleich was ein "Sag mir doch mal was du riehst." ich schaute meine Schülerin an die auch nicht sofort alles wissen kann. Ich stand da und beobachtete sie. Wärend ich auch kurz die luft prüfte. Dann sah ich sie wieder an und wartete auf ihre antwort...
Nach oben Nach unten
Froststern

avatar

Rang : Anführerin
Clan : WindClan
Schüler/Mentor : Löwenpfote
Weiblich Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 08.09.12

BeitragThema: Re: Grünfelder   So März 24, 2013 4:10 pm

Ruhig saß Frostschweif im Schnee und wartete darauf, dass ihre Schülerin sie entweder erreichte oder ein allzu lautes Geräusch von sich gab. Dabei ließ die 2. Anführerin den Blick über die verschneiten Grünfelder schweifen, für den Fall, dass sich eine lohnende Beute zeigte. Doch das war nicht der Fall. Dafür schlossen Abendralle und Obsidianpfote zu ihnen auf. Gelassen nickte die weiße Kriegerin beiden zu. Einen Moment lang achtete Frostschweif nicht auf Abendpfote.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abendsonne

avatar

Rang : 2. Anführerin [26 Monde]
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 11.01.13

BeitragThema: Re: Grünfelder   So März 24, 2013 5:31 pm

Ich bemerkte im Augenwinkel, dass nun auch Abendkralle und Obisidianpfote kamen. Davon ließ ich mich aber nicht ablenken. Ich hatte eine Aufgabe und die wollte ich schaffen! Frostschweif sollte mich ja nicht als nutzlos abtun. Und ich musste meinen Brüdern zeigen, was ich drauf hatte.
Frostschweif schien sich davon aber ablenken zu lassen. Zum Vorteil für mich natürlich. Leicht lächelnd schlich ich weiter und setzte meine Pfoten noch vorsichtiger auf. Fast geschafft..., dachte ich und tappte weiter, bis ich endlich das weiße Fell meiner Mentorin mit der Pfote berühren konnte. Sanft wie eine Maus stupste ich sie an und lächelte von unten herauf unschuldig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Froststern

avatar

Rang : Anführerin
Clan : WindClan
Schüler/Mentor : Löwenpfote
Weiblich Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 08.09.12

BeitragThema: Re: Grünfelder   So März 24, 2013 5:56 pm

Frostschweif riss den Kopf herum, als sie angetippt wurde. Abendpfote hatte sie erreicht - ohne, dass die Weiße es gemerkt hatte! Zumindest das letzte Stück des Weges war die Kriegerin wohl von den Neuankömmlingen abgelenkt gewesen. Ein zufriedenes Lächeln erhellte das Gesicht der 2. Anführerin. "Gut gemacht, Abendpfote. Im Gegensatz zu mir hast du dich nicht ablenken lassen. Weiter so. Aus dir wird bestimmt eine gute Jägerin.", miaute Frostschweif.
Einige Momente schwieg sie verlegen. "Hast du dir schon etwas überlegt, was du machen möchtest? Oder möchtest du probieren, richtig zu jagen?", fragte die weiße Kriegerin unvermittelt.
Wir werden nicht mehr so viel Zeit haben, um etwas zu unternehmen...bald ist wieder Große Versammlung. Ich bin ja mal gespannt, wer mitkommen wird., dachte sie mit einem abwesenden Blick zum Himmel und schaute dann wieder Abendpfote an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abendsonne

avatar

Rang : 2. Anführerin [26 Monde]
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 11.01.13

BeitragThema: Re: Grünfelder   Mo März 25, 2013 7:00 pm

Zufrieden schnurrte ich, als mich Frostschweif für meine Übung lobte. Zwar wusste ich, dass sie abgelenkt wurde, aber wenn ich zu trampelig gewesen hätte, hätte sie mich trotzdem gehört. Also musste ich schon mal nicht so schlecht gewesen sein. Und ich wollte unbedingt eine gute Jägerin werden! Im Kämpfen würde ich meine stärkeren Brüder wahrscheinlich eh nie übertreffen können.
Ich erhob mich wieder und schüttelte mir den Schnee aus dem Fell. Dann sah ich wieder Frostschweif an und überlegte kurz, was ich auf ihre Frage antworten sollte. "Ich glaub, gleich auf die Jagd zu gehen wäre keine gute Idee. Ich verscheuch nur noch den letzten Rest an Beute. Vielleicht...zeigst du mir noch die Grenzen?" Unsicher sah ich meine Mentorin an und hoffte, dass ich keinen Blödsinn redete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   Mo März 25, 2013 7:08 pm

cf: WindClan Lager

Kaum, dass ich angekommen war, bombadierte Funkenblüte mich schon mit Fragen. "Ich...würde gerne...ähmm...jagen!", miaute ich unsicher. Ich hob die Nase und schnüffelte. Ich entdeckte den geruch von Eichhörnchen und folgte ihm bis zu Büschen, an denen rote Beeren hingen. Neugierig schnupperte ich daran und nahm eine ins Maul. Ich schluckte runter. Irgendwie schmeckte sie komisch. ich wollte mich wieder dem eichhörnchen widmen, als ich plötzlich keine Luft mehr bekam. Keuchend brach ich zusammen. "F-f-fu-nkenb-b-bl-l-üteee!", krächzte ich. Sie hörte mich nicht und ich versuchte panisch, mich bemerkbar zu machen. Auf einmal wurde mir schwarz vor Augen und ich fiel in die Dunkelheit.

Als ich die Augen wieder öffnete, lag ich immer noch auf der selben Stelle, wie vorher. Erstaunt blickte ich mich um. Erst jetzt fiel mir auf, dass ich wieder atmen konnte. "Hat dir niemand beigebracht, dass man die Pfoten von unbekannten Sachen lassen soll?", krächzte eine Stimme. ich drehte mich um und sah eine fast durchsichtige katze neben meinem Körper. Erst jetzt wurde mir bewusst, dass ich tot war. "Komm mit.", miaute die Kätzin und schwebte davon. Eilig flog ich ihr hinterher. "Ich werde euch vermissen!", miaute ich laut, vermutete aber, dss mich niemand hörte. Jetzt war mein Leben zuende...oder begann es erst jetzt?

Tod von Strahlenpfote
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   Mo März 25, 2013 8:02 pm

Ich nickte und reckte die Nase in die Luft. Ich entdeckte ein Spur von etwaas, was klar nach Frischbeute - Haufen roch. ,, Ich glaube .. da ist irgendwas. " Ich wies mit dem Schweif in eine unbestimmte Richtung. ,, Ich kann es nur nicht genau zuordnen." , murmelte ich. Ein jähes Krächzen weckte mich aus meiner Konzentration riss. Ich wandte den Kop und sah Sztrahlenpfote, doch wo war Funkenblüte ? Ich entdeckte sie nicht. Mein Blick schweifte schnell über die Ebene, entdeckte sie aber nicht. Sattdessen lenkte ich meine Aufmerksamkeit wieder Strahlenpfote zu. Sie brach zusammen ! Vor Schock bewegte ich mich nicht. meine Pfoten wollten einfach nicht loslaufen. Mein Blick ruhte auf ihr, während sie starb. Es dann setzten sich meien Pfote in bewegung. Das herz klopfte mir bis zum Hals. Ich konnte es immernoch nicht glauben. Sie ist tot. Du warst nicht rechtzeitig da. Sie ist tot. Diese zwei Sätze kreiten mir im Kopf herum wie Hummeln.
Nach eingen Schritten war ich bei ihr. Bewegungslos stand ich vor ihrem Leichnam. Tränen kullerten mir über die Wangen. Mit durchdringendem Blick fixierte ich ihre Flanke, aber sie bewegte sich nicht. Überhaupt schien Strahlenpfotes Körper steif geworden zu sein. Einzig allein der Wind ließ kurz ihr Fell aufflattern.
Meine Pfote gaben unter mir nach und ich vergrub schluchzend meine Nase in ihrem Fell. Traurig sog ich ihren Geruch ein. Der Körper war schon kalt geworden, denn er lag mitten im Schnee.
Hatte Abendpfote das Unglück nicht gesehen ? Ich unterließ es sie darauf aufmerksam zu machen. Was würde das bringen ? Sie war tot ! Tot ! Nicht und niemand könnte sie zurückbringen. Verbittert starrte ich auf ihren Körper. Dann hob ich den Kop und stieß einen wehleidigen Schrei aus, der von meiner Trauer und meinem Schmerz zeugte.
Ich hoffe , du wirst so glücklich im SternenClan, so wie du es nicht hier bei uns sein könntest. Irgendwann werden wir uns wieder sehen. Im SternenClan. Aber bis dahin wache über uns wie du es auch hier getan hättest. Ein kleiner Windzug fuhr mir durchs Fell, wie eine Bestätigung. Doch das konnte nicht sein. Es war einfach nur wind.
Die Tränen liefen mir immernoch über die Wangen und das Fell unter mir war schon vollkommen durchnässt. Schluchzer schüttelten mich.
Langsam stand ich auf. Strahlenpfotes Leichnam musste ins Lager gebracht werden. Sie sollte auch von anderen verabschiedet werden können. Zögernd schaute ich in den Schnee. So kalt wollte ich nicht sein. Sie achtlos durch den Schnee zu schleifen. So nahm ich sie beim Nacken und fing an sie ins Lager zu ziehen. Ich verzog das Gesicht, angesichts dessen, dass sie so durch den Schnee geschleift wurde. Aber tapfer machte ich weiter. Die Tränen liefen noch immer. Schweigend versuchte ich sie wegzublinzeln, um freie Sicht zu haben. Doch das war agr nicht so einfach. Hin und wieder stolperte ich, fing mich aber wieder. Irgendwie würde ich es schon schaffen. Igendwie.

tbc : WindClan-Lager
Nach oben Nach unten
Froststern

avatar

Rang : Anführerin
Clan : WindClan
Schüler/Mentor : Löwenpfote
Weiblich Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 08.09.12

BeitragThema: Re: Grünfelder   Mo März 25, 2013 8:33 pm

Der wehleidige Schrei einer Katze ließ Frostschweifs Kopf ruckartig herumfahren. Urheberin dieses Lautes war Obsidianpfote. Im ersten Moment konnte die weiße Kriegerin den Grund dafür nicht ausmachen, weshalb sie zu der dunkelgrauen Schülerin trabte.
Auf halber Strecke blieb Frostschweif erschrocken stehen. Im Schnee lag eine weitere Schülerin - tot. So wie Obsidianpfote um die Dreifarbige trauerte, musste sie sie gut gekannt haben. Wahrscheinlich waren sie sogar Geschwister. Wobei...war Abendpfote nicht auch die Schwester von Obsidianpfote? Und somit eine potentielle Schwester der toten Schülerin?
Erneut versetzte die 2. Anführerin sich mentale Krallenhiebe, die Jungen und ihre Verwandschaftsverhältnisse nicht zu kennen. Während Obsidianpfote die dreifarbige Schülerin in Richtung Lager zerrte, dachte die Weiße hektisch nach. Was sollte sie jetzt tun? Weiter jagen, als sei nichts geschehen? Nein, das war unmöglich. Auch, wenn sie noch nicht viel Beute gefangen hatten. Vielleicht blieb später noch Zeit für eine zweite Jagdpatrouille. Erstmal war der Tod dieser Schülerin wichtig.
"Wir kehren ins Lager zurück!", miaute Frostschweif deutlich vernehmbar und kehrte zu ihrer Schülerin und dem toten Kaninchen zurück. "Na komm, Abendpfote. Wir lassen das Jagen erstmal gut sein, in Ordnung?", ergänzte die Kriegerin sanft und strich der Roten mit ihrem Schweif sanft über den Rücken. Abendpfote musste die Tote gekannt haben und würde sich entsprechend fühlen.
Die Beute im Maul machte Frostschweif sich langsam auf den Rückweg und drehte sich immer wieder nach Abendpfote und den Anderen um. An der Stelle, wo die Schülerin gestorben sein musste, fiel ihr ein Busch mit roten Beeren auf. Sie hatte selbst einmal fast von diesen Dingern probiert. Vor einigen Monden, als sie noch ein Junges gewesen war. Damals hatte man ihr gesagt, diese Beeren seien sehr giftig.
Hatte die Schülerin von diesen Beeren gegessen? So makaber es sein mochte, aber die 2. Anführerin des WindClans hoffte es. Denn eine Krankheit wäre um einiges Schlimmer als der Tod einer so jungen Schülerin; egal wie tragisch dieser auch war.
Während eines erneuten Blicks zurück stutzte Frostschweif. Wo war Funkenblüte? Die Kriegerin war doch die Mentorin der Toten, oder nicht? War sie schon ins Lager vorgelaufen? Warum hatte sie aber ihre Schülerin nicht mitgenommen, sondern ließ Obsidianpfote diese Aufgabe?
Durch das Fell des Kaninchens grummelte die weiße Kriegerin ungehalten. Funkenblüte hätte wenigstens bescheid sagen können, bevor sie verschwunden war! Frostschweif gab mit dem Schweif das Zeichen, weiter zu gehen. Funkenblüte war Kriegerin, sie sollte eigentlich selber zurecht kommen und kannte das Territorium gut genug, um ins Lager zurück zu finden. Sie selbst würde die Andere erstmal nicht suchen, sondern die Patrouille zurück begleiten und mit Eisstern und Kleeblatt sprechen.
Die Tatsache, dass auch in ihren Pfoten lag, wie es weitergehen würde, machte Frostschweif nervös, aber es war nicht an der Zeit zu zweifeln! Pfotenschritt für Pfotenschritt. Zuerst ins Lager. Dann herausfinden, was passiert ist. Und dann kannst du dir Gedanken um alles Andere machen!, ermahnte sie sich.

---------------> WindClan-Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   Mo März 25, 2013 9:26 pm

Ich drehte mich um als ich einen schrei hörte. Ich sah zu Obsidianpfote die bei Strahlenpfote war. Zuerst wusste ich garnicht was los war doch dann... Ich lief zu den beiden rüber. Auch Frostschweif es auch bemerkte sagte sie nach einiger zeit das wir zurück ins Lager gehen werden. Ich lief hinter den beiden her als mir auffiehl das Funkenblüte garnicht da war. Wo war sie nur?! War sie schon vor gelaufen? Ich schüttelte meinen Kopf. Und lief weiter richtung Lager...

tbc: Windclan-Lager
Nach oben Nach unten
Abendsonne

avatar

Rang : 2. Anführerin [26 Monde]
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 11.01.13

BeitragThema: Re: Grünfelder   Di März 26, 2013 6:21 pm

Erschrocken hob ich den Kopf, als ich einen heiseren Schrei hörte. Sofort gefror mir das Blut in den Adern. Das war Strahlenpfote! Und der Schrei klang nicht erschrocken oder ängstlich, sondern leidend. Und das war nichts Gutes! Sofort waren Frostschweif und das Training vergessen, wie ein Wirbelwind raste ich über die schneebedeckte Ebene. Immer wieder stolperte ich über meine eigenen Pfoten, landete sogar frontal im Schnee, rappelte mich aber schnell wieder auf.
Als ich bei meiner Schwester ankam, war auch schon Obsidianpfote bei ihr. Gerade wollte ich den Mund öffnen und fragen, was los war, als ich Strahlenpfotes leblosen Körper sah. Mit geweiteten Augen erstarrte ich mitten in der Bewegung, während mein Herz einen Schlag aussetzte. Nein..., dachte ich und spürte, wie mir die Tränen in die Augen schossen. Ich brauchte keine Beweise, um zu erkennen, was mit ihr war. Sie war tot. Tot. Für immer fort.
Mit verschwommenem Blick sah ich meiner grauen Schwester nach, wie sie Strahlenpfote davonzog. Ins Lager. Ja, da sollte ich auch hin. Frostschweif hörte ich kaum mehr. Stumm setzte ich mich in Bewegung und schlurfte durch den Schnee. Mein erster Tod.

tbc: WindClan-Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   Fr März 29, 2013 9:39 pm

cf: Die Grenzfelder

»Das hier sind also die Grünfe -«, sprach die große Kriegerin und hielt dann inne. Hier war etwas nicht normal. Anders, als es sein sollte. Der Geruch von Tod. Einem der WindClankatzen war etwas geschehen.
Große Teile der Duftnoten, die in der Luft lagen, erinnerten mich so unglaublich stark an den von Drachenpfote. Wem war etwas passiert? Was war vorgefallen?
»Drachenpfote, ich glaube, wir müssen ins Lager. Hoffen wir, dass ich mich täusche«, meinte sie schlicht zu ihrem Schüler und beeilte mich in Richtung des Lagers zu kommen.
Jetzt zählte nur eins - schnell ankommen.

tbc: WindClanlager
Nach oben Nach unten
Drachenglut

avatar

Rang : Krieger (36 Monde)
Clan : WindClan.
Männlich Anzahl der Beiträge : 156
Anmeldedatum : 11.01.13

BeitragThema: Re: Grünfelder   Sa März 30, 2013 10:04 am

<-- Grenzfelder zu den Zweibeinern

Die leeren Felder wurden bald von schneebedeckten, strauchbewachsenen Ebenen abgelöst.
Rosendorn und Drachenpfote liefen in einem kontinuierlichen Tempo, der keine Müdigkeit zuließ und obwohl die Pfoten des Farblosen taub schmerzten, war er nicht gewillt, auch nur an Schwäche oder an eine Pause zu denken.
Rosendorn hielt an und wollte ihm scheinbar gerade etwas über das Terrain erzählen, als sich plötzlich ihr Gesichtsausdruck veränderte. Schweigend stand sie da und witterte die Luft und Drachenpfote tat es ihr nach.
Er roch seine Geschwister, Abendpfote, Strahlenpfote, Obsidianpfote, die zweite Anführerin Frostschweif und noch andere, vermutlich die anderen Mentoren, aber die Rotmelierte schien noch mehr riechen zu können.
Kurz angebunden beorderte sie den sofortigen Rückweg zum Lager.
Drachenpfote erwiderte nichts und fragte auch nicht nach.
Dafür war keine Zeit.
Mit alarmiert gesträubtem Fell und peitschendem Schweif preschte er hinter seiner Mentorin her.
Immer dem WindClanlager entgegen.

--> WindClanlager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Froststern

avatar

Rang : Anführerin
Clan : WindClan
Schüler/Mentor : Löwenpfote
Weiblich Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 08.09.12

BeitragThema: Re: Grünfelder   Di Mai 14, 2013 11:20 am

<--------------- WindClan-Lager
Frostschweif lief in gleichmäßigem Tempo. Sie kam an der Stelle vorbei, wo sie und Abendpfote am Vortag noch trainiert hatten und erreichte wenige Momente später jenen Busch, wo Strahlenpfote gelegen hatte. Noch immer konnte die 2. Anführerin schal den Geruch des Todes ausmachen. Ihre Krallen gruben sich in den Boden. "Das hier ist der Busch, Kleeblatt. Kannst du mir sagen, was das für einer ist?", miaute die Weiße schließlich. Würde die Heilerin sagen, dass dieser Busch und seine Beeren gefährlich war, würde Frostschweif dafür sorgen, dass er vernichtet wurde. Und wenn sie es alleine machen müsste! Lieber wetzte sie sich alle Krallen ab, als zu riskieren, dass ein weiteres Clan-Mitglied an giftigen Beeren starb.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kleeblatt

avatar

Rang : Heilerin
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 20.08.11

BeitragThema: Re: Grünfelder   Di Mai 14, 2013 4:38 pm

<--- Windclanlager

Es war schön wiedermal aus dem lager zu kommen, vorallem da es wärmer wurde, aber als wir dem Ort von Strahlenpfotes Tod näher kamen fröstelte mich ein wenig. Ich konnte schon von weitem erkennen, welchen Busch Frostschweif mir vermutlich zeigen wollte und ich behielt recht. Neben der Weißen hielt ich an und legte das Schilfblatt auf den nass-weißen Boden.
Ich musterte den Busch, der vermutlich die ganze Blöattleere über grün gewesen war und den auch jetzt stachelig-feste Blätte bedeckten. Ein ungewohntes Spiel aus grün und weiß in der immernoch recht weißen Umgebung. Die Beeren teilweise von Vögeön zerpcikt, teilweise aber noch rot und voll, hingen leuchtend an den Zweigen. Den Vögeln taten die Beeren wohl nichts, ein Junges dagegn starb. Ich drhte mich zu Frostschweif um "Das ist ein Stechpalmenbusch, die Beeren sind weit weniger giftig als Todesbeeren, aber genug um tödlich für Jungen zu sein und auch für krieger sind sie nicht vollends ungefährlich, wenn auch nicht zwingend todbringend." erklärte ich. Strahlenpfote war zwar Schülerin gewesen, aber so frisch der Kinderstube entsprungen, dass sie wohl kaum Chancen gehabt hatte. Auch wenn ich immernoch nicht verstand, was die Schülerin überhaupt alleine hier draußen gewollte hatte und ausgerechnet ihr unbekannte Beeren fressen?
Aber das ich es jicht nachvollziehen konnte, hieß ja nur, dass ich die Jungen und Schüler unbedingt mehr warenen musste, denn offensichtlich schien ihnen nicht klar, das sie nicht einfach unbekannst fraßen. Vorsichtig streckte ich eine Pfote aus und löste eine Beere mit der Kralle an ihrem Stil von dem Busch. Mit wieder eingezogenen Krlallen rollte ich die beere vorsichtig in das Blatt und verschloss es sorgsam. "Seit auch vorsichtig wegen der Blätter, sie enthalten auch Gift, ich würde empfehlen zu vermeiden zu zu verletzen oder danach eure Pfoten abzuwaschen." warnte ich eindringlich. die Blätter standen meines Wissens den Beeeren in gefährlichkeit nichts nach, Frostschweif würde zwar nicht sterben, sollte sie etwas davon auflecken,a ber sie würde wohl Tage im Heilerbau verbigen müssen. Strahlenpfotes Schwestern dagegen mussten besonders vorsichtig sein.
Abwartend schaute ich zu der Stellvertreterin, ob sie den Busch vernichten wollte, leicht würde es nicht werden, aber wenn wir alle packten, sollte es zu schaffen sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abendsonne

avatar

Rang : 2. Anführerin [26 Monde]
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 11.01.13

BeitragThema: Re: Grünfelder   Di Mai 14, 2013 5:53 pm

cf: WindClan-Lager

Mit eiligen Pfotenschritten folgte ich dem schwarz-weißen Pelz von Kleeblatt, hielt mich aber eng an Obsidianpfote. Gerade hatten wir den Ort passiert, an dem Frostschweif und ich gestern noch so unbeschwert trainiert hatten. Und kurz darauf war meine Schwester gestorben, ohne dass wir bei ihr hatten sein können.
Hart schluckte ich und zwang mich, ruhig weiter zu gehen. Ich musste stark sein, für meine kleine Schwester da sein. Deswegen stapfte ich tapfer weiter, auch wenn mein Herz zu schmerzen begann, als ich jenen Busch sah. Er wirkte so voller Leben, so unschuldig. Und doch wusste ich nun, dass er nichts als den Tod brachte.
Mit matten Augen sah ich Kleeblatt an, als sie uns etwas über diesen Busch erzählte und sich schließlich eine der Beeren nahm, um sie in dem Blatt einzuwickeln, das sie mitgebracht hatte. Wie auch sie sah ich dann Frostschweif an und wartete darauf, dass sie etwas entscheiden würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   Mi Mai 15, 2013 8:39 pm

cf : WindClan - Lager

Trotz meiner Wette, hatte Abendpfote mich überholt. Ich machte mir ncihts daraus, denn es war ja ein einfacher Wettbewerb gewesen. Meine gute Stimmung war sofort wieder verflogen, sobald ich auch nur in die Nähe der Grpnfelder kam. Sie hatt die erneute Traurigkeit und Wut abgelöst, obwohl ich die fest weggesperrt hatte, in den tiefsten Winkel meines Herzens. Voller Wut, betrachtete ich den dünne Strauch und wollte schon auf in losgehen, als Kleeblatt vor den Blättern warnte. Ich beließ es bei bösen Blicken. Dise Beeren, die allein waren schuld daran an ihrem Tod. Sei nicht so sentimental, Obsidanpfote, sagte ich mir. Wir hatten das geklärt und weggesperrt.
Wie auch Kleeblatt und Abendpfote blickte ich zu Frostschweif, auf weitere Anweisungen wartend.
Nach oben Nach unten
Froststern

avatar

Rang : Anführerin
Clan : WindClan
Schüler/Mentor : Löwenpfote
Weiblich Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 08.09.12

BeitragThema: Re: Grünfelder   Do Mai 16, 2013 2:58 pm

Frostschweif lauschte den Worten von Kleeblatt aufmerksam. Ein Stechpalmenbusch also. Der Heilerin zufolge nicht ganz so gefährlich wie Todesbeeren, aber immer noch gefährlich genug. Und damit etwas, das die Weiße als 2. Anführerin des WindClans nicht auf ihrem Territorium dulden wollte oder würde. Im Kopf wog Frostschweif die Möglichkeiten ab, wie der Busch am effektivsten zerstört werden konnte. "Ich denke, es wird am meisten bringen, wenn wir den Stamm zerstören. Der Busch müsste dann verdorren. Oder kann er dann wieder ausschlagen, Kleeblatt?", miaute die Stellvertreterin schließlich bedächtig und sah die schwarz-weiß Gescheckte fragend an. Als Heilerin kannte sie sich mit vielen Arten von Pflanzen aus und Frostschweif hoffte, dass Kleeblatt auch auf diese Frage eine Antwort wusste.
Und wenn er immer und immer wieder ausschlägt - ich werde dafür sorgen, dass er immer wieder zerstört wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kleeblatt

avatar

Rang : Heilerin
Clan : WindClan
Weiblich Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 20.08.11

BeitragThema: Re: Grünfelder   So Mai 19, 2013 2:14 pm

Abendpfote und Obsidianpfote sagten nichts, aber es war wohl kein Wunder, immerhin war ihre Schwester hier gestorben...
Frostschweif erkundigte sich, ob der Busch wohl wieder austreiben würde, wenn wir seinen Stamm entfernten. Ich klapperte mein Wissen über Pflanzen ab, aber sicher war ich mir nicht. Pflanzen reagierten recht unterschiedlich und Giftplanzen gehörten nicht zum Focuspunkt der Heilerausbildung, was ihr Wachstum anging. ich versuchte logisch vorzugehen, Stechpalmen wuchsen eher langsam, die wahrscheinlichkeit, dass sie sich von einem derart großen Schaden erholten war nicht sehr groß...
"Ich bin mir nicht vollkommen sicher, aber es sollte reichen, wir werden bei dem immernoch gefrorenen Boden sowieso nicht viel mit den Wurzeln selbst tun können." überlegte ich bedächtig "Wir sollten später kontrollieren ob sich neue Triebe bilden und auch, ob vielleicht von den Beeren, neue Büsche wachsen. Den Busch selbst schleppen wir besser auch weg." miaute ich und schaute fragend zu Frostschweif. Allzu groß war diese Stechpalme glücklicherweise noch nicht, aber sie waren recht gut darin sich zu verbreiten und wir würden vermutlich erst mit vorranschreitender Blattfrische sehen, ob sich Samen, die schon im Boden schliefen zu neuen Büschen entwickelten.

[antwortet Frostschweif]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Froststern

avatar

Rang : Anführerin
Clan : WindClan
Schüler/Mentor : Löwenpfote
Weiblich Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 08.09.12

BeitragThema: Re: Grünfelder   Di Mai 28, 2013 5:05 pm

Frostschweif lauschte den Worten Kleeblatts aufmerksam und dachte dann angestrengt nach. Der Plan, den Stamm des Busches zu zerstören war wohl bei der momentanen Witterung am Besten. "In Ordnung. Die nächste Grenze von hier aus ist die Außengrenze. Wir bringen den Busch dann ein Stück hinter die Grenze und lassen ihn dort liegen.", miaute die Weiße bedächtig. Dann wandte sie sich den beiden Schülern um. Sowohl Abendpfote als auch Obsidianpfote hatten bisher noch kein Wort von sich gegeben. "Ihr habt gehört, was Kleeblatt gesagt hat. Seid vorsichtig. Ich möchte nicht, dass wir euch auch noch verlieren.", fügte die Stellvertreterin sanft ihren Worten hinzu. Dann wandte Frostschweif sich mit blitzenden Augen dem Stechpalmenbusch zu. Er würde nicht mehr lange im Territorium stehen, das war sicher. Geschickt arbeitete die Kriegerin sich durch die Zweige bis zum Stamm vor. Dicht über der Erde begann sie, ihn mit den Krallen ihrer Vorderpfoten zu bearbeiten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Grünfelder   Mi Mai 29, 2013 7:41 pm

Konzentriert lauschte ich Kleeblatts und Frostschweifs Ausführungen, während meine Gedanken von Trauer gespickt waren. Ich dachte, ich hätte meine Gefühle, alle für einmal weggesperrt, aber anscheind nicht weit genug. Warum, Strahlenpfote, warum du ?, fragte ich mich innerlich. Ich bebte schon, während mir laute Schluchzer im Halse steckenblieben.
Wortlos trat ich an den Stechpalmen - Busch heran und und schob mich vorsichtig unter dem Zweigen hindurch, bis zum Stamm. Dann begann ich ihn ebenso, wie Frostschweif, mit den Krallen zu bearbeiten, möglichst ohne an die Blätter zu kommen.
So richtig dabei war ich nicht. Meine Gedanken schwirrten in alle erdenklichen Richtungen, aber grundsätzlich drehte sich alles um Strahlenpfote und den SternenClan. Ich konnte nicht glauben, dass er die Familie so enttäuscht hatte, obwohl ich genau wusste das der SternenClan nichts dafür konnte. Trotzdem konnte ich meine Trauer und vorallem Wut nciht unterdrücken. Doch ich musste stark sein, für meine Geschwister und vor allem für Abendpfote. Sie zu enttäuschen könnte ich nicht ertragen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Grünfelder   

Nach oben Nach unten
 
Grünfelder
Nach oben 
Seite 6 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Grünfelder

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Donnergebirge - Neue Heimat :: Moorland: WindClan-
Gehe zu: