Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Moorland

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Moorland   Mo Nov 19, 2012 8:27 pm

Ich sah die weiße Kätzinn mit einem für mich ungewohnt nachdenklichen Blick.Auch sie sah tief in meine Augen,Es schien als könnte ich einen Monent in ihr Inneres blicken.Ihre hübschen Augen funkelten dabei regelrecht,und ihre Eorte waren ungewohnt sanft.Doch sie verfehlten nicht ihre Wirkung. Sie forderten ein seltsames Gefühl in mir hervor,ich,der doch immer ein Einzelgänger gewesen war. Ihre warmen Augen hatten etwas vertrautes, etwas verständnissvolles für meine Art, die mein Inneres schützte.Ich beugte mich zu ihr,und flüsterte:
,,Ich nenne nunmal Katzen so,die mir gefallen...." ein leichtes Lächeln umspielte meine Lippen.Denn ihre schneeweißen Haare kitzelten an meiner Nase.Dann wandte ich mich wieder den Schülern zu,sah die schneeweiße,schöne Kriegerin aber immer wieder von der Seite an.Irgendetwas war besonders an Frostschweif.,,Möchtest du mich später auf einen Jagdausflug begleiten?" Vielleicht würde es mit einmal gut tun,mit jemandem zu sprechen.Und Frostschweif war die richtige dafür,da war ich mir sicher.

Out:Minchen,du kannst ja ein bisschen für Torfpfote mitschreiben,wir halten das jetzt kurz und machen dann Nachnittags noch eine Einheit,wenn Torf zurück ist,ja?!Wink
Nach oben Nach unten
Froststern

avatar

Rang : Anführerin
Clan : WindClan
Schüler/Mentor : Löwenpfote
Weiblich Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 08.09.12

BeitragThema: Re: Moorland   Mo Nov 19, 2012 8:38 pm

Frostschweif konnte sich nicht vollständig auf die Schüler konzentrieren. Die Anwesenheit von Sturmpelz irritierte sie. Aus den Augenwinkeln warf die Weiße dem Krieger immer wieder kurze Blicke zu. Als Sturmpelz meinte, er würde Katzen, die ihm gefielen, nun einmal 'Süße' nennen, war Frostschweif sich nicht sicher, ob sie geschmeichelt oder verärgert sein sollte. War sie für ihn etwas besonderes, dass er sie so nannte? Oder nur eine von Vielen? Letzteres wollte die weiße Kriegerin auf gar keinen Fall sein. Lieber bleibe ich alleine, als mit jemandem zusammen zu kommen, der hinter vielen Kätzinnen her ist.
Dass der graue Krieger ihr so nahe war, machte diesen Entschluss nicht grade sicher; ebenso wenig wie das leichte Lächeln um seine Lippen. Heiliger SternenClan, ist das der gleiche Sturmpelz wie der, über den ich mich so aufgeregt habe?
"Ähm...natürlich. Gerne.", miaute Frostschweif stammelnd, als er nach einem gemeinsamen Jagdausflug fragte. Eilig drehte die Kriegerin den Kopf so, dass er ihr Gesicht nicht sehen konnte. Das breite - und in ihren Augen dämliche - Grinsen brauche er nicht zu sehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Moorland   Mo Nov 19, 2012 9:27 pm

Mit wachsam blitzenden Augen betrachtete ich weiterhin die Schüler.Falkenpfote,er war jetzt schon wie ein kleiner Bruder für mich.Auch,wenn ich das natürlich niemals offen zugegeben hätte,berührte der kleine Kerl mein Herz.So sehr strengte er sich an,um mich stolz zu machen,nahm seine ganze Kraft,um mir Ehre zu schenken.Ich war überzeugt,dass er ein fantastischer Krieger werden würde,im ganzen Wald geführchtet.
Aus dem Auenwinkel bemerkte ich,wie Frostschweif ihren Kopf ruckartig zur Seite wandte und irgendeine Antwort stammelte.Ich hob fragend die Augenbrauen,und legte meinen Schweif unter ihr Kinn.Dann drehte ich sanft ihren Kopf,und zwang sie,mir somit in die Augen zu sehen.
,,Du müsst es nicht scheuen,mir abzusagen.Wenn du nicht möchtest,bist du zu nichts verpflichtet...." es hatte ausgesehen,als wende sie den Kopf aus der Verlegenheit,nicht mit mir gehen zu wollen,ab.Ich grinste sie schief an,um ihr zu zeigen,dass ich meine Worte ernst meinte.
Dabei sah ich forschend und eindringlich in ihre Augen und suchte in dessen tiefen nach Antworten oder Gefühlen,die mir eine solche geben konnten.
Nach oben Nach unten
Falkenherz

avatar

Rang : Krieger [39 Monde]
Clan : WindClan
Schüler/Mentor : Azaleenpfote
Männlich Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 14.08.12

BeitragThema: Re: Moorland   Mo Nov 19, 2012 10:17 pm

OUT: Post für Falkenpfote und Torfpfote - bitte verzeiht, wenn er recht kurz wird, aber ich bin k.o.

IN:
Etwas irritiert blickten Falkenpfote und Torfpfote zu ihren Mentoren, die sich leise unterhielten. Sie spürten beide deutlich die Spannund ziwschen den beiden Kriegern, jedoch verstand weder der eine noch der andere, was da vor sich ging. Energisch schüttelte Falkenpfote den Kopf und erhob sich mit einem Sprung. "Los!", forderte er Torfpfote auf, der mittlerweile nun auch aufgestanden war und sich etwas von seinem Gegner entfernte. Der Schüler ließ sich in eine Kauerhaltung fallen, während sich Falkenpfote selbst breitbeinig hinstellte. Eine Weile musterten sie sich nur, wussten nicht recht, wie sie anfangen sollten. Doch dann ergriff Falkenpfote die Initiative und preschte auf seinen Schülerkameraden zu. Seine Augen waren auf Torfpfotes Brust gerichtet, doch seine Pfoten trugen ihn eher nach links, sodass er mehr die Flanke anvisierte. Zuerst etwas verunsichert beobachtete Torfpfote den anderen und wartete, bis es fast schon zu spät war, ehe er hochsprang und auf dem Rücken von Falkenpfote landete. Fauchend bremste der Getigerte ab und versuchte, Torfpfote von seinem Rücken zu schütteln, doch dieser hielt sich fest. Er versuchte, Falkenpfote mit all seinem Gewicht zu Boden zu zwingen, aber dafür war er wohl nicht stark genug. Deshalb ließ er eilig wieder von dem anderen Schüler ab und brachte wieder einen kurzen Sicherheitsabstand zwischen die beiden. Falkenpfote fuhr knurrend herum und peitschte mit dem Schwanz hin und her, während er noch einmal die Angriffe seines Mentors durchging.
Erneut ging er auf Torfpfote los, visierte dieses Mal mit den Augen seine Pfoten an. Torfpfote wollte erneut hochspringen, doch Falkenpfote hatte dies erwartet und sprang ebenfalls. So prallten beide nun in der Luft zusammen und gingen in einem getigerten, fauchenden Bündel zu Boden. Jeder hatte sich in dem Fell des anderen verhackt, während sie fast schon spielerisch über den Boden rollten. Mal war Falkenpfote oben, dann wieder Torfpfote. Anfänglich schien es, als würde Falkenpfote die Oberhand behalten. Aber gerade als er sich seines Sieges sicher war, nutzte Torfpfote die Gelegenheit und drückte seinen Gegner auf den Boden. Beide keuchten sie nun, während Falkenpfote versuchte, sich zu befreien, doch sein Schülerkamerad ließ es nicht zu. Außerdem schmerzten mittlerweile seine Glieder und die anfängliche Kraft hatte sich verflüchtig. Enttäuscht gab Falkenpfote auf und ließ seinen Körper erschlaffen. "Schon gut, du hast gewonnen", brachte er zwischen zusammengebissenen Zähnen hervor. Zufrieden mit sich selbst ließ Torfpfote von seinem Gegner ab und blickte nun zu den beiden Kriegern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Moorland   Di Nov 20, 2012 3:56 pm

Ehe Frostschweif Antworten konnte,begannen unsere Schützlinge sich auch schon zu umkreisen.Meine Augen richteten sich nun auf Falkenpfote,denn ich wollte jede seiner Bewefungen mitbekommen.Man merkte die anfängliche Unsicherheit der Schüler,aber mein Schüler war es schließlich,der die Initiative ergriff.Er stürmte auf die Brust von Torfpfote zu,genauso wie Frostschweif es vorhin bei mir gemacht hatte.Das Bot sich hier wahrhaftig an,denn Falkenpfote war etwas größer als Torfpfote.Wenn er Glück hatte,konnte er ihn so von den Füßen reißen. Aber Torpfote beließ es dabei natürlich nicht und sprang auf den Rücken des braunen Schülers. Dieser Kampfzug war allerdings seiner Spontanität wegen nicht gut durchdacht, denn der leichtere Torfpfote konnte Falkenpfote wohl kaum zu Boden reißen. Falkenpfote griff ein weiteres mal an, und dann Tat er etwas, was mich sehr freute. Er visierte nun Torfpfotes Pfoten an,und da zeigte mir,das er fähig war,im Kampf dazu zulernen.Dass erbrachte ihm natürlich einen großen Vorteil.
Torfpfote wendete wieder die gleiche Taktik an,doch Falkenpfote sprang seinerseits hoch und es folgte Einiege Zeit, in der die Schüler in einem Knäul verhakt auf dem Boden herumrollten.Falkenpfote schien vorerst überlegen,doch nun nutzte seinerseits Torfpfote das Siegessichere Gefühl,welche meinen Schüler erfasst hatte,und drückte ihn zu Boden.
Ein Grinsen konnte ich mit nicht verkneifen,und ich schnippte mit dem Schweif, als Zeichen das der Kampf nun beendet war.Ich blickte die keuchenden Schüler nacheinander an.
,,Das habt ihr sehr gut gemacht...."sagte ich wohlwollend und zuckte mit den Ohren.,,Ihr habt viel Potenzial!Aber den Rest klären wir dann später zusammen nach einer Pause.Hier beenden wir nun das Training,ich hoffe ihr habt etwas gelernt....."ich schmunzelte kurz.,,Na los, jetzt ab mit euch, flitzt schon einmal vor,aber bleibt in Sichtweite!Ich will sehen ob ihr euch noch an den Weg zurück ins Lager erinnert..."knurrte ich halbherzig und schüttelte den Kopf.Es würde ihnen gut tun,nun endlich Pause zu haben.Ich wandte mich an Frostschweif.,,Komm,sonst hauen die Schüler noch ab..."belüstigt zuckten meine Schnurrhaare, als ich in ihre goldenen Augen sah.Dann Schritt ich dicht neben ihr her,lies Gedankenverloren die Muskeln unter meinem dicken Pelz spielen,und richtete den Blick nach vorne.Doch ich konnte es mir nicht verkneifen, ihn ab und zu in die Richtung von der schönen Kriegerin neben mir schweifen zu lassen. Ihre Gesichtszüge wirkten noch feiner im Profil,ihre Augen aber genauso hübsch wie von vorne.Irgendetwss in mir schrie vor Verlangen,ihr weiches,schneeweißes Fell zu berühren.
Energisch schüttelte ich den Kopf und beschleunigte mein Tempo.Nur eine Begierde des Körpers.Soetws machte einen Schwach, verletzlich.Ich müsste es unterdrücken.
-------------------->WindClan Lager
Nach oben Nach unten
Froststern

avatar

Rang : Anführerin
Clan : WindClan
Schüler/Mentor : Löwenpfote
Weiblich Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 08.09.12

BeitragThema: Re: Moorland   Di Nov 20, 2012 5:35 pm

Frostschweif war dankbar dafür, dass die Schüler mit dem Trainingskampf begannen. Sie hatte Sturmpelz nur mit großen Augen anstarren können; unfähig zu antworten. Von einer vernünftigen Antwort ganz zu schweigen. Die weiße Kriegerin dankte stumm dem SternenClan, dass sie nicht alleine waren. Ansonsten hätte der Krieger vermutlich - nicht unbegründet - an ihrer geistigen Gesundheit gezweifelt.
Falkenpfote und Torfpfote gaben sich sichtbar Mühe. Frostschweif schnurrte, als ihr Schüler das gleiche Manöver versuchte wie sie selbst - und dabei ebenfalls scheiterte. Trotzdem gewann Torfpfote letzten Endes den Kampf. Lächelnd stand die Kriegerin auf und ging auf ihren Schüler zu. "Gut gemacht, Torfpfote. Und du auch, Falkenpfote.", miaute sie sanft.
Lachend folgte die Weiße Sturmpelz, nachdem dieser die Schüler vorgeschickt hatte. Aufmerksam suchte sie die Umgebung ab, ob sich nicht auch jetzt schon Beute finden ließ, aber Frostschweif hörte höchstens Vögel, die auf dem Weg in den Süden waren. Sie fühlte ganz deutlich, dass die Blattleere immer näher kam. Die Kälte würde ihr nicht viel ausmachen mit ihrem warmen Fell, aber Blattleere bedeutete immer Hunger und Krankheiten.
Von diesen und ähnlichen düsteren Gedanken erfüllt, nahm Frostschweif Sturmpelz neben sich kaum wahr; sah seine Blicke nicht, die er ihr zuwarf.

------------------> WindClan-Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Falkenherz

avatar

Rang : Krieger [39 Monde]
Clan : WindClan
Schüler/Mentor : Azaleenpfote
Männlich Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 14.08.12

BeitragThema: Re: Moorland   Di Nov 20, 2012 5:46 pm

OUT: Post für Falkenpfote und Torfpfote

IN: Erfreut sahen die beiden Schüler zu ihren Mentoren, als sie gelobt wurden. Besonders Falkenpfote war auch froh darüber, obwohl er ja verloren hatte. Seiner Meinung nach hätte er Torfpfote locker geschlagen, wenn er nur im Besitz seiner vollen Kräfte gewesen wäre. Doch die Jagd hatte ihn wohl doch mehr ausgelaugt als er gedacht hatte. Aber auch Torfpfote schien jetzt froh zu sein, dass sie zurück ins Lager gehen würden.
Als Sturmpelz meinte, sie sollten schon mal voraus laufen, sprangen die beiden Kater auf und sprinteten schneller davon als sie gedacht hatten. Die Vorfreude auf Frischbeute und ein weiches Nest gab ihnen neue Kraft, sodass sie schon bald außer Sicht waren. Den Weg fanden sie wohl eher instinktiv, als das sie ihn sich gemerkt hatten, aber sie kamen zurück.

tbc: WindClan-Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Moorland   Sa Nov 24, 2012 5:44 pm

Tbc: WindClan Lager

OUT: Danke fürs Mitschreiben Minalein
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Moorland   Mi Jan 16, 2013 3:04 pm

<-- Windclan Lager

Mit schnellen Schritten, schneller als Feuerfaust, lief Eichenblatt
über den Schnee. Sie war flink wie ein Wiesel, weshalb sie auch nur selten tiefe Spuren
im Schnee hinterließ.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Moorland   Mi Jan 16, 2013 6:13 pm

Pp: WindClan

Mit großen Sprüngen sprang er locker hinter Eichenblatt her. Genau wie sie hatte auch Feuerfaust einen überaus sportlichen Körperbau und lange Beine. Somit konnte er schnell laufen und das ohne große Aufwände. Feuerfaust drosselte sein Tempo und kam zum stehen. Der Duft von Beute war fast vollends ausgestorben. Aber Feuerfaust wusste, Irgendwo unter dem Schnee verbarg sich noch das ein oder andere Hasenloch. Er neigte seinen Kopf zu Boden und prüfte die Spuren. Nichtmal vor wenigen Minuten war ein Hase hier längs gelaufen. Nicht wirklich groß, aber es war trotzdem Beute und somit sein Abendbrot. Er folgte der Spur einige Minuten, entfernte sich somit weiter von Eichenblatt. Er hob seinen Blick und wenige Meter weiter entdeckte er einen schneeweißen Hasen. Normalerweise waren die Hasen doch braun. Warum also war dieser weiß? Feuerfaust ließ sich In die Kauerstellung fallen, wackelte mit den Schultern und setzte ein verschmitztes Lächeln auf. "You're mine." Schnurrte er und sprang ab. Es reichte ein ungewöhnlich weiter Sprung. Der Hase reagierte, ließ das Körnchen fallen und wollte lospreschen, doch der Kater war schneller, rammte seine Krallen in den Schädel des Tieres und seine Zähne in dessen Nacken. Mit einem lauten Knacken gaben die Knochen nach. Der Hase lebte seine letzten Zuckungen aus, bevor er vollends erlaschte. Feuerfaust setzte einen belustigten Blick auf und ließ den Hasen fallen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Moorland   Mi Jan 16, 2013 6:25 pm

Eichenblatt beobachtete jede Bewegung des Katers.
Er hatte anscheinend erfolgt, denn er preschte los.
Als sie noch seine kurz überraschte Reaktion sah konnte sie ihren Blick schon nicht mehr abwenden. Er erlegte das Tier und musterte es stolz.
Eichneblatt selber begab sich auch auf Suche. Sie fand einen etwas älterenen noch leicht bräunlichen Hasen. Auch er war nicht wirklich fett, eher Mager.
Doch es würde reichen. Ihr war klar, für wen sie den Hasen erlegen würde.
Für Phönixfeder. Sie kauerte sich hin, spannte ihre Hinterbeine an und sprang ab.
Sie landete ein Stück hinter dem Hasen, der daraufhin loslief.
Sie hinterher. Obwohl er Haken schlug, blieb sie ihm gut auf den Versen und erlegte ihn schließlich mit einem letzen Sprung.
Sie packte ihn am Nacken und zog ihn zu ihrem Platz zurück.
Mit ihrem Schweif fegte sie ein wenig Schnee drauf und sah dann wieder zum Kater.
,;Guter Fang übrigends!" rief sie zu ihm rüber, was einen Vogel hinter dme Kater aufschrecken ließ. Genaudas was sie wollte.
Sie sprang wieder los und erwischte den Vogel noch in der Luft.
Sie nagelte ihn unter sich fest und tötete ihn mit einem Genickbiss. Auch ihn brachte sie zum Hasen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Moorland   Do Jan 17, 2013 8:59 pm

Feuerfaust sah der Kätzin bei der Jagt zu. Sie stellte sich garnicht so doof an. Eigentlich sogar ziemlich gut, für eine Kätzin. "Thank You, Darling." Schnurrte er, "Du aber auch." Er sah kurz zum Vogel und zum Hasen, welche Sie erlegt hatte. Er selber packte seine Beute am Nacken und wandte sich um. Er wusste, hier würde er keine Beute mehr finden. Und wirklich Lust, weiter zu Jagen hatte er auch nicht. Außerdem hatte er schon für sich gesorgt. Er lief los, zuerst im Schritttempo, doch nach einiger Zeit preschte er förmlich über das Moosland, zurück zum Lager.

Tbc: WindClan
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Moorland   Mo Jan 21, 2013 11:06 am

<--- Trockenes Flussbett – Grenze zwischen WindClan und FlussClan

Ich rannte eine ganze Weile und traute mich nicht zurück zu schauen. Die Angst, verfolgt zu werden, plagte mich zu sehr. Würde ich auch nur einen Moment zurück blickte, so befürchtete ich, würde ich eingeholt und in Fetzen gerissen. Das wollte ich nicht. Doch irgendwann ging mir die Puste aus. Meine Schritte wurden langsamer, mein Takt unregelmäßiger und schließlich war ich gezwungen, eine Pause einzulegen. Ich setzte mich nieder und versuchte wieder zu Atem zu kommen. So schnell war ich wohl mein leben nicht gelaufen. Ich wünschte, ich wäre nun zuhause und könnte mich in meinem Körbchen zusammen rollen. Bei angenehmer Wärme und duftendem Futter. Hach, was würde ich dafür geben, endlich wieder daheim zu sein... Nun saß ich hier in der Kälte und zitterte nicht nur vor jener, sondern auch noch vor Angst und wegen dieser ganzen Anstrengung bis jetzt. Noch immer traute ich mich nicht, zurück zu blicken. Ich begann mich zu fragen, was aus Schattenauge geworden war. Sie war eine so gütige Katze. So freundlich und hilfsbereit. Nur ihre Stimme machte einem manchmal Angst. Wegen mir musste sie sich wohl auf diese Wilden einlassen. Sie tat mir leid. Vielleicht hätte ich sie nicht so lange mit irgendwelchen Fragen bedrängen sollen... Dann hätte sie einfach davonlaufen können und keine Rücksicht auf mich nehmen zu brauchen.. Wenn ihr nun etwas passierte, war ich daran schuld. Ich senkte betrübt den Kopf. Das Weiß unter meinen Pfoten war kalt. Ich begann mich zu fragen, wie Katzen bei dieser Jahreszeit nur ohne Zweibeiner auskamen. Doch vielleicht waren es die Kämpfe, die sie warm hielten. Oder sie fraßen Hauskätzchen- und Streunerfleisch. Wenn ich jetzt nur so daran denke - Hoffentlich kommt Schattenauge diesen Monstern davon! Ich schüttelte den Kopf. Schattenauge war stark. Außerdem wäre ich eh nur eine Last. Es war besser, das ich nun weg von dort war. Doch Moment mal. Wo war ich nun eigentlich? Eine weite weiße Ebene erstreckte sich vor mir. Die Neugierde brachte mich wieder auf die Pfoten. Vorsichtig, spazierte ich weiter und erkundete das vom Schnee ganz weiße Gebiet.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Moorland   Mo Jan 21, 2013 2:09 pm

<---- Windclan-Lager

Wärend des weges hir hin hatte ich Salbeiblüte überholt. "Na wer ist hier jetzt ne lahme Kröte!" rief ich ihr über die Schulter. Als ich immer noch weiter lief sah ich eine Gestallt... Als ich näher heran ging sah ich das dies eine Katze ist! Bekannt kommt die mir aber nicht vor. Ich druckte meinen Bauch an den schnee weißes, kalten boden. Als ich nah genug dran war und die Katze besser begutachten konnte wusste ich das diese nicht aus unserem Clan kommt! Ich sprang auf und stellte mich der Katze in den Weg. Den Geruch zu urteilen war es ein Kater! "Was machst du hier!" knurrte ich ihn wütend an. Wo ist den jetzt Salbeiblüte! Doch ich konnte noch ein anderen Geruch endecken... Hauskätzchen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Moorland   Mo Jan 21, 2013 5:07 pm

]<---- Windclan-Lager

Keuchend kam ich neben Wolkenblick zu stehen. "Man, jetzt bin wohl ich die lahme Kröt-" ich beendete meinen Satz aprupt, als ich bemerkte, das die Aufmerksamkeit meiner Freundin einer anderen Katze galt. Ich schnüffelte , Hauskätzchen, pah, etwas suchte der auf unserem Terretorium?Ich unterstützte meine Freundin indem ich ihm: "Verschwinde von unserem Gebiet!", zufauchte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Moorland   Di Jan 22, 2013 12:24 pm

Ich fragte mich gerade, ob das hier vielleicht ein überdimensional großer Garten wäre, da tauchte eine silberlich-graue Kätzin vor mir auf und versperrte mir den Weg. Sie sah nicht nach einem Verfolger von eben aus, denn sie war schlank und nicht gerade groß. Das erleichterte mich. Ehrlich gesagt schien sie mir nicht gerade gut genährt. Was hat die denn bloß für Zweibeiner? Füttert man sie denn nicht genug? Sie knurrte mich dennoch wütend an und wollte erfahren, was ich hier machen würde. Vielleicht war sie doch kein Hauskätzchen, obwohl ihre Größe meiner Meinung nach nicht unbedingt der, die einer Wilden zuzuschreiben war, entsprach. Wie aus den nichts tauchte auch noch eine andere Katze auf und wurde durch meinen Anblick plötzlich auch ganz feindselig gestimmt. Mein Pelz stand mir längst wieder zu Berge und ich machte mich vorsichtshalber ein Stück kleiner. Es war ein fehler von mir einfach in ihr Gebiet einzudringen, dass sah ich auch ein. "I-Ich sehe mich hier nur um... Wenn ich euer Gebiet unerlaubter Weise betreten haben sollte, so tut es mir leid. Ich würde ja gerne nach hause gehen, aber leider weiß ich derzeit nicht, wo lang ich gehen muss..." Flehend blickte ich zu den Wildkatzen hinauf. Sie beide sahen hungrig aus. Die Weiße, wie die Grau-silberne. "Bitte versteht mich doch. Es lag wirklich nie in meiner Absicht in eurer Gebiet einzudringen. Verschont mich. Bitte. Mein Fleisch schmeckt euch bestimmt nicht..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Moorland   Di Jan 22, 2013 1:54 pm

Er scheint nicht gefährlich zu sein. Also legte sich mein gerade noch aufgesteltes fell ein wenig. Er sieht sich hir nur um... tüpisch Hauskätzchen wissen nicht was sie tun! "Ja du bist in unser gebiet eingedrungen." knurrte ich weiter. "Wir essen kein Katzenfleisch! Sehen wir etwa so aus!?" das wollte ich jetzt erlich gesagt von im wissen. Ob wir ihn mit ins Lager nehmen sollen? Oder doch laufen lassen? Ich möchte nun nichts falschen tun. Eins von beidem ist aufjedenfall falsch aber was!?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Moorland   Di Jan 22, 2013 2:11 pm

Ich unterdrückte ein Lachen, als ich die Worte des Hauskätzchens hörte. Wir sollten Katzenfleisch essen? Dann konzentrierte ich mich wieder darauf, mein Terretorium zu verteidigen und fauchte mit noch immer angelegten Ohren: "Los, verschwinde oder ich zieh dir das Fell über die Ohren!" . Ein letztes Mal bleckte ich die Zähne, dann wandte ich mich meiner Freundin zu :"Komm, wir gehen, der ist ungefährlich."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Moorland   Di Jan 22, 2013 2:23 pm

Die beiden blieben weiter feindselig und schienen keinerlei Verständnis für mich zu haben. Zum Glück beruhigte mich die Aussage der Grau-silbernen etwas, denn sie meinte noch, dass sie kein Katzenfleisch essen würden. Sie wollte, wissen, ob sie so aussehen würden, als würden sie es tun. Ich wusste nicht so genau, ob sie darauf wirklich eine Antwort verlangte, oder ehr nicht. Daher meinte ich sicherheitshalber, auch um sie nicht irgendwie noch zu beleidigen: "Äh.. Nein, seht ihr nicht.." Die andere begann wieder unfreundlich und vor allem kratzig zu fauchen, ich solle endlich verschwinden, sonst würde sie mir das Fell über die Ohren ziehen. Ich duckte mich noch tiefer weg und machte einen Schritt nach hinten. "Ich geh ja schon, ich geh ja schon...", beteuerte ich. Die beiden hatten anscheinend noch etwas anderes vor, als sich mit mir zu beschäftigen. Ich war wirklich froh und vor allem erleichtert darüber. "Ciao" Eilends sah ich mich nach einem Fluchtweg um. Noch immer wusste ich nicht, wo lang es nach hause geht, also stürmte ich einfach blindlinks in irgend eine Richtung davon.

---> Windgeschützte Höhlen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Moorland   Di Jan 22, 2013 3:40 pm

"Ich fass es kaum das wir in einfach so entkommen gelassen haben!" fauchte ich noch schnell. Doch danach legte sich meine Fell wieder ganz. "Naja auch egal..." seufzte ich. "Lass uns weiter jagen." schon nach dem ich das gesagt hatte sah ich ein kananchen über den schnee hoppeln. Ich ließ mich schnell in kauer haltung fallen was auch nicht viel nutze... Ergendein gereusch hatte das Kaninchen erschrocken und es rannte weg. Doch ich sprang schnell auf die Pfoten und rannte es hinter her... Nach einer weile war ich nah genug dran an sprang. Ich hatte das Kaninchen zwischen den Pfoten und tötete es schnell mit einem Biss. Dan lief ich gemühtlich wieder zu Salbeiblüte und legte es vor ihren Pfoten. "Ich hab schon was gefangen... Nalos machen wir weiter."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Moorland   Di Jan 22, 2013 3:59 pm

Ich hörte Wolkenblick sagen, dass ich jetzt auch anfangen sollte, Beute zu fangen und gab meiner Freundin recht. Es war Blattleere und der Clan konnte Frischbeute gut gebrauchen. Um Wolkenblick zu beweisen, dass ich auch gut jagen konnte, machte ich mich auf die Suche nach Beute. Schon bald entdeckte ich ebenfalls ein Kaninchen im Schnee. Es zupfte an einem vereinzelten Grashalm. Leise kam ich näher. Es hatte mich noch nicht bemerkt doch dann hörte es meine Pfoten im Schnee. Es wollte fliehen, aber dazu war es zu spät. Schon hatte ich mich auf das Tier gestürzt und biss ihm die Kehle durch. Dann trug ich es zu Wolkenblick , nickte ihr zu und machte weiter. Da! Eine Maus, ziemlich dürr, aber trotzdem sättigend , tauchte im Schnee auf. Ich glitt lautlos durch die weiße Substanz, stieß mich mit den Beinen vom Boden ab und landete genau auf ihr. Ich tötete sie mit einem Biss ins Genick und kehrte wieder zu meiner Freundin zurück. "Na, hab ich jetzt auch was gefangen?", fragte ich sie herausfordernd.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Moorland   Di Jan 22, 2013 4:11 pm

"ja das hast du." sagte ich bestätigten. Kurz fing ich an zu zittern... Es ist wirklich kalt! So langsam möchte ich wieder zurück in den Kriegerbau um mich aufzuwärmen! Aber an erster stelle kommt immer der Clan! Ich sah mich um. "Weit und breit seh ich kein einziges Kaninchen!" miaute ich. Ich setzte mich in den kalten schnee. Und wartete darauf was Salbeiblüte zu sagen hatte...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Moorland   Di Jan 22, 2013 4:32 pm

Besorgt sah ich meine Freundin an. Sie schien zu freiren und das Gefühl der Kälte breitete sich auch in meinem Fell aus. "Komm, wir haben genug gefangen, gehen wir ins Lager!", redete ich besänftigend auf sie ein. Dann packte ich meine Frischbeute , legte den Schwanz um Wolkenblick und zog sie und ihr Kaninchen in Richtung Lager.

------------> WindClan Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Moorland   Di Jan 22, 2013 7:35 pm

Salbeiblüte zog mich mit sich. Als wollte sie mich unbedingt ins Lager zerren. Sie ist wirklich die beste freundin die man sich nur wünschen kann. Ich ging die ganzen zeit neben ihr. Ich denke wir sollten Eisstern darüber informieren das ein Hauskätzchen auf unserem Gebiet war auch wens keine große bedrohung war...

----> Windclan-Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Moorland   So März 10, 2013 10:18 am

Silberfell:

< - - Windclan Lager

Kaum war ich da prüfte ich die Luft : Kaninchen sehr gut! Ich folgte dem Duft bis ich es sah. Es war etwas mager aber besser als nichts. Ich schlich mich von hinten an mit den Schnurrhaaren auf dem Boden. Nun war ich nah genug dran. Ich sprang ab das Kaninchen wollte fliehen aber ich biss es ins Genick und tötete es dadurch ich vergrub die Beute und lief weiter. Ich erbeutete noch ein zweites suchte noch weiter fand aber nichts. Ich nahm beide Kaninchen und preschte zurück ins Lager.

- - > Windclan Lager
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Moorland   

Nach oben Nach unten
 
Moorland
Nach oben 
Seite 4 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Moorland

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Donnergebirge - Neue Heimat :: Moorland: WindClan-
Gehe zu: