Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Finsterfelsplateau

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Mondstern
☆ Eingefroren
avatar

Rang : ☆ Administratorin
Schüler/Mentor :
Weiblich Anzahl der Beiträge : 1175
Anmeldedatum : 25.03.10

BeitragThema: Finsterfelsplateau   Mi Nov 16, 2011 8:42 pm

Ein großes Plateau, das sich ein gutes Stück von der Trockenebene abhebt. Vor Urzeiten muss es hier wohl Wasser gegeben haben, denn in die Ränder des Plateaus graben sich zahlreiche Risse und Spalten, von denen sich nun jedoch Tiere Unterschlupf erhoffen.

 Like a Star @ heaven Die Ahnen  Like a Star @ heaven 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorcats-rpg.forumieren.de
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Mi Feb 15, 2012 9:12 pm

<---- Kleine Oase

Es war kalt geworden, kalt und dunkel. Die Sterne leuchteten fahl am himmel, blass und unendlich weit entfernt.
Wo sind sie jetzt, die Sterne an die ihr glaubt? Sie haben euch verraten, den unter ihrem Licht werde ich das Leben eines unschuldigen Jungtiers auslöschen.
Kratzers Atem ging erwartungsfroh schneller un er beschleunigte seine schritte, die großen grauen Pfoten trommelten in einem harten, unnachgiebigen Rhytmus auf den felsigen Boden, während sich der riesige Streunerkater den Finsterfelsen nährte, die gekrümmt aus dem Boden wuchsen wie die blutigen Krallen einer riesigen Katze und im schwachen Licht boshaft schimmerten.
Ihr blutiger Schein lockte Kratzer, er rief und drängte ihn.
Er würde Rache nehmen für die Anmaßung seinen Wald zu besetzten, er würde jede einzelne dreckige Clankatzen - Pfote die diesen Boden berührt hatte mit Blut fortwaschen. Das Jungtier mit dem Flammenfell war erst der Anfang.
Er setzte es auf dem Boden ab und zwang es mit seinen Pfoten zu Boden, verletzte es aber nicht, die langen, gekrümmten Krallen, Verteidigung und Mordwerkzeug zugleich, blieben in den weichen Zwischenräumen seiner Pranken verborgen.
"Wie heißt du?", zischte er, die gelben Augen loderten auf, brannten mit ihrem wahnhaften Feuer Löcher in die Dunkelheit, der Druck auf den zerbrechlichen Brustkorb des Jungtiers verstärkte sich leicht.
Kratzer wollte wissen, was der Clan verlieren würde, würde er es töten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Do Feb 16, 2012 6:43 am

<-----Oase
Als ich an diesemOrt ankam,überlief mich ein Schauder.Er war so dunkel.Ich wurde von mächtigen Pranken zu Boden gedrückt.Das Atmen fiel mir schwer.,,Mein Name ist der Name meines Fells.Lass mich gefälligst los!Ich...ich habe dir nichts getan!Du bist nur ein elender Feigling!"ich versuchte meine stimme mutig klingen zu lasssen und wusste nicht,ob mir das auch wirklich so gut gelang.Meine Flanken zitterten und ich peitschte mit dem Schweif,blieb aber ruhig unter der Pfote Kratzers liegen.Ich wusste nicht warum er mich entführt hatte.Warscheinlich um mich zu töten.Aber wenn ich sterben sollte,dann nicht elend winselnd wie ein feigling.Jetzt war sowiso alles egal.Ich funkelte ihn aus meinen giftgrünen augen an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Do Feb 23, 2012 6:17 pm

Ein rauhes, freudloses Lachen ließ den mächtigen Körper des Streuners erbeben, seine lodernden gelben Augen wurden schmal und er fuhr die Krallen aus, ihre blutverschmierten Spitzen fuhren bedächtig über den Oberkörper des Jungtiers, weich und zerbrechlich unter der rohen, animalischen Kraft seiner Pranken. Sie hinterließen Rillen in dem flammenfarbenen Fell und ritzten die empfindliche weiße Haut, leicht nur, dunkelrote, fast schwarze Blutstropfen quollen aus den dünnen Wunden, schimmerten voller dunkler Versprechungen und rollten wie kleine Rubine über den dünnen Jungtierflaum , blieben zitternd an seinen Haarspitzen hängen, bevor sie geräuschlos herabfielen und auf dem eiskalten Stein zerplatzten.
Plötzlich ließ der graue Streuner Flammenjunges los und zog sich zurück, beobachtete es mit erwartungsvollem, fast spöttischem Blick, der die grünen Augen des kleinen Katers suchte und zu Boden zwang. Zähne blitzten in der Dunkelheit auf als das Junges zu fliehen versuchte, schlossen sich um die dünnen Hinterläufe und zogen es langsam und genüsslich zurück, noch weiche Jungtierkrallen kratzten erfolglos über rauhen Stein und Kratzer legte besitzergreifend eine riesige Pranke über den dünnen Kinderkörper.
"Was meinst du wie lange es dauert, bis deine Freunde kommen?", schnurrte er seidenweich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Do Feb 23, 2012 7:58 pm

Meine Haut brannte unter den scharfen Krallen und Tränen stiegen in meine Augen.Nein!Gib ihm nicht was er will!Sagte ich und schluckte den Schmerz herunter.,,Warum tust du das?Jeder weiß,das es keine Kunst ist ein Jungtier zu besiegen."ich schnappte nach seiner Nase und schaffte es,einen kleinen Kratzer in der weichen haut zu verursachen.Ich riss mich los und blieb vor ihm stehen,sah in seine Augen.,,Ich glaube nicht,das sie kommen werden.."murmelte ich.Da hatte er meinen wunden Punkt erwischt.Ich war immer ein Aussenseiter gewesen.Meine Augen funkelten den Kater an,schaute in die gelben,grausamen Augen und schluckte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Mo Feb 27, 2012 5:04 pm

"Aber Kleines...", schnurrte der riesige Kater unheilvoll, fing das Jungtier mit den Zähnen wieder ein und zog es zu sich heran, begrub es kurzerhand halb unter seinem Körper und fuhr ungeduldig die Krallen ein und aus. Der kleine Körper Flammenjunges erbebte, als er weitersprach und seine grollende Stimme seinen Brustkorb zum Schwingen brachte.
"Natürlich werden sie kommen. Sonst bist du ja wertlos und das...", er fuhr sich mit einer ungewöhnlich dunklen Zunge übers Maul, "...Wäre doch schade."
Kurz breitete sich Schweigen aus, dann drehte sich der massieve Schädel wieder in Richtung Flammenjunges und kam ganz nah an ihn heran, goldgelbe Augen loderten manisch aus ihren dunklen Höhlen hervor.
"Du bist mir ein bisschen zu wiederspenstig. Was mache ich da nur?" Ein dämonisches Grinsen entblöste gelblichweiße Zähne, lang, höllisch scharf und leicht gebogen staken sie aus dem dunklen Schlund hervor, dann zog er fast behutsam ein dünnes Beinchen des Jungtiers unter seinem Körper hervor, umfasste das zappelnde knochige Ding, dass von einem weichen roten Flaum überzogen war, fest mit den Zähnen und übte schmerzhaften Druck auf das Gelenk aus, bis das Jungtier das Zappeln einstellte.
Dann fuhr er eine Kralle aus und schlitzte das Bein der Länge nach auf. Anschließend biss er die Ballen der Vorderpfoten auf und erhob sich.
"So...Jetzt läufst du uns ganz sicher nicht mehr davon."
Zufrieden streckte der monströse Streuner seine langen Gliedmaßen und hob Flammenjunges am Nackenfell hoch.
Es würde nicht mehr lange dauern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Mo Feb 27, 2012 5:38 pm

<-- Kleine Oase
Kieselpelz wurde immer langsamer. Ihm wurde klar, das er gleich wieder auf Kratzer treffen würde. Augenblicklich blieb er stehen, sein ganzer Körper erbebte, und begann, schrecklich zu zittern. Nein, ich will ihn nicht sehen! Schrie er sich an und kniff seine Augen zusammen. Was war er nur für eine Weichkatze? Er hatte Angst vor einem Streuner! Los, geh Kieselpelz...Doch sein Körper gehorchte nicht weiter, und so blieb er einfach wie angewurzelt stehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Mo Feb 27, 2012 5:54 pm

Ich wimmerte unter dem Schmerzhaften Druck von Kratzers Zähnen.Blut strömte aus der Wunde,die er auf meinem ganzen Bein verursacht hatte und aus meinem ballen.Ich versuchte nicht hinzu sehen und schloss die Augen einen Moment.Ein knurren stieg in meiner Kehle auf als er mich im Nacken packte,doch ich wand mich und strampelte meinen heilen Beinen so wild ich konnte.Die Krallen waren ausgefahren und leuchteten im Mondlicht.Ich versuchte mit ihnen immer wieder die Augen Kratzers zu treffen und schließlich hieb ich meine Krsllen in die Wange des monströsen Katers und hielt mich fest.Durch das dicke Fell hatte ich kaum Haut erwischt aber ich blirb mit aller Kraft verankert.Irgendwie musste ich mich ja in diesem aussichtslosen Kampf wehren.Ich versuchte die dunkle Flüssigkeit,die auf den Felsen eine Pfütze bildete,zu ignorieren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Mo Feb 27, 2012 7:07 pm

--> kleine Oase

Ich erreichte den Platz als nächster. Es war dunkel - das war gut, so würde uns der Streuner nicht sofort sehen. Doch wir ihn auch nicht. Doch das Wimmern von Flammenjunges erzählte genau, wo die beiden sich befanden. Plötzlich schrie der Kleine auf (bei DER Wunde müsstest du schreien wie am Spieß) und ich drehte alarmiert die Ohren in die Richtung. In meinen Augen brannte die geballte Wut des SchattenClans. Ich bohrte meine Krallen in den Boden und sah mich um. Ich deutete mit dem Schweif, dass Kieselfluss dann mit den anderen zusammen folgen sollte. Er sah sehr verängstigt aus - wer weiß wie heftig der Kampf gewesen war. "Wenn du nicht kämpfen willst, dann schnapp du dir Flammenjunges und bring ihn sicher zurück." murmelte ich so leise ich konnte. Dann begann ich Kratzer zu stalken. Er war zwar ein kräftiger Kater, doch ich war gut ausgebildet und nicht gerade ein leichter Gegner. Ich bleckte die Zähne, jeden Moment bereit loszukämpfen. Dann trat ich einen Schritt näher. Ich konnte un die Schemen des Katers ausmachen. Wie er genüsslich Flammenjunges verletzte. Wie ekelhaft. Ich droppte in eine Kauerstellung und schnellte aus dem Untergrund. Ich sprang Kratzer sofort an, dieser Kampf hatte kein Katzen und Fauchen als Vorspiel. Ich grub meine langen Krallen tief in das Fleisch des Katers und verbiss mich in der Nähe des Halses. Reden würde ich nicht, denn ich wollte lieber verletzen als Flammenjunges versuchen 'freizureden'. Ich verdrete mich, sodass mein weicher Bauch von Kratzer wegzeigte und suchte mit den Augen nach Flammenjunges.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Mo Feb 27, 2012 7:21 pm

Kieselpelz schreckte auf, und sah Glücksbringer eindringlich an. Ich bin schwach... Stellte er fest. Dann jedoch wurde sein Blick standfest, er nickte. Ich hol dich da weg, Flammenjunges! Knurrte er, und folgte Glücksbringer leise. Vom weiten her konnte er Flammenjunges erkennen. Schwer verletzt. Kieselpelz presste seine Zähne zusammen und kniff seine Augen zusammen, Das wehre alles nicht passiert, wehre ich nicht gewesen... Als Glücksbringer lospreschte, preschte er hinterher. Sofort griff der zweite Anführer Kratzer an, und Kieselpelz hofte, er würde nicht verletzt werden. "Flammenjunges!" Rief er, als Glücksbringer sich in Kratzers Fleisch verbiss. Mit einem großen, schmerzenden Sprung landete er bei Flammenjunges, welcher nachdem Glücksbringer angegriffen hatte, von dem Kater abgelassen hatte. (okay?) Kieselpelz stellte sich vor Flammenjunges, egal was passieren würde, er würde diesen dreckigen Kater nicht durchlassen. Wie konnte er es sich wagen, ihn anzupacken!? Knurrte der Kater und sah zu Flammenjunges, "Beruhig dich! Ich bring dich gleich ins Lager, okay!? Wenn die Anderen da sind..." Danach wanderte sein Blick wieder zu Kratzer, sein Mund offenstehend. Auf der anderen Seite konnte er Glücksbringer nicht alleine kämpfen lassen. "Flammenjunges! Versteck dich dahinten, verstanden!?" Bat er. Danach drehte er sich sicher um, und obwohl er zitterte, wie am Spieß, rannte er auf Kratzer zu, und sprang ihn von hinten an. Seine langen Krallen grub er in sein Fell, und versuchte krampfhaft, sich festzukrallen. Seine Augen weit aufgerissen biss er in Kratzers Nacken, wobei er Glücksbringer mit großen, ausdruckslosen Augen ansah.
(Haha Glücksbringer, du stalkst Kratzer *lachflash*)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Mo Feb 27, 2012 7:45 pm

Mein Herz schlug wild,als ich sah,dass Kieselpelz und Glücksbringer kamen.Wiso taten sie das?Für mich?!Ungläubig starrte ich sie an und plötzlich lies Kratzers Griff nsch.ich landete auf meinem geschundenen Bein und quikte auf.Tränen stiegen in mrine Augen,mein Kopf war heiß und alles war verschwommen.,,Kieselpelz...ich ich kann nicht!"dachte ich verzwefgelt zu dem Kater.Ich konnte nicht aufstehen.Blut floss immernoch und befeuchtete das Moos um mich herum.Ich sah wie die Krieger kämpften doch ich konnte nichts tun.Irgendwie drehtesich alles,dannach empfing mich schwärze.Mein Körper blieb reglos liegen auf den kalten Steinen.

Out:Er ist nur bewusstlos...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Mo Feb 27, 2012 9:26 pm

Da waren sie...Endlich!
Kratzer sah ihnen mit schmalen Augen entgegen, Flammenjunges wieder fest zwischen den Zähnen. Der erste Angriff kam schnell und der Kater spürte wie sich scharfe Zähne mühsam durch die verfilzten Felllagen kämpften, aber es war nicht der richtige. Das war nicht der, den er suchte.
Der Kater verdrehte sich, damit er seinen Bauch nicht treffen konnte, aber das brauchte er nicht.
Brutal stieß Kratzer ihm den Schädel ins Kreuz, biss heftig in die Wirbelsäulengegend und stieß ihn von sich, drehte sich, wobei er Kieselpelz mitschleifte wie ein obskures Anhängsel, und hielt dem zweiten Anführer kurzerhand Flammenjunges vor die wild zuschnappenden Kiefer, ohne es loszulassen.
Er müsste schon das Jungtier zerfleischen, wollte er jetzt von der gleichen Position an ihn herankommen.
Den verletzten Kieselpelz zerrte er von sich herunter, stieß ihn auf den Boden und rammte ihm seine Hinterpfote ins Gesicht.
So weit so gut.
"Ihr seid die Falschen.", knurrte er unwillig, drehte sich um, und verschwand mit einem Sprung in einer der Felsspalten, die das Plateau durchzogen.
was ein Neuling in dem Gebiet unmöglich wissen konnte war, dass es dort einen interessanten kleinen Gang gab...

----> Das wollt ihr wissen, kleine Clankatzen, hmm? Sucht nur, postet wo ihr glaubt mich zu finden, aber wer weiß....Vielleicht finde ich ja euch!



Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Mo Feb 27, 2012 9:37 pm

(Out: Kratzer... Flammenjunges liegt ein wenig weit entfernt von dir!)

Kieselpelz veruchte sich weiter, an dem Kater festzuhalten. Dieser jedoch packte Flammenjunges, welches unmächtig war, am Nackenpelz und hielt ihn vor Glücksbringer. Dieses Drecksschwein! Glücksbringer wurde unsanft so Boden gerammt, und auch im nächsten Moment spührte er, wie er zu Boden geschlagen wurde, hart mit den Kopf aufschlug. Und genau danach spührte er die mächtige Pranke in seinem Gesicht, die Krallen, welche sich in sein Kopf rammten. Wie am Spieß schrie Kieselpelz, seine Augen rollten nachinten. Wars das? Nein! In einem Bruchteil einer Sekunde spührte er wie die Pranke verschwand, und somit Kratzer. Kieselpelz blieb erst ein Mal reglos liegen. Sein Gesichtsausdruck war Leer. Er hatte wieder seine Aufgabe vermasselt. Schon wieder! Er hatte ihn wieder entkommen lassen, zusammen mit Flammenjunges. Er hatte Flammenjunges schutzlos gelassen... Um Glücksbringer zu helfen! Der Kater wehre doch auch gut ohne seine Hilfe ausgekommen. "Ich bin ein Versager!!" Rief er wütend aus und sprang schmerzerfüllt auf. Seine Krallen gruben sich in den Boden. Verletzt sah er auf seine Pfoten, traute sich nicht, aufzusehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Mo Feb 27, 2012 9:57 pm

// sry :3
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Mo Feb 27, 2012 11:04 pm

OUT: Danke für extrem viel Zeit, um zu reagieren... ._. Kann ich vielleicht leiden.... So leicht bekommst du Glücksi nicht zu Boden.

Der Kater kämpfte. Er war nicht schlecht, doch er setzte auf Angriff. Glücksbringer wurde zu Boden geschmettert, doch erhob sich sehr rasch. Als der Kater mit Flammenjunges zu verschwinden drohte, biss er ihm in eins seiner Hinterbeine und zwar hart. Er versuchte nicht loszulassen, doch der Kater riss sich frei und verschwand in einem Loch. "Mäusedreck!" fauchte ich. Ich starrte einen Augenblick dem Streuner nach, dann sah ich zu Kieselpelz. Wut stand in meinen Augen, doch ich sagte vorerst nichts.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Mo Feb 27, 2012 11:10 pm

Kieselpelz seufzte tonlos, und sah weiter auf seine Pfoten. Ich mach verdammt noch ein Mal alles falsch. Idiot! Meckerte er sich selber an, und sah nun auf. Langsam und vorsichtig wagte er es sich, in die Augen von Glücksbringer zusehen. Schwer keuchte der Kater und ließ seinen Blick wieder sinken. Mein ganzer Körper schmerzt... Stellte er fest und schloss für einen Moment seine schweren, müden Lieder. Wie gerne würde er jetzt einfach im Bau liegen und schlafen? Tausend Tode für ein Nest... "W-Was sollen wir nun tun?" Wisperte er unsicher.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Mo Feb 27, 2012 11:15 pm

Ich sah Kieselpelz nicht an und setzte mich. "Wir warten auf die anderen." miaute ich. Meine Stimme klang leblos, keine Emotionen waren zu erkennen. Ich hatte Flammenjunges verloren. Dass er verloren war daran hegte ich keine Zweifel. Nur - was sollten wir jetzt tun? Ich wusste man erwartete die Antwort von mir, doch was war die Antwort? Ich war doch auch nur ein Kater! Ich seufzte schwer. Manchmal hasste ich mein Amt. Und ich war gerade stinksauer auf den Kater neben mir, dem ich befohlen hatte Flammenjunges einfach nur zu schnappen und zu verschwinden, aber nein, er musste sich ja in den Kampf einmischen. Doch ich blieb weiterhin bedrohlich still.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Mo Feb 27, 2012 11:21 pm

Die bedrohliche Stille, welche Glücksbringer und ihn umgab, ließ ihn innerlich erzittern. Er sah nur kurz in die Augen des Katers, und konnte einen Sturm von Emotionen erkennen. Leere, Verzweiflung, Unwissenheit und... Wut? Sicher. Er hatte heute viel Scheiße gebaut und eigentlich... War er unbrauchbar für den SchattenClan. Was brachte er schon? Er hatte das Lager unaufsichtig gelassen, er hatte sich unbedacht in einen Kampf gesürzt, und verursacht, das Flammenjunges abhanden kam. Dazu auch noch hatte er die große Versammlung gestürmt. Der Blick von Dornenfrost war genug gewesen, um zu wissen, das er unerwünscht, und unnütz war. Und dann das hier. Wie sollte er das wieder gut machen? "Garnicht..." Wisperte er zu sich selbst, und ließ sich auf den Boden sinken. Sein Körper erbebte erneut. Ich bin es nicht wert... "Ein Krieger zu sein..." Ich bin einfach nur... "Unnütz..."Ich sollte das SchattenClan "Verlassen..." Das er einzelne Gedankenfetzen aussprach, bemerkte er nicht ein Mal. Nach für ihn, gefühlte zehn Stunden stand er auf und drehte sich Wortlos um. "Ich bin ein Versager... Es tut mir leid, aber ich muss gehen." Waren seine letzten Worte, bevor er flüchtig das Finsterplateau verließ.
-->Getreidewiese
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Mo Feb 27, 2012 11:53 pm

Ich sah dem Kater erschöpft hinterher. So hatte ich das nicht gemeint... flüsterte ich innerlich, doch ich erhob mich nicht. Blieb sitzen, voller Blut und Wunden, bedröppeltes Gesicht und versagt. Ich hatte versagt. Ein Junges und einen Krieger verloren. Ich senkte den Kopf. So einen Versager möchte Scheckenstern gewiss nicht als Gefährten. meinte eine Stimme in meinem Kopf und ich konnte ihr nicht widersprechen. So sehr der Gedanke schmerzte. Und nun wurde das Blut an meinem Maul weggewaschen von Tränen, die aus meinen Augen quollen. Ein Glück ist es dunkel. Dann muss sie das nicht auch noch sehen, wenn sie kommt. hackte die Stimme weiter auf mir herum. Tief in mir meldete sich ebenfalls etwas. Es war ein Gefühl und es war schwach - doch es war da. Das Gefühl von Liebe und Vertrauen. Nun wart doch erst mal ab, Scheckenstern liebt dich und es war nicht einmal deine Schuld. versuchte sie mich aufzumuntern, doch sie war viel zu leise und ich verstand sie nicht.
Nach oben Nach unten
Dornenstern

avatar

Rang : Anführer
Clan : SchattenClan
Männlich Anzahl der Beiträge : 834
Anmeldedatum : 08.04.11

BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Di Feb 28, 2012 10:54 am

OUT: schon alles vorbei? Lasst anderen doch mal Zeit auch zu schreiben, die Schattenclankatzen sind doch eigentlich alle zusammen gelaufen -.-' (wenigstens auf Scheckenstern hättet ihr warten können)

<--- Vulkankrater

Ich lief zügig den anderen hinterher, wieder zur Oase, wie es schien. Als ich ankam, war aber alles ruhig...zu ruhig. Glücksbringer saß angespannt da und von anderen Katzen gab es keine Spur, nur recht frische Gerüche...Kieselpelz, Flammenjunges und dieser Kratzer. Mein Nackenfell stellte sich auf und als ich auch noch Blut roch, konnte ich ein Knurren nicht unterdrücken. Keiner der drei war aber noch anwesend, das verwirrte mich. War Kieselpelz mit Flammenjunges zurück zum Lager und Kratzer schon verscheucht oder hatte Kratzer das Junge?
Ich schaute zu Glücksbringer und er sah nicht so aus, als wäre das Junge gerettet worden. Aber wo war dann Kieselpelz, vielleicht hatte Glücksbringer ihn ins Lager zurückgeschickt, wo der unfähige Kater hoffentlich nichts anrichten konnte.
"Glücksbringer was ist passiert?" fragte ich den zweiten Anführer mittlerweile gefasst aber immernoch mit aufgestelltem Nackenfell.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Di Feb 28, 2012 4:33 pm

Ich sah nicht auf und blieb auch sonst stumm. Auch bewegte ich keinen Muskel, stritt nur weiter in meinem Kopf mit mir selbst. Wie das aussah wusste ich nicht, doch darüber konnte ich gerade nicht nachdenken. Ich musste meine Ehre verteidigen! Welche Ehre?! spottete die Stimme erneut los. Ich knurrte sie innerlich an. Beruhig dich, du bist ein guter Stellvertreter. Die Katzen vertrauen dir und du bist stark. murmelte die andere Stimme, die mich an Scheckensterns Stimme erinnerte. Aber ja anscheinend nicht stark genug! schaltete sich die erste Stimme wieder ein. Man ihr nervt! tauchte plötzlich noch eine dritte Stimme auf und ich stöhnte innerlich. Nahm das denn nie ein Ende?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Di Feb 28, 2012 5:44 pm

OUT: ich schließe mich Dornenfrost an, mehr sag ich jetzt nicht...

IN:

<--- Kleine Oase

Ich kam hinter Dornenfrost beim Finsterfelsplateau an und sah, das ich zu spät war. Oder eher waren die anderen zu früh. dachte ich grimmig und sah gerade noch Kieselpelz, der anscheinend flüchtete. Ein leises Knurren entwich meiner Kehle, als ich Kratzers stinkenden Geruch wahrnahm, zusammen mit dem sanften SchattenClan-Geruch von Flammenjunges. Anscheinend waren auch die beiden schon verschwunden. Gleich darauf stieg mir der Geruch von Blut in die Nase und ging zu Glücksbringer. Ich seufzte und rieb meine Nase an seinem Fell, um ihn zu trösten, da er anscheinend Kratzer angegriffen hatte und nun verletzt war. "Was ist passiert?", fragte ich ihn und sah ihn zärtlich, aber besorgt an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Di Feb 28, 2012 5:53 pm

OUT: Seine beiden Hauptstimmen.^^

Die fies klingende Stimme verstummte auf einmal. Ich fragte mich warum, konnte ich jedoch keinen Grund feststellen. Die andere Stimme jauchzte nur leise, als hätte sie gewonnen, doch auch dies verstand ich nicht. Dann rief eine weitere, mir bisher unbekannte Stimme, dass Scheckenstern sich näherte. Tatsache - ihr Geruch umgab mich. Und nun fühlte ich auch die Berührung und hörte ihre zarte Stimme. Wie durch Watte. Ich sah sie an. Was hatte sie gesagt? Mein Gehirn arbeitete verlangsamt, dann, mit einem Schlag kam alles zurück. Die Farben wurden auf einmal kräftiger, ich spürte Scheckenstern um vieles näher und ihr Geruch und ihre sanfte Stimme überwältigten mich. Ich begann wieder zu leben, zu funktionieren. Ich erwiderte den Kuss und Schmerz blitzte in meinen Augen auf. "Ich habe sie verloren." flüsterte ich heiser. "Der Streuner ist mit Flammenjunges in einem Loch verschwunden..." ich deutete auf das Loch mit meinem Schweif "...und Kieselpelz ist.." Erst jetzt machten seine Worte Sinn. Garnicht... Ein Krieger zu sein... Unnütz... Verlassen... Ich bin ein Versager... Es tut mir leid, aber ich muss gehen. Ich riss die Augen weit auf. "Er ist gegangen!" miaute ich ungläubig.

OUT: Du bringst ihn zum Leben, ohne dich funktioniert er nicht. ♥
Nach oben Nach unten
Dornenstern

avatar

Rang : Anführer
Clan : SchattenClan
Männlich Anzahl der Beiträge : 834
Anmeldedatum : 08.04.11

BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Di Feb 28, 2012 6:16 pm

OUT: Mist mir ist gerade auf gefallen, dass ich den Post bei der Oase vergessen, die aber inm meinem Post erwähnt habe o.O

IN:
Ich wartete auf eine Antwort von Glücksbringer, aber er schien in Gedanken versunken. Endlich kam auch Scheckenstern und auch sie fragte, was passiert war. Und ihr antwortete Glücksbringer, ich schaute mich ein wenig um, während ich halb zuhörte, was Glücksbringer sagte, er schien erschüttert...
Die Formulierung, das Kieselpelz gegangen war, irritierte mich etwas...wohin? Wenn der Kater sich wieder in Schwierigkeiten brachte war das sein Problem, nichts womit ich mich belasten wollte. Nur das Kratzer mit Flammenjunges wieder verschwunden war...verärgert biss ich auf meiner Unterlippe herum. "Wir werden Flammenjunges zurückholen!" miaute ich energisch und schaute zu Scheckenstern "Oder?" Ich fand die Vorstellung ein Junges diesem dreckigen Streuner zu überlassen unerträglich, aber ich hatte bisher keine Spur von den beiden gefunden, der man hätte folgen können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   Di Feb 28, 2012 6:19 pm

OUT: Oh Gott, wie süß ♥ Ich liebe Glücksbringer sooo *-*

IN: Zuerst sah ich Glücksbringer etwas erschrocken an, als seine Augen sich auf mich richteten. Sie waren so glanzlos, fast schon benebelt. Einen Schlag lang setzte mein Herz aus und ich hielt den Atem an. Was war passiert, dass es ihn so aus der Bahn geworfen hatte? Es war doch fast kein Blut geflossen, zumindest sah ich keines, außer das bisschen, dass an Glücksbringers Fell klebte und seinen atemberaubenden Duft überlagerte. Doch als er mich auch berührte, war sein Geruch intensiver, umgab mich wie ein sanfter Mantel und beruhigte mich sofort. Auch der Glanz kehrte in seine Augen zurück.
Doch dann begann er, sich selbst Vorwürfe zu machen. Sofort drückte ich meine Schnauze eng an seine und schnurrte tröstend. "Schscht, es ist nicht deine Schuld. Kratzer ist gerissen. Und er wird sich nicht mit einem Kampf gegen dich zufrieden geben. Ich weiß, das klingt komisch, aber ich glaube, er will nur gegen mich kämpfen.", murmelte ich leise und sah ihn sanft an. Kurz überlegte ich und sah ihm tief in die grünen Augen, in denen ich fast versank. "Würdest du auf mich hören, wenn ich dich jetzt ins Lager zurückschicke?", fragte ich meinen Gefährten.
Dann sah ich zu Dornenfrost und nickte langsam. "Ich werde ihn befreien.", sagte ich entschlossen, ehe ich zwischen den beiden Katern hin und her sah. Ich wusste, sie würden meine Entscheidung nicht billigen, aber mein Instinkt leitete mich...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Finsterfelsplateau   

Nach oben Nach unten
 
Finsterfelsplateau
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 7Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Finsterfelsplateau

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Donnergebirge - Neue Heimat :: Rotfelsen: SchattenClan-
Gehe zu: