Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Hügellandschaft

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   Di März 13, 2012 5:06 pm

<------Wassermühle
Der Wald um mich herum schien nur eine verschwommene Welt,die mich eingehüllt hatte und nicht mehr loslassen wollte.Der Geruch von Kiefern,Laub und Beute hing in der Luft,während die Vögel sich gegenseitig mit ihrem Gesang zu übertönen versuchten.Farn schlug mir ins gesicht und trotzdem wich ich immer wieder geschickt den Sträuchern aus.
Sonnenflecken kämpften sich durch die Baumkronen und tünchte den Ort in helles,grùnliches Licht.
Endlich entdeckte ich die Pelze meiner Clangefàhrten und setzte über den letzten Baum hinweg,bevor ich bei ihnen zum stehen kam.
Lavendel und Flieder blühte auf der Wiese zu hàuf und der süße Duft benebelte mich etwas.
Es war jedoch wunderschön hier.Es sah aus,als schliefen viele riesige Katzen An diesem Ort.Das Gras wurde immer wieder vom Wind zerzaust und lies die Hügel darunter wie mit Fell überzogen erscheinen.Ein,zwei Schmetterlinge hatten sich schon aus ihren verstecken getraut und sogen jetzt gierig nektar aus den farbenprächtigen Blumen.
Ich lies meine Beute auf den Boden fallen und spuckte Federn.
Dann drehte ich mich um und blinzelte gegen die Sonne.Das Fell meines Gefährten war verstrubbelt von dem langen Marsch und ich trat an ihn heran und leckte es liebevoll glatt.Dann nickte auf seine Worte hin und nahm die toten Tiere wieder ins Maul.Dann trottete ich hinter den anderen her und machte mich zufrieden von der erfolgreichen Jagd auf den Weg.
------------>Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   Di März 13, 2012 6:08 pm

Kurz sah sie sich noch nach weiterer Beute um und blickte überrascht auf, als Eschenkralle wieder ins Lager gehen wollte. Etwas zerknirscht blickte sie auf ihre einzelne Maus, die sie gerade erlegt hatte. Mhm, naja für den Clan wird es reichen und wenn es noch nicht genug ist, werde ich nochmal jagen gehen.
Schließlich setzte sie sich in Bewegung und mit der Beute im Maul wurde ihr bewusst, dass sie schon einen leichten Hunger verspürte. Doch sie ignorierte das Gefühl und eilte Richtung Lager.

-------> FlussClanLager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   Di März 13, 2012 6:37 pm

Der Kater blickte sich nach seinen Clankameraden um und nickte Eschenkralle zu, als dieser vorschlug, in das Lager zurück zukehren. Schnell sprang er zu der Stelle wo er die Amsel zurück gelassen hatte und grub sie aus. Nachdem er den Vogel in das Maul nahm, machte er sich mit schnellen Schritt auf, um den anderen zu folgen. Dabei prüfte er immer wieder misstrauisch die Luft und sah sich genau um, manchmal warf er sogar den einen oder anderen Blick nach hinten. Man konnte ja nie wissen, wann sich so ein Streuner an einen anschleicht. Nachdem so viele Streuner sich bei der Wassermühle aufgehalten hatten, ging er nicht mehr so leichtfüßig durch das FlussClanTerritorium.

------->FlussClanLager
Nach oben Nach unten
Hibiskusblüte

avatar

Rang : Kriegerin [53 Monde]
Clan : FlussClan
Schüler/Mentor : //
Weiblich Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 29.01.12

BeitragThema: Re: Hügellandschaft   Sa März 17, 2012 10:36 am

<--- FC-Lager

Ich lief immer weiter und weiter, immer tiefer ins Territorium des FlussClans hinein. Wo ich war, wusste ich schon lange nicht mehr. Tränen verschleierten meinen Blick, während ich mich durchs Schilf und Gras kämpfte. Wieso konnte Borkenjunges nicht einfach akzeptieren, dass ich nicht so abenteuerlustig war wie er? Ich war eben wie Mama, nicht wie Papa.
Schließlich blieb ich stehen und sah mich verwirrt um. Wo war ich? Ich wusste es nicht. Alles war so fremd, auch wenn es überwiegend nach FlussClan roch. Ich schluchzte leise weiter und kroch unter einen Farnstrauch. Hier würde ich erstmal bleiben müssen, bis mich jemand fand, denn alleine würde ich nie nach Hause finden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   Sa März 17, 2012 10:44 am

<-- FlussClan
Borkenjunges rannte, so schnell er konnte. Seine kleinen Pfoten trugen ihn schwerfällig über die Hügel, welche sich über das Gebiet zogen. "Wo bist du,Hibiskusjunges?" Rief er verwirrt, und legte seinen Kopf in den Nacken. Er blieb stehen, doch leider hatte er nie gelernt, wie man Spuren aufnahm. Von daher konnte er nur erahnen, wo seine Schwester war. Mit vorsichtigen Schritten ging er auf ein Gestrüp zu, unter welchens ein roter Pelz hervorstach. "Hibiskusjunges?" Fragte er. Er ging näher heran, doch es roch wiederlich. Seid wann ist Hibiskusjunges rot? Fragte er sich, und schreckte zurück, als sich das rote Etwas bewegte. Das Rascheln wurde lauter, und keine Sekunde später starrte mich ein rotes, katzenähnliches Ding an. "Uhm... Wer bist du?" Doch als Antwort bekam er nur ein Knurren. Dies zeigte ihm, das es gefährlich war. Doch was war das für ein Ding? Das rote Tier leckte sich über die Schnautze, und bleckte die Zähne, bewegte sich jedoch nicht. Somit bewegte auch er sich nicht, und starrte weiter auf den roten Pelz, "Hast du Hibiskusjunges gesehen?" Fragte er, dann jedoch fauchte das Tier, und schlug mit seiner Pfote nach ihm. Ruckartig wich er zurück, "Was soll das!?" Fragte er lauter nach, doch wieder nur ein Knurren als Antwort. Borkenjunges drehte sich um, und preschte davon. Das rote Ding folgte ihm nicht, zuerst. Borkenjunges zwängte sich panisch unter einen Stein, unter welchen eine kleine Auskulung war. Er legte die Ohren nach, und konnte das 'Bellen' des Tieres hören. Es kam näher! "Papa!" Rief er panisch, ängstlich. Das Tier stand vor dem Stein, und kratzte wild auf dem Stein herum. "Papa!"
Nach oben Nach unten
Hibiskusblüte

avatar

Rang : Kriegerin [53 Monde]
Clan : FlussClan
Schüler/Mentor : //
Weiblich Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 29.01.12

BeitragThema: Re: Hügellandschaft   Sa März 17, 2012 10:50 am

Ich hörte, wie Borkenjunges nach mir rief und hob verwirrt den Kopf. Warum war er mir gefolgt? Er wollte doch mit Papa gehen? Zuerst wollte ich mich nicht rühren, doch dann hörte ich ein lautes Knurren und Borkenjunges panisch nach Papa schreien. Sofort war ich auf den Pfoten und krabbelte unter dem Strauch hervor. Da sah ich, wie Borkenjunges unter einem Stein verschwand. Er wurde von einem roten, großen Etwas verfolgt. Zuerst wusste ich nicht, was es war, doch dann erkannte ich, dass es ein Fuchs war, wie Mama mir erzählt hatte. "Borkenjunges!", schrie ich panisch.
Hektisch drehte ich mich herum und stolperte den Weg zurück, den ich gekommen war. Mein Instinkt sagte mir, wo das Lager war und auch die Angst um Borkenjunges spornte mich an.

---> FC-Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriorcats-rpg.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   Sa März 17, 2012 11:07 am

<--- FC-Lager

Ich preschte die Hügel hinauf. Schon von Weitem hörte ich das Knurren des Fuchses. Mein Herz schlug schneller. Was war, wenn ich zu spät kam? Was, wenn der Fuchs Borkenjunges erwischt hatte? Ich fluchte leise und lief schneller. Schon bald sah ich den roten Pelz, der vor einem Stein kauerte. Im Schatten des Steins konnte ich das getigerte Fell meines Sohnes sehen. "Lass deine Klauen von ihm!", fauchte ich und preschte auf den Fuchs zu. Ich sprang von hinten auf seinen Rücken und krallte mich tief in seinem Fell fest, verbiss mich in seinem Nacken und fügte ihm einige blutige Verletzungen zu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   Sa März 17, 2012 11:12 am

Erleichtert riss Borkenjunges seine Augen auf, welche von Tränen getrübt waren, "Papa!" Schrie er glücklich, doch auch ängstlich um seinen Vater. "Du bist hier!" Fügte er hinzu, und kroch langsam aus seinem Versteck hervor. Als er jedoch das gefährliche, und schmerzliche Knurren des Fuchses hörte, zuckte er zusammen, und ruckte rückwerts zurück unter den Stein, "Papa! Pass auf!" Seine Augen funkelten wild, was wehre, würde Papa verletzt werden?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   Sa März 17, 2012 12:56 pm

Der Fuchs hatte mich endlich als Gefahr erkannt. Er wandte sich von Borkenjunges ab und knurrte wild auf, während er versuchte, mich abzuschütteln. Ich fauchte, als ich den Halt verlor und von seinem Rücken rutschte. Ich kam hart auf dem Boden auf, rappelte mich aber schnell wieder hoch, bevor der Fuchs seine Chance nutzen konnte. Er kam direkt auf mich zu und zeigte seine langen, spitzen Zähne. Angriffslustig knurrte ich und stürmte auf ihn zu. Im letzten Moment scheerte ich nach links aus und zerkratzte dem Fuchs die Flanke. Doch dabei erwischte er meinen Hinterlauf und biss hinein. Ich konnte mein Bein seinen Fängen entreißen, doch trotzdem tat es weh. Ich fauchte und stellte mich schützend vor Borkenjunges, während ich dem Fuchs einige Hiebe auf die Schnauze verpasste. "Verschwinde!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   Sa März 17, 2012 6:38 pm

Borkenjunges riss erneut die Augen auf. Sein Vater sagte, er solle verschwinden. Nachhause. Doch er wollte nicht! Seinem Vater würde etwas passieren. "Aber... Nein Papa, Was ist, wenn dir was passiert!?" Stellte er die Gegenfrage, und sein Pelz prickelte wild. "Ich will, und kann nicht gehen, nicht ohne dich!" Fügte er hinzu, und schlüpfte aus seiner Höhle heraus. Sein verdreckter Pelz kam zum Vorschein. Seine Beine zitterten, "Komm mit, Papa!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   So März 18, 2012 10:15 am

OUT: eig war das verschwinde ja an den fuchs gerichtet, aber egal xD so gehts auch

IN: Ich knurrte warnend, als Borkenjunges hinter mir unter dem Stein hervorkroch. Er sollte doch in Sicherheit bleiben! Der Fuchs stand noch immer vor mir, ebenso wütend, da ich ihm die Nase vollständig zerkratzt hatte. Nun erhob ich mich auf die Hinterpfoten, um größer zu sein und schlug mit den Vorderpfoten nach dem Fuchs. Diesmal entglitt ich nur knapp seinem Biss und traf ihn direkt am Auge. Der Fuchs jaulte auf und drehte sich weg. Fauchend sprang er ins Gebüsch und verschwand. Ich ließ mich wieder auf die Pfoten sinken und keuchte leise. Die Wunde an meinem Hinterbein pochte, während langsam das Blut mein Fell tränke. Ich drehte mich zu Borkenjunges um und leckte ihm über den Kopf. "Was macht ihr zwei auch alleine hier draußen?", miaute ich und legte mich neben Borkenjunges hin, um wieder zu Kräften zu kommen. Offensichtlich war ich nicht mehr so fit wie früher.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   So März 18, 2012 11:39 am

"Papa!" Rief Borkenjunges aus. Dicke Tränen kullerten seine Wangen hinunter. Er war so froh, das sein Vater hier war, er war so froh, das sein Vater ihn gerettet hatte. "Du hast es geschaft!" Rief er aus, und presste seinen gesammten Körper an seinen Vater, "Danke!Danke!" Wiederholte er sich. Der Gedanke, der er gestorben wehre, wehre sein Vater nicht gekommen, frass ihn innerlich auf. Er schluchzte leise, und setzte zum Wort an, "P-Papa, Ich hab Hibiskusjunges geärgert, weil sie nicht mitwollte! U-Und dann ist sie weinend weggelaufen! Ich wollte sie zurückholen! D-Das ist doch die Pflicht eines großen Bruders, oder?" Verwirrt, und verweint sah er auf. Doch als er die Wunde von seinem Vater, am Hinterbein, erkannte, stockte sein Atem, "Oh Nein! Du bist verwundet! Du darfst nicht sterben, Papa!!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   So März 18, 2012 12:30 pm

Beruhigend schnurrte ich, als sich Borkenjunges völlig aufgelöst an mich presste. "Schsch, es ist ja alles gut gegangen.", murmelte ich und hörte meinem Sohn zu, als er erklärte, was passiert war. Ich seufzte und leckte ihm über die Flanke. "Ja, natürlich macht man sowas als großer Bruder. Aber du hättest mir oder jemand anderen Bescheid geben müssen. Es ist gefährlich allein hier draußen.", erklärte ich ihm und streckte dann mein Bein etwas, um es in eine bequemere Lage zu bringen. "Ganz ruhig, Borkenjunges. Die Wunde sieht schlimmer aus, als sie ist. Daran sterbe ich nicht. Wir müssen nur irgendwie wieder ins Lager kommen.", sagte ich und sah meinen Sohn an. Alleine würde ich nicht richtig laufen können, doch auf ihn stützten konnte ich mich auch nicht, dafür war er zu klein. Und Tigerherz hatte meinen Befehl wohl überhört.
Seufzend legte ich den Kopf auf die Pfoten und dachte nach.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   So März 18, 2012 12:45 pm

Borkenjunges sah seinen Vater eine Weile an, und nickte, "D-Du hast recht!" Langsam beruhigte er sich wieder, schluckte seine letzten Tränen hinunter. "D-Dein Bein..." Wiederholte er sich ungewollt, und schluckta hart. Entschlossen sprang er auf, "Du wartest hier, und ich hole Hilfe! Komm ein Fuchs versteckst du dich, okay?" Befahl er mehr, als er fragte. Sein Übermut ging mit ihm durch, und er war sich mehr als sicher, so seinen Vater helfen zukönnen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   So März 18, 2012 12:54 pm

Ich sah Borkenjunges an und dachte kurz über seinen Plan nach. Dann nickte ich. "Folge meiner Geruchsspur, du solltest sie leicht erkennen können. Benutz deine Nase, halte sie am besten tief am Boden, dort solltest du meinen Geruch schnell aufschnappen. Sag am besten Silberschatten oder Spatzenpfote Bescheid, wo ich bin. Das hier ist die Hügellandschaft. Und dann bleibst du aber im Lager bei deiner Schwester, klar? Und vor allem.." Ich hielt kurz inne und seufzte. "Sagt eurer Mutter erstmal nichts." Auffordernd sah ich meinen Sohn an und deutete in die Richtung, in die er laufen musste.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   So März 18, 2012 2:51 pm

-------------------->FlussClan Lager
Er stolperte hinter Streifennacht Duftspur her, der andere Krieger war viel schneller als er obwohl er älter war. Als er ankam lief der Fuchs gerade weg. Er roch Blut und lief in diese Richtung, er sah Streifennacht der verletzt zu sein schien. Er stoppte neben den beiden:"Entschuldigung, Streifennacht..." Er war so ein Mäusehirn, zu langsam um zu rennen und dann hatte er Streifennacht auch noch fast überhört. Er stellte mich neben Streifennacht um ihn zu stützen:" Sehr schlimm?" Fragte er , es war ihm immer noch peinlich.

Out: Sorry, das ich nicht gepostet habe. Ist der Post so Ok?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   So März 18, 2012 2:56 pm

OUT: jap, ist schon gut ;D

IN: Ich sah auf, als Tigerherz kam und seufzte erleichtert. Eigentlich hatte ich Borkenjunges nicht allein zurückschicken wollen, weshalb es mir ganz recht war, dass Tigerherz nun doch noch gekommen war. "Schon gut, Tigerherz. Der Fuchs ist ja weg.", miaute ich und erhob mich vorsichtig auf die Pfoten. Ich stützte mich auf den Tigerkater und sah zu Borkenjunges. "Komm, wir gehen zurück ins Lager.", miaute ich und sah dann zu Tigerherz. "Alles ok, sieht schlimmer aus, als es ist. Lass uns von hier verschwinden.", meinte ich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   So März 18, 2012 3:03 pm

Er nickte als er Streifenachts Antwort hörte, aber sicher war er sich da nicht so wirklich. Aber Silberschatten und Spatzenpfote waren die Heiler, er verstand davon nichts. Ich schaute zu Borkenjunges und schaute ob er fertig war. Denn wenn Borkenjunges alleine blieb würde eventuell ein weiterer Fuchs kommen und es wäre nicht so toll wenn sich das ganze wiederholen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   So März 18, 2012 3:03 pm

Borkenjunges nickte, und wollte loslaufen, als Tigerherz schon eintraf. Der junge Kater nickte dem Getigerten zu und sah seinen Vater besorgt an. "Papa, ich führ euch!" Stellte er, wie ein Anführer, klar und lief mit unvorsichtigen Schritten los, "Ich warne euch vor jeder Gefahr!" Brummte er, und sah jeden Stein schon strafend an, "Los gehts!" Brummte er, und lief voraus, immer seine Schwester, und seinen verletzten Vater im Kopf.
-->FlussClan
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   So März 18, 2012 3:05 pm

OUT: oh gott, wie süß ♥

IN: Ich lächelte leicht, als ich das ungestüme Verhalten meines Sohnes beobachteten. Dann seufzte ich und nickte Tigerherz zu, dass wir gehen konnten. Langsam folgte ich meinem Sohn, die Ohren wachsam gespitzt, bereit auf jeden weiteren Angriff.

---> FC-Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   So März 18, 2012 3:12 pm

Tigerherz betrachtete Borkenjunges belustigt als er jeden Stein böse anschaute. Er murmelte leise in sich hinein:"Wenn Junge bloß immer so aufmerksam wären." Er hatte die Ohren ebenfalls gespitzt und war angespannt als ob gleich ein weiterer Fuchs oder irgendeines dieser Ungetüme aus den Büschen springen könnte. Manchmal war ihm das neue Territorium ein wenig unheimlich. Sie kannten nicht jede Ecke und wenn Blattleere wäre hätten sie bestimmt schon Ärger wegen der Beute bekommen. Aber trotzdem für ein paar Tage kannten sie das Territorium schon sehr gutaber manchmal hatten sie wohl den ein oder anderen Fuchs übersehen.
-------------->FlussClan Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   Sa März 24, 2012 3:31 pm

<--- FC-Lager

Gemächlich trottete ich durch das neue Territorium des FlussClans. Eine sanfte Brise wehte den Duft von Beute heran. Ich schnurrte zufrieden. Wir hatten echt Glück mit diesem Territorium. Schließlich ließ ich mich auf einer Anhöhe nieder und wartete auf meine Schwester.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   Sa März 24, 2012 10:27 pm

--> Lager

Ich lief an Glanzfeders Seite und genoss die Ruhe. In letzter Zeit waren diese Momente der Stille so selten geworden. Ich seufzte. "Ich bin alt und dem Clan nicht mehr von Nutzen." klagte ich und setzte mich neben meine schwarze Schwester. Ich schloss die Augen. "Erinnerst du dich noch an unsere Zeit in der Kinderstube? Mit Perlenjunges und Mama?" flüsterte ich dann, ein seeliges Lächeln.

OUT: Lass noch ein bisschen Zeit, um den "Neuen" im Forum ein bisschen was über Glanzis und Silbers Family zu erfahren, okey? *-*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   So März 25, 2012 9:11 am

OUT: Ok, kein Problem ;D Ich freu mich ja auch über eine Rückblende

IN: Ich sah meine Schwester liebevoll an und gab ihr einen leichten Klaps mit dem Schwanz. "Mäusehirn. Du bist die Heilerin des Clans. Du bist dem Clan mehr von Nutzen, als du denkst. Auch wenn du alt bist. Gerade deine Erfahrung macht dich so wertvoll, Schwesterherz.", erwiderte ich schnurrend und streckte mich kurz. Dann sah ich wieder Silberschatten an und lächelte. "Ja, das waren noch Zeiten. Mama hatte damals ganz schön Schwierigkeiten, uns ruhig zu halten.", meinte ich amüsiert und erinnerte mich noch an die kleine Silberjunges und Perlenjunges, die sich ähnlicher sahen als ich. Ich war immer schon etwas eine Außenseiterin gewesen, doch das war mir egal. Besonders seitdem ich Wolfsseele gekannt hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hügellandschaft   So März 25, 2012 10:37 pm

Ich erkannte an Glanzfeders Blick, woran sie dachte. "Er fehlt dir, nicht wahr?" flüsterte ich leise. Ich hatte mich nie verliebt in meinem Leben, doch ich fand es auch gut. Ich war nie einsam gewesen und meine Loyalität hatte niemand jemals in Frage gestellt.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hügellandschaft   

Nach oben Nach unten
 
Hügellandschaft
Nach oben 
Seite 2 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Hügellandschaft

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Donnergebirge - Neue Heimat :: Großer See: FlussClan-
Gehe zu: