Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Schilfgebiet

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Sa März 03, 2012 6:22 pm

Als Silberlicht das Thema Familie ansprach, schien ein Schatten in Shakers Augen zu ziehen. Sofort bedauerte die silberne Kätzin, dass sie es so... so... unglücklich formuliert hatte. Trotzdem bemühte sie sich, seine Fragen genau zu beantworten.
"Wenn deine Mutter erzählt hat, dass es deinem Vater nicht erlaubt war, bei euch zu sein, ist das auf jeden Fall ein Indiz dafür, dass er eine ClanKatze war", versuchte sie zu erklären. "Es gibt etwas, dass sich das 'Gesetz der Krieger' nennt. Ein Kodex für alle ClanKatzen, der von Generation zu Generation weitergetragen wird. Jeder Clan, ob FlussClan oder SchattenClan, lebt nach diesen Regeln und Bräuchen. Unsere Ahnen leben nach unserem Glauben im SternenClan. Der SternenClan lebt im Himmel und jede Nacht leuchten sie uns als Sterne den Weg. Heiler und Anführer der Clans sind previlegiert im Traum Nachrichten vom SternenClan zu empfangen. Niemand weiß, was in diesen Träumen geschieht - außer den Empfängern natürlich - aber sie sind einerseits Hilfe andererseits Warnung, zur Unterstützung der Clans."
Kurz hielt Silberlicht inne, als sie bemerkte, dass sie von seiner Frage abgewichen war. Bei seiner Äußerung, er wäre Schuld am Tod seiner Familie, schüttelte sie unwirsch. "Zu ein Quatsch", hatte sie eingeworfen.
Nun kam sie auf das eigentliche Thema zurück: "Deine Mutter sprach wohl vom Baumgeviert, einem Baumkomplex aus vier Bäumen. Sie haben als Versammlungsort gedient, als wir noch im alten Gebiet gelebt haben" Sie schmunzelte leicht. "Ich kann mich kaum noch daran erinnern, ich war noch Schülerin, als wir uns hierher begaben. Es war so faszinierend, aber auch schwierig..." Silberlicht schwelgte einen Augenblick in Erinnerungen. "Oh, besondere Fähigkeiten? Na ja, eigentlich ist das ziemlich terretorialspezifisch. Wir zum Beispiel leben am Wasser, das bedeutet, wir müssen gut schwimmen können. - Also spricht die Tatsache, dass dein Vater Fische gefangen hat dafür, dass er ein Mitglied des FlussClans war oder es sogar noch ist..."
Verblüfft dachte sie erst einige Sekunden nachdem es ausgesprochen war, was sie überhaupt von sich gegeben hatte! "Das bedeutet ja... das du zur Hälfte FlussClan-Krieger bist"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Sa März 03, 2012 7:47 pm

Ich hörte der Katze gebannt zu und speicherte jede Information in meinem Gehirn ab,dir sie mir gab.Auch wenn die vielen neuen Dinge auf mich einrauschten,so verstand ich sie doch und nickte bestätigend.Es war erstaunlich,wie weit sich die Kultur des Clans ausgeweitet hat.,,Und diesen SternenClan gibt es wirklich?!",fragte ich verblüfft.Es war eine tolle Vorstellung,sich mit verstorbenen verständigen zu können.So fühlte man sich immer beschützt.Als Silberlicht zu meiner frage kam,sah ich ruckartig auf.Gut schwimmen?Das hies ja.......Sogleich sprach sie meine Gedanken aus.Freude verbreitete sich auf meinem Gesicht.Urplötzlich erfüllte mich stolz,auch wenn ich den Grund nicht kannte.Ich sah in dir blauen Augen der silbernen Kätzin und lächelte sie an.Ein schnurren entfuhr meiner Kehle.,,Das ist...irgendwie toll!"entfuhr es mir.Doch dann tauchte eine nächste frafe in meinem Kopf auf.,,Und wie ist das mit den Namen?!Warum sind sie so.....seltsam?!"ich bezog mich nicht auf Silberlicht.Ich liebte ihren Namen.Er war so schön auszusprechen.Silbeeeerlicht.Und er passte perfekt.Ihr Pelz sah aus,wie von einem silberlicht angestrahlt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Sa März 03, 2012 9:27 pm

Silberlicht schnurrte amüsiert bei seiner fast kindlichen Freunde. Es war schön, dass sie vom Thema 'Familie' Abstand genommen hatten und sie notierte es sich als Fettnäpfchen. "Ich denke schon, dass es ihn gibt. Auch wenn ich viel zu unwichtig bin, als dass er je mit mir sprechen würde. Trotzdem bin ich sicher, dass jede Katze eines Tages zum SternenClan geht und mit ihnen gemeinsam jagt... für immer..."
Verträumt dachte sie an das Silbervlies. Ja, irgendwann würde sie auch im SternenClan sein. Es mochte Katzen geben, die diesen Glauben nicht teilten, ihn albern oder kitschig fanden, sich selbst zählte Silberlicht allerdings nicht dazu.
"Seltsame Namen, so so...", miaute sie gespielt pikiert, bevor sie sich aber auf eine gewissenhafte Antwort konzentrierte. "Es gibt fünf Namen, die jede Katze rein hypotetisch bekommen kann. Jeder Name besteht aus zwei Worten, der erste ändert sich nicht. Wenn du jünger als sechs Monde bist, zählst du zu den Jungen, wenn du, sagen wir..." Sie betrachtete ihn ausführlich. "... den ersten Namen Tiger bekommen hast, ist dein erster Name Tigerjunges; nach 6 Monden folgt irgendwann deine Zeremonie, bei der du zum Schüler ernannt wirst, folglich wird dein Name Tigerpfote; als Schüler wird dir ein Mentor zugeteilt, der dich Kampf- und Jagdtechniken, Spuren lesen und noch allerhand nützliches Zeug lehrt, wenn er und dein Anführer denken, du bist bereit selbst Krieger zu werden, folgt eine Zeremonie zum Krieger, doch nun wird's kniffelig, es gibt keine allgemein gültige Endung, daher ist es an deinem Anführer den passenden Namen für dich auszusuchen, zum Beispiel Tigerherz; die vierte Namensänderung kommt glücklicherweise nur sehr selten vor, verliert ein Anführer alle seine Leben, so wird sein Stellvertreter zum Anführer ernannt, die entsprechende Endung ist -stern; die letzte Änderung wird vollzogen, wenn eine Katze nach Kämpfen oder im Alter ein besonderes Merkmal erhält. Diese Umbenennung erfolgt meist nicht gerade zugunsten der jeweiligen Katze, denn wer möchte schon ständig an seine physischen Problemzonen erinnert werden?"
Silberlicht atmete tief durch, nachdem sie geendet hatte. Normalerweise beschränkte sie sich auf weniger Worte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   So März 04, 2012 12:37 pm

Schweigemd hörte ich der weiteren Erzählung von Silberlicht zu.Als die Rede auf den SternenClan fiel,bemerkte ich ein glänzen in ihren Augen,und wusste,dass auch sie an ihn glaubte.Und
auch wenn das alles noch neu für mich war,so glaubte ich doch,dass es wahr ist.
Das mit den Namen kam mir logisch vor,denn so konnte jeder den Rang des jeweils anderen erkennen.Außerdem schien der Clan ja sehr gut organisiert zu sein.,,Also sind die Krieger dann für den Schutz des Clans zuständig",stellte ich fest.,,Was genau ist denn das Gesetzt der Krieger?Was besagt es...?Und...wurden jeweils Streuner oder Hauskätzchen in einen Clan aufgenommen?"ich versuchte die frage beiläufig klingen zu lassen,aber in meinem Inneren schrie eine Stimme dannach,in den Clan aufgenommen zu werden.Nicht nur,weil ich endlich eine Familie haben würde,oder weil das Leben im Clan mir wunderbar erschien,sondern weil ich dann bei Silberlicht bleiben konnte.Ein Teil von mir hatte sie bereits ins Herz geschlossen,mit ihrer freundlichen Art und weil sie mir half,mich nicht feindseelig wie due anderen Katzen behandelte.Endlich gab es jemanden in meinem Leben,der mir ein wenig Zuneigung schenkte.Und nicht wie die anderen Streuner,die doch sowiso nur schlechte Hintergründe hatten.Silberlicht war nicht so.Sie war wie ein Stück Familie,das mir immer gefehlt hatte.
Doch ein Seufzer entfuhr mir bei einem Blick in ihre Augen.Eine zweite Stimme in mir mahnte mich zur vorsicht.Dieses Blindlinkse vertrauen konnte gefährlich werden.Es konnte meinem Herz eine weitere Wunde zufügen,die mein Inneres verletzlich machen könnte.Vielleicht sah sie mich doch einfach als einen wertlosen Streuner an dem sie dumme Fragen beantworten musste.Vielleicht versuchte sie nur,freundlich zu sein obwohl sie mich verachtete.Vielleicht wusste sie,dass es niemals eine Chance geben würde,mich in den Clan aufzunehemen.Und vielleicht sehnte sie sich einfach dannach,wieder in ihr Lager zurückkehren zu dürfen und keinen weiteren Gedanken an mich verschwenden zu müssen.
Ich schaute in ihre Augen um eine Antwort zu erhalten,doch sie waren unergründlich.Sie schienen nichts verraten zu wollen.Vielleicht bemitleidete sie mich auch einfach.
Erst jetzt tauchte ich aus meinen Gedanken auf und schaute beschämt zu Boden,als ich merkte,dass ich sie die ganze Zeit angestarrt hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   So März 04, 2012 5:34 pm

"Ja, genau", bestätigte Silberlicht. "Die Krieger sind für den Schutz zuständig, aber sie patroullieren und jagen auch."
Sie lachte bei Shakers Frage nach dem Gesetz der Krieger: "Natürlich kann man es aufzählen, aber ich glaube es ist wie ein gutes Spiel, um es richtig zu verstehen, muss man es erst selbst gespielt haben. Trotzdem gebe ich dir ein Beispiel... Die Loyalität einer Katze gehört in erster Linie ihrem Clan. Du darfst natürlich Bekanntschaft mit anderen Clankatzen schließen, aber du musst bereit sein jederzeit gegen sie zu kämpfen und sie im Notfall sogar zu töten. - Ob Streuner oder Hauskätzchen...? Ja, ich erinnere mich sehr gut daran. Vor sehr, sehr langer Zeit, als die Clans noch im alten Terretorium gelebt haben, wurde ein Kater als Hauskätzchenjunges in den DonnerClan aufgenommen und stieg sogar zum Anführer auf. Diese Geschichte wird wohl nie in Vergessenheit geraten..."
Selbstredend stellte sie sich vor, wie es wäre, wenn Shaker in ihren Clan aufgenommen werden würde. Es würde wunderbar sein. Jemanden als Clangefährten zu haben, bei dem sie sich so wohlfühlte, wäre sicher zauberhaft.
Sie war selbst zu sehr in Gedanken versunken, als dass sie die durchdringenden Blicke Shakers aufgefangen hätte. Doch als sie hochblickte machte sie ein freundliches Gesicht und schnurrte leise.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   So März 04, 2012 8:14 pm

Ich nickte.Das Gesetzt der Krieger war sicherlich kompliziert aufgebaut,und nicht so einfach zu erklären.Ein Funken Hoffnung glomm in mir auf,als ixh die Geschichte von dem Hauskätzchen hörte.,,Meinst du...dass....sie mich aufnehmen würden?!"fragte ich sie unsicher und mein Herz schlug schneller vor aufregeung.Als sie mich ansah und schnurrte sah ich in ihre blauen Augen und lächelte.Ich konnte nicht wegsehen.Ihre Augen schienen mich zu fesseln.,,Ach Silberlicht....du..du gibst mir so eine Hoffnung!"miaute ich und konnte nicht anders,als mich an sie zu drücken und mein Gedicht in ihr Fell zu schmiegen.Ich bemerkte ihren vertraulichen Duft und konnte mich einfach nicht mehr bewegen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   So März 04, 2012 9:02 pm

Ihr Blick wurde unsicher bei der Frage Shakers. "Ich weiß es nicht", maunzte sie wahrheitsgemäß. "Aber wir können es versuchen"
Als sich Shaker an sie drückte, entfleuchte ihr ein lautes Schnurren. Sie spürte wie sehr er Hoffnungen in sie setzte, aber konnte sie ihnen gerecht werden? Wie herrlich, wie wundervoll es sein würde, wenn sie gemeinsam jagen, patrouillieren, gemeinsam leben könnten. Da wusste sie es, sie hatte den Getigerten bereits ins Herz geschlossen. In dieser kurzen Zeit war er zu einem Vertrautem geworden, einem Freund.
Es musste ihnen einfach gelingen. Er musste einfach ein FlussClan-Krieger werden!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Mo März 05, 2012 12:19 pm

Out:Sollen wir jetzt einfach so lange reden bis ein neuer Anfi ernannt worden ist?Aber du willst da ja besrimmt dabei sein oder?Dann könntest du mich schon mal ins Lager bringen oder ich bleibe hier und warte bis du wiederkommst..Wink

In: Es kam mir wie eine Ewigkeit vor,in der ich an Silberlicht gedrückt dastand.Doch es war so schön,dass ich es erst nach einigen minuten schaffte,mich loszureißen.Das gefühl ihrer Wärme war so tröstend gewesen und ich konnte mich nicht daran erinnern,wann ich das letzte Mal jemanden so gemocht hatte.Diese Gefühl von Freundschaft und Zuneigung.Das hatte ich nur bei ihr.
,,Danke..."sagte ich,als ich wieder vor ihr stand.Ich schaute sie an.,,Dein Anführer müsste das doch entscheiden oder?"Hoffentlich würde es klappen.Es musste.Es würde so toll sein,bei Silberlicht leben zu können.Ich wäre endlich nicht mehr allein..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Mo März 05, 2012 5:57 pm

Out: Ja, gibt Sinn (: Ich glaub, ich lass dich erstmal hier. Gibt bloß massig Aufruhr im Lager...

In:

Silberlicht leckte Shaker übers Ohr. "Ja, du hast Recht", murmelte sie leise, "das ist die Entscheidung des Anführers. Leider ist Mausestern, unsere ehemalige Anführerin, verstorben und unsere zweite Anführerin zurückgetreten. Nur der SternenClan weiß, wer nun die Führung übernimmt. Ich fürchte bis zur Neubestimmung wirst du nicht mitkommen können." Traurig blickte sie zu Boden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Mo März 05, 2012 6:27 pm

Out:Ok,lass uns noch nen Abstecher zu Newt und Lo machen ok?!

In: Die Berührung der Kätzin lies mein Fell angenehm prickeln und ich schnurrte auf.Ich blickte tief in ihre von Trauer erfüllten,schönen Augen.Ich drückte meine Nase gegen ihre um sie zu trösten.Die Berührung war angenehm warm und ich schaute sie wieder an.,,Das...das tut mir leid."doch mein Herz zog sich schmerzvoll zusammen.Ich schaute zu Boden und grub die Krallen in den Boden.,,Ok...."war das einzige was ich herausbrachte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Mo März 05, 2012 6:32 pm

Out: Nicht wenn wir schneller sind! xDD
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Mo März 05, 2012 6:59 pm

Out:Kommt ihr dann zu uns? Oder solln wir euch storken?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Mo März 05, 2012 8:30 pm

OUT: storken wie süß xD (= stalken)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Di März 06, 2012 2:58 pm

Out: Süß ;D Aber ich denke wir sind schneller...

In:

Traurig schnurrte Silberlicht Shaker an. "Aber du könntest mitkommen, wenn ich mal schaue ob sich diese beiden... Biester... inzwischen verzogen haben", knurrte sie wütend. "Würdest du das tun?"


--------> Wassermühle
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Di März 06, 2012 5:29 pm

Out:OMG!!!!SRY!!!Bin an die umgangssprache mit meinen friends gewohnt!!(Bsp.:wir haben=wa ham!!)XD
In: Ich blickte in ihre traurigen Augen und schnippte aufmunternd mit dem Schweif.,,Gern...die sind mir nicht geheuer...."ich lief nebrn ihr her und unsere Pelze berührten sich beim laufen.Wir traten den Sonnenbeschienen weg durch das hohe Schilf an.Mein Kôrper fühlte sich wohlig und zufrieden an,mein Herz schlug aufgeregt und ich war einfach fröhlich bei Silberlicht zu sein,deren silber-grauer Pelz seidig Im Licht glänzte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Mo März 26, 2012 3:55 pm

OUT Hää wo sind se denn? Shaker, bist du da? Silber ist ja im Lager, aber duuu?!

IN
<---- Verlassener Bauernhof

Ein kleiner, für mich undurchdringlicher kleiner Fluss stellte sich mir in den Weg. Unentschlossen lief ich daran auf und ab, ohne dabei einen Übergang zu finden. Schließlich setzte ich mich und versuchte eine Lösung zu finden, wie ich denn zu meinen Ziel kommen würde. Mein Schwanz peitschte hin und her vor lauter Anstrengung und ich stierte auf das Wasser in dem sich schöne kleine Fische tummelten. Mir fiel komischer Weise keine Art ein, wie ich den das Bächlein überqueren sollte, denn mir kam dieses kleine Hindernis, wie eine meterweite Schlucht vor, die mich verschlingen würde, sobald ich es auch nur noch einen Schritt weiter wagen würde. Verzweifelt suchte ich die Uferböschung nach etwas ab, womit ich es überwinden konnte. Außer Steinen und Ästen fand ich nichts und somit musste ich es wohl oder übel wagen. Vorsichtig trat ich einen Schritt an das glitzernde Wasser heran. Wegen einem kleinen Spritzer, der mich an der Pfote getroffen hatte, zog ich meine Pfote ruckartig zurück und mein Fell sträubte sich. Ich nahm all meinen Mut zusammen und streckte meine Pfote in das Wasser, wobei ich fluchte. Schließlich zog ich mich ganz ins Wasser, so nach dem Motto: Augen zu und durch! Das Wasser war nicht tief und ich konnte hindurch waten. Kaum auf der anderen Seite angekommen, sog ich einmal tief die Luft ein und bemerkte sofort einen intensiven Fischgeruch und den eines Streuners, zusammen mit dem einer Clankatze. Clankatze! Das war es wo ich hinwollte. Doch der Geruch war schon etwas abgestanden und hatte nur den frischen Geruch eines Streuners hinterlassen. Meine Sinne schärften sich und ich sah mich um. Meine Wasserblauen Augen und mein weißes Fell mussten hier auffallen, doch ich machte mir keine Mühe mich zu verstecken, den ich dachte ich wäre stark genug um es mit einer Clankatze aufzunehmen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Mo März 26, 2012 6:05 pm

Smokefur stolperte durch denn Schilf und fiel in einen schmalenBach. Sie quikte auf und ruderte verzweifelt mit denn Pfoten bis sie ein kleines bisschen Land unter die Pfoten bekamund sich hochangelte. Sie hatte die Augen weit aufgerissen vor Schreck. Als sie endlich an Land war blieb sie erstmal verzweifelt liegen. Sie suchte schon seit Tagen hatte aber nie das Glück eine Clan-Katze zu sehen oder sie waren gleich wieder weg. Ihr schöner grauer Pelz war komplett struppig und sie war so abgemagert das man bald ihre Rippen sehen konnte. Ihre Mutter hatte sie alleine gelassen udn mit 2 Monden war man nicht gerade zum großen Jäger geboren! Sie sah eine Katze weiter entfernt im Farn. Sie bekam Hoffnung und stolperte auf die Katze zu und rief:" Hallo. Warte, bitte!" Als sie endlich bei dem Kater war stellte sie fest das er ein Streuner war, enttäuscht ließ sie die Schultern hängen dann blickte sie ihn an. Aber fragen konnte man ja:"Wie komme ich zu denn Clans? Weißt du das?" Einen Versuch war es auf alle Fäll wert!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Mo März 26, 2012 7:27 pm

<-------- FlussClan-Lager

"Shaker?", rief Silberlicht leise und schaute sich wachsam um. Sie fing unbekannte Gerüche auf. Streuner! Aber nicht Shaker... Etwa wieder diese widerlichen Biester?! Geduckt schlich sie sich an... näher... näher... näher... und - Sprang!
"Ein Kätzchen?!", entfuhr es ihr verblüfft. "Was machst du hier?" Hatte die Patrouille die Familie nicht weggebracht? Plötzlich schoss ihr Kopf herum, als sie etwas Weißes im Wasser sah. Sofort stellten sich ihre Nackenhaare auf. "Wer bist du? Ihr Vater?! Kannst du nicht auf dein Junges aufpassen? Was macht ihr überhaupt hier? Das ist FlussClan-Gebiet!", sprudelte es aus hier heraus und sie stellte sich in angespannter Position hin, um nicht ein weiteres Mal so angreifbar zu sein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Di März 27, 2012 9:17 am

OUT Ich werd jetzt erstmal Smokefurs Post bearbeiten
IN
Als hinter mir ein "Hallo" ertönte fuhr ich herum, doch das kleine Kätzchen, welches sich schon an Land gezogen hatte, stand nun neben mir und ein Schwall Mitleid überkam mich. Mit großen Augen sah ich das kleine verzweifelte Geschöpf an und sagte dann:"Nein, ich weiß nicht wo sie sind, aber..." In diesem Moment sprang ein Silber-grauer Körper auf mich zu und riss mich zu Boden (ok?!). Doch ich konnte wieder aufstehen und die Clankatze abschütteln. Bei dem Wort "Kätzchen" sträubten sich meine Nackenhaare und meine Augen verengten sich. Ich versuchte ruhig zu bleiben, setzte mich hin und peitschte mit dem Schwanz hin und her. So ließ ich sie ausreden und antwortete dann:"Gut! Das hier ist Flussclan Gebiet! Sehr gut! Mein Name ist Whiskey und ich suche nach einem Clan der mich aufnimmt. Diese kleine junge Dame hier", ich deutete auf das kleine zitternde Geschöpf,"sucht auch nach euch. Sie hat mich eben grade gefunden und deshalb schließe ich daraus, dass ich nicht ihr Vater bin." Der Blick, der aus meinen blauen Augen kam schien sie, während des letzten Satzes, zu durchbohren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Di März 27, 2012 3:02 pm

<---- FC Lager
Rosenstolz fauchte als sie den stinkenden Gerruch von Streunern erkannte.
Sie beschleunigte ihr Tempo.
Mit einem Fauchen sprang sie zwischen dem Schilf hervor und nagelte einen mageren Kater am Boden fest. Er würde die schwere Kätzin nicht runter bekommen.
Sie war gewachsen und wurde auch schwerer.
,,WAS WOLLT IHR HIR!" fauchte Rosenstolz und funkelte Silberlicht wütend an.
warum hatte sie sie noch nicht verjagd?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Di März 27, 2012 3:13 pm

Verwirrt sprang Silberlicht von dem Kater weg. "Ihr wollt bitte was?!", fauchte sie aufgebracht. "Seid ihr mäusehirnig?! Ihr könnt doch nicht einfach auf fremdes Terretorium kommen und dann... argh!" Sie schüttelte den Kopf, sie war einfach wütend, dass Shaker nicht da war. "Komm mal her, du kleiner Fellball!", sagte sie um einiges sanfter und begann dem Kleinen das Fell zu lecken und zu entknoten. Zwischendurch schaute sie den Streuner an, nicht weniger stechend als er sie. "Hör mal zu, ich kann euch nicht helfen, ich kann nur eine Patrouille vorbeischicken und unserer Anführerin Bescheid sagen..." Plötzlich tauchte Rosenstolz auf und sprang den anderen Kater um. "Entspann dich, Rosenstolz, ich hab ihnen schon eine Moralpredigt gehalten!"

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Di März 27, 2012 3:29 pm

,,pha! eine rede ist genauso viel wert wie eine Maus ohne Futter. Mager und nichts bewirkend" knurrte sie ,,UNd du weißt das wir Streuner sofort verscheuchen sollen. Du bist eine schlechte Kriegerin Silberlicht!" fauchte sie und sah den Kater unter sich an ,,Also? rede!" knurrte sie lauter.
Sie wollte doch nur ein wenig ruhe, nur ein ganz klein wneig, aber nein. Streuner fanden es immer für nötig alles aufzuhalten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Di März 27, 2012 3:39 pm

Silberlicht sträubte sich das Fell. Eigentllich mochte sie die helle Kriegerin sehr gern, aber diese Reaktion war ihr unverständlich. "Schalt mal deinen Kopf ein, du Fellball!", zischte sie gereizt und zeigte mit dem Schweif auf das Kleine. "Schon mal gesehen, dass ein Krieger von einem Jungen attackiert wurde?! Und was diesen Streuner angeht: Lass ihn doch erstmal erzählen! Nicht jeder will uns gleich an die Gurgel springen. - Ein gute Kriegerin braucht nicht nur Muskeln, sondern auch Herz und Verstand, denk mal drüber nach, Rosenstolz!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Di März 27, 2012 3:44 pm

,,Willst du damit sagen ich wäre Kaltherzig und dumm? willt du das damit sagen? kann ich drauf verzichten!" Sie knurrte ,,Das kleine meine ich nicht. Ich meine ihn. Wer weiß, man soll solche Katzen nicht einfach inruhe lassen du Mäusehirn" sie fauchte und ließ den Kater los ,,komm nicht auf dumme Gedanken" warnte sie ihn.
In ihren Augen loderte das Hassfeuer.
Einzelläufer...angeblich zu schwach und leicht umzubringen. Nien...solche Einzelläufer hatten Rosenstolz's Eltern umgebracht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schilfgebiet   Di März 27, 2012 3:45 pm

Ein Geraschel, ein Sprung, schon lag ich wieder. Festgenagelt von messerscharfen Krallen. Ich fauchte, warf mich zur Seite und schüttelte die Krallen ab. Mit gebleckten Zähnen und ausgefahrenen Krallen funkelte ich die langhaarige Kriegern an. "Was ich hier will? Ich will einen Clan, damit ich nicht mehr allein bin!", schrie ich sie an. Ich stellte mich auf Silberlichts Seite, denn die Langhaarige mochte ich nun nicht mehr, da sie Silberlicht beleidigt hatte, ohne Grund. "Ich würde mal sagen du bist eine schlechte Kriegerin du langhaariges Fellwesen.", bemerkte ich.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schilfgebiet   

Nach oben Nach unten
 
Schilfgebiet
Nach oben 
Seite 2 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Donnergebirge - Neue Heimat :: Großer See: FlussClan-
Gehe zu: