Warrior Cats

Ein Gebirge. Vier Clans. Werden sie überleben...?
 
StartseitePortalSuchenFAQMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Erklärung der Ränge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mondstern
☆ Eingefroren
avatar

Rang : ☆ Administratorin
Schüler/Mentor :
Weiblich Anzahl der Beiträge : 1175
Anmeldedatum : 25.03.10

BeitragThema: Erklärung der Ränge   Do März 24, 2011 8:33 pm

Was es für Ränge gibt und was sie bedeuten:

Anführer: Der Anführer bzw. die Anführerin wird von allen Katzen des Clans respektiert! Von den Kriegerahnen erhalten die Anführer der vier Clans neun Leben. Ihr Name endet immer mit -stern, zb. Eisstern, Dornenstern. Der Anführer bzw. die Anführerin besitzt die höchste Befehlsgewalt und führt fast sämtliche Zeremonien durch.

Heiler: Sie sind grundlegend neben dem Anführer und dem 2. Anführer das wichtigste Mitglied des Clans und erhalten deshalb ebenso Respekt. Sie kennen sich mit allerlei Heilkräutern aus und haben eine besondere Verbindung zu den Ahnen, bekommen zb. von ihnen Träume, die sie für den Clan deuten müssen - aufgrund dessen sind sie selbst für den Anführer oder die Anführerin Respektspersonen, auch wenn sie seinen bzw. ihren Befehlen unterstehen. Außerdem dürfen Heiler keine Jungen haben und keine Lebensgefährten, da sie niemals eine andere Katze bevorzugen und sich dem ganzen Clan gegenüber verantwortlich fühlen sollen.

2. Anführer: Der Stellvertreter oder die Stellvertreterin des Anführers sorgt dafür, dass alle Katzen in die Arbeiten des Clans eingeteilt werden (patrouillieren, jagen, ...). Wenn ein 2. Anführer stirbt oder zurücktritt, muss ein neuer von dem Anführer vor Mondhoch ernannt werden. Wenn der Anführer stirbt, wird sein Stellvertreter zum neuen Anführer und muss zum Mondstein reisen, um von den Ahnen akzeptiert zu werden und neun Leben zu erhalten.

Krieger: Die Krieger stehen unter dem Anführer, dem Stellvertreter und dem Heiler und sollten sich theoretisch ihnen auch nicht widersetzen. Sie sorgen dafür, dass der Clan gut versorgt wird und sind wesentlicher Bestandteil aller Aufgaben, die für den Clan erledigt werden müssen. Abgesehen davon können sie das Lager jederzeit ohne Begleitung verlassen.

Königinnen: Das sind Kätzinnen, die Junge erwarten oder gerade aufziehen. Während dieser Zeit halten sie sich in der Kinderstube auf. Ihren Kriegernamen behalten sie natürlich und wenn die Jungen zu Schülern werden, werden die Königinnen wieder zu Kriegerinnen.

Schüler: Wenn ein Junges 6 Monde ist - und groß und kräftig genug, um Schüler zu werden - wird ihm ein Mentor zugeteilt (also ein Krieger, der zweite Anführer oder der Anführer selbst). Sie dürfen das Lager nicht ohne die Erlaubnis eines Kriegers allein verlassen, ansonsten muss immer eine Begleitung dabei sein. Ihr Name endet während der Schülerzeit stets mit -pfote. Schüler müssen häufig unbeliebte Aufgaben erledigen, wie zum Beispiel die Ältesten zu versorgen oder Moos etc. für Nester und für die Heilerin oder dem Heiler zu sammeln.
Heilerschüler, also Schüler, die vom Heiler oder von der Heilerin als Nachfolger ausgebildet werden, tragen allerdings einen Kriegernamen, nachdem sie ihre abschließende Reise zu den Ahnen gemacht haben.

Junge: Die Jungen leben, bis sie 6 Monde alt sind und zum Schüler werden, bei ihrer Mutter in der Kinderstube. Ihr Name endet während dieser Zeit immer auf -junges.

Älteste: Älteste sind alle Katzen und Kater, die zu alt oder zu schwach sind, um noch die Aufgaben eines Kriegers zu erledigen. Auch Katzen oder Kater, die aufgrund einer schlimmen Verletzung oder einer Behinderung den Pflichten eines Kriegers nicht nachkommen können, verbringen ihr Leben im Ältestenbau. Alle Ältesten werden von den anderen Katzen des Clans versorgt, besonders von den Schülern.

Einzelläufer & Hauskätzchen: Einzelläufer (auch Streuner genannt) und Hauskätzchen werden von den Clans auf ihrem Territorium nicht gern gesehen. Sollte es vorkommen, dass eine dieser freilebenden Katzen auf fremdes Territorium geht und dort auf eine Patrouille trifft, wird sie entweder verscheucht oder, falls sie mit dem Anführer sprechen möchte, mit Leibgarde ins Lager begleitet. Es kommt allerdings nicht immer vor, dass die Clankatzen den Einzelläufer oder das Hauskätzchen auch ins Lager mitnehmen, wenn er oder sie das wünscht.
Außerdem sollte realistisch geblieben werden: Bei einer körperlichen Auseinandersetzung kommt eine einzelne Katze nicht gegen eine Patrouille aus drei Katzen an.
Ob und was Einzelläufer und Hauskätzchen von den Clans überhaupt wissen, kann sehr unterschiedlich sein.


LG Like a Star @ heaven Mondstern Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorcats-rpg.forumieren.de
 
Erklärung der Ränge
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Erklärung: Revolution
» Ränge & Erklärung
» “Elterngeldfreibetrag”, mit dem das durchschnittliche Nettoeinkommen, maximal 300 Euro monatlich, nicht auf die Sozialleistungen angerechnet werden
» League of legends: Summoner's Rift
» Gerichtsverwertbare Erklärung an Eides statt Pacta sunt servanda! gemäß u. a. VwGO §§ 99, 117, ZPO §§ 138, 139, GVG §§ 16, 21, 33, 34, 43, 44, 48, GG Art. 1, 25, 101, 103, 140 StGB §§ 1, 11, 126, 357, i. V. mit StGB §§ 187, 188, i. V. mit § StGB 130, i. V

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Warrior Cats :: Wichtiges zu den WarriorCats-
Gehe zu: